Carmine Abate

(52)

Lovelybooks Bewertung

  • 90 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 32 Rezensionen
(26)
(14)
(8)
(4)
(0)

Lebenslauf von Carmine Abate

Carmine Abate wurde 1954 in Carfizzi, Kalabrien geboren, emigrierte in seiner Jugend nach Deutschland und lebt heute als Lehrer im Trentin. Seit 1984 schreibt er Erzählungen, Gedichte und Romane. Vielfach ausgezeichnet, von der Kritik hoch gelobt und beim Publikum beliebt, gilt er als einer der wichtigsten zeitgenössischen Autoren Italiens. Für La collina del vento, das sich in kürzester Zeit über 100 000 mal verkaufte, erhielt er 2012 den bedeutenden Premio Campiello.

Bekannteste Bücher

Zwischen zwei Meeren

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Hügel des Windes

Bei diesen Partnern bestellen:

Aufbau Leseexemplar 5

Bei diesen Partnern bestellen:

Lisa und die nahe Ferne

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Geschmack wilder Feigen

Bei diesen Partnern bestellen:

La festa del ritorno

Bei diesen Partnern bestellen:

Den Koffer und weg

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Germanesi

Bei diesen Partnern bestellen:

Ballo Tondo, Der Reigen

Bei diesen Partnern bestellen:

Vivere per addizioni

Bei diesen Partnern bestellen:

The Homecoming Party

Bei diesen Partnern bestellen:

La festa del ritorno

Bei diesen Partnern bestellen:

Ballo Tondo /Der Reigen

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Hochzeitstanz

Bei diesen Partnern bestellen:

Tra due mari

Bei diesen Partnern bestellen:

Between Two Seas

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • So ein schönes Buch!

    Zwischen zwei Meeren
    sommerlese

    sommerlese

    29. November 2016 um 11:38 Rezension zu "Zwischen zwei Meeren" von Carmine Abate

    Der Roman "*Zwischen zwei Meeren*" von "*Carmine Abate*" erscheint 2016 im "*Aufbau Verlag*". Jeden Sommer reist Florian von Hamburg nach Kalbrien in das Heimatdorf seiner Mutter. Jeden Sommer zeigt Nonno Giorgio ihm dort die Ruinen der alten Familienherberge, die er wieder aufbauen will. Als es endlich so weit ist, steht schon die `Ndrangheta vor der Tür, um ihm ihren „Schutz“ anzubieten. Hilflos sieht Florian zu, wie sein Großvater, der sich gewaltsam zur Wehr gesetzt hat, von der Polizei abgeholt wird. Doch der Alte hat ihn ...

    Mehr
  • "Wir haben alles, und wir haben nichts." oder: "Folge einfach der Wahrheit des Lebens."

    Der Hügel des Windes
    HeikeG

    HeikeG

    02. August 2015 um 14:08 Rezension zu "Der Hügel des Windes" von Carmine Abate

    Philoktetes, ein vortrefflicher Bogenschütze und einer der Argonauten, wird auf dem Zug gegen Troja von einer Schlange in den Fuß gebissen. Die Wunde eitert heftig und verbreitet einen so unerträglichen Gestank, dass er auf den Rat von Odysseus auf der Insel Lemnos ausgesetzt wird. Hier verlebt er unter großen Qualen und Schmerzen neun Jahre in völliger Isolation. Doch ohne seinen Bogen und die Pfeile des Herakles, in dessen Besitz er ist, kann Troja nicht erobert werden. So holt man ihn im zehnten Jahr wieder zurück, heilt seine ...

    Mehr
  • Ein zauberhaft schön erzähltes Buch

    Zwischen zwei Meeren
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    20. October 2014 um 13:29 Rezension zu "Zwischen zwei Meeren" von Carmine Abate

      Der 1954 in Kalabrien geborene Carmine Abate, der nach langen Jahren in Deutschland nun im Trentin lebt, ist mit seinen Geschichten seiner Heimat Kalabrien auf ewig verbunden. Er ist ein begnadeter Erzähler und hat das in „Die Hügel des Windes“ 2013 schon eindrucksvoll gezeigt. Schon in dieser archaisch anmutenden Geschichte der kalabresischen Bauernfamilie Arcuri verzauberte  Abate seine Leser mit wundervollen Beschreibungen einer zauberhaften und regelrecht atmenden Landschaft, deren Gerüche man aus dem Seiten duften und ...

    Mehr
  • Ein Hügel und seine Geschichte

    Der Hügel des Windes
    Herbstrose

    Herbstrose

    Rezension zu "Der Hügel des Windes" von Carmine Abate

    Karg und steinig ist er, der Rossarco, ein Hügel in Italiens tiefstem Süden, und es weht ein stetiger Wind. Doch im Frühling, wenn der Süßklee blüht, ist er wunderschön. Blutrot leuchtet er dann ins Land und verströmt seinen Duft bis hinunter ans nahe Meer. Er ist die Heimat der kalabrischen Bauernfamilie Arcuri – ihr einziger und stolzer Besitz. Vom Urgroßvater Alberto einst Stück für Stück erworben und urbar gemacht, muss ihn die Familie seit Generationen verteidigen. Früher waren es die Großgrundbesitzer, dann die Mafia, ...

    Mehr
    • 5
  • Buchverlosung zu "Der Hügel des Windes" von Carmine Abate

    Der Hügel des Windes
    Kendra

    Kendra

    18. September 2014 um 16:53 zu Buchtitel "Der Hügel des Windes" von Carmine Abate

    Hallo :-) Auf meinem Blog verlose ich das o.g. Exemplar, plus noch ein anderes Buch. Also schaut mal vorbei :-) Würde mich freuen Viel Glück!! Die Verlosung findet auf meinem Blog statt!!! http://traumfantasiewelten.blogspot.de/2014/09/gewinnspiel.html

  • Eine Geschichte vom wahr gewordenen Traum -

    Zwischen zwei Meeren
    Monika58097

    Monika58097

    23. August 2014 um 16:56 Rezension zu "Zwischen zwei Meeren" von Carmine Abate

    Der junge Florian reist jedes Jahr im Sommer nach Kalabrien, in ein kleines Dorf, in dem seine Mutter groß geworden ist. Florian ist oft hin- und hergerissen zwischen seinen beiden Leben in Hamburg und der Heimat seiner Mutter. Seine italienische Familie, groß und laut, nimmt ihn jedes Jahr aufs Neue herzlich in ihrer Mitte auf. In diesem vor Hitze flirrenden Land verliebt sich Florian dann auch in Martina. Und dann ist da sein Großvater Giorgio Bellusci, dessen großer Traum es ist, die verfallene alte Herberge der Familie wieder ...

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte ...

    Mehr
    • 2083
  • Die Geschichte der kalabresischen Bauernfamilie Arcuri

    Der Hügel des Windes
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    26. November 2013 um 12:54 Rezension zu "Der Hügel des Windes" von Carmine Abate

      Tief in den Süden Italiens nach Kalabrien an die Orte seiner Kindheit und Jugend entführt der italienische Schriftsteller Carmine Abate, der heute als Lehrer im Trentin arbeitet, seine Leser. In eine stellenweise archaische Welt und eine über einhundert Jahre und vier Generationen sich hinstreckende Familiengeschichte.   Es ist die Geschichte der kalabresischen Bauernfamilie Arcuri, die den Leser von der ersten Seite eines nie langweilig werdenden Romans gefangen nimmt, aber auch Abates wundervolle Beschreibungen einer ...

    Mehr
  • Die Höhen und Tiefer einer Familien-Generation

    Der Hügel des Windes
    Kendra

    Kendra

    25. November 2013 um 16:06 Rezension zu "Der Hügel des Windes" von Carmine Abate

    Der Hügel des Windes von Carmine Abate ist ein ungewöhnliches Buch, es fesselt mit einer geradezu blühenden Sprache, die manchmal etwas langatmig herüberkommt, aber dennoch mit seinem Erzählstil überzeugen kann und daher den Leser fesselt. Das Cover finde ich irgendwie sehr anziehend, obwohl es nicht gerade heraussticht, hat es geradezu etwas nostalgisches an sich und passt hierbei perfekt zum Buch! Besonders gelungen finde ich den Wechsel der Erzählperspektiven , einmal befinden wir uns in der Gegenwart und lauschen den ...

    Mehr
  • Was finde ich auf dem roten Hügel...

    Der Hügel des Windes
    Lumina156

    Lumina156

    28. October 2013 um 20:29 Rezension zu "Der Hügel des Windes" von Carmine Abate

    Du begleitest Generationen der Familie Arcuri und die Geschichte ihres Hügels - ihres Besitztums. Wer war der Mörder der zwei Burschen, die der kleine Arturo Arcuri auf der roten Wiese des Hügels liegen sieht? Würde es dem Ärchäologen Paolo Orsi gelingen, die genaue Lage von Krimisa, der mythischen antiken Stadt, zu entdecken? Und warum wollte der alte Michelangelo Arcuri sein Dorf verlassen und alleine auf dem Rossarco leben? Diese Fragen werden im Verlauf des Buches beantwortet - wenngleich mir nicht wirklich ganz klar ist, in ...

    Mehr
  • weitere