Entfessle mich!

von Carmen Liebing 
4,3 Sterne bei7 Bewertungen
Entfessle mich!
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

tinca0s avatar

Eine schöne Liebesgeschichte - sie ist sinnlich, innig, erotisch, prickelnd, spannend und sehr berührend.

Tintengluts avatar

Ein SM-Roman mit gut durchdachten Charakteren und Tiefgang

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Entfessle mich!"

Den Fängen ihres gewalttätigen Ehemanns entkommen, beginnt Renée ihr neues Leben als Buchhalterin in einem Nachtclub. Privat geht sie jeder neuen Beziehung aus dem Weg, denn sie hat geschworen, sich nie wieder von einem Mann beherrschen zu lassen.

Bis eine Affäre mit dem smarten, aber dominanten Briten Derek Thornton ihre Schwüre ins Wanken bringt und Renée sich auf erotische Rollenspiele mit dem Investor einlässt.

Doch ein dunkles Geheimnis aus Dereks Vergangenheit ruft alte Feinde auf den Plan, und während er lernen muss, zu seinen Gefühlen zu stehen, zweifelt Renée, ob sie ihm noch wirklich vertrauen kann ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783864952814
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:300 Seiten
Verlag:Plaisir d'Amour Verlag
Erscheinungsdatum:01.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    tinca0s avatar
    tinca0vor 17 Tagen
    Kurzmeinung: Eine schöne Liebesgeschichte - sie ist sinnlich, innig, erotisch, prickelnd, spannend und sehr berührend.
    sehr schöne Liebesgeschichte - sinnlich, erotisch, prickelnd , spannend

    Klappentext:

    Den Fängen ihres gewalttätigen Ehemanns entkommen, beginnt Renée ihr neues Leben als Buchhalterin in einem Nachtclub. Privat geht sie jeder neuen Beziehung aus dem Weg, denn sie hat geschworen, sich nie wieder von einem Mann beherrschen zu lassen.

    Bis eine Affäre mit dem smarten, aber dominanten Briten Derek Thornton ihre Schwüre ins Wanken bringt und Renée sich auf erotische Rollenspiele mit dem Investor einlässt.

    Doch ein dunkles Geheimnis aus Dereks Vergangenheit ruft alte Feinde auf den Plan, und während er lernen muss, zu seinen Gefühlen zu stehen, zweifelt Renée, ob sie ihm noch wirklich vertrauen kann …


    Meine Meinung:

    Das Cover finde ich wunderschön, es vermittelt Vertrauen und Liebe.

    Der Schreibstil ist locker leicht, einfühlsam und trotzdem fesselnd. 

    Renée die wieder lernt zu vertrauen und Derek der lernt zu lieben.

    Mir hat die Geschichte sehr gefallen, sie ist sinnlich, innig, erotisch, emotional , spannend und sehr berührend.

    Von mir bekommt sie eine Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    48
    Teilen
    Tintengluts avatar
    Tintenglutvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein SM-Roman mit gut durchdachten Charakteren und Tiefgang
    Gute Story mit gut durchdachten Charakteren

    Ich war neugierig auf das Buch, weil der Klappentext mich schon gefangen nahm und ich mich gleichzeitig fragte, was es wohl mit Renées Vergangenheit und ihrer Ehe auf sich hat, wenn sie eigentlich devote Züge besitzt.Wie sie ist, nachdem ihr Ehemann ihre unterwürfige Seite wohl ziemlich für seine Gewaltausbrüche benutzt hat und wie in dieses Konstrukt der Brite Derek da rein passt.
    Ehrlich gesagt: Ich hatte dezent Angst, dass es ziemlich nach hinten los gehen könnte, weil das Thema heikel ist, aber ich wurde positiv überrascht! 
    Das Feingefühl, mit dem die Autorin an die Charaktere geht und gerade von Renées Seite hat mich fasziniert und abgeholt. Es war, als wäre ich die beste Freundin von Renée, der sie alles erzählt, obwohl die Geschichte meistens aus ihrer Sicht verfasst ist.Renée ist eine liebevolle, starke Persönlichkeit, die für ihren Sohn alles erträgt und ihn wirklich über alles liebt. Sie kümmert sich um ihn und bleibt dabei selbst auf der Strecke, doch Derek lässt das gar nicht zu und schiebt sich sehr dominant, aber sehr sympathisch in ihr Leben und möchte dabei nur eine "Spielbeziehung".Er merkt schnell, was ihre Tabus sind, hat auch viele Informationen über sie, obwohl Renée ihm nichts davon berichtet hat. Und doch fühlt sie sich bei Derek wohl, sicher und geborgen. Sie hat keine Angst davor, dass er über ihre Tabus gehen wird, aber gleichzeitig fragt sie sich selbst, ob sie nicht genau das mit ihm möchte.
    Die Charaktere haben mich überzeugen können, gerade die Zeit und Renées Überlegungen, ob sie sich auf Derek einlassen kann, so richtig einlassen, während sie bereits mitten in einem gefährlichen Spiel für ihr Herz ist und Derek selbst, der zwar dominant ist und auch fordernd, aber niemals das Vertrauen seiner Sub missbraucht.
    Es ist ein Buch mit viel Gefühl, sexy Szenen, die nicht plump daher kommen, sondern abwechslungsreich und prickelnd sind. Und wirklich, ich bin begeistert davon, wie gut Carmen Liebing die Balance zwischen Vertrauen und Lust bei Renée geschafft hat.Gleichzeitig konnte ich auch Derek und seine Zweifel auf das tiefergehende Einlassen verstehen, während die Vergangenheit wie ein Mantel über ihnen schwebt und immer tiefer zu sinken scheint.Renées Vertrauen in Derek wird auf eine harte Probe gestellt und ob das wirklich gut gehen kann, kann und will ich hier auch nicht verraten. Es ist zu viel passiert und ob Renée wirklich den Mut findet, mhm... 
    Das schöne aber daran ist, dass die Story auch nicht "abgedroschen" daher kommt, sondern einen individuellen Charakter hat und mich begeistern konnte.Danke dafür!
    Fazit:5 Sterne für eine einfühlsame, spannende Geschichte, in der es erotische Szenen gibt, die prickeln, aber gleichzeitig ist es kein "Bumsbuch", sondern eine Geschichte mit Tiefgang! 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    steffib2412s avatar
    steffib2412vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R1RZBI5DB0ZY3M/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B01N6UWSW1
    Ein total gelungenes Buch....:)

    Zur Story:
    Den Fängen ihres gewalttätigen Ehemanns entkommen, beginnt Renée ihr neues Leben als Buchhalterin in einem Nachtclub. Privat geht sie jeder neuen Beziehung aus dem Weg, denn sie hat geschworen, sich nie wieder von einem Mann beherrschen zu lassen.

    Bis eine Affäre mit dem smarten, aber dominanten Briten Derek Thornton ihre Schwüre ins Wanken bringt und Renée sich auf erotische Rollenspiele mit dem Investor einlässt.

    Doch ein dunkles Geheimnis aus Dereks Vergangenheit ruft alte Feinde auf den Plan, und während er lernen muss, zu seinen Gefühlen zu stehen, zweifelt Renée, ob sie ihm noch wirklich vertrauen kann ...

    Mein Fazit:
    Vorab möchte ich mich recht herzlich beim Plaisir dámour Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

    Mit Entfessle mich ist Carmen Liebing ein Buch gelungen, welches mich total überzeugt hat...
    Der Schreibstil ist hierbei sehr flüssig und man findet sich als Leser schnell in die Geschichte ein...:)
    Auch die Emotionen und vor allem die erotischen Momente sind sehr gut ausgearbeitet...
    Ebenso haben mir Renee und Derek als Protagonisten sehr gut gefallen...

    Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne. Außerdem bekommt es eine ganz klare Lese- und Kaufempfehlung von mir...
    Viel Spaß beim Lesen wünsche ich euch allen....:)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Swiftie922s avatar
    Swiftie922vor 2 Jahren
    Erotik, Drama, Spannung was will man mehr ??

    Inhalt :

    Den Fängen ihres gewalttätigen Ehemanns entkommen, beginnt Renée ihr neues Leben als Buchhalterin in einem Nachtclub. Privat geht sie jeder neuen Beziehung aus dem Weg, denn sie hat geschworen, sich nie wieder von einem Mann beherrschen zu lassen.

    Bis eine Affäre mit dem smarten, aber dominanten Briten Derek Thornton ihre Schwüre ins Wanken bringt und Renée sich auf erotische Rollenspiele mit dem Investor einlässt.

    Doch ein dunkles Geheimnis aus Dereks Vergangenheit ruft alte Feinde auf den Plan, und während er lernen muss, zu seinen Gefühlen zu stehen, zweifelt Renée, ob sie ihm noch wirklich vertrauen kann ...

    Ein romantischer BDSM-Roman.

    QUELLE : AMAZON

    Meine Meinung :

    In " Entfessle mich!" geht es um Renée, die endlich ein neues Leben anfangen will und von ihrem gewalttätigen Ehemann weg muss. Sie wird Buchhalterin in einem Nachtclub und geht jeder Beziehung lieber aus dem Weg. Doch eine Affäre mit Derek bringt alles durcheinander...Kann sie ihm vertrauen??

    Renée will nach den Dingen, die sie mit ihrem Mann erlebt hat sich nicht wieder von einem Mann dominieren lassen. Doch Derek macht alles anders und zieht sie in seinen Bann.. Sie hat sich schon einmal vor einem Mann in Acht nehmen müssen. Wie wird Derek zu ihr sein?

    Derek will, als stiller Teilhaber in dem Club einsteigen, indem Renée arbeitet und dadurch lernen sich beide kennen. Er löst etwas in ihr aus. Kann er der Richtige für sie sein? Auch er hat, Dinge in seinem Leben von denen Renée nichts ahnt. Geht das gut beiden?

    Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der Sicht von
    Renée erzählt. Der Leser kann sie so noch besser kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle während der Geschichte besser verstehen. Auch die Nebencharaktere wie Renées Freunde aus dem Club haben sich gut mit in die Handlung eingefügt. Die Kulisse ist in diesem Roman im Bereich BDSM und man bekommt wieder einen Einblick in diese Welt.

    Die Spannung und Handlung beginnt schon mit dem ersten Treffen von Renée und Derek. Man spürt, dass es eine Spannung herrscht und sie kann sie im ersten Moment noch nicht ganz einordnen. Er will Teilhaber am Club werden, in dem sie mit arbeitet. Irgendwie schafft es Derek sie zu überreden sich auf erotische Rollenspiele einzulassen. Sie lässt sich seit ihrem verstorbenen Mann wieder darauf ein jemanden zu vertrauen und sich fallen zu lassen. Doch je mehr beide aufeinander einlassen, spürt man, dass Derek etwas verbirgt vor ihr. Die Situation spitzt sich zu, als jemand aus seiner Vergangenheit auftaucht und Renée und ihren Sohn bedroht. Derek muss handeln und so kommt sie in eine Situation, die nicht gerade leicht ist. Wird es einen Weg für eine gemeinsame Beziehung geben? Beide müssen einige Hindernisse überwinden und es wird nicht leicht. Die erotischen Szenen haben mich völlig in den Bann der Charaktere mitgerissen. Die Romantik wurde auch sehr gut mit eingebaut und hat sich gut mit den BDSM Elementen gemischt. Beide haben einiges erlebt und Carmen Liebling schafft es diese beiden irgendwie zu vereinen. Dies ist ihr erstes Buch bei PlasirDAmour und ich muss sagen es hat mich schwer begeistert in dieser Handlung zu verbleiben.

    Das Cover passt wie die Faust aufs Auge zur Handlung und der Verlag zeigt mir immer wieder was sie zeigen mit den Buchcovern.

    Das Ende war spannend, dramatisch und ich musste einfach mit Derek und Renée mitfiebern. Ob sie ihr Happy End bekommen müsst ihr selbst lesen.

    Fazit :

    " Entfessle mich!" Carmen Liebling einen besonderen BDSM Roman, der den Leser durch ihren angenehmen Stil immer weiter mitnimmt. Ihre Charaktere sind authentisch und machen Lust auf mehr. Ich hoffe, es wird noch mehr kommen von ihr.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Blonderschattens avatar
    Blonderschattenvor 2 Jahren
    Es braucht Vertrauen und Zeit, um die Vergangenheit aufzuarbeiten.

    Meinung:

    Derek Thornton ist ein Mann, dessen Dominanz ein Teil seiner Persönlichkeit ist, ein Wesenszug den er gerade deshalb nicht nach Bedarf abstellen kann. Renée verspürt ihm gegenüber eine Anziehung, die sie gleichzeitig mit Unsicherheit und Angst erfüllt. Aufgrund ihrer Vorgeschichte ist sie der Meinung, dass ein dominanter Mann seinen Willen durchsetzt, egal ob sein Vorhaben auf Neugier oder Gegenwehr trifft.

    >>Warum überrascht mich Ihre Wahl nicht?<< [...] >>Weil Sie es wussten! Weil nichts so sicher ist wie der Instinkt, die Intuition einer Frau.<<

    Der Zweispalt indem sich Renée befindet, ist genauso greifbar und präsent, wie ihre Neugier auf den Mann, der ihre Pläne vollkommen durcheinander bringt. Ihre Furcht wird von schlimmen Erinnerungen genährt, die ihre positiven Gefühle Derek gegenüber überlagern. Nicht nur, dass sich die junge Mutter deshalb selber im Weg steht, sie verlernt darüber hinaus, sich selbst zu erkennen und zu verstehen. Es sind die Erinnerungen, die sie daran hindern ihre Wünsche und Sehnsüchte auszuleben. Sie fesseln sie viel unnachgiebiger, als Derek es je könnte.

    Derek zu vertrauen würde der leichtere Teil werden, mir selbst zu vertrauen war wesentlich schwieriger.

    Sowohl Derek als auch Renée werden von dem gewaltgeprägten Schatten ihrer Vergangenheit eingeholt. Während Renée damals diejenige war, die diese am eigenen Leib zu spüren bekommen hat, so war es Derek, der seinen Zorn an anderen ausgelebt hat. Bei einem, Leben die schlechten Erinnerungen wieder auf, beim anderen gewinnt ein abklingender Sturm an Intensität.

    >>[...] Das sichere Wissen um starke Arme, die dich halten, egal was kommt, schenkt dir die Freiheit zu fliegen. Ja, Derek ist ein starker Mann, der dich in deinen schwachen Momenten beschützt und gut aufpasst, dass dir nichts geschieht.<<
    Im Konflikt mit ihren eigenen Gefühlen, weiß Renée weder ein noch aus, was ich hier sehr gut nachvollziehen kann. Vor ihrer Vergangenheit geflüchtet, hat es für sie den Anschein, jetzt gefallen in etwas zu finden, was sie nie wieder fühlen wollte. Dabei sind es verschiedene Welten, ob man bewusst in eine neue Welt geführt wird oder ob man einen anderen Willen aufgezwungen bekommt und zu etwas gedrängt wird, was man nicht abwehren kann. Derek handelt ihr gegenüber sehr einfühlsam und mit bedacht, was auch dazu führt, dass sie ihm immer größeren Spielraum gibt. Allerdings ist es ihr nach wie vor nicht möglich, sich vollkommen Fallen zu lassen, dabei hält sie in jeder Sekunde die Zügel in der Hand. Es bedarf nur ein Wort um alles abzubrechen, jedoch Vertrauen und Zeit, um die Vergangenheit aufzuarbeiten.


    Charaktere:

    Eingeschüchtert aber auch fasziniert, begibt sich Renée in Dereks Metier. Mit der Zeit verschwimmen ihre Grenzen, jedoch nicht ihre Ängste. Sie fürchtet, dass sie sich für Dereks Vorhaben als zu kompliziert erweist, da ihre Eingeständnisse mit Regeln und Tabus behaftet sind.

    Ebenso Dereks Vergangenheit entpuppt sich als Fass ohne Boden, welches schon Jahre zuvor seine Schwachstelle ausgelotet hat. Feeza ist ein entscheidender Teil seiner Vergangenheit. An ihr knüpfen Erinnerungen an einen Derek, der von seinem Vater geprägt, einen falschen Weg eingeschlagen hat. Ein Vorwurf, den nur er sich nicht verzeihen kann, denn Feezas Loyalität für ihren Freund ist grenzenlos, weshalb sie bereit ist, für seine Zukunft zu kämpfen.


    Schreibstil:

    Carmen Liebing hat mit "Entfessle mich" einen spannenden Roman geschrieben, der viel mehr bereithält, als eine Beziehung die aus Dominanz und Unterwerfung besteht. Mit den Protagonisten Derek und Renée bekommen wir eindrucksvoll vor Augen geführt, was es bedeutet, das Vertrauen seines Gegenüber zu gewinnen. Hier gehen beide aufeinander zu. Derek, indem er seine Bedürfnisse zurückstellt um Renée sanft in eine Welt zu führen, die vollkommen anders funktioniert, als sie es sich vorstellt und Renée, indem sie Derek einen Vertrauensvorschuss gibt und bereit ist, ihre Grenzen Stück für Stück auszuweiten.

    Was die Autorin hier sehr schön herausgearbeitet hat, ist die emotionale Seite einer Beziehung im Bereich Dominanz und Unterwerfung. Das Wort "Zärtlichkeit" scheint hier fast fehl am Platz und weicht einem kalten Eindruck von Geräten und Schlägen. Mit Derek und Renée wird uns als Leser jedoch deutlich vor Augen geführt, dass diese nur in anderer Form in Erscheinung treten. Derek liest Renées Körpersprache, hält seine Bedürfnisse zurück um sie nicht zu verschrecken, ebenso wie jede prüfende Handbewegung vor Augen führt, dass dieses miteinander noch viel inniger und vertrauensvoller ist, als viele Paare es vermuten würden oder in einer "normalen" Beziehung vielleicht sogar selbst erleben.

    Ein fesselnder Pageturner, der mich auf weitere Bücher der Autorin hoffen lässt. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    danaa_01s avatar
    danaa_01vor einem Jahr
    SabineNordlichts avatar
    SabineNordlichtvor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks