Carmen Rohrbach Patagonien

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Patagonien“ von Carmen Rohrbach

Eine Landschaft, die ohne Grenzen scheint, wo es nichts gibt außer Himmel und Erde, rau und herb. Carmen Rohrbach durchmisst Patagonien vom Perito-Moreno-Gletscher an der Südspitze Argentiniens bis zum paradiesischen Lago Nahuel Huapi. Vom Kap Hoorn aus durchstreift sie das Land nordwärts, quert die Magellanstraße, macht einen Abstecher zum legendären Cerro Torre und folgt der Ostküste Argentiniens. Auf ihrer Reise zu Fuß, zu Pferd, mit dem Bus und Mietwagen entdeckt sie nicht nur die sagenhafte Welt der heimischen Tiere. Es gelingt ihr auch, mit wortkargen Farmern und Gauchos ins Gespräch zu kommen. Bei gegrilltem Schafsfleisch und Matetee erzählen sie von der Härte ihres Lebens, der Geschichte ihres Landes und von der tiefen Liebe zu Patagonien.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Patagonien" von Carmen Rohrbach

    Patagonien
    BadPageTurner

    BadPageTurner

    13. November 2012 um 22:13

    Als alter Träumer von Patagonien und nach Bruce Chatwin, war ich sehr gespannt auf diesen Bericht. Rohrbach bringt die Eindrücke die diese Landschaft in einem hinterlassen mag, wirklich rüber. Ihre Backpackertour führt in alle Ecken Patagoniens, wirklich lesenswert.

  • Rezension zu "Patagonien" von Carmen Rohrbach

    Patagonien
    soepherle

    soepherle

    08. March 2012 um 18:24

    Carmen Rohrbach nimmt einen mit auf eine persönliche Reise durch die Weite Patagoniens. Ihr Reisebericht schildert die beeindruckenden Landschaften, die speziellen Bewohner und einen Auszug aus der Geschichte.
    Nach dem Lesen dieses Berichts muss man sich auf den Weg nach Patagonien machen, um die wachsenden Gletscher, watschelnden Pinguine, den Cerro Torre und den Wind selbst zu erleben!