Carmen Laforet

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 48 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(18)
(6)
(3)
(1)
(0)

Lebenslauf von Carmen Laforet

Carmen Laforet wurde 1921 in Barcelona geboren, und wuchs ab ihrem zweiten Lebensjahr in Las Palmas, Cran Canaria auf. Mit 18 Jahren kehrte sie nach Barcelona zurück, um dort zu studieren. Bereits 1944 erhielt sie für ihr Werk "Nada" den Premio Nadal. 2 Jahre später zog sie nach Madrid, wo sie Manuel Cerezales heiratete.

Bekannteste Bücher

Nada

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Insel und die Dämonen

Bei diesen Partnern bestellen:

Carmen Laforet

Bei diesen Partnern bestellen:

LA Nina Y Otros Relatos

Bei diesen Partnern bestellen:

Nada

Bei diesen Partnern bestellen:

LA Mujer Nueva

Bei diesen Partnern bestellen:

Puedo Contar Contigo

Bei diesen Partnern bestellen:

Al Volver La Esquina

Bei diesen Partnern bestellen:

Nada

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Klassiker aus Barcelona

    Nada

    Annette69

    24. November 2015 um 16:34 Rezension zu "Nada" von Carmen Laforet

    „Nada“ von Carmen Laforet nimmt einen mit auf eine Zeitreise. Barcelona 1944. Andrea reist zu ihrer Familie. Sie möchte studieren, die Großstadt und ihre Freiheit genießen. Doch in der Wohnung ihrer Großmutter ist es eng, zwei Onkel, der eine mit Frau und Kind, sowie eine Tante und das Dienstmädchen teilen sich die Wohnung mit der Großmutter. Andrea darf auf der Couch schlafen, aus der Dusche fließt nur kaltes Wasser, in den Zimmern stapeln sich die Möbel. Es gibt kaum etwas zu essen. Der Hunger macht die Familienmitglieder ...

    Mehr
  • Rezension zu "Nada" von Carmen Laforet

    Nada

    marimirl

    24. November 2009 um 17:45 Rezension zu "Nada" von Carmen Laforet

    Nada erzählt die Geschichte einer jungen Frau, Andrea, welche nach Barcelona ging, um dort mit ihrem Studium zu beginnen. Sie lebte dort bei ihrer Großmutter, ihrem Onkel, Tante,..., der ganzen Großfamilie. Doch die Armut der Familie trübte das Leben Andreas sehr. Nicht nur, weil kein Geld da war, sondern viel eher, weil sich dies auf die Stimmung im ganzen Haus auswirkte. Andrea fühlte sich oft alleine. Sie hatte keine wahren Freunde, bis auf Ena. Doch auch diese Freundschaft durchlebte Auf und Abs. Es war nie leicht für sie, ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks