Carmen Geiss , Robert Geiss Von nix kommt nix

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(7)
(8)
(9)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Von nix kommt nix“ von Carmen Geiss

Sei nicht dumm, werd reich!Die Geissens haben es geschafft – ein Penthouse in Monaco, eine Villa in St. Tropez, ein Bentley, eine Yacht, Gucci, Versace & Co. Millionen verfolgen seit 2011 das Leben der schrecklich glamourösen Familie. Und wünschen wir uns nicht alle manchmal, genauso erfolgreich zu sein? Doch Von nix kommt nix! Erstmalig und exklusiv erzählen Carmen und Robert Geiss ihre ganz persönliche Lebensgeschichte. Neben zahlreichen Tipps, wie man zu Geld kommt und es erfolgreich vermehrt, erfahren wir, wie sie sich kennen und lieben lernten, wie wichtig Zusammenhalt für sie ist und wie sie es schaffen trotz des ganzen Glamours, nicht abzuheben.

Von Nix Kommt Nix (Voll auf den Erfolgskurs mit den Geissens) Carmen Geiss I Robert Geiss Das ist der BURNER sag ich wenn mir das gefällt.

— Petra1972
Petra1972

Ich fand das Buch nicht so schlecht , nur ob es wirklich für einen normal Bürger umsetzbar ist glaub ich weniger. MFG Bladewhite

— Bladewhite
Bladewhite

Stöbern in Biografie

Für immer beste Freunde

vom Wert und der Wirkungskraft einer Freundschaft

MiniBonsai

Eine Liebe so groß wie du

Emotional und sehr gut!

Daniel_Allertseder

Streetkid

Ein gutes Buch - doch ich habe mehr erwartet

PollyMaundrell

Gegen alle Regeln

grossartig geschrieben, wie ein spannender Roman

mgwerner

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Humorvoll und locker leicht geschrieben! Sehr sympathische Autorin und interessante Lektüre.

Bucheule

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Von Nix Kommt Nix (Voll auf den Erfolgskurs mit den Geissens) Carmen Geiss I Robert Geiss

    Von nix kommt nix
    Petra1972

    Petra1972

    06. June 2017 um 07:03

    Von Nix Kommt Nix (Voll auf den Erfolgskurs mit den Geissens) Carmen Geiss  I  Robert Geiss Das ist der BURNER sag ich wenn mir das gefällt.

  • Von nix kommt nix

    Von nix kommt nix
    Melody80

    Melody80

    10. December 2015 um 18:33

    Dieses Taschenbüchlein habe ich mir zugelegt, einfach weil mich die “schrecklich glamouröse Familie”, wie sie in ihrer eigenen Serie betitelt wird, interessiert. Ob die Geissens jetzt authentisch oder doch nur aufgesetzt sind, darüber kann man sicherlich gerne diskutieren, mich hat nur schon länger die Frage beschäftigt, wie die Geissens so vermögend werden konnten. Immer wurde ihr Reichtum mit dem Verkauf ihrer Marke Uncle Sam’s erklärt, doch diese Antwort reichte mir nicht, ich musste es noch genauer wissen. Also musste das Buch her! Meine Meinung Zugegeben, etwas schlauer bin ich durch diese Lektüre geworden, zumindest was den Reichtum der Geissens angeht. Das Buch berichtet abwechselnd aus Robert’s  und Carmen’s Leben, wie die 2 sich kennen gelernt haben, von ihren Hobbies und ihrem Weg nach oben. Hier und da wurden noch ein paar Tipps, in punkto Reich werden eingestreut, allerdings erfährt der Leser auch nichts bahnbrechend neues. Ein paar Fotos aus vergangenen Tagen der Beiden gab es auch noch mit dazu. Mein Fazit Ein leichtes Buch, über die wohl zur angesagteste Stromeinsparungs- und Jetset-Familie Deutschlands. Kann man lesen, muss man aber nicht.

