Carly Phillips Liebe nicht ausgeschlossen

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebe nicht ausgeschlossen“ von Carly Phillips

Ein One-Night-Stand. Ein Geheimnis. Ein Fehler, den sie vergessen wollten.
Es gibt Typen, von denen man besser die Finger lässt – das weiß auch die unschuldige und unerfahrene Ella Shaw. Als Tyler Dare, der beste Freund ihres Bruders, jedoch zu allem bereit ist, kann sie ihm nicht länger widerstehen. Zu lange hat sie sich nach ihm gesehnt ...

Stöbern in Liebesromane

Taste of Love - Geheimzutat Liebe

Zuerst war ich skeptisch, da ich Kochen eher als langweilig empfinde, aber dieses Buch hat mich eines Besseren belehrt!

SAJA11

Loving Clementine

Schade, es war sterbenslangweilig..abgebrochen

Haihappen_Uhaha

Die Rückkehr der Wale

schöner Roman - nett zu lesen

sabine3010

Zehn Wünsche bis zum Horizont

Sehr emotional und mitreißend! Aber mitunter (sprachlich) ein wenig zu dick aufgetragen für meinen Geschmack.

Caillean79

Schneeflockenküsschen

Und ich hatte den Duft der Vanillekipferl in der Nase, nur gut, dass Jos Küche so weit weg ist von mir.

GabiR

Beim Leben meiner Mutter

Surreales Familiendrama im gewohnt gefühlvollen, lebensbejahenden Stil der Autorin

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dare to Love

    Liebe nicht ausgeschlossen

    booksaremorethanmagicwords

    22. June 2017 um 23:26

     Cover: Ich liebe die Cover der Dare to Love Reihe! Sie sehen immer sehr freudig und lebensfroh aus.  Erster Satz: Die Sonne schien am Himmel, die Temperaturen überstiegen bereits die dreisig Grad und die Luftferuchtigkeit war dewrmaßen hoch, dass man sich kaum vorstellen konnte, dass bald schon ein Orkan über die karibische Insel St. Lucia hinwegfegen würde.  Meine Meinung: Ich mochte diese Story sehr gerne und habe die beiden Protagonisten sehr symphatisch gefunden. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir, wie in den vorherigen Bänden auch super gut. Es ist angenehm zu lesen und dadurch, dass das Buch ca. 300 Seiten hat, lässt es sich unglaublich schnell lesen.Bewertung:💫💫💫,5

    Mehr
  • Liebe nicht ausgeschlossen

    Liebe nicht ausgeschlossen

    fraeulein_lovingbooks

    16. June 2017 um 22:23

    Inhalt Ein One-Night-Stand. Ein Geheimnis. Ein Fehler, den sie vergessen wollten. Es gibt Typen, von denen man besser die Finger lässt – das weiß auch die unschuldige und unerfahrene Ella Shaw. Als Tyler Dare, der beste Freund ihres Bruders, jedoch zu allem bereit ist, kann sie ihm nicht länger widerstehen. Zu lange hat sie sich nach ihm gesehnt …(Quelle: Klappentext)  Meine Meinung Zuerst möchte ich mich beim Bloggerportal und dem Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Dieses Buch ist Band 9 der Dare to Love – Reihe. Ella hat gerade ein berufliches Projekt aus St. Lucia abgeschlossen und hat sich einen Extratag auf der Anlage genommen, da das restliche Team schon auf den Weg nach Hause in die Staaten ist. Sie nutzt den Tag und möchte ein paar Souvenirs shoppen und ein wenig Kraft tanken. Leider passiert alles anders: sie wird überfallen, bewusstlos und landet ohne Papiere im Krankenhaus. Avery möchte ihr helfen und schickt ihr Tyler, ihren Bruder. Er soll Ella aus der Misere helfen und sie sicher zurückbringen.Doch der Dieb hat noch nicht das gefunden, was er sucht…Ich mochte Ella und fand sie auch schon in den Vorgängern sympathisch. Sie hätte ich wirklich gerne als gute Freundin – als ihr Vater sich wieder bei mir meldet, nach all dem Mist, den er verbockt hat, hätte ich sie am liebsten in den Arm genommen. So einen lieben, freundlichen und netten Menschen hat der Vater nicht als Tochter verdient. Tyler ahnt nichts böses, als seine Schwester den Raum betritt – bis sie ihm von Ellas Problem erzählt. Er ist außer sich, möchte es aber nicht offen vor ihr zeigen. Er lässt sich etwas bitten und macht sich dann auf den Weg auf die Insel. Dort treffen ihn seine Gefühle für Ella mit voller Wucht und er möchte sie als Frau an seiner Seite, doch das ist alles andere als einfach…Tyler hat mit seinen Dämonen aus der Vergangenheit zu kämpfen und weiß nicht so wirklich, wie er damit umgehen soll. Was vollkommen verständlich ist. Durch Ella wandelt er sich und ich habe mich sehr darüber gefreut, denn auch ihn mochte ich von der ersten Seite an. Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann.Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Ella und Tyler, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.Im Epilog kommt Ian zu Wort und es kommt zu einem Wiedersehen mit Kade Barnes, ob das wohl eine Andeutung auf eine weitere Fortsetzung oder eine neue Reihe ist?Ich bin gespannt. Die Dare to Love – Reihe hatte einige schwache Bücher und einige wirklich gute Bücher, sodass ich mich sehr gefreut habe, das „Liebe nicht ausgeschlossen“ zur zweiten Gruppe gehört. Ein besseren Abschluss hätte ich mir für die Reihe nicht wünschen können.Tyler und Ella sind ein gutes Paar und die beiden sind einander eine helfende Stütze, auch wenn es der andere nicht immer möchte.Sie sind als Freunde gestartet, die dann als Jugendliche Gefühle für einander hatten, es verbockt haben und sich seit dem aus den weg gehen. Nun, ein paar Jahre später, kommen sie sich wieder näher und merken, das sie immer noch Gefühle für einander haben – aber sie können sich nicht gegenseitig zu 100% vertrauen.Sie durchleben Höhen und Tiefen und bleiben dabei vollkommen auf den Boden geblieben – eine wunderschöne Liebesgeschichte.Natürlich sollte man keine große Spannung erwarten und insgesamt ist die Geschichte schon sehr vorhersehbar, aber es hat mich bei den beiden Charakteren nicht gestört, weil das drumherum passend war.Mein einziger Wermutstropfen ist die Länge – ich hätte mir viel mehr Seiten gewünscht.Ich hätte so gerne erfahren, wie sie sich als Eltern in der Zukunft machen und wie ihr Leben weitergeht. Was macht Ella nun, nachdem sie keinen Job mehr hat usw. Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung.

    Mehr
  • Ein gutes Buch für zwischendurch

    Liebe nicht ausgeschlossen

    Mylittlebookpalace

    16. June 2017 um 15:54

    Handlung:Ella Shaw ist wegen der Arbeit auf einer kleinen Insel gestrandet, die sie, da sie im Krankenhaus liegt für einen tag nicht verlassen darf und das obwohl für die Nacht ein großes Unwetter ansteht. Zu ihrer Rettung fliegt Tyler Dare auf diese Insel, um Ella beizustehen. Und das obwohl, die beiden eine eher unschöne Vergangenheit hatten. Die beiden kommen sich in der Nacht näher und auch nach Abflug sehen sie sich fast täglich, da beide dem anderen noch etwas bedeuten. Mit der Zeit wollen beide mit ihrer Vergangenheit abschließen, doch können sie das schaffen? Orte:Am Anfang erlebt man mit Ella auf einer Insel,was ich persönlich sehr cool fand, auch wenn es ein heftiges Unwetter gab. Danach spielt das Buch in einer großen Ameriakanischen Stadt (Ich habs vergessen;) Die Orte fand ich, wie auch schon in den anderen Teilen sehr toll und schön. Personen:Ich fand Ella mit ihrer netten und süßen Art wirklich ganz nett, aber irgendwie hat mir das markante an ihrem Charakter gefehlt und ich konnte auch viele ihrer Handlungen nicht verstehen und auch Tyler war mir mit seinen Handlungen manchmal nicht ganz geheuer, ich fand die Charakter ein bisschen oberflächlich und einseitig. Schreibstil:Der Schreibstil von Carly Phillips ist für mich persönlich, wie gemacht, ich konnte bisher jedes ihrer Bücher sehr schnell lesen und viele Dialoge haben mir auch wirklich sehr gefallen. Gestaltung:Ich kann es persönlich nicht so leiden, wenn Personen auf Büchercovern sind, aber trotzdem finde ich es echt schön, da ich solche Pastell-Farben auch wirklich gerne mag und auch die Kapitelgestaltung war sehr schlicht gehalten, was ich persönlich meistens sehr gut finde. Geschichte:Den Verlauf der Geschichte fand ich eigentlich ganz gut, allerdings ist es leider irgendwie, wie jede Handlung eines New Adult Buches, weshalb es leider sehr vorraussichtlich war und somit auch die Spannung irgendwie weg war. Ich fand allerdings das Ende sehr gut und auch die Entwicklung der Charaktere hat mir ganz gut gefallen. Fazit:Ich konnte das Buch wirklich schnell lesen, da ich den Schreibstil einfach super fand, die Orte sehr schön waren, die Geschichte auch sehr einfach zu verstehen war und es an manchen Stellen, doch sehr spannend geworden ist. Allerdings fand ich die Personen zu oberflächlich und die Geschichte war an manchen Stellen sehr langweilig war. Ich finde das Buch ist wirklich gut für zwischendurch, aber für mich war es nichts besonderes.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks