Carmen Capiti

 4,7 Sterne bei 42 Bewertungen
Autorenbild von Carmen Capiti (©privat)

Lebenslauf von Carmen Capiti

Carmen Capiti wurde 1988 in der Zentralschweiz geboren. Nach einer Latein-Matura absolvierte sie ein Informatikstudium und arbeitet seit 2012 im Bereich der IT-Sicherheit. Das Schreiben entdeckte sie in frühen Jahren auf der Schreibmaschine ihrer Großeltern und verfasste während ihrer Schulzeit diverse Zeitungs-artikel und Kurzgeschichten. Seither lässt sie das Schreiben nicht mehr los. Nachdem sie ihren Debüt-Roman „Das letzte Artefakt“, in dem zwölf Jahre Arbeit stecken, bei einem Verlag untergebracht hat, war ihr klar, dass es nicht bei diesem einen Roman bleiben wird. Seither schreibt sie weiter im Genre Fantasy, aber auch bei Science Fiction und Cyberpunk fühlt sie sich zu Hause. Ein Thriller-Projekt ist ebenfalls angedacht. 2015 gründete sie mit drei weiteren Autorinnen den Verein Schweizer Phantastikautoren, wo sie das Amt der Präsidentin innehält.

Alle Bücher von Carmen Capiti

Cover des Buches Maschinenwahn: Teil 1 der Maschinen-Trilogie (ISBN: 9783749422487)

Maschinenwahn: Teil 1 der Maschinen-Trilogie

 (16)
Erschienen am 04.03.2019
Cover des Buches Das letzte Artefakt (ISBN: 9783944544946)

Das letzte Artefakt

 (11)
Erschienen am 08.08.2016
Cover des Buches Die Geister von Ure (ISBN: 9783033055704)

Die Geister von Ure

 (9)
Erschienen am 07.04.2016
Cover des Buches Maschinenschmerz (ISBN: 9783746098135)

Maschinenschmerz

 (4)
Erschienen am 23.04.2018
Cover des Buches Maschinentod (ISBN: 9783749407477)

Maschinentod

 (1)
Erschienen am 02.04.2019
Cover des Buches Die Helden der Gosse (ISBN: 9783959592260)

Die Helden der Gosse

 (1)
Erschienen am 09.11.2020
Cover des Buches D9E - Der Loganische Krieg 3 (ISBN: 9783955561420)

D9E - Der Loganische Krieg 3

 (0)
Erschienen am 21.06.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Carmen Capiti

Cover des Buches Die Helden der Gosse (ISBN: 9783959592260)Rajets avatar

Rezension zu "Die Helden der Gosse" von Carmen Capiti

Einmal als Katze und Ratte durch die Gosse!
Rajetvor 8 Monaten

Cover:

Das Cover zeigt eine recht struppige Katze, wie der Titel schon sagt ein Held der Gosse – auf jeden Fall. Mir gefällt es wunderbar und findet sich im Roman wieder.

Fazit:

Manchmal passieren Dinge, die man nicht für möglich hält – Murphys Gesetz und man landet in dem Körper der Testtiere (Katze und Ratte). Was nun? Wie kommt man zurück?

Nun beginnt eine fantastische und abenteuerliche Reise auf den Straßen (Gosse) dieser Welt. Erzählt mit viel Charme und leicht ironisch – auf jeden Fall sehr unterhaltsam. 

Ich kann euch die Autorin nur mit ihren übrigen erschienen Romanen empfehlen:

Maschinenschmerz, Maschinenwahn und Maschinentod.

Von daher 5 Sterne für ein Taschenbuch aus dieser Reihe.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Geister von Ure (ISBN: 9783033055704)Miss-Tarantulas-Netzwerks avatar

Rezension zu "Die Geister von Ure" von Carmen Capiti

(+) Sagen, Landschaft, Charaktere (+) (-) Ende (-)
Miss-Tarantulas-Netzwerkvor einem Jahr

🕷 Inhalt eigene Worte 🕷

Oldarn hat einen dummen Fehler begangen und damit unbewusst sein Dorf in Gefahr gebracht. Doch es ist noch nicht alles verloren und der junge Mann meldet sich freiwillig, damit er seinen Fehler berichtigen kann. Also verlässt er sein Dorf und trifft schon bald den seltsamen Jäger Exer. Die beiden schließen ein Abkommen und machen dich daraufhin gemeinsam auf einen beschwerlich und blutigen Weg. Ein gefährliches Abenteuer beginnt. Wird Oldarn es rechtzeitig schaffen?

- - - - - - - - - - 🕷⛥🕷 - - - - - - - - - -


🕷 Cover 🕷
Schaut euch nur dieses wundervolle Cover an. Die Gämse oder auch Ziegenaugen sind ein schöner Blickfang. Diese blicken den Betrachter, aus dem Wald heraus, direkt an und lassen schon erahnen, worum es in dem Buch gehen könnte. Die Farben sind so schön fließend miteinander vermischt. Ich finde das Cover damit sehr ansprechend und es passt sehr gut zu dem Inhalt. Schade, dass es dieses Buch nicht in einer Hardcover Version gibt.

- - - - - - - - - - 🕷⛥🕷 - - - - - - - - - -

🕷 Aufbau & Schreibstil 🕷
~ Erzähler Perspektive ~

Kapitel
Das Buch ist in 35 Kapitel aufgeteilt.
Diese weisen jeweils eine nahezu perfekte Länge auf. Nicht zu lang, dass man Schwierigkeiten haben könnte ein Kapitel schnell zwischendurch zu lesen und nicht zu kurz, um zu wenig Spannung aufkommen zu lassen. 

Außerdem befindet sich hinter dem letzten Kapitel noch ein Glossar, Urner Sagen und Bräuche und eine Danksagung. Besonders die Erläuterung der einzelnen Sagen ist toll. Hier kann man die enthaltenen Sagen nachvollziehen und den Zusammenhang finden. Die Schriftgröße in dem Buch ist ein wenig kleiner, als sonst üblich.

Atmosphäre
Die Legenden und damit auch vorkommenden Geister und Monster schaffen eine schaurig-magische Atmosphäre. Außerdem schaffen die Gefährten und der damit verbundene Weg das Gefühl eines spannenden Abenteuers.

Charaktere
Die Charaktere sind so unterschiedlich, wie sie eben nur sein können. Doch genau das ist äußerst ansprechend. Auch die Tatsache, dass die Menschen selber keine magischen Fähigkeiten haben, ist der Geschichte dienlich. Es herrscht somit eine Abhängigkeit. Das Aussehen und auch die Charaktereigenschaften werden genau beschrieben. Einige Charaktere könnten für die ein oder andere Überraschung sorgen.

Schreibstil
Der Schreibstil ist leicht und der Inhalt kann deshalb zügig gelesen werden. Die beschriebenen Sagen machen den Inhalt zu etwas besonderes. Auch ein paar brutale Ereignisse sind enthalten und diese werden eingehend beschrieben.

- - - - - - - - - - 🕷⛥🕷 - - - - - - - - - -

🕷 Mein Fazit & Bewertung 🕷
Kennt ihr diese Bücher, die so atemberaubend gut sind, bis ihr dann das Ende lest? Ja? Welches Buch war es bei euch und wie geht ihr damit um? Ich persönlich denke immer viel zu viel darüber nach und ärgere mich auch noch Tage später. Vielleicht stelle gerade ich mich dabei auch besonders an.


Die Geschichte beginnt augenscheinlich ruhig, als der junge Mann Oldarn sich auf den Weg macht. Doch das ändert sich schnell. Sehr schnell. Immer mehr Abenteuer, Ungeheuer und auch Gefährten kreuzen den Weg von Oldarn, der sonst so ruhig und voller Selbstzweifel ist. All dies sorgt bei ihm für eine großartige Entwicklung. Doch auch die anderen Charaktere machen ihre ganz eigene Entwicklung durch und jeder hat dabei seinen eigenen Geist zu tragen.

Das Abenteuer führt über atemberaubende Berge und durch besonders dunkle Wälder. Die Wege sind beschwerlich und es ist nur selten eine Pause möglich. Diese Szenen sind wirklich gut beschrieben und selten ist auch eine kleine Skizze dazu in dem Buch zu finden.


Die Sagen sind fantastisch und schaffen eine zusätzliche und außergewöhnliche Atmosphäre. Genau wie die Erschaffung bzw. Beschreibung der Ungeheuer/Geister, welche großartig erscheinen.


Obwohl dieses Buch mehrere große Ereignisse bereit hält, ist es dennoch nicht überlade. Stetig kommen neue Erkenntnisse hinzu und die vorigen werden nicht vernachlässigt.

