Carly Phillips Her mit den Jungs!

(71)

Lovelybooks Bewertung

  • 85 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(30)
(29)
(10)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Her mit den Jungs!“ von Carly Phillips

Drei Schwestern auf der Suche nach Mr. Right Die burschikose Micki ist bis über beide Ohren in den Baseball-Profi Damian verschossen. Doch der stadtbekannte Herzensbrecher scheint sie bisher noch nicht einmal wahrgenommen zu haben. Also nimmt sie all ihren Mut zusammen und beschließt, in die Offensive zu gehen – mit ungeahnten Folgen …

Leichte Lektüre, aber für mich eine wundervolle Liebesgeschichte.

— ban-aislingeach
ban-aislingeach

Carly Philips wie ich sie mag- leichte Strandkorb-Unterhaltung mit Happyend... eine schöne Geschichte um ein süßes Mädchen.

— Finchen411
Finchen411

Toller Roman, voll vorhersehbar und voller Klischees, aber dennoch herrlich zu lesen!

— xEla81
xEla81

Romantisch und spannend bis zum ende. Besonders der weibliche Hauptcharakter hat mich voll überzeugt - ungestüm und herzlich

— tlow
tlow

Stöbern in Liebesromane

Rosenstunden

Sommerroman leicht und flüssig

Gartenkobold

Herzkonfetti und Popcornküsse

Wunderschöner Roman, ich bin begeistert!

YH110BY

Herzmuscheln

Romatrischer Irlandroman

hexenaugen

Wie die Luft zum Atmen

Nun sitze ich hier… wehmütig und froh endlich diese schöne und ergreifende Geschichte zu kennen.

Buechermomente

Das Leben fällt, wohin es will

Ein emotionales auf und ab.

Universum_der_Woerter

Kopf aus, Herz an

Hat mich nicht Überzeugt

Sturmhoehe88

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • vor der Liebe kann man nicht weglaufen

    Her mit den Jungs!
    ban-aislingeach

    ban-aislingeach

    29. May 2016 um 20:28

    Der Liebesroman „Her mit den Jungs“ wurde von der amerikanischen Autorin Carly Philips geschrieben. Das Buch umfasst 430 Seiten und ist 2006 im Heyne Verlag erschienen. Es handelt sich hierbei um den zweiten Roman der Reihe „Hot Zone“. Das erste Buch der Reihe heißt „mach mich nicht an“. Die PR Agentin Micki ist schon etwas länger in den Baseball Profi Damian verliebt. Ihrer Meinung nach sieht er sie einfach nicht, dabei versucht er sie seit einem Kuss zu ignorieren, weil er sich nur mit seiner Karriere beschäftigen möchte. Denn mit seinen 35 Jahren hat er nicht mehr viel Zeit um weiter zu spielen. Deshalb lässt er sich nur auf ONS und Affären ein, niemals auf eine Frau die ihr Herz an ihn verlieren könnte. Obwohl Micki das weiß, lässt sie sich auf einer traumhaften Insel vor Florida auf ihn ein. Dabei verliebt sie sich noch mehr in ihn, für sie wäre er der Richtige, nur leider haben sie scheinbar keine Zukunft. Nach drei wundervollen Tagen, welche Beide sehr genossen haben, meldet er sich nicht mehr bei ihr. Erst als er ihr Hilfe als PR Agentin benötigt, taucht er wieder bei ihr auf. Nach dem Tod von Mickis Eltern kam sie zusammen mit ihren zwei Schwestern zu ihrem Onkel Yank. Da sie als Kind hauptsächlich an ihm hing und sich nicht wie ihre Schwestern zu einem typischen Mädchen entwickelte, ist sie mit ihren 26 Jahren immer noch sehr burschikos. Deshalb versteht sie sich sehr gut mit Männern, aber wird von den meisten einfach nicht gesehen. Ich habe sie vom ersten Augenblick an sehr gemocht und mit ihr mitfühlen können. Ein wenig geärgert hat mich ihre schlechte Meinung über sich selbst, besonders wenn sie sich mit den Tussis vergleich mit denen Damian sonst ausging. Dabei muss man sich einfach in sie verlieben. Neben ihren Dickschädel hat sie eine sehr warmherzige, mitfühlende und hilfsbereite Art. Zudem neigt sie dazu zu sagen, was sie denkt und so weiß man woran bei ihr ist. Obwohl Damian ein Frauenheld ist, habe ich ihn sofort ihr Herz geschlossen. Im ersten Kapitel habe ich noch gedacht, was für ein blinder Trottel er doch ist, aber im zweiten Kapitel konnte ich ihn sehr gut verstehen. Er spielt mehr den Frauenheld, als das er dies wirklich ist. Denn Micki will ihm einfach nicht aus dem Kopf gehen und dabei braucht er doch genau Frauen die er sofort wieder vergessen kann und keine die ihm beim Baseballspiel ablenken kann. Er ist sehr hilfsbereit und es ist einfach fantastisch wie sehr er seine Familie liebt. Außerdem hat er wie Micki einen ziemlichen Dickschädel, aber den braucht er bei ihr auch. Das Buch ist in der dritten Person Singular und vor allem aus Mickis Sicht geschrieben. Es sind wunderbare Charaktere, mit denen man mitfühlen kann, aber auch geniale Nebencharaktere. Neben der Liebesgeschichte von Micki und Damian , hat mich vor allem die Nebenliebesgeschichte von Yank und Lola sehr begeistert. Die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil, so dass sich das Buch kaum aus der Hand legen lässt und man es am liebsten gleich nochmal lesen würde. Wer jedoch schon ein Buch von ihr kennt, wird merken, dass die Liebesgeschichte auf dieselbe Weise „abgewickelt“ wird. Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter. Es eignet sich vor allem für Leser die auch leichte Lektüre lesen und ein leichtes Liebesbuch lesen wollen.

    Mehr
  • witzig und leidenschaftlich

    Her mit den Jungs!
    dorothea84

    dorothea84

    29. November 2015 um 17:11

    Micki hat sich über beide Ohren in den Baseball-Profi Damien verschossen. Doch jeder hält sie für einen Kumpel nicht aber für eine sexy Frau. Vor allem Damien sieht sie als Agentin nicht aber als Frau. Doch jetzt will sie in die Offensive gehen, doch das geht etwas nach hinten los. Micki ist eine Frau die mir sofort gefallen hat. Ich hätte sie am liebsten in den Arm genommen und gesagt das alles gut werden wird. Auch als sie sich verändert ist sie immer noch sehr sympathisch. Damien ist sehr mit seinen eigenen Problemen beschäftigt und will Micki nicht mit runter ziehen. Doch Micki will eigentlich nur das Damien sie liebt und um alles andere klärt sich schon. Als dann die Vergangenheit von Damien sie beide einholt, verändert sich einiges. Was mich teilweise etwas entsetzt hat. Doch Micki bringt einen immer wieder zum Lachen und Yank ihr Onkel ist eine sehr interessante und komisch Person/Figur. Ich freue mich auf die nächsten Bänder.

    Mehr
  • Rezension zu "Her mit den Jungs!" von Carly Phillips

    Her mit den Jungs!
    Buechersuechtig

    Buechersuechtig

    26. January 2011 um 14:34

    Micki Jordan, PR-Beraterin in der Firma ihres Onkels, schwärmt schon länger von einem ihrer Klienten: Damian Fuller, der attraktive Teamkapitän eines Baseballteams, hat es ihr seit einem Kuss an Silvester angetan. Die burschikose Micki ist hin- und hergerissen und will Damian mit allen Mitteln für sich gewinnen... MEINE MEINUNG: Dieser Roman erinnert mich an die Bücher von Namenskollegin Susan Elizabeth Phillips sowie an das bekannte Strickmuster "Er liebt mich, er liebt mich nicht...". PR-Managerin Micki Jordan ist 26 und die Nichte des Hot Zone-Besitzers und Sportagenten Yank Morgan. Da sie und ihre ältere Schwestern Annabelle und Sophie von ihrem Onkel aufgezogen wurden, war der jüngste Spross Micki schon immer ein halber Junge und hat nun Probleme damit, ihre weibliche Seite zu finden. Damian Fuller gehört mit seinen 35 Jahren bald zum alten Eisen, doch der Kapitän des Baseballteams "New York Renegades" will es den jungen Spielern im Team beweisen. Der Prachtkerl mit den dunklen Haaren und der muskulösen Figur kann Micki seit dem Kuss zu Silvester nicht mehr vergessen. Und nachdem Micki und Damian nach einem Besuch (mit allen Spielern) in einem Striplokal negative Schlagzeilen machen, hält Yank es für besser, abzutauchen. Statt mit seinem Team an einem Camp mit autistischen Spielern teilzunehmen, fliegen Micki und Damian deshalb nach Kalifornieren, in Damians Anwesen. Und dort sprühen die Funken... Die Protagonisten haben mich, ehrlich gesagt, enttäuscht. So was Oberflächliches und Klischeehaftes ist mir selten untergekommen. Alle Personen sind natürlich gutaussehend und super-sexy und wirken seltsam hölzern sowie farblos. Abwechselnd schildern uns Micki (die eigentlich Michelle heißt) und Damian die Ereignisse sowie die ständig präsente Gefühlsachterbahn aus ihrer Sicht. Hin und wieder gewähren uns auch die Nebenfiguren Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt. Und diese Einsichten sind äußerst plump und hätten besser zu Teenagern als zu erwachsenen Leuten gepasst. Die Story bietet nichts Neues und wer Romane mit Sportlern gern liest, sollte sich lieber an die Stars-Reihe von SEP halten - diese Bücherserie ist um ein vielfaches besser. Die Handlung plätschert über 430 Seiten dahin und birgt ein Klischee nach dem anderen. Schauplätze dieses Liebesromans sind New York und Kalifornien. Und weil wir schon dabei sind, ärgere ich mich auch gleich über den Titel. "Her mit den Jungs!" hat so einen softpornomäßigen Touch, aber der Originaltitel "Hot number" ist auch nicht viel besser. lol Dem Schreibstil fehlt es an Wortwitz & Humor, lässt sich aber halbwegs flüssig lesen. Die Dialoge sind meistens unter jeder Kritik und sehr platt. FAZIT: Ich sollte mehr auf mein Bauchgefühl hören, denn warum sonst subbte "Her mit den Jungs!" 2 1/2 Jahre vor sich hin, bevor ich mich endlich seiner erbarmt habe?!? Für zwischendurch ganz nett, aber über die Mittelmäßigkeit kommt dieses Werk nicht hinaus. Deshalb nur 2 STERNE.

    Mehr
  • Rezension zu "Her mit den Jungs!" von Carly Phillips

    Her mit den Jungs!
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. January 2010 um 23:37

    Die burschikose Micki ist bisüber beide Ohren in den Teamchef der Renegades verschossen. Kaum ist der lebenslustige und charmante Damian in der Nähe, kann sie keinen klaren Gedanken mehr fassen. Allerdings scheint der Baseball-Profi sie bisher noch nicht einmal wahrgenommen zu haben. Also nimmt sie all ihren Mut zusammen und beschließt, den stadtbekannten Casanova zu verführen - mit turbulenten Folgen für ihr Herz. Wiedermal ein sehr gelungener Roman von Carly Phillips. Bin schon sehr gespannt auf den nächsten Teil dieser Familiengeschichte. War ein sehr kurzweiliger Roman.

    Mehr