Carlos E López Bordell der Toten

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bordell der Toten“ von Carlos E López

Sechs Exzentriker und ein Schwein philosophieren über haarsträubende Formen der Alltagsbewältigung. In seinen heiter- bösen Erzählungen setzt der spanische Autor Carlos Eugenio López auf das Mittel der Selbstentlarvung. Ein wildentschlossener Schreibwarenhändler steht jede Nacht, das Gewehr im Anschlag, in seinem Laden – für den Fall, dass sich eine der verhassten Existenzen aus der Bar nebenan hereinwagen sollte. Eine Hausfrau und gute Katholikin (der Pater rät ihr, weniger zu beten, da sonst das »grenzenlose göttliche Mitgefühl« in Frage gestellt werden könnte) kettet ihren lebensmüden Vater ans Bett, um ihrer Familie mittels seiner Rente das fi nanzielle Überleben zu sichern. Eine Mutter will ihr Kind loswerden, dessen traurige Miene einfach nicht ins Design ihrer Wohnung passt. López’ Helden sind die allzumenschlichen Produkte einer Gesellschaft, der ihr Eigentliches abhanden gekommen ist. Nie kamen sie zu Wort, nie wurden sie gefragt, doch jetzt sprudelt es nur so aus ihnen heraus. »López bohrt durch dünnes Eis kontinuierlich in eine ungemütliche Tiefe.« Volltext

Spätestens nach der dritten Kurzgeschichte fangen die ganzen Monolge, das Geschwafel und Philosophieren an zu nerven. Und zwar gewaltig.

— bateman23
bateman23

Stöbern in Romane

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Leider nicht so überzeugend, wie erhofft

KristinSchoellkopf

Mein Leben als Hoffnungsträger

Schön ruhig, nostalgisch und poetisch- so kann unsere Alltag auch sein

marpije

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Ein großartiger Roman. Volle Leseempfehlung!

Sikal

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Bordell der Toten" von Carlos E López

    Bordell der Toten
    asita

    asita

    26. April 2008 um 23:03

    die widmung aus dem buch:

    aus dem buch von carlos eugenio lopez, "bordell der toten"
    "begehren und zurückweisen,
    dachte ich in diesem moment,
    ist wohl das, was wir am seltensten tun
    und am häufigsten erfahren."
    joaquín arnáiz
    die rose von istanbul