Carmen Schnitzer

 4.3 Sterne bei 34 Bewertungen
Carmen Schnitzer

Lebenslauf von Carmen Schnitzer

Geboren 1976 in München, "nötigte" Carmen ihre Mutter bereits vor Schuleintritt, ihr Lesen und Schreiben beizubringen und hielt ab 1982 ihre kleinen Geschichten schriftlich fest. Nach ihrer Kindheit und Jugend in München, Stuttgart, Meckenheim (bei Bonn) und Coburg studierte sie in Erlangen Theater- und Medienwissenschaft. In dieser Zeit schrieb sie u.a. Artikel für die bundesweite Hochschulzeitschrift AUD!MAX. Außerdem war sie als Schauspielerin, Regisseurin, Bühnenbildnerin und "Mädchen für alles" an diversen Theater- und Film-Projekten beteiligt, doch das Schreiben blieb neben dem Malen ihre größte Leidenschaft. Einem ersten, vierwöchigen Aufenthalt in Ecuador 1999 folgte nach dem Studium 2001 eine dreimonatige Rucksackreise durch Ecuador und Peru. Inspirationen aus diesen Reisen ließ sie in ihren Debütroman “Die andere Haut” einfließen. Heute lebt sie wieder in München und arbeitet nach verschiedenen Stationen als Journalistin und Werbetexterin in der Erdinger Medienagentur T&T media world – Die Ideealisten GmbH & Co. KG als Redakteurin, u. a. für die Jugendzeitschrift hey!.

Alle Bücher von Carmen Schnitzer

Carmen SchnitzerDie andere Haut
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die andere Haut
Die andere Haut
 (34)
Erschienen am 03.07.2012
Carmen SchnitzerDie andere Haut: Roman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die andere Haut: Roman
Die andere Haut: Roman
 (0)
Erschienen am 01.01.2012

Neue Rezensionen zu Carmen Schnitzer

Neu
Janasworlds avatar

Rezension zu "Die andere Haut" von Carmen Schnitzer

Rezension zu "Die andere Haut" von Carmen Schnitzer
Janasworldvor 6 Jahren

Sehr schönes Buch. Eine kleine Perle in meinem Bücherregal :-)

Kommentieren0
4
Teilen
utaechls avatar

Rezension zu "Die andere Haut" von Carmen Schnitzer

Rezension zu "Die andere Haut" von Carmen Schnitzer
utaechlvor 6 Jahren

Inhalt:
Lara und David werden demnächst heiraten, doch bevor sie diesen neuen Lebensabschnitt antreten, gönnen sie sich noch ein paar Wochen Auszeit. Während David sich auf Fototour nach Asien begibt, kehrt Lara nach Südamerika zurück, um ihre Urlaubsliebe Ricardo noch einmal wieder zu sehen. Wird dieses Reise sie in ihrer Liebe zu David bestätigen, oder wird ihre Zukunft völlig auf den Kopf gestellt?

Cover:
Das Carmen Schnitzer nicht nur schreiben, sondern auch malen kann, beweist sie mit den Coverbild. Es passt sowohl zum Inhalt, als auch allgemein zum Liebesroman. Stimmungsvoll, gefühlvoll und romantisch.

Setting:
Der Roman entführt uns in ein südamerikanisches Land, dass nicht weiter differenziert wird. Die realen Orte sind nicht so wichtig, wie die Liebesgeschichte und jeder kann sich selbst ausmalen, wo die Charaktere sich befinden. Trotzdem gelingt es Carmen, ein glaubhaftes Bild der Region zu zeichnen und ich hätte mir ruhig noch mehr Anekdoten von dort gewünscht. Besonders schön ist der Kinobesuch, ein überraschendes und einmaliges Erlebnis.

Charaktere:
Man merkt, dass die Geschichte großteils auf den Erlebnissen der Autorin basiert. Lebensechter und realer können die Charaktere eigentlich nicht sein. Es fällt leicht, sich in sie hinein zu versetzen und mit ihnen ihre spezielle Liebes- und Lebenssituation zu durchleben.

Geschichte:
Glaubhaft, nachvollziehbar und ans Herz gehend durchleben die Leser die Geschichte einer Frau, deren Herz so groß ist, dass es für zwei Männer reicht. Eine Konstellation, die einiges an Problempotential enthält, das natürlich auch Einzug in das Buch findet. Auch wenn es nicht meine Welt ist und ich sowas nicht am eigenen Leibe durchleben will, ist es ein Leseerlebnis, das ich nicht missen will.

Fazit:
Carmen Schnitzer gelingt es in ihrem ersten Roman den Leser in ihre Gefühlswelt zu entführen. Gefesselt spürt man am eigenen Leib, wie sich die Geschichte und die Beziehungen entwickeln. Ein schöner Liebesroman, der des Lesens lohnt. Aufgrund des südamerikanischen Settings hätte ich mir noch ein bisschen mehr Lokalcolorit gewünscht, aber da es ja um die Liebesgeschichte geht, würde dies vielleicht nur ablenken.
Ein Roman für Liebesromantiker und Fans von Geschichten, die ans Herz gehen.

Kommentare: 1
13
Teilen
Pennelos avatar

Rezension zu "Die andere Haut" von Carmen Schnitzer

Rezension zu "Die andere Haut" von Carmen Schnitzer
Pennelovor 6 Jahren

[…] ist das Liebe? Heißt Liebe kennen oder glauben, wissen oder vermuten, leben oder träumen oder nichts von alledem?

Klapptext:

Ricardo war eine Urlaubsliebe. Intensiv, leidenschaftlich, aber flüchtig. Nichts, was eine erwachsene Frau ernst nehmen sollte, erst recht nicht mehr Jahre später, wenn sie kurz vor der Hochzeit mit einem anderen steht. Lara weiß das nur zu gut. Und doch sitzt sie nun im Flugzeug, um einige Wochen im Land des Südamerikaners zu verbringen und – vielleicht? – an etwas anzu-knüpfen, für das ihr einst der Mut fehlte. Wartet am anderen Ende der Welt ihr eigentliches Glück? Ist David, ihr Zukünftiger, wirklich der, den sie will, oder ist er nur die bequemere Wahl? Erinnert sich Ricardo überhaupt an sie, war da echtes Gefühl, oder benutzt sie ihn nur als Projektionsfläche einer diffusen Sehnsucht? Der liebeskranke Schwede Jan, der ihr gleich nach der Ankunft in die Arme stolpert, ist nur einer von mehreren Menschen, die Lara im Laufe ihrer Reise – direkt oder indirekt – Antworten geben ...

"Die andere Haut" ist ein einziges Gefühl. Carmen Schnitzer beschreibt eine Situation, die wahrscheinlich jede Frau schon einmal erlebt hat. Vielleicht nicht so wie Lara in einer Sprachschule in Südamerika, aber sicherlich hat jede Frau vor ihrer Hochzeit schon einmal darüber nachgedacht, ob der Mann, den sie nun heiraten wird wirklich derjenige ist, mit dem sie den Rest ihres Lebens verbringen will. Und die Frage, ob nicht eine Beziehung oder ein Abenteuer was mal war, nicht vielleicht auch anders hätte enden können.
Doch nicht jede Frau ist so wie Lara und setzt sich einfach in den Flieger, um heraus zu finden, was das da damals war. Ricardo hat sie entfesselt, in ihr Gefühle entfacht, die sie nicht kannte und die sich auch nicht hergeben wollte. Doch dann kam ihre Rückreise und der Alltag setzte wieder ein. Doch komplett vergessen hatte sie Ricardo nie. Und er sie auch nicht.

Die Geschichte ist zu kurz und so voller tiefgehender Gedanken und Emotionen, dass ich garnicht mehr über die Handlung verraten möchte. Nur so viel, [ACHTUNG; DICKER SPOILER] wie viele andere Frauen auch heiratet Lara dann doch den Mann, dem sie es versprochen hat und der ihr mehr bietet als große Leidenschaft, nämlich ein "für Immer"[SPOILER ENDE]

Die Handlung ist nicht ausschweifend, Carmen schreibt flüssig, manchmal so wie ich denke, doch manchmal sind die Sätze auch so komplex und/oder abgehakt, dass ich sie noch ein zweites Mal lesen musste. Alles in allem hab ich das Buch aber locker in einem Stück heute Morgen durchgelesen :) Also, es lässt sich flüssig lesen.

Die Handlung wechselt mit jedem Kapitel zwischen gegenwärtiger Handlung und den Erfahrungen aus der Vergangenheit und zwischen ICH-Perspektive in der Gegenwart und Dritter-Person- Schreibweise in der Vergangenheit. So konnte man ganz leicht den Wechsel erkennen, mal ganz davon ab, dass es auch sichtbar war, da die Vergangenheitskapitel kursiv gedruckt sind ;)

Lobend erwähnen möchte ich auch das Cover, denn das hat Frau Schnitzer selbst gemalt. Ich finde es sehr sehr gelungen und es passt auch sehr gut zur Handlung, denn Lara entblößt sich quasi vor sich selbst, um sich wieder selbst zu finden.

Ich gebe gerne 5 Punkte, denn soviele literarisch gut verpackte Emotionen habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Zudem braucht diese Story auch keine große Handlung, denn der Gefühlstaumel in dem Lara sich bewegt ist schon aussagekräftig genug.

Vielen Dank dass ich mitlesen durfte an den hansenord Verlag, an Carmen Schnitzer und an Katja von Lovelybooks. ;)

Kommentieren0
28
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
katja78s avatar

Heute kann ich Euch eine weitere Leserunde anbieten

In Zusammenarbeit mit dem hansanord Verlag darf ich nun das Buch
Die andere Haut  von Carmen Schnitzer vorstellen

Zum Buch 

Ricardo war eine Urlaubsliebe.

Intensiv, leidenschaftlich, aber flüchtig.

Nichts, was eine erwachsene Frau ernst nehmen sollte, erst recht nicht mehr Jahre später, wenn sie kurz vor der Hochzeit mit einem anderen steht. Lara weiß das nur zu gut.

Und doch sitzt sie nun im Flugzeug, um einige Wochen im Land des Südamerikaners zu verbringen und vielleicht an etwas anzuknüpfen, für das ihr einst der Mut fehlte.

Wartet am anderen Ende der Welt ihr eigentliches Glück?

Ist David, ihr Zukünftiger, wirklich der, den sie will, oder ist er nur die bequemere Wahl?

Erinnert sich Ricardo überhaupt an sie, war da echtes Gefühl, oder benutzt sie ihn nur als Projektionsfläche einer diffusen Sehnsucht?

Der liebeskranke Schwede Jan, der ihr gleich nach der Ankunft in die Arme stolpert, ist nur einer von mehreren Menschen, die Lara im Laufe ihrer Reise direkt oder indirekt Antworten geben…



Wenn Ihr nun meint das dieses Buch für Euch interessant ist dann bewerbt Euch schnell, allerdings solltet ihr über 16 Jahre alt sein.

Verlost werden 15 Ebooks und 15 Bücher

Bewerbt Euch nun bis zum 8.August 2012- 12 Uhr mit Angabe ob ihr das Buch oder Ebook lesen wollt

Die Leserunde startet dann, wenn alle ihr Buch, bzw Ebook haben.

Und wie immer gilt auch hier: Nur bewerben wenn ein Zeitnahes mitlesen in der Leserunde gewährleistet ist, und du anschließend direkt eine Rezension schreibst und die nach Möglichkeit auch auf anderen Plattformen wie Amazon, Libri, ect. posten kannst, da würde sich der verlag sowie die Autorin sehr drüber freuen :-)

Sollte ein Zeitnahes mitlesen nach der Auslosung nicht möglich sein, meldet Euch bitte bei mir, dann finden wir unter Umständen einen neuen Mitleser für die Leserunde.

Gewinner sollten sich innerhalb von 48 Std. melden, ansonsten lose ich einen neuen Gewinner aus.

Vielen Dank an den hansanord Verlag, das er uns mit der großzügigen Anzahl an Freiexenplaren unterstützt

















Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren
Die andere Haut ist das perfekte Buch um es an einem heissen Sommernachmittag im Park oder aqm Strand durchzuschmökern... wenn man mehr als nur platte Unterhaltung will. Für die platte Unterhaltung tuts der Groschenroman vom Kiosk, aber Die andere Haut hat mich auch zum Nachdenken angeregt... über Lara, Ricardo und David, aber auch über mich selbst. Vieles bleibt unbeschrieben und unerzählt, was einerseits vielleicht ein bisschen schade ist, andererseits aber auch zum Weiterträumen einläd. So ein bisschen wie man nach einem heissen Sommertag am Strand abends auch noch ein bisschen die Sonne auf seiner Haut spürt, begleitet einen auch das Gefühl, das durch Die andere Haut erzeugt wird, für ein paar Tage - man bleibt einfach noch ein bisschen in Laras Welt gefangen. Zumindest ging es mir so und ich habe viel darüber nachgedacht, wie ich an der Stelle von Lara, aber auch der anderen Charaktere gehandelt hätte. Am besten hat mir gefallen, dass Lara eine selbstbewusste, unabhängige Frau ist, die sich zwar von ihren Gefühlen leiten und ein bisschen auch treiben lässt, aber trotzdem sich niemals selbst aufgibt und sich ihren Gefühlen (und ihren Männern) unterwirft. Und sie ist eine Frau, die weiss, das Sexualität und Gefühle nicht immer etwas miteinander zu tun haben, aber auch niemals völlig voneinander gelöst existieren können. Die Charaktere waren es dann auch, die für mich das echte Highlight des Buches waren, da sie überaus lebensecht und vielschichtig geschildert waren. Für mich wurden sie zu echten Freunden und das von innerhalb nur 2 Stunden und 136 Seiten.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Carmen Schnitzer wurde am 26. März 1976 in Deutschland geboren.

Carmen Schnitzer im Netz:

Community-Statistik

in 37 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks