Carly Phillips Keine Verpflichtungen, nur Liebe

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(3)
(6)
(4)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Keine Verpflichtungen, nur Liebe“ von Carly Phillips

Decklan Dare weiß, wie es ist, mit einem Schlag einen geliebten Menschen zu verlieren. Deswegen ist es ihm wichtig, in allen Lebensbereichen die Kontrolle zu behalten. Amanda Collins genießt die Freiheit, die ihre zwanglosen Treffen bieten. Decklan fasst zuerst Vertrauen, doch kann er Amanda vergeben, als er hinter ihr Geheimnis kommt? Oder wird er wieder Mauern um sich errichten, bevor sie ihm alles erklären kann?

Wow

— mii94
mii94

Handlung ist eigentlich ganz OK, aber wenn man ältere Bücher von Carly Phillips kennt, eher enttäuschend oberflächlich

— sommerlicht
sommerlicht

Mit Abstand das beste Buch der Reihe - eine schöne Liebesgeschichte :)

— fraeulein_lovingbooks
fraeulein_lovingbooks

Leider ziemlich langweilig...

— AlexandraHonig
AlexandraHonig

Lesenswert ! Kann man auch ohne die anderen der Reihe lesen, amüsant und dominanter Inhalt.

— Buch_Versum
Buch_Versum

Stöbern in Liebesromane

Beautiful Funeral

...Gefühlvoll, spannend & mitreißend... das Finale der Reihe mit grandiosen Plan zum Lösen des Falls.

Buch_Versum

Begin Again

Liebe, Drama, Emotionen und alles was Frauenherzen höher schlagen lässt!

sweetlibrarian

Und jetzt lass uns tanzen

einfach zauberhaft!

Tsubame

Auch donnerstags geschehen Wunder

Unerwartete Umsetzung mit gemütlicher Kulisse. Leider eine unrealistische Entwicklung der Liebesgeschichte mit unsympathischen Nebenfiguren

Lebetausendleben

Nachtblumen

Bewegend, lebensnah und schön, doch etwas langatmig.

MrsFraser

True North - Wo auch immer du bist

Humorvolle und romantische Wohlfühllektüre mit zauberhaften Haupt- und Nebenfiguren!

Danni89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Bett-Szene nach der anderen

    Keine Verpflichtungen, nur Liebe
    ForeverAngel

    ForeverAngel

    18. October 2016 um 10:32

    Manchmal packt mich die Lust nach Chick-Lit, nach einem fröhlichen, bunten, frechen Liebesroman. Genau diese Lust hat mich gepackt, als ich zu Dare to love - Keine Verpflichtungen, nur Liebe gegriffen habe. In der Erwartung, etwas á la S.E.P, Petra Hülsmann oder Kerstin Gier zu bekommen. Was ich nicht erwartet habe, ist eine platte Story, bei der es schon auf den ersten Seiten nur um eines geht: Sex. Und damit meine ich keinen romantischen Sex, keine knisternden Gefühle, sondern den Besuch in einem Puff, SM und ähnliches. "Nie hatte er den Wunsch geteilt, ihre Hände auf seiner Haut zu spüren, ihre Finger an seinem Schw[***]. Wenn er mit einer Frau schlief, musste sie gefesselt und unter seiner Kontrolle sein." (Seite 52) ([***] nicht im Original, sondern hier aus Jugendschutzgründen eingefügt.) Vielleicht hätte ich beim ersten Band anfangen sollen, da es wohl in jedem Band um eine bestimmte Familie geht. Die Dare-Geschwister. Vielleicht hätte ich dann einen anderen Zugang zu den Figuren gehabt. Vielleicht sind auch die vorherigen und kommenden Bände viel besser und ich habe mir ausgerechnet das faule Ei herausgepickt. Aber bei diesem fröhlichen knalliggelben Cover habe ich nicht den Erotikroman erwartet, den ich hier serviert bekommen habe. Mit nur 237 Seiten ist es ein recht kurzes Büchlein, das sich aber trotzdem zieht. Ich hatte das Gefühl, dass Amanda und Decklan von einer Bettszene zur nächsten taumeln, ohne dass dazwischen etwas Nennenswertes passiert. Wie langweilig. (c) Books and Biscuit

    Mehr
  • Wie immer ein super Buch der Autorin!

    Keine Verpflichtungen, nur Liebe
    mii94

    mii94

    07. September 2016 um 09:50

    InhaltDecklan Dare weiß, wie es ist, mit einem Schlag einen geliebten Menschen zu verlieren. Deswegen ist es ihm wichtig, in allen Lebensbereichen die Kontrolle zu behalten. Amanda Collins genießt die Freiheit, die ihre zwanglosen Treffen bieten. Decklan fasst zuerst Vertrauen, doch kann er Amanda vergeben, als er hinter ihr Geheimnis kommt? Oder wird er wieder Mauern um sich errichten, bevor sie ihm alles erklären kann?CharaktereDecklan ist ein sehr impulsiver Mann. Außerdem ist er sehr spontan und dominant. Decklan ist sehr hartnäckig und stur, er setzt eigentlich immer seinen Willen durch. Er bleibt auch bei seiner Meinung. Des Weiteren ist er sehr fürsorglich und beschützend. Außerdem Decklan sehr attraktiv und clever. Aber manchmal auch sehr einsam. Amanda ist eine sehr liebevolle Frau. Sie hat wenig Selbstbewusstsein, aber hat auch ihre eigenen Meinung. Sie lässt sich wenig, aber doch viel sagen und sie hat es nicht so gerne, wenn man sich in ihr Leben einmischt. Sie tut alles für ihren besten Freund. Außerdem ist sie sehr klug, aber auch einsam. Brad ist ein sehr unkomplizierte Mann, er ist immer für Amanda da und auch sehr clever. Außerdem ist er sehr kreativ und mutig. Des Weiteren ist er sehr fürsorglich und liebevoll. Aber auch er ist sehr hartnäckig. Meine MeinungDer Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Er ist locker und flockig. Die Seiten fliegen nur und ich bin sofort in meine gewohnten Lesefluss gekommen. Außerdem ist der Stil sehr unkompliziert. Der Inhalt gefällt mir sehr gut. Es werden gesellschaftliche Themen angesprochen, die ich sehr wichtig finde. Auch liebe ich die Zusammenhänge der Reihe. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und die Entwicklung dieser gefällt mir auch sehr. Zur AutorinCarly Phillips hat sich mit ihren romantischen und leidenschaftlichen Geschichten in die Herzen ihrer Leserinnen geschrieben. Sie veröffentlichte bereits über zwanzig Romane und ist inzwischen eine der bekanntesten amerikanischen Schriftstellerinnen. Mit zahlreichen Preisnominierungen ist sie nicht mehr wegzudenken aus den Bestsellerlisten. Ihre Karriere als Anwältin gab sie auf, um sich ganz dem Schreiben zu widmen. Sie lebt mit ihrem Mann und den zwei Töchtern im Staat New York.EmpfehlungIch empfehle euch das Buch. Meiner Meinung nach, kann man es auch eigenständig lesen, aber in der Reihe macht es auch sehr viel Sinn. Ich kann euch die Reihe echt ans Herz legen. 

    Mehr
  • Titel sagt was nur was über Liebe aus, daher wird man unwissend in das Leben von Amanda und Decklan

    Keine Verpflichtungen, nur Liebe
    Buch_Versum

    Buch_Versum

    18. August 2016 um 21:47

    Das Cover ist ja eine schöne Überraschung, es lädt einfach ein, anzufangen zu lesen, da man außer die Frau mit offener und herzlicher Miene nix zum Inhalt verrät. Titel sagt was nur was über Liebe aus, daher wird man unwissend in das Leben von Amanda und Decklan geschupst. Durch eine Auseinandersetzung im Club machen sich Decklan und Amanda miteinander bekannt…daraus entsteht mehr als Beide wollen…bemerkenswert wie Wir in das Gefühlschaos mitgezogen werden! Schnell ergreifen Wir Partei und hoffe auf ein glückliches Ende ?!? Sehr wichtig ist bei dieser Geschichte der Aspekt des Vertrauens, sehr wunderbar das Für und Wieder beschrieben, weshalb und warum es so wichtig ist und warum man sich manchmal Selber im Weg ist, um Vertrauen zu können. Lesenswert ! Kann man auch ohne die anderen der Reihe lesen, amüsant und dominanter Inhalt.

    Mehr
  • Liebe, Drama, SM aber etwas hat mir gefehlt , deswegen 4 Sterne

    Keine Verpflichtungen, nur Liebe
    Swiftie922

    Swiftie922

    26. July 2016 um 19:24

    INHALT : Decklan Dare weiß, wie es ist, mit einem Schlag einen geliebten Menschen zu verlieren. Deswegen ist es ihm wichtig, in allen Lebensbereichen die Kontrolle zu behalten. Amanda Collins genießt die Freiheit, die ihre zwanglosen Treffen bieten. Decklan fasst zuerst Vertrauen, doch kann er Amanda vergeben, als er hinter ihr Geheimnis kommt? Oder wird er wieder Mauern um sich errichten, bevor sie ihm alles erklären kann?MEINUNG : In " Dare to Love - Keine Verpflichtungen, Nur Liebe" geht es um Decklan Dare, der weiß wie es ist einen geliebten Menschen zu verlieren. Deswegen will er überall die Kontrolle behalten. Amanda dagegen ist eher ein Mensch der die Freiheit genießt und die zwanglosen treffen genießt. Als Decklan dahinterkommt, dass sie etwas verbirgt, kann er ihr noch vertrauen???Decklan braucht Kontrolle in seinem Leben und liebt es Frauen zu Unterwerfen. Als er auf Amanda trifft ist er fasziniert, doch sie verbirgt etwas. Er hat mich ebenso wie sein Bruder aus dem dritten Band neugierig gemacht.Amanda ist devot und mag es sich unterwerfen zu lassen. Sie hat selbst mit Dingen aus ihrem Leben Probleme. Ihre Eltern machen es ihr nicht leicht. Sie will ihren Freund helfen, der auch in der Öffentlichkeit steht und der auch seine Geheimnisse hat.Der Schreibstil ist angenehm flüssig und hat mich wieder ins Buch gezogen. Es wird im Wechsel aus der Sicht von Amanda und von Decklan erzählt. So kann man beide besser kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren. Auch der Hintergrund von beiden hat mich neugierig gemacht.Die Spannung und Handlung hat mich schon ab der ersten Begegnung zwischen ihr und Decklan ins Buch gezogen. Sie treffen sich in einem BDSM Club und er hat sie schon lange im Blick. Doch nun hat er sie endlich angesprochen und will mit ihr eine Session machen. Währenddessen merken beide das eine gewisse Anziehung zwischen ihnen herrscht. Aber Amanda will sich nicht binden, weil sie ein Geheimnis hat. Aber das Schicksal meint es anders und Decklan kann sie nicht vergessen. Beide versuchen es miteinander und doch gibt es plötzlich ein Problem und das Vertrauen zwischen beiden ist angerissen. Wird Amanda alles versuchen oder stehen zu viele Dinge zwischen ihnen? Carly Phillips schafft es das Thema SM und Unterwerfung gut in diese Geschichte mit einzubauen.Das Cover mit der Frau passt nicht so genau zum Buch und es verrät nicht viel zum Inhalt des Buches. Die Farben sind hell und freundlich und passen sehr gut zusammen.Das Ende hat das Buch gut abgerundet und ich freue mich schon auf die weiteren Bände der Reihe. Die Dare Brüder machen neugierig und ich bin gespannt er noch alles aus dieser Familie jemanden finden wird.FAZIT : Mit „ Dare to Love - Keine Verpflichtungen, nur Liebe schafft die Autorin wieder ein tolles Buch, das wieder im Bereich SM spielt. Die Charaktere haben beiden viel erlebt und man spürt trotz allem das sie sich nach jemanden sehen, die sie brauchen. 

    Mehr
  • Keine Verpflichtungen, nur Liebe

    Keine Verpflichtungen, nur Liebe
    sommerlicht

    sommerlicht

    03. July 2016 um 23:21

    Der neue Schreibstil von Carly Phillips überrascht mich wieder einmal. Ich habe von der Dare to Love-Reihe bislang nur Teil 1 gelesen und musste hier schon feststellen, dass die Autorin in dieser Reihe von ihrem üblichen lockeren und spritzigen Stil, mit viel Humor und gut ausgearbeiteten Charakteren nun in die aktuell so massentaugliche, eher oberflächliche Erotikliteratur abdriftet. Ich fand, dass es ihren vorherigen Büchern bereits nicht an erotischen Prickeln fehlte, doch blieb hier alles im Rahmen und rundeten ihre Romane perfekt ab. Als ich dieses Buch angefangen habe zu lesen, hat es mich als erstes wirklich verwundert, als hier die Rede von einem BDSM-Club war. Ja ich habe tatsächlich am Buchumschlag nachgesehen, ob es sich tatsächlich um einen Carly Phillips Roman handelt. Ich lese durchaus auch solche Bücher, also hat mich nicht der Inhalt schockiert, sondern die Wandlung der Autorin. Gut, aber nun zum Buch selber. Die Handlung an sich fand ich wirklich gut gelungen. Durch die Kürze des Romans fehlte mir allerdings etwas Tiefgang. Hätte man hier noch ein paar Seiten draufgepackt, hätte man die Charaktere etwas besser ausarbeiten und auch die Hintergrundgeschichten dazu etwas vertiefen können. Ich konnte mich weder für Decklan noch für Amanda wirklich erwärmen und mich in sie hineinfühlen, da sie mir bis zum Schluss hin fremd vorkamen, obwohl sie eigentlich einen netten sympathischen Eindruck gemacht haben. Sie blieben leider wie das Gesamtpaket etwas zu farblos. Der Lauf der Geschichte war aber gut erarbeitet und nicht allzu vorhersehbar, die Sexszenen gut gewählt und nicht übertrieben. Fazit: Die Story ist gut aber anhand der Kürze leider zu oberflächig gehalten. Wenn man die alten Bücher von Carly Phillips kennt, ist dieses hier im Vergleich dazu leider eine Enttäuschung. Kennt man sie nicht, hat man hier einen lockeren oberflächlichen Liebesroman, der perfekt für Zwischendurch geeignet ist.

    Mehr
  • Keine Verpflichtungen, nur Liebe

    Keine Verpflichtungen, nur Liebe
    fraeulein_lovingbooks

    fraeulein_lovingbooks

    02. July 2016 um 21:37

    Inhalt Decklan Dare weiß, wie es ist, mit einem Schlag einen geliebten Menschen zu verlieren. Deswegen ist es ihm wichtig, in allen Lebensbereichen die Kontrolle zu behalten. Amanda Collins genießt die Freiheit, die ihre zwanglosen Treffen bieten. Decklan fasst zuerst Vertrauen, doch kann er Amanda vergeben, als er hinter ihr Geheimnis kommt? Oder wird er wieder Mauern um sich errichten, bevor sie ihm alles erklären kann?(Quelle: Klappentext)Meine Meinung Decklan beobachtet Amanda schon länger. Beide besuchen gelegentlich den gleichen Club, doch dieses Mal schafft es Decklan zu ihr zu gelangen und eine Nacht zu verbringen. Beiden gefällt der Sex, doch Amanda macht sich in der Nacht aus dem Staub.Bis sie sich einige Zeit später wieder im Club treffen und nach der Nacht die Handynummern austauschen. Eine Wochenendaffäre beginnt, die jedoch plötzlich endet, als Amandas wohlgehütetes Geheimnis ans Tageslicht kommt: sie hat einen Freund…Doch was steckt wirklich dahinter und wird Decklan ihr die Wahrheit glauben?(Lest selbst..) Amanda hat mir sehr gut gefallen, da sie im ersten Moment eine wirklich starke und erfolgreiche Frau wirkt, die für ihre Freunde alles tun würde.Das Verhältnis zur Mutter ist unterkühlt, eine Beziehung zum Vater fast nicht existent – er steht zu sehr unter der Fuchtel der Ehefrau und Mutter von Amanda. Außerdem hat sie noch nie ein gutes Haar am Aussehen der Tochter lassen können.Die Kindheit ist geprägt von psychischen Mobbing der Mutter, die nie nette Worte an Amanda richtete. Anfangs kam Amanda noch damit klar, doch nach und nach rutschte sie in die Bulimie. Amanda holte sich Hilfe, doch die Mutter witterte nur einen Schrei nach Aufmerksamkeit und verbreitete weiterhin ihr Gift – bis heute.Decklan hilft ihr ihren Körper zu respektieren und auch dafür einzustehen, mit Erfolg. Amanda wird noch selbstsicherer und erwachsener – er tut ihr gut, doch sie hat zu wenig Vertrauen um ihn die Wahrheit über ihr Leben zu sagen.Decklan wirkt zwar wie ein Macho, doch er hat auch eine einfühlsame und weiche Seite – die er nicht gerne zeigen mag. Außer Amanda ist in der Nähe.Die Beziehung der beiden ist mit Sicherheit alles andere als einfach und normal, doch zu Beginn sind sie damit glücklich. Aber nach und nach wird deutlich, das beide mehr wollen, auch wenn sie es nicht zugeben möchten. Und dann gibt es auch noch das Problem mit dem gegenseitigen Vertrauen… Der Schreibstil ist einfach und das Buch lässt sich zügig lesen. Erzählt wird die Story aus der dritten Person, was mich aber nicht weiter gestört hat.Es ist genau die richtige Menge an Spannung vorhanden, auch wenn es an manchen Stellen schon etwas vorhersehbar warDie vielen Sexszenen haben mich nicht gestört, was vielleicht auch daran liegen mag, das ich dieses Genre gerne und oft lese. Dann bemerkt man es nur noch nebensächlich. Mit Abstand das beste Buch der Dare-Reihe, es ist mit zu einem meiner Lieblingsbücher geworden, auch wenn es für meinem Geschmack etwas zu oberflächlich gehalten wurde. Ich hätte mir gewünscht, das es 100 Seiten mehr gehabt hätte und dann hätte man Decklan und Amanda bzw. die jeweilige Vergangenheit / Probleme noch tiefer und intensiver darstellen können. Klare Lese- und Kaufempfehlung! Schönstes Zitat „Er sah sie eine Weile an, musterte ihr ungeschminktes Gesicht und die ernsten Augen und sah jemanden, der im Herzen Einzelgänger war. Fast so wie er.“(Decklan, S.139)  Sterne

    Mehr
  • Leider ziemlich langweilig...

    Keine Verpflichtungen, nur Liebe
    AlexandraHonig

    AlexandraHonig

    26. June 2016 um 22:48

    Auch der 4. Teil konnte mich absolut nicht fesseln.Leider fehlt mir so einiges bei der DARE Reihe, vor Allem aber Tiefgang, eine sinnvolle Handlung und ausgeprägtere Charaktere. Alles scheint irgendwie willkürlich von der Autorin gewählt worden sein und nichts passt zusammen und auf nichts wird tiefer eingegangen. Dieser Teil, sowie seine Vorgänger, springen von einer langweiligen (aber leider über etliche Seiten gezogene) Sexszene zur nächsten. Ich empfehle eher die älteren Titel von Carly Phillips, denn die haben mich immer gut unterhalten.

    Mehr
  • amüsant und dominanter Inhalt...

    Keine Verpflichtungen, nur Liebe
    Buch_Versum

    Buch_Versum

    15. June 2016 um 14:23

    Das Cover ist ja eine schöne Überraschung, es lädt einfach ein, anzufangen zu lesen, da man außer die Frau mit offener und herzlicher Miene nix zum Inhalt verrät. Titel sagt was nur was über Liebe aus, daher wird man unwissend in das Leben von Amanda und Decklan geschupst. Durch eine Auseinandersetzung im Club machen sich Decklan und Amanda miteinander bekannt...daraus entsteht mehr als Beide wollen...bemerkenswert wie Wir in das Gefühlschaos mitgezogen werden! Schnell ergreifen Wir Partei und hoffe auf ein glückliches Ende ?!? Sehr wichtig ist bei dieser Geschichte der Aspekt des Vertrauens, sehr wunderbar das Für und Wieder beschrieben, weshalb und warum es so wichtig ist und warum man sich manchmal Selber im Weg ist, um Vertrauen zu können.

    Mehr