Carmen Mayer

(78)

Lovelybooks Bewertung

  • 82 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 0 Leser
  • 56 Rezensionen
(39)
(35)
(4)
(0)
(0)
Carmen Mayer

Lebenslauf von Carmen Mayer

Carmen Mayer lebt als zuagroaste Württembergerin mit ihrer Familie seit fast 40 Jahren in Bayern. Nach Abschluss ihrer kaufmännischen Ausbildung arbeitete sie in der Geschäftsleitung verschiedener Industrie- und Handelsbetriebe und war mehr als zwanzig Jahre lang als Einkäuferin für deutsche Firmen in Nordamerika und Asien unterwegs. Ihre literarische Laufbahn begann Carmen Mayer auf verschiedenen Literaturforen im Internet, von wo aus sie mit einer ganzen Reihe ihrer Kurzgeschichten den Sprung in die Welt des gedruckten Wortes startete. Mit ihrem Erstlingswerk "Eiswein" stellte sie sich ihrer Leserschaft als Autorin für Kriminalromane vor, deren Dreh- und Angelpunkt Würzburg ist. Mit 'Rauhnächte' (ebenfalls 2009 erschienen) beendete die Autorin die Würzburgreihe um die beiden Kommissare Walter Braunagel und Norbert Schwarz. Im 2012 erschienenen dritten Band 'Kreuzzeichen' beginnt ihr fränkischer Kommissar in Ingolstadt eine neue Lebens-Geschichte, und der vierte 'Braunagel' 'Hurentöchter' ist seit Herbst 2015 als eBook und als Taschenbuch erhältlich. Die "Rose von Angelâme" ist ihr historisches Romandebüt. Alle Bücher sind im Verlag edition oberkassel erschienen. Außerdem hat der Theaterverlag Plausus zwei Theaterstücke in bayrischer Mundart von ihr im Programm: 'Das Gemeindehaus' und 'Sommernachtsträume in Semmelreuth'. Mehr über die Autorin unter www.autorin-carmen-mayer.com, mehr über Kommissar Walter Braunagel unter www.kommissar-walter-braunagel.jimdo.com

Bekannteste Bücher

Kellerasseln

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Awaren-Amulett

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Awaren-Amulett

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Rose von Angelâme

Bei diesen Partnern bestellen:

Rauhnächte

Bei diesen Partnern bestellen:

Kreuzzeichen (Krimi 3)

Bei diesen Partnern bestellen:

Hurentöchter

Bei diesen Partnern bestellen:

Eiswein (Krimi)

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Fall Katzengold

Bei diesen Partnern bestellen:

Gymnastricks

Bei diesen Partnern bestellen:

Kreuzzeichen

Bei diesen Partnern bestellen:

Klerus, Pest und Jungfernkranz

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Rose von Angelâme

Bei diesen Partnern bestellen:

Glasperlenzeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Eiswein

Bei diesen Partnern bestellen:

Zwölfnächte

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Carmen Mayer
  • Johannes

    Das Awaren-Amulett
    Tulpe29

    Tulpe29

    10. August 2017 um 11:21 Rezension zu "Das Awaren-Amulett" von Carmen Mayer

    Eine berührende, emotionale, packende und auch interessante Geschichte um den jungen Johannes, seine Familie und Weggefährten. Er kämpft um ein wenig Glück, oft auf sich allein gestellt, und gibt nie auf, nach seiner entführten Schwester zu suchen. Um sie zu finden und  später auch  das geheimnisvolle Amulett zu suchen, nimmt er viel auf sich. Zahlreiche  Mißerfolge pflastern seinen Weg, doch Johannes geht unbeirrt weiter.Ein lesenswertes Buch für unterhaltsame, spannende Lesestunden.

  • Leserunde zu "Das Awaren-Amulett" von Carmen Mayer

    Das Awaren-Amulett
    Carmen_Mayer

    Carmen_Mayer

    zu Buchtitel "Das Awaren-Amulett" von Carmen Mayer

    Mein zweiter historischer Roman 'Das Awaren-Amulett' ist bereits 2016 im Verlag edition oberkassel als eBook und Taschenbuch erschienen. Ich freue mich jetzt auf die Leserunde mit euch!Klappentext:Johannes, ein protestantischer Junge aus dem Land ob der Enns, flieht zu Beginn des Dreißigjährigen Krieges aus seiner Heimat. Er hat beide Eltern bei einem brutalen Überfall verloren, seine Schwester wurde verschleppt. Bei der Leiche seiner Mutter findet er ein seltsames Amulett, das angeblich aus dem sagenumwobenen Schatz der Awaren ...

    Mehr
    • 303
  • Ein spannendes Zeitzeugnis

    Das Awaren-Amulett
    Streiflicht

    Streiflicht

    07. August 2017 um 10:38 Rezension zu "Das Awaren-Amulett" von Carmen Mayer

    Mit diesem Buch gelingt es der Autorin Carmen Mayer auf hervorragende Art und Weise, ein spannendes Zeitzeugnis abzulegen. Detailreich und gut recherchiert werden die Jahre des Dreißigjährigen Krieges dargestellt. Die Hauptfigur Johannes versucht, trotz aller widrigen Umstände, sein Leben in halbwegs geordneten Bahnen verlaufen zu lassen. Er ist anfangs noch ein Jugendlicher, der durch einen brutalen Überfall nicht nur seine Familie, sondern auch sein Zuhause und seine Heimat verliert. Das einzige, das ihm bleibt, ist ein ...

    Mehr
    • 2
  • Das Awaren-Amulett

    Das Awaren-Amulett
    Martinchen

    Martinchen

    05. August 2017 um 18:22 Rezension zu "Das Awaren-Amulett" von Carmen Mayer

    "Johannes, ein protestantischer Junge aus dem Land ob der Enns, flieht zu Beginn des Dreißigjährigen Krieges aus seiner Heimat. Er hat beide Eltern bei einem brutalen Überfall verloren, seine Schwester wurde verschleppt. Bei der Leiche seiner Mutter findet er ein ihm nicht bekanntes Amulett, das angeblich aus dem sagenhaften Schatz der Awaren stammen soll. Er nimmt es mit. In den Wirren der Bauernaufstände 1625/26 entkommt Johannes nur knapp dem Tod und verliert dabei das Amulett. Dann erfährt er von der Verhaftung einer ...

    Mehr
  • Die Wirren des Dreißigjährigen Krieges

    Das Awaren-Amulett
    Saphir610

    Saphir610

    30. July 2017 um 23:32 Rezension zu "Das Awaren-Amulett" von Carmen Mayer

    Zu Beginn des Dreißigjährigen Krieges verliert Johannes nach einem brutalen Überfall seine Familie, die Heimstatt abgebrannt, die Schwester verschleppt, Vater und Mutter tot. Bei seiner Mutter findet er ein altes Amulett. Knapp überlebt er die Baueraufstände, erlebt viel Gräuel und findet doch immer wieder Menschen, die ihm helfen. Das Amulett stammt angeblich aus dem Schatz der Awaren aus der Zeit Karl des Großen. Als Lehrmeister und Beistand ist auch Anselm, ein ehemaliger Mönch, oft an Johannes Seite, durch den viele Fragen ...

    Mehr
  • Das geheimnisvolle Amulett

    Das Awaren-Amulett
    tinstamp

    tinstamp

    29. July 2017 um 10:10 Rezension zu "Das Awaren-Amulett" von Carmen Mayer

    Bewertung: 4 1/2 SterneIm Prolog befinden wir uns im Jahre 796 zur Zeit von Karl dem Großen. Sein Neffe Bertulf, trägt ein Amulett aus dem Schatz der Awaren bei sich, das er seiner Herzensdame, die in einem versteckten Tal an der Enisa (der heutigen Enns) lebt, schenken möchte.Im darauffolgenden ersten Kaipitel, das bereits im Jahre 1626 spielt, halten wir uns in diesem besagten Tal, dem Geseis (heutiges Gesäuse bei Admont in der Steiermark, Österreich) auf und begleiten den Jungen Johannes auf den Rückweg zu seinem Elternhaus, ...