    Mehr
  • Rezension zu "Von nix kommt nix" von Carmen und Robert Geiss

    Von nix kommt nix
    LindyBooks

    LindyBooks

    02. May 2014 um 15:34

    Erst im letzten Jahr bin ich zufällig auf die Doku-Serie "Die Geissens - eine schrecklich glamouröse Familie" aufmerksam geworden, obwohl ich nicht viel TV gucke und schon gar keine Reality-Doku-Geschichten. Aber die Geissens waren zu der Zeit, in ihrer Serie, ein paar Monate in Miami unterwegs und da ich dort schon Urlaub gemacht habe, fand ich das interessant genug, um weiterzuschauen. Nach und nach lernte ich diese Familie kennen und stellte fest, dass sie meistens ganz lustig sind und dazu die interessanten Orte, die sie besuchten, ließ mich diese Serie nicht mehr los. Schließlich hatte mich auch interessiert, wie die Geissens eigentlich zu ihrem Reichtum gekommen sind. Ich las also, dass Robert Geiss zusammen mit seinem Bruder, die erfolgreiche Modefirma "Uncle Sam", spezialisiert auf Sportklamotten für Bodybuilder, aufgebaut und betrieben hatte und die Marke "Uncle Sam" kannte ich. Von da an, stieg mein Respekt und Interesse, denn die Geissens sind ja nicht irgendwelche Neureiche, die es nötig haben, ihr Leben im Fernsehen zur Schau zu stellen, sondern sie haben jahrelang hart dafür gearbeitet und dies kommt auch sehr gut in diesem Buch zum Ausdruck. Mich interessierte sehr, wie das damals mit "Uncle Sam" entstanden und gelaufen ist, deshalb habe ich auch dieses Buch gelesen. Es ist sehr interessant und man erfährt auch viel darüber, dabei ist alles andere in diesem Buch auch interessant. Die Kapitel sind abwechselnd von Robert und Carmen geschrieben worden und zwar typisch so, wie sie auch reden. Die Tipps (für uns Leser), die es jeweils am Ende eines Kapitels gibt, habe ich als nebensächlich betrachtet, darüber kann jeder denken und sie beherzigen wie er will. Ein unterhaltsames, interessantes Buch für zwischendurch und wer diese Serie kennt und sie auch interessiert verfolgt, dem wird dieses Buch mit Sicherheit gefallen...

    Mehr
  • Für Fans ein muss :)

    Von nix kommt nix
    Anjaxxx

    Anjaxxx

    26. February 2014 um 11:08

    Mir hat es total Spaß gemacht das Buch zu lesen. Habe jede Sendung im TV geschaut und war auch davon begeistert. Im Buch kann man nun nochmal nachlesen wie alles angefangen hat, was ich echt interessant fand. Auch in einige private Dinge gab es einen kleinen Einblick, die man von der Sendung noch nicht kannte. Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Carmen und robert geschrieben worden und ist in kurze Kapitel aufgeteilt. Ich fands toll, ein muss für Fans!!

    Mehr
  • Solala

    Von nix kommt nix
    Sutaho

    Sutaho

    20. February 2014 um 01:13

    Nun habe ich auch dieses Buch gelesen. Ich hatte mir ein bisschen mehr drunter vorgestellt. Es gab 3 stellen an denen ich schon etwas lachen musste.  Es geht ja in erster linie darum wie sie zu ihrem erfolg gekommen sind. Aber im großen und ganzen ernüchtern. Da schaue ich mir lieber die Folgen an.

  • der börner!!!

    Von nix kommt nix
    lis590

    lis590

    19. December 2013 um 20:04

    Der börner... 

  • Interessanter Einblick

    Von nix kommt nix
    pelznase

    pelznase

    21. October 2013 um 10:12

    Ich bin jetzt nicht der Geissens-Fan, aber ich sehe die Sendung im TV ab und zu ganz gerne. Ich finde sie ganz witzig und sehe mir gerne an, wie die Reichen und (mehr oder minder) Schönen so leben. Deshalb war ich neugierig auf das Buch der Geissens. Man kann von ihrem heutigen Wesen und Verhalten denken, was man will, aber immerhin haben sie sich ihr Luxusleben erarbeitet. Da fände ich es wesentlich schlimmer, wenn ihre Kinder in ein paar Jahren ein Buch schreiben würden, denn die sind schließlich quasi mit dem goldenen Löffel im Mund geboren worden. Im Buch beschreiben Robert und Carmen Geiss abwechselnd wichtige Stationen in ihrem Leben, über die es zu ihrem heutigen luxutiösen Leben ging. Das fand ich erstens ganz interessant zu lesen, denn davon merkt man ihnen heute im TV so gar nicht mehr an, und zweitens macht es klar, dass sie sich ihren Reichtum tatsächlich erarbeitet haben. Und dass das vor allem anfangs, aber auch später noch recht häufig mit ganz schönen Schwierigkeiten verbunden war. Und das verdient einfach Anerkennung, wie ich finde. Der Anteil der Kapitel um das Geschäftliche fällt überwiegend Robert zu. Das finde ich so ganz sinnig, da ich ihn sowieso für ausgesprochen clever halte. Er ist mit Sicherheit das Zugpferd, wenn es um die Geissens und ihr Unternehmen geht. Carmen dagegen plaudert mehr aus dem privaten Nähkästchen. Darüber, wie sie und Robert sich kennengelernt haben, was Roberts beruflicher Ehrgeiz für ihre Beziehung oft bedeutete, wie ihre Zeit als Fitness-Model war und wie sie heute ihre Kinder erzieht. Ich muss gestehen, darunter sind viele wirklich vernünftige Gedanken, die ich Carmen nicht wirklich zugetraut hätte. Rein von dem Eindruck her, den sie in der Fernsehsendung oft macht. Und auch die Bodenständigkeit, die in ihren Kapiteln häufig rüberkommt, habe ich ihr nur mit Zweifeln abgenommen. Ich weiß nicht, wer einen da mehr veräppelt und ein falsches Bild vermittelt: das Buch oder doch das Fernsehen? Gefühlsmäßig tendiere ich da eher zum Fernsehen. Deshalb kann ich zwar nicht ganz glauben, wie bodenständig Carmen ihre Familie beschreibt, aber ich hoffe sehr, dass es eben doch stimmt. Und die richtige Botschaft wäre das sowieso! Am Ende der Kapitel geben die Geissens dem Leser dann noch Tipps, wie man im Leben voran kommt und dem Luxusleben vielleicht einen Schritt näher. Eine Offenbarung, die automatisch zur Villa und mindestens drei dicken Autos führt, ist nicht darunter. Wer nicht total auf den Kopf gefallen ist, der kann auch selbst auf diese Ideen kommen. Deshalb finde ich diese Tipps nicht unbedingt notwendig. Aber bekanntlich steht ja jeden Tag ein Dummer auf.  Man kann sie ja auch überspringen. Das Buch liest sich weg wie nichts. Das hatte ich bei den Geissens aber auch gar nicht anders erwartet. Ihre Schnodder-Schnauzen haben sie sich schließlich bewahrt. Sie erzählen locker und humorvoll, sodass man oft mal schmunzeln muss. Ein anderer Stil hätte zu ihrem Buch nicht gepasst. So kam es, dass ich es nicht aus der Hand legen konnte ehe ich es durch hatte. Und die Kapitel haben außerdem eine sehr einladende Länge. Gertreu der verhängnisvollen Devise: ach, eins noch… Das Cover zeigt die Geissens wie man sie kennt. Mit einem guten Hauch Glamour, teilweise schon ein wenig künstlich, aber irgendwie doch ganz sympathisch. Die goldfarbene Schrift ist dazu prima gewählt. Fazit:   Die Geissens mag man, oder man mag sie eben nicht. Ich mag sie ganz gerne und achte es vor allem, dass sie es durch Arbeit zu ihrem Reichtum gebracht haben. Das zeigt dieses Buch auch nochmal ganz deutlich auf. An Carmens Bodenständigkeit habe ich zwar so meine Zweifel, aber erstens möchte ich niemandem zum Lügner stempeln und zweitens traute ich da dem TV mehr “Drama” zu als dem Buch. Ich kann mir schon vorstellen, dass es stimmt. Und das hat sie mir noch eine Spur sympathischer gemacht. Wer sich ein wenig für diese Familie interessiert, dem beschert das Buch vergnügliche Lesestunden.

    Mehr
  • Von nix kommt nix

    Von nix kommt nix
    butterflyinthesky

    butterflyinthesky

    17. August 2013 um 17:10

    Zusammenfassung:Wer ist das eigentlich? Die Geissens? Wo kommen die her? Und das Wichtigste: Wie sind sie an das ganze Vermögen gekommen? In 15 witzigen und recht kurzen Kapiteln erzählen abwechselnd Carmen und Robert über ihr Leben und wie es dazu kam dass sie eine Reality-Soap haben. Meine Meinung: Man kann über die Geissens denken was man will, aber ich mag sie. Mir hat es sehr gut gefallen dass Robert eher die geschäftliche Geschichte und Carmen die private Geschichte erzählt hat. Außerdem sind viele Fotos vorhanden und man erfährt Sachen bei denen man nicht gedacht hätte, dass die Geissens das gemacht hätten.

    Mehr
  • Von nix kommt nix

    Von nix kommt nix
    zimtstern1391

    zimtstern1391

    11. June 2013 um 11:10

    Also allen im allem ganz ok wie ich finde wer sie kennt sieht die Sendung ein wenig anders aber mann sollte nicht alles glauben was drin steht trotzdem würde ich es empfehlen mal zu lesen so für zwischen durch es geht um die geisen um Schicksale und das kennenlernen der beiden so wie der wohl harte aufstieg zum heutigen sein...... also wer die Sendung regelmäßig guckt sollte mal reinschauen ansonsten lieber lassen :)

    Mehr
  • Die Erfolgsgeschichte der Geissens

    Von nix kommt nix
    Kerry

    Kerry

    10. June 2013 um 22:30

    Ein jeder kennt sie oder hat zumindest schon einmal von ihnen gehört - Carmen Geiss und Robert Geiss. Sie stehen im Licht der Öffentlichkeit, haben eine eigene TV-Dokumentation und sind in aller Munde - doch wer sind sie wirklich. An dieser Stelle gebe ich gleich zu: Ich kannte Familie Geiss bisher nur vom Hören-Sagen, da ich ja, wie allgemein bekannt, dem Fernsehen nicht wirklich zugetan bin, aber: Ich hatte schon von ihnen gehört. Auf 239 Seiten schildern sowohl Carmen Geiss, wie auch Robert Geiss, wie sie sich kennen und lieben lernten, durch welche Höhen und Tiefen sie gingen und wie sie es schafften, so erfolgreich zu sein, dass sie eigentlich für ihr Leben ausgesorgt haben. Erstaunlich ist, dass Robert Geiss, trotz mangelndem Ehrgeiz in der Schule, ein absolut richtigen Riecher für Geschäfte hatte. Anstatt irgendwann die Firma seines Vater zu übernehmen, gründete er mit seinem Bruder "Uncle Sam" und hatte damit durchschlagenden Erfolg. Ihm zur Seite stand von jeher Carmen, die sich von Anfang an mit einbrachte und zusammen schafften sie es, kometenhaft aufzusteigen. In diesem Buch erfährt der Leser viel Privates über die Promi-Familie, gerade über Carmens Gefühlswelt während ihrer gemeinsamen Zeit mit ihrem Robert und dieser hat, wie ein Motivationscoach, immer wieder einen guten Rat zur Hand, wie auch Ottonormalbürger durchaus erfolgreich sein kann - doch den Weg, den Familie Geiss gegangen ist, den gibt es wohl nur einmal. Die Erfolgsgeschichte der Geissens! Ich muss gestehen, ich bin positiv überrascht. Vollkommen unvoreingenommen ging ich an dieses Buch heran, denn wie gesagt, ich kannte die Familie Geiss auch nur dem Namen nach, aber ich muss sagen, ich fand es faszinierend, ihrem Weg zu folgen. Vom ersten Kennenlernen bis zum jetzigen Zeitpunkt nehmen die Beiden den Leser immer abwechselnd mit in ihre gemeinsame Vergangenheit, schildern die Höhen und Tiefen, durch die sie gehen mussten, verbunden mit dem Wissen - sie können es nur schaffen, wenn sie zusammenhalten. Den Schreibstil empfand ich als sehr angenehm zu lesen, förmlich frei heraus, sodass ich das Buch am Stück gelesen habe. Sicherlich ist diese Buch hauptsächlich für Fans der TV-Dokumentation geschrieben worden und ich werde jetzt nicht anfangen, aber ich muss sagen, auch ich fand die Einblicke in das Leben der beiden durchaus faszinierend.

    Mehr
  • Von nix kommt nix

    Von nix kommt nix
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. June 2013 um 13:30

    Eigentlich hatte ich mir von dem Buch der Geissens mehr eine Biografie als einen Ratgeber erwartet. Und das wäre durchaus auch besser gewesen. Jedes Kapitel ist abwechselnd einmal aus Roberts, einmal aus Carmens Sicht geschrieben. Und am Ende jeden Kapitels folgt ein Fazit, wie auch der Leser es schafft so erfolgreich zu werden wie die Geissens. Und diese Fazite sind definitiv das lächerlichste des ganzen Buchs. Wer daraus eine Lehre zieht und meint, diese im Alltag anwenden zu können, der kann einem nur Leid tun. Überhaupt ist das ganze Geiss-Imperium auf einem Sockel aus ganz viel Glück gebaut. Wirklich jeder Erfolg von Robert, den er zu berichten hat, basiert auf Glück und Zufall und kann so definitiv nicht auf andere Menschen übertragen, geschweige denn angewendet werden. Des Weiteren ist mir aufgefallen, dass selbst ein Katzenberger-Buch im Vergleich zu diesem hier authentischer wirkt. Bestimmt kein einziger Leser nimmt es Carmen Geiss ab, dass sie auf einmal mit Fremdworten und Ge0graphie-Kenntnissen glänzen kann. Natürlich war hier ein Ghostwriter am Werk. Was eigentlich logisch erscheint, man aber doch enttäuscht ist, wenn man sich beim Lesen so überhaupt kein Bild der zwei machen kann, weil man weiß, dass keiner von beiden so reden, geschweige denn schreiben würde. Alles in allem ist für mich das Buch der Geissens ein kompletter Total-Ausfall gewesen und ich kann nicht nachvollziehen wie sich so etwas mehrere Wochen in den Bestseller-Listen halten kann.

    Mehr