Carmen Mayer Eiswein

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eiswein“ von Carmen Mayer

In der Nähe der unterfränkischen Kleinstadt Breitenkirchen wird die übel zugerichtete Leiche einer Frau gefunden. Die Leiterin der Würzburger Mordkommission ist überzeugt davon, dass sie von ihrem Geliebten umgebracht wurde, dessen Weingut ganz in der Nähe liegt: 'Er wollte ihr im wahrsten Sinne des Wortes etwas aus dem Kopf schlagen.'?Die beiden Kommissare Walter Braunagel und Norbert Schwarz sind anderer Meinung. Sie setzen alles daran, den wahren Mörder zu finden. (Quelle:'Flexibler Einband/15.09.2014')

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Mädchen aus Brooklyn

Sehr spannende Geschichte , ein typischer Musso mit überraschendem Ende. Auf alle Fälle ist es, weiterzuempfehlen!

Nele22

Zorn - Lodernder Hass

Auch der siebte Fall ist wieder spannend, mit interessanten Charakteren und witzigen Sprüchen

faanie

Woman in Cabin 10

Spannend aber zwischendurch auch langatmig...

Any91

Hangman - Das Spiel des Mörders

Spannender Thriller, dem aber etwas fehlt

kleinwitti

Murder Park

Eine spannende Idee, die zwischenzeitlich leider an Luft verliert

Eternity

Lass mich los

Hat mich nicht erreicht

brauneye29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Eiswein" von Carmen Mayer

    Eiswein

    gst

    24. November 2010 um 10:39

    Wozu Geld und die im Rezensionstitel genannten Eigenschaften führen können, zeigt der Krimi Eiswein auf: Eine im herbstlichen Wald gefundene, nackte Frauenleiche beschäftigt die Kommissare Walter Braunagel und Norbert Schwarz. Die nach und nach ins Rampenlicht gerückten Verdächtigen sind ebenso gut charakterisiert, wie die ironisch dargestellte Rivalität zwischen dem "niederbayrischen und unterfränkischen Volksstamm", verkörpert durch die beiden Kommissare und deren Chefin (wer diese Mentalität kennt, kommt voll auf seine Kosten). Der Aufbau dieses 150 Seiten starken "Krimis der leisen Töne" gefiel mir: da lösen sich Ermittlungsprotokoll und Rückblenden ab. Der Tathergang und -anlass erschüttert mich als Leserin, ist aber gut nachvollziehbar geschrieben. Insgesamt wirkt das Debüt von Carmen Mayer auf mich gut recherchiert und macht mich neugierig auf weitere Fälle der menschelnden Protagonisten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks