Carmilla DeWinter Albenzauber

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Albenzauber“ von Carmilla DeWinter

Nives, Kinderfrau am Hofe des Albenkönigs, flieht mit dem Prinzen Cir vor einem Umsturz in die Welt der Menschen. Als Nives Jahre später versehentlich einen jungen Mann mit dem Albenzauber um den Verstand bringt, suchen sie und Cir in ihrer alten Heimat nach einem Heilmittel. Dort aber bereitet die Thronräuberin Noctuola einen Krieg mit den Menschen vor. Cir fürchtet um sein Erbe und erbittet einen Spruch von einer Seherin: Um Noctuola zu besiegen und dauerhaft nach Hause zurückzukehren, müssen Nives und er einen Menschen finden, weder Mann noch Frau, der gegen den Albenzauber gefeit ist.

Bezaubernd

— J_Walther
J_Walther

Stöbern in Science-Fiction

Meer der Dunkelheit

Fantastisches SF-Planetenabenteuer, das vor allem durch sein überzeugendes Porträt seiner Alienrassen punktet.

Bernd Perplies

The Ark - Die letzte Reise der Menschheit

Spannende Geschichte, für meinen Geschmack etwas zu viel Thriller und zu wenig Sci-Fi, aber sehr unterhaltsam.

Tallianna

Superior

Absolut Spannend!

ChristineChristl

Zeitkurier

Spannend, aber auch tw verwirrend und mit einem - in meinen Augen - unmöglichen Ende ...

wortgeflumselkritzelkram

Star Wars™ - Der Auslöser

Tolles Buch, sehr spannend!

Paddy91

Die drei Sonnen

Komplex, wissenschaftlich und so fesselnd, dass es einen nicht mehr loslässt

Tasmetu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bezaubernd

    Albenzauber
    J_Walther

    J_Walther

    04. June 2017 um 12:59

    Albenzauber ist der vierte Roman der Autorin, aber der erste, den ich gelesen habe. Fantasy ist nicht mein bevorzugtes Genre. Doch hier hat das schöne Cover ebenso wie die Beschreibung mein Interesse geweckt. Inhalt: Nives, Kinderfrau am Hofe des Albenkönigs, flieht mit dem Prinzen Cir vor einem Umsturz in die Welt der Menschen. Als Nives Jahre später versehentlich einen jungen Mann mit dem Albenzauber um den Verstand bringt, suchen sie und Cir in ihrer alten Heimat nach einem Heilmittel. Dort aber bereitet die Thronräuberin Noctuola einen Krieg mit den Menschen vor. Cir fürchtet um sein Erbe und erbittet einen Spruch von einer Seherin: Um Noctuola zu besiegen und dauerhaft nach Hause zurückzukehren, müssen Nives und er einen Menschen finden, weder Mann noch Frau, der gegen den Albenzauber gefeit ist. In die Welt der Alben kann man sich beim Lesen leicht hineinfinden. Nives und Cir leben zuerst bei den Menschen, deren Welt etwas an die Alpen/Südtirol erinnert. Die Alben sind nicht besonders gut gelitten, Außenseiter in einer kargen Welt. Meine Lieblingsfigur ist Nives, eine vermeintlich einfache Frau, die mit Stärke und ruhiger Kraft ihren Weg geht. Die Überraschung stellt aber die Liebesgeschichte dar, die man vielleicht gar nicht so nennen darf. Eine Beziehung zwischen der asexuellen und "genderfluid" Ritterin Heilika und der 70jährigen Albin Nives. Ein Liebe, die in mehrerer Hinsicht in dieser Welt nicht sein darf. Bezaubernd! Auch Cir und Fiametta können Sympathie gewinnen. Alle Figuren sind lebendig gezeichnet und nicht überzeichnet. Ergänzt wird die Geschichte von wohldosierter Action, die jedoch nie die ruhigeren Abschnitte erschlägt. Der Stil des Buches ist ausgereift, angenehm zu lesen, klar und ohne Blumigkeit. Das Buch konnte mir das Thema Asexualität näherbringen und man kann es zurecht als queer im besten Sinne bezeichnen. Mir hat es sehr gut gefallen und ich werde mir auch die anderen Geschichten aus der Albenwelt zu Gemüte führen. Ein Überblick findet sich auf dem Blog der Autorin: https://carmilladewinter.com/das-albenbrut-universum/

    Mehr