Caro Line LIZA

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(10)
(7)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „LIZA“ von Caro Line

»Herr Schuster«, begann er. »Die Auswertung des MRTs ergab, dass Sie in Ihrer Hüfte einen Tumor haben … Es besteht der Verdacht auf Knochenkrebs.« Diese Schreckensdiagnose verändert das Leben der schwangeren Liza schlagartig. Täglich muss sie mit ansehen, wie sich der Zustand ihres Mannes verschlechtert und er letztlich den Kampf gegen den Krebs verliert. In ihrer tiefen Trauer macht sie eine Entdeckung, die sie nicht nur in Gefahr bringt, sondern auch über die Landesgrenze hinaus. Wie soll man weiterleben, nachdem der geliebte Ehemann aus dem Leben gerissen wird? Was, wenn sich herausstellt, dass man ihn eigentlich gar nicht kannte? Und welche Rolle nimmt der Psychologe ein? Eine dramatische Geschichte für Frauen und Männer, die in der heutigen Zeit nicht alltagsfremd ist.

Wundervoller Liebesroman - tiefgründig und emotionsgeladen!

— Sandsch
Sandsch

Eine tolle Geschichte. Habe sogar ein paar Tränen vergossen!

— Blubb0butterfly
Blubb0butterfly

Fantastisch !!

— Nicolerubi
Nicolerubi

Eine tolle Liebensgeschichte

— buecherwuermli
buecherwuermli
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wundervoller Liebesroman - tiefgründig und emotionsgeladen!

    LIZA
    Sandsch

    Sandsch

    22. August 2017 um 15:05

    Ich bin wunderbar in die Geschichte um LIZA reingekommen, wurde auch direkt ab der ersten Seite mitgerissen und an die Seiten gefesselt. Die Autorin hat wieder einen sehr dramatischen Liebesroman entstehen lassen, der sowohl tiefgründig als auch emotionsgeladen ist. Die Taschentücher fielen mir mehr als einmal zum Opfer. Ja, ich habe geweint und geschluchzt, ich war definitiv auch am Verzweifeln und Mitfühlen, aber auch hier konnte mir die Autorin das ein oder andere Mal ein Lächeln oder gar Schmunzeln ins Gesicht zaubern.Es ist eine Liebesgeschichte mit Tiefgang, die trotz der Schwere und hier der Verlust des für die Protagonistin wertvollsten Lebensinhaltes gerade am Anfang, kommt die eigentliche Liebesgeschichte ja erst später. Gefühlvoll kann man sich in die Protagonistin reinversetzen, sie