    Mehr
  • Spannend und gut recherchiert

    Das Awaren-Amulett
    mabuerele

    mabuerele

    25. July 2017 um 21:25 Rezension zu "Das Awaren-Amulett" von Carmen Mayer

    „...Als Feldpfarrer hatte er sich verdingen wollen, als berittener Soldat war er letztendlich mitgezogen. Inzwischen graute ihm vor dem, was er gesehen hatte, und er schwor sich, nie wieder eine Waffe in die Hand zu nehmen...“ Das Buch beginnt zur Zeit Karl des Großen. Sein Neffe Bertulf hat den Schatz der Awaren vor Karl versteckt. Er behält nur ein Amulett. Das möchte er einer awarischen Fürstentochter geben. Dann wechselt die Handlung in das Jahr 1626. in einem Seitental der Enns lebt Johannes mit seinen Eltern und seiner ...

    Mehr
    • 5
  • Das Awaren Amulett

    Das Awaren-Amulett
    AmberStClair

    AmberStClair

    20. July 2017 um 11:34 Rezension zu "Das Awaren-Amulett" von Carmen Mayer

    Klappentext: Johannes, ein protestantischer Junge aus dem Land ob der Enns, flieht zu Beginn des Dreißigjährigen Krieges aus seiner Heimat. Er hat beide Eltern bei einem brutalen Überfall verloren, seine Schwester wurde verschleppt. Bei der Leiche seiner Mutter findet er ein seltsames Amulett, das angeblich aus dem sagenhaften Schatz der Awaren stammt. In den Wirren der Bauernaufstände entkommt Johannes nur knapp dem Tod. Sein Amulett wird gestohlen. Dann erfährt er von der Verhaftung einer angeblichen Hexe, die mit Hilfe genau ...

    Mehr
  • Die Schrecken des Krieges

    Das Awaren-Amulett
    Langeweile

    Langeweile

    12. July 2017 um 19:15 Rezension zu "Das Awaren-Amulett" von Carmen Mayer

    Inhalt: Der junge Johannes verliert seine Eltern bei einem brutalen Überfall,seine Schwester ist verschwunden. Was ihm bleibt ,ist ein geheimnisvolles Amulett , was er seiner toten Mutter abgenommen hat. Er flieht vor den Schrecken des Krieges und steht am Anfang einer langen Odyssee, bei welcher er öfter nur knapp mit dem Leben davonkommt.Bei einem der Überfälle wird ihm das Awaren Amulett entwendet. Als es nach langer Zeit wieder auftaucht, befindet es sich im Besitz einer angeblichen "Hexe" , welche kurz vor dem Tod auf dem ...

    Mehr
  • Rauhnächte

    Rauhnächte
    Booky-72

    Booky-72

    01. November 2016 um 10:39 Rezension zu "Rauhnächte" von Carmen Mayer

    Kommissar Braunagel macht Urlaub im Spessart, private und berufliche Probleme machen ihm zu schaffen. An Silvester geschieht ein Mord, nun ja die Dorfbewohner wissen das besser. Die alte Hilda hat sich in dieser Nacht mit ihren Ziegen unterhalten und auch die Wäscheleine nicht abgenommen. Das geht in dieser abergläubischen Gegend gar nicht. Also selbst schuld, die „Wilde Jagd“ hat sie umgebracht. Die Rauhnächte sind eine ganz gefährliche Zeit und wer sich nicht dran hält, den ereilt schlimmes Schicksal. Der Kommissar glaubt ...

    Mehr
  • weitere