Carmel Harrington

 4.4 Sterne bei 46 Bewertungen

Alle Bücher von Carmel Harrington

Carmel HarringtonIst die Liebe nicht schön?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ist die Liebe nicht schön?
Ist die Liebe nicht schön?
 (46)
Erschienen am 10.10.2016

Neue Rezensionen zu Carmel Harrington

Neu
Kuhni77s avatar

Rezension zu "Ist die Liebe nicht schön?" von Carmel Harrington

Belle, Jim und Tess haben mich tief berührt
Kuhni77vor 2 Jahren

INHALT:

Belle hatte es nicht immer leicht in ihrer Kindheit. Sie wuchs als Pflegekind bei vielen Familien auf, bis sie bei Tess einziehen durfte. Bei Tess hat sie endlich die Mutterliebe erfahren, die sich von ihrer leiblichen Mutter niemals bekam oder auch bekommen würde.

Gemeinsam mit ihrem Pflegebruder Jim erlebte sie tolle Jahre bei Tess, bis Jim wieder zu seiner Mutter ziehen durfte. In all den Jahren, als sie sich nicht mehr gesehen haben, hat Belle ihn nie vergessen, auch wenn er sich nie wieder gemeldet hat.

Als er dann eines Tages, als erwachsener Mann,  wieder vor der Tür steht, bemerken beide schnell, dass sie füreinander bestimmt sind. Gemeinsam mit Jim nehmen auch sie viele Pflegekinder auf, denen sie all ihre Liebe geben die sie haben.

Die Weihnachtszeit  ist für Belle die Schönste Zeit des Jahres – für sie gibt es nichts Schöneres als die funkelnden Lichter Dublins zu bewundern oder den Schnee untern den Schuhen knirschen zu hören. Weihnachten ist für sie die Zeit, in der ein Zauber in der Luft liegt.

Aber in diesem Jahr ist die Weihnachtszeit grau und trostlos, denn Belle ist dabei alles zu verlieren was sie liebt. Der Zauber der Weihnacht ist in diesem Jahr nicht da – bis ihr der kleine Engel Nora erscheint. Nora zeigt Belle, dass das Leben doch schön sein kann und das sie niemals den Mut verlieren soll.

MEINUNG:

Der Klappentext verrät ja nicht, dass es hier um die Geschichte von Pflegekindern und Pflegeeltern geht. Als ich dann mit dem Roman angefangen hatte und es bemerkte, hat er für mich direkt eine andere Bedeutung bekommen.

Ich habe mit Belle so einiges gemeinsam – die Sehnsucht nach einem eigenen Kind und diese große Aufgabe Pflegekinder zu begleiten. Dadurch kann ich Belle in so vielen verstehen und  mit ihr mitfühlen. Pflegekinder sind etwas wunderbares, auch wenn es nicht immer einfach ist. Aber ihnen die Liebe zu geben und ihnen eine schöne Kindheit zu schenken, ist jeden Tiefpunkt wert.

Belle, Jim und Tess sind wundervolle Menschen, die in diesem Buch einfach toll beschrieben werden. Ihre Herzlichkeit und Wärme konnte man auf jeder Seite lesen. Sie sind genau die Pflegeeltern, die Kinder brauchen, denen es nicht so gut geht.

Dieser Roman hat mich tief berührt, mitfühlen und mitleiden lassen. Als Belle ihr „geliebtes“ Pflegekind wieder abgeben musste, konnte ich so mit ihr mitfühlen. Unsere Pflegekinder werden zwar immer bei uns wohnen, aber alleine der Gedanke, ein Kind müsste wieder ausziehen, würde mir das Herz zerreißen.

Als Belle dann so verzweifelt ist, dass sie sich immer wieder wünscht niemals geboren worden zu sein, hätte ich sie am liebsten in den Arm genommen, aber das hat ja dann der kleine Engel Nora erledigt. Nora fand ich toll. Sie hat Belle gezeigt, wie das Leben wäre, wenn es sie nicht geben würde – ganz besonders auf Bezug der Pflegekinder und ihrem Schicksal.

FAZIT:

Nicht nur der Zauber der Weihnachtszeit, sondern auch der Zauber der Liebe, der Gefühle und der Sehnsucht. Ein wirklich toller Roman!

Kommentieren0
14
Teilen
BeaSwissgirls avatar

Rezension zu "Ist die Liebe nicht schön?" von Carmel Harrington

Ist die Liebe nicht schön?
BeaSwissgirlvor 2 Jahren


Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;)

In der Adventszeit lese ich gerne das ein oder andere Weihnachtsbuch.
Beim stöbern in den Neuerscheinungen bin ich über dieses hier gestolpert und da der Klappentext überzeugend klang durfte es bei mir einziehen ;)

Der Schreibstil ist schnörkellos, unkompliziert, beschreibend aber nicht zu ausschweifend und flüssig zu lesen.
Erzählt wird aus der Sicht von Belle in der Ich- Form beginnend mit einem Prolog im Jahr 2005. Danach tauchen wir erst mal ab in die Vergangenheit um am Ende der Geschichte im Jahr 2015 zu landen.
Ein Durcheinander erhält man aber nicht, da am Anfang der Kapitel die jeweilige Jahreszahl notiert ist.

Belle als Charakter mochte ich ganz gerne ebenfalls die weiteren Protagonisten, die sie auf ihrem Weg begleiten.
Die Ausarbeitung war gründlich und man erhält einen guten Einblick in ihre Gedanken und Gefühle.

Anhand des Klappentextes hätte ich übrigens nicht erwartet, dass wir wo weit in die Vergangenheit reisen würden und ein grosser Teil der Geschichte sich mit der Kindheit von Belle beschäftigt.
Die ein oder andere Szene hat mich wirklich berührt und ab und zu verspürte ich auch ein wenig Weihnachtszauber.
Manchmal empfand ich aber auch eine gewisse Langatmigkeit und hatte den Eindruck die Handlung sei ein bisschen am stagnieren.
Ein Plot- Twist gegen Ende hat mich übrigens auf dem falschen Fuss erwischt, für mich wäre dieser nicht nötig gewesen, aber das ist ganz klar Geschmackssache.

Im Grossen und Ganzen aber ein schöner Winter-Weihnachtsroman, den ich gerne gelesen habe.

Ich vergebe hiermit 4 Sterne

Kommentieren0
3
Teilen
SchwarzeFees avatar

Rezension zu "Ist die Liebe nicht schön?" von Carmel Harrington

Nur die Liebe zählt...
SchwarzeFeevor 2 Jahren

Dieses Jahr wollte ich auch unbedingt einmal ein Weihnachtsbuch lesen und habe mich für Ist die Liebe nicht schön von Carmel Harrington entschieden. Diese Wahl war definitiv die richtige. 

Ist die Liebe nicht schön ist ein Liebesroman, aber nicht nur über die Liebe zwischen Mann und Frau, nein, es geht weiter mit der Liebe zu Kindern, zur Mutter... und für das Leben ansich.

Belle ist ein Pflegekind und lernt bei ihrer Pflegemutter Tess im Alter von acht Jahren Jim kennen, der ebenfalls dorthin gebracht wird. Die zwei verbringen glückliche Jahre dort, bis Jim wieder zu seiner leiblichen Mutter zurückkehrt. Jahre später treffen sie wieder aufeinander, heiraten und werden selbst Pflegeeltern. 

Doch dann hadert Belle mit ihrem Leben und hat eine folgenschwere Begegnung, wie sie nur in der Weihnachtszeit stattfinden kann. 

Jaaa... der letzte Romanabschnitt war schon ein wenig kitschig, aber ich denke, in einem Weihnachtsroman darf dies ruhig so sein. Sprachlich war das Buch sehr schön zu lesen, ab und an gab es auch etwas zu lachen, Vieles hat sehr nachdenklich gemacht. Für mich war es das perfekte Vorweihnachtsbuch, welches mir die Liebe zu meinen Lieben noch einmal richtig bewusst gemacht hat. 

Kommentieren0
29
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
MIRA-Taschenbuchs avatar

Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans "Ist die Liebe nicht schön?" von Carmel Harrington ein.

Bitte bewerbt euch bis zum 13.10.2016 für eines von 15 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Weihnachten war stets die schönste Zeit des Jahres für Belle. Die funkelnden Lichter Dublins, der knirschende Schnee unter den Schuhen, der Zauber, der in der Luft liegt. Doch dieses Jahr ist sie blind für all das und ihre Welt grau, nachdem sie alles verloren hat, was sie liebt. Aber Weihnachten hat auch dieses Jahr nicht seinen Zauber verloren … und schickt Belle jemanden, der ihr vor Augen führen soll, wie schön das Leben ist.

Eine Geschichte, so wohlig und warm wie eine heiße Schokolade!


Du möchtest "Ist die Liebe nicht schön?" von Carmel Harrington lesen?

Dann bewirb dich jetzt um eines der 15 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von MIRA Taschenbuch

SweetSmiles avatar
Letzter Beitrag von  SweetSmilevor 2 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 112 Bibliotheken

auf 31 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks