Carlotta Mink Clio und Jack - Eine Liebe in Venedig

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Clio und Jack - Eine Liebe in Venedig“ von Carlotta Mink

Lassen Sie sich verzaubern von einer ganz besonderen Liebe – Carlotta Minks Katzenroman „Clio und Jack“ jetzt als eBook bei dotbooks. Perserkatze Clio ist stolz auf ihren Stammbaum. Und die adelige Rassekatze hat auch die Familie gut im Griff – bis ihr eines Tages ein Streuner vor das empfindliche Näschen gesetzt wird. Für Clio ist er einfach nur dreckig und verlaust – die Herzen der Familienmitglieder aber erobert Jack mit seiner Liebenswürdigkeit im Sturm. Doch das macht die verwöhnte Diva nicht mit! Sie fährt die gepflegten Krallen aus und macht den grauen Straßenkater für allerlei Schabernack verantwortlich. Jedoch ohne Erfolg. Und auf einmal muss sich Clio die erschütternde Frage stellen, ob es wirklich stimmt, dass sich neckt, was sich liebt … Amore mio – diese Geschichte wird Tierliebhaber verzücken wie einst Susi und Strolch mit ihrer Spaghetti Bolognese. Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Clio und Jack – Eine Liebe in Venedig“ von Carlotta Mink. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag

Der Widerspenstigen Zähmung auf kätzisch - zuckersüß!!! "Burr!" 🐾💖🐱

— Caillean79
Caillean79

Was sich neckt das liebt sich, passt hier wirklich wunderbar. ;)

— Traenenherz
Traenenherz

Stöbern in Romane

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Leider nicht so überzeugend, wie erhofft

KristinSchoellkopf

Mein Leben als Hoffnungsträger

Schön ruhig, nostalgisch und poetisch- so kann unsere Alltag auch sein

marpije

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Ein großartiger Roman. Volle Leseempfehlung!

Sikal

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Widerspenstigen Zähmung auf kätzisch - zuckersüß!

    Clio und Jack - Eine Liebe in Venedig
    Caillean79

    Caillean79

    26. September 2015 um 20:34

    Rassekatze Clio, selbsternannte Herrin eines italienischen Palazzos, ist empört: Wie kann ihre Familie es wagen, ihr den grauen Straßenkater Jack als Spielgefährten vor die Nase zu setzen? Einen dahergelaufenen, völlig un-adeligen Streuner, der so unglaublich arglos ist, dass er ihre halbherzigen Mordversuche nur mit einem vertrauensseligen „Burr“ kommentiert? Clio schmiedet Pläne, um den ungebetenen Gast schnellstmöglich in die Schranken zu weisen oder – noch besser – ganz loszuwerden. Doch sie hat nicht mit dem kriegerischen Rattenaufstand gerechnet, während dessen sich der kleine Streuner als ganzer Kerl entpuppt – und Clio seinem struppigen Charme erliegt… Für Katzenliebhaber ist dieses kleine, feine Ebook eine absolute Bereicherung. Während man Clios Gedanken folgt, hat man permanent ein Grinsen im Gesicht, weil die Autorin es meisterhaft versteht, die kleinen liebgewonnenen Eigenwilligkeiten der Fellnasen zu porträtieren. Clio ist eine Diva in Reinkultur und jeder Katzenbesitzer wird ein Stück seines eigenen Tieres darin wiedererkennen. Die Annäherung zwischen Clio und Jack ist so niedlich beschrieben, dass man fast wie in einem richtigen Liebesroman darauf hinfiebert, dass sie sich endlich kriegen… Und deshalb bekommt dieses zuckersüße, possierliche Buch von mir ganze 5 Katzenpfoten… Verzeihung, Sterne.

    Mehr
  • [Rezension] “Clio & Jack – Eine Liebe in Venedig” von Carlotta Mink.

    Clio und Jack - Eine Liebe in Venedig
    Traenenherz

    Traenenherz

    21. February 2015 um 14:22

    Kurzbeschreibung: Perserkatze Clio ist stolz auf ihren Stammbaum. Und die adelige Rassekatze hat auch die Familie gut im Griff – bis ihr eines Tages ein Streuner vor das empfindliche Näschen gesetzt wird. Für Clio ist er einfach nur dreckig und verlaust – die Herzen der Familienmitglieder aber erobert Jack mit seiner Liebenswürdigkeit im Sturm. Doch das macht die verwöhnte Diva nicht mit! Sie fährt die gepflegten Krallen aus und macht den grauen Straßenkater für allerlei Schabernack verantwortlich. Jedoch ohne Erfolg. Und auf einmal muss sich Clio die erschütternde Frage stellen, ob es wirklich stimmt, dass sich neckt, was sich liebt … Leseprobe: Klick. Covergestaltung: Auf dem Cover sieht man eine weisse Katze, die für mich allerdings wie ein Kater aussieht, und keine Perserkatze ist.  Meine Meinung: Das vorliegende ebook war für mich ein Geschenk vom “dotbooks Verlag”.  Jeden Donnerstag findet auf der Seite des Verlags auf Facebook der “Goodie Thursday” statt, und der Programmleiter Herr Sonderhüsken verlost dann ein ebook, meistens hat er “lustige” Fragen die man ihm beantworten muss, und die die er am besten beantwortet findet, bekommt das ebook. In diesem Fall hatte ich Glück, denn wer wenn nicht ich könnte eine Katzenfrage gut beantworten? Ich hab so gehibbelt und mich riesig gefreut als es dann hieß “gewonnen”. Aber nun zum Buch selbst. Die Perserdame  Clio ist gleichzeitig unsere Erzählerin und Hauptfigur. Sie führt uns durch die ganze Geschichte, aus ihrer Perspektive. Man kommt super in das Buch rein, es liest sich flüssig und interessant. Einzelne Charaktere werden uns vorgestellt von Clio, am besten konnte ich mir sie und und die jüngste Tochter des Hauses vorstellen, aber auch “Mama” und die größere Schwester nahmen einen großen Teil der Geschichte ein. Gleich neben Clio ist der Strassenkater Jack, der eher zerrupft in das herrschaftliche Haus kommt, und er macht Clio den Rang ganz schön streitig, ich mag den kleinen grauen Kerl wirklich sehr. Ob man in diesem Buch von Spannung reden kann, da bin ich mir nicht ganz sicher, aber vielleicht findet das auch jeder für sich selbst heraus.  Mein Fazit: Ich kann das Buch rund herum empfehlen, denn man kann gar nicht mehr aufhören mit lesen. Jedes Katzenfrauenherz hüpft hier höher und kommt hier auf seine Kosten. Meine kleine Kritik am Cover ist zu vernachlässigen, denn für mich zählt der Inhalt, und der war wunderbar. Meine Bewertung: Cover: 4 von 5 Katzen Klappentext: 5 von 5 Katzen Inhalt: 5 von 5 Katzen Erzählstil: 5 von 5 Katzen Charaktere: 4 von 5 Katzen Preis/Leistung: 5 von 5 Katzen Insgesamt: 5 Katzen     Zum Autor: Carlotta Mink ist im ländlichen Niedersachsen geboren und aufgewachsen. Mit ihrem Mann und zwei Kindern lebt sie inzwischen in Frankfurt, wo sie an der Goethe-Universität Literaturwissenschaft studiert hat. Neben ihrer Tätigkeit als Journalistin ist sie passionierte Buchhändlerin. Die begeisterte Tierfreundin hatte schon immer ein Herz für Schildkröten, Goldfische, Wellensittiche, Katzen und Kater und Hunde. Seit einigen Jahren veröffentlicht sie Romane und Kurzgeschichten – darunter auch den liebenswerten Katzenroman um „Clio und Jack“. (c) Carlotta Mink privat Zu kaufen gibt es dieses Buch: Überall wo es ebooks gibt.  Altersempfehlung: 11 – 12 mit Hilfe der Eltern Lesezeit: 1 Nachmittag

    Mehr