Carlos Balmaceda Der Venusmörder

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(1)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Der Venusmörder“ von Carlos Balmaceda

Er taucht auf wie ein Gespenst, schlägt zu und lässt seine Opfer irgendwo außerhalb der Stadt zurück: Ein perverser Serienmörder hat das Grauen in den argentinischen Ferienort Mar del Plata gebracht. Trotz fieberhafter Bemühungen laufen Comisario Bilbaos Ermittlungen immer wieder ins Leere. Er schafft es nicht, den unberechen-baren Täter zu stellen. Ein ums andere Mal kommt er zu spät. In einem Graben am Rande der Straße nach Sierra de los Padres liegt schon das nächste Opfer: die Prostituierte Madeleine Basualdo – ermordet und verstümmelt wie vor ihr die anderen Frauen. Die Polizei tappt im Dunkeln, bis Bilbao einen ungewöhnlichen Weg geht und dem Blick eines Blinden vertraut, dessen Albträume das Unaussprechliche sichtbar machen. 

Stöbern in Krimi & Thriller

Dunkel Land

Tolle Idee, schlechte Umsetzung! Die Geschichte wirkt auf langen Strecken zu bemüht, Details sprießen an der falschen Stelle ... Schade!

Wortteufel

Das Porzellanmädchen

Anfangs fand ich es sehr gut. Spannend ist es durchgängig, doch irgendwann war mir die Geschichte zu abstrus, das Ende vorhersehbar.

killerprincess

Geister der Nacht

Spannung greifbar, tolle Story

Anni59

Flugangst 7A

Super spannend und einfach nur klasse! Mal wieder ein richtig toller Thriller von Sebastian Fitzek! Absolut zu empfehlen!

CorniHolmes

Untiefen

Eine mutige, unbeirrbare Heldin und eine mutige, unbeirrbare Schreibweise ergänzen sich zu einem außergewöhnlichen Debüt.

RubyKairo

In tiefen Schluchten

Leider ein enttäuschender Auftakt

Ginger1986

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Venusmörder" von Carlos Balmaceda

    Der Venusmörder

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. October 2010 um 12:59

    Irgendwie hatte ich mir das Buch ganz anders vorgestellt, war dann aber doch überrascht, wie gut das angefangene Konzept funktioniert hat. Die Handlung verläuft zwar weitestgehend linear, wird aber aus drei verschiedenen Perspektiven erzählt. Wenn man also gut kombiniert, kommt man sehr schnell auf den Täter. Trotzdem ist es immer noch spannend zu lesen, ob die drei Personen der gleichen Spur folgen oder völlig in eine andere Richtung gehen. Auch hat mir das Ende gut gefallen, das einem nicht alles vorbetet, sondern einfach dem Leser seinen eigenen Vermutungen überlässt - für mich als Leser eigentlich nicht so spannend, ist es hier wirklich gut gelungen. Leider hat es u ganzen fünf Sternen nicht ganz gereicht, da die Handlung an manchen Stellen doch etwas langatmig war und es weniger ausschweifend auch gereicht hätte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks