Carlos Gamerro Das offene Geheimnis

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das offene Geheimnis“ von Carlos Gamerro

Der Polizeichef von Malihuel erhält von einem hochrangigen Militär den Befehl, Darío Ezcurra, einen Bewohner seines Dorfes, verschwinden zu lassen. Die Sache dürfte keine größeren Schwierigkeiten bereiten, abgesehen von einer praktischen Frage: Wie kann ein Mord in einem Dorf, in dem sich alle kennen, geheim gehalten werden? Zwanzig Jahre später kehrt Fefe zurück in das Dorf seiner verstorbenen Mutter, den Ort seiner Kindheit, um herauszufinden, warum Ezcurra sterben musste. Fefe geht in Malihuel von Haus zu Haus und trägt Zeugenaussagen zusammen. Doch je näher die Erzählungen der Dorfbewohner um den Mord kreisen, desto mehr widersprechen sie sich, klingen hohl und falsch. Ein Stimmengewirr, das immer lauter wird, als wollte es eine Wahrheit verschweigen, die nur schwer zu verstehen ist. In raffinierter Erzählweise und eindringlichen Dialogen stellt Carlos Gamerro in Das offene Geheimnis die schwierige wie unbequeme Frage nach der Verantwortung des Einzelnen in einem System von staatlichem Terror, wie es die argentinische Militärdiktatur in den 1970er Jahren mit sich brachte. 'Ein ausgezeichneter Roman […]. "Das offene Geheimnis" macht Carlos Gamerro zu einem der einflussreichsten Schriftsteller der heutigen argentinischen Literatur.' La Nación 'Gamerro verschafft uns ein lebendiges Bild davon, wie Tratsch ein kleines Dorf vergiften kann.' The Independent

Spannender "Krimi" - warum die Anführungszeichen? Wird nicht verraten ... :-)

— Buechermensch
Buechermensch

Stöbern in Romane

Liebe zwischen den Zeilen

Sehr tolle Atmosphäre und interessante Menschen

Bjjordison

Heimkehren

Eine wunderschöne Geschichte über Generationen hinweg!

Lealein1906

Dann schlaf auch du

Aufwühlender, spannender Roman über Schein und Sein eines Kindermädchens, das den Zweispalt zwischen Karriere und Kindern auszunutzen weiß

krimielse

Damals

Ein fabelhafter Roman, wenn man die rauhe, englische Landschaft und seine Bewohner mag.

buecher-bea

Die goldene Stadt

Ein spannender, historischer Abenteuerroman mit tollen Schauplätzen. Hat mir sehr gut gefallen!

-nicole-

Ein Haus voller Träume

Ein sehr atmosphärischer und leiser Familienroman mit kleinen Längen in der Mitte, der noch ein bisschen Potential hätte.

tinstamp

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zu wenig bekanntes Buch aus Argentinien

    Das offene Geheimnis
    Buechermensch

    Buechermensch

    26. November 2014 um 09:53

    Ein grossartiger, kaleidoskopischer Krimi ... wer hat in einem kleinen Dörfchen einen Mann getötet / töten lassen. Ist er überhaupt tot? Und welche der vielen Geschichten über die Geschehnisse vor 20 Jahren ist die richtige?

  • Eine Entdeckung aus Argentinien, nach dem Buchmessen-Hype!

    Das offene Geheimnis
    Boris

    Boris

    Blind in der Buchhandlung meines Vertrauens eingepackt und nicht enttäuscht worden. Ein Mann kommt nach 20 Jahren zurück in das Dorf seiner Kindheit, behauptet ein Buch über das Dorf schreiben zu wollen, oder einen Film zu drehen. Er fragt nach einem Mann der 1977 verschwunden ist, in der Zeit der Militärdiktatur. Die Dorfbewohner erzählen, jeder seinen Teil der Wahrheit, oder auch einen Teil seiner Lüge, und aus diesen Stimmen , die der Autor virtuos zusammensetzt, entsteht ein sehr genauer Blick auf das Argentinien dieser Zeit. Das Ende darf nicht verraten werden, da zieht der Autor noch eine besondere Karte aus dem Ärmel. Eine Entdeckung!

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    24. April 2014 um 23:51