Carmen Coduri Vom Opfer zur Täterin: Autobiografie Carmen Coduri

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vom Opfer zur Täterin: Autobiografie Carmen Coduri“ von Carmen Coduri

Dies ist mein erstes selbstgeschriebenes Buch, also eine Autobiografie über mein Leben. Ich habe gehört, dass es sehr spannend ist...

— CarmenCoduri
CarmenCoduri
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • lesendwert

    Vom Opfer zur Täterin: Autobiografie Carmen Coduri
    Siko71

    Siko71

    06. June 2016 um 19:47

    Vom Opfer zur Täterin, ein sehr passender Titel für diese Autobiografie. Carmen Codri schildert in diesem Buch ihre persönliche Krankheit und deren gute und schlechte Phasen. Manisch Depresiv. Ich konnte mir unter dieser Krankheit nicht viel vorstellen. Aber in diesem Buch bekommt man die Schattenseiten sehr gut gezeigt. Einfach schrecklich. Carmen versucht durch das Schreiben dieses Buches ihre Krankheit zu verarbeiten und zu akzeptieren. Sie malt und gestaltet sehr schöne Bilder und Skulpturen, wovon man einen kleinen Teil im Buch zu sehen bekommt. Ich gebe dem Buch 3 Lesesterne, da es als Außenstehender zum Teil schwer zu lesen und zu verstehen ist. Man bekommt nicht gleich mit, wann eine gute und wann eine schlechte Phase ist. Ansonsten kann ich jedem das Buch ans Herz legen, der mehr über diese Krankheit aus persönlicher Sicht einer Betroffenen wissen möchte.

    Mehr
  • Leserunde zu "Vom Opfer zur Täterin: Autobiografie Carmen Coduri" von Carmen Coduri

    Vom Opfer zur Täterin: Autobiografie Carmen Coduri
    CarmenCoduri

    CarmenCoduri

    Hallo liebe Lovelybooks-Leser(innen)Ich bin eine Künstlerin aus der Schweiz und habe mein erstes Buch, meine Autobiografie geschrieben und würde es gerne hier in der Leserunde vorstellen. Da ich unter einer manisch-depressiven Erkrankung leide, habe ich ein ziemlich bewegtes Leben und um mein Leben besser zu verarbeiten, habe ich es niedergeschrieben. Falls Ihr Euch für Kunst interessiert, könnt Ihr auch gerne meine Website besuchen: www.coduri-art.comZum Inhalt:Vom Opfer zur Täterin neue Autobiographie zeigt ein Leben zwischen Manie, Depression und KunstCarmen Coduri legt mit "Vom Opfer zur Täterin" eine beeindruckende Autobiographie vor, die ein Leben am Exzess bloßlegt.In einer packenden Autobiographie entführt uns Carmen Coduri in ein Leben zwischen Depressionen, Schicksalsschlägen und Kunst. Schon seit 20 Jahren leidet sie unter einer manisch-depressiven Erkrankung, heute als bipolare Störung bezeichnet. In ihrem Buch beschreibt sie alle Hochs und Tiefs in ihrem Leben und das, was sie in diesen verschiedenen Phasen alles erlebt und durchlebt hat. Dazu gehören zahlreiche Einweisungen in psychiatrische Kliniken, Erlebnisse auf ihren Reisen in Spanien, Griechenland und Paris, turbulente Beziehungen, Abenteuer und längere Aufenthalte in New York und Italien. Bei der Lektüre werden wir Zeuge eines atemlosen Lebens.Es ist ein Leben zwischen Manie und Depression, zwischen Turbulenzen und künstlerischer Betätigung, das wir in Carmen Coduris Autobiographie "Vom Opfer zur Täterin" verfolgen. Darin verarbeitet sie nicht nur ihre Lebenstraumata und erzählt, wie es dazu kam, dass sie krank geworden ist, sondern wir erfahren auch viel von ihrer kreativen Ader, die gleichzeitig in ihr steckt. "Vom Opfer zur Täterin" eine dramatische Autobiographie, die man bis zur letzten Seite nicht mehr aus der Hand legen kann. Hier findet Ihr eine Leseprobe:https://tredition.de/publish-books/?books/ID45414/Vom-Opfer-zur-Taeterin oder auf amazon:  http://www.amazon.de/dp/373234522X Ich verlose 10 meiner Bücher und es wäre schön, wenn Ihr auf Lovelybooks oder Amazon eine Rezension schreiben würdet. Beantwortet mir nur die Frage, welche Bilder Euch auf meiner Website: www.coduri-art.com  am besten gefallen. Freue mich auf Eures mitmachen und Eure Meinung. Herzliche GrüsseCarmen Coduri

    Mehr
    • 6
  • Leserunde zu "Vom Opfer zur Täterin: Autobiografie Carmen Coduri" von Carmen Coduri

    Vom Opfer zur Täterin: Autobiografie Carmen Coduri
    CarmenCoduri

    CarmenCoduri

    18. March 2016 um 12:13

    Lkj