Und dann ist da das Ende. Ich muss dazu schreiben, dass das Ende an sich keinesfalls schlecht ist. Mich entsetzt viel mehr die Entscheidung der Charaktere. Ich hatte somit leider das Gefühl, dass hier doch kein Lerneffekt statt gefunden hat. Damit kam mir der Charakter am Ende doch etwas naiv vor, obwohl vorher so eine tolle Entwicklung statt gefunden hat. Wie ist das möglich? Das verwirrt mich leider immer noch und ich kann es nicht nachvollziehen.

Dennoch habe ich mich entschieden, dem Buch 4/5 🕷 Spinnen zu geben, auf Grund der Außergewöhnlichkeiten. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Maschinentod (ISBN: 9783749407477)Doromaras avatar

Rezension zu "Maschinentod" von Carmen Capiti

Gekonnt abgeschlossen
Doromaravor 2 Jahren

Sam will wissen, was sein verstorbener Freund Crunch ihm mitteilen will, und macht sich im Cyber-Space auf die Suche. Dabei trifft er auf einige alte Freunde, schulssendlich sogar auf Melanie. Doch kann die Gruppe wirklich hinter die Fassaden des russischen Geheimdienstes und globaler Firmen blicken?

Carmen Capiti zieht die Leser wieder in ihre zukünftige Welt voller digitalen Verspechen und Gefahren. Sam und Curie geben alles, um das Rätsel zu lösen und wachsen so den Lesenden ans Herz. Ein rasanter und gekonnter Abschluss der Maschinen-Trilogie. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo zusammen

Herzlich willkommen zur Leserunde von "Maschinenwahn", dem ersten Teil der Maschinen-Trilogie!

Da demnächst das Finale der Trilogie erscheint, wollte ich euch gerne die Möglichkeit geben, euch gemeinsam über Teil 1 herzumachen und euch darüber auszutauschen.

Über die Reihe:
Bioengineering, Nanotechnologie und die Suche nach Unsterblichkeit. Dies alles sind heute schon hochaktuelle Themen. Vierzig Jahre in der Zukunft werfen sie den illegal operierenden Arzt Samuel Meyer nicht nur mitten in einen Kampf um Leben und Tod, sondern zwingen ihn auch dazu, seine eigenen Moralvorstellungen zu überdenken.
Heiligt der Zweck alle Mittel? Gibt es »gute« und »böse« Technologie? Und wie viel Wert hat eigentlich ein Menschenleben?

Die Maschinen-Trilogie bietet ein temporeiches Abenteuer in einer düsteren Zukunft, in der sich nicht jeder der Diktatur des Fortschritts fügen will.


Klappentext "Maschinenwahn":
Eine betäubte Frau landet auf dem Behandlungstisch von Sams illegaler Arztpraxis. Sein Auftrag lautet, ihren Körper durch zahlreiche Cyberprothesen zu modifizieren. Doch mitten in der OP erwacht die Frau aus ihrer Narkose und flieht.
Sams Klient zeigt nun sein wahres Gesicht: Sollte er die Unbekannte nicht wiederfinden und seinen Auftrag zu Ende führen, droht ihm der Tod. Eine mörderische Hetzjagd beginnt … 

Was zählt ein Menschenleben in einer Welt des Maschinenwahns?


Für diese Leserunde verschenke ich 10 eBooks. Um an der Verlosung teilzunehmen, schreibt einen Beitrag mit dem gewünschten Format (epub oder mobi) und gebt dabei an, wo ihr eure Rezension veröffentlichen werdet. Die Gewinner verpflichten sich, aktiv an der Leserunde teilzunehmen und am Schluss eine Rezension zu veröffentlichen.

Ich freue mich auf eure Fragen, Anmerkungen und vor allem auf eine gesellige Leserunde!

Herzliche Grüsse,
Carmen


59 BeiträgeVerlosung beendet
puppetgirls avatar
Letzter Beitrag von  puppetgirlvor 2 Jahren

Huhu,

es hat etwas gedauert, aber meine Rezension ist da und ich habe sie gerade auch gestreut.
Neben meinem Blog:
https://puppetsleseblog.de/maschinenwahn-von-carmen-capiti/
ist die Rezension auch bei Amazon, Thalia, Weltbild, Hugendubel, buecher, ebook, buechertreff, lesejury, lovelybooks, wasliestdu und goodreads gestreut.
Dort mit dem gleichen Text. Dauert bei einigen aber noch, wegen der Freigabe.


Danke, dass ich hier mitlesen durfte und somit auf deine Trilogie gestoßen bin. Die anderen beiden Teile habe ich ja und werde es noch lesen, wenn die Zeit da ist.

Liebe Grüße,

das puppetgirl

Hallo liebe Leser

Ich freue mich, euch gemeinsam mit dem Verlag books2read zur Leserunde zu meinem neusten Roman "Maschinenwahn" einzuladen! Dabei handelt es sich um einen Thriller/Cyberpunk-Roman, der in einem düsteren Zürich um 2060 herum spielt.

Klappentext:
Eine betäubte Frau landet auf dem Behandlungstisch von Sams illegaler Arztpraxis. Sein Auftrag lautet, ihren Körper durch zahlreiche Cyberprothesen zu modifizieren. Doch mitten in der OP erwacht die Frau aus ihrer Narkose und flieht. Sams Klient zeigt nun sein wahres Gesicht: Sollte er die Unbekannte nicht wiederfinden und seinen Auftrag zu Ende führen, droht ihm der Tod. Eine mörderische Hetzjagd beginnt …
Was zählt ein Menschenleben in einer Welt des Maschinenwahns?

Für diese Leserunde verschenken wir 20 eBooks. Um an der Verlosung teilzunehmen, schreibt einen Beitrag mit dem gewünschten Format (epub oder mobi) und gebt dabei an, wo ihr eure Rezension veröffentlichen werdet. Die Gewinner verpflichten sich, aktiv an der Leserunde teilzunehmen und am Schluss auch eine Rezension zu veröffentlichen.

Die Leserunde startet am 08.08.2016. Das heisst man kann sich bis zum 07.08. für ein Exemplar bewerben.

Eine Leseprobe ist hier zu finden: http://www.weiterlesen.de/Maschinenwahn

Ich freue mich auf eure Fragen, Anmerkungen und vor allem auf eine gesellige Leserunde!

Liebe Grüsse,
Carmen und das books2read-Team

www.carmencapiti.ch
www.facebook.com/CarmenCapiti
www.books2read.de
52 BeiträgeVerlosung beendet
Hallo liebe Leser

Ich freue mich, euch zu der Leserunde zu "Die Geister von Ure" einzuladen! 


Glaubst du die Geschichten, die man sich in den Bergdörfern erzählt?
Über die Geister und die Pakte, die sie mit den Menschen schließen? 
Sie beschützen die Bauern, ihr Zuhause und ihr Vieh. 
Man sagt sogar, sie würden Herzenswünsche erfüllen.
Sofern man bereit ist, ihren Preis zu bezahlen. 

Von seinem Dorf zum Sündenbock gemacht und vom eigenen Vater abgewiesen, verlässt Oldarn sein Zuhause, um seine begangenen Fehler gutzumachen. Für ihn beginnt eine Reise durch das Tal von Ure, die sich als gefährlicher herausstellt, als er angenommen hat. Hilfe erhält er unerwartet vom schweigsamen Jäger Exer, doch dieser verlangt eine Gegenleistung, die Oldarn auf eine blutige Spur lockt. Dabei erfährt er vieles über die Menschen und sich selbst– und über die Geister, die ihr ganz eigenes Spiel spielen. 

Ein phantastischer Roman basierend auf Innerschweizer Sagen.


Für diese Leserunde verschenke ich 10 eBooks. Um an der Verlosung teilzunehmen, schreibt einen Beitrag mit dem gewünschten Format (epub oder mobi) und gebt dabei an, wo ihr eure Rezension veröffentlichen werdet. Die Gewinner verpflichten sich, aktiv an der Leserunde teilzunehmen und am Schluss auch eine Rezension zu veröffentlichen.

Die Leserunde startet pünktlich zur Veröffentlichung am 1. Mai 2016. Das heisst man kann sich bis zum 30.04. für ein Exemplar bewerben.

Eine Leseprobe ist hier zu finden: www.carmencapiti.ch/images/Leseprobe_online.pdf

Ich freue mich auf eure Fragen, Anmerkungen und vor allem auf eine gesellige Leserunde!

Liebe Grüsse,
Carmen

www.carmencapiti.ch
www.facebook.com/CarmenCapiti
190 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Carmen Capiti wurde am 26. April 1988 in Schweiz geboren.

Carmen Capiti im Netz:

Community-Statistik

in 54 Bibliotheken

von 31 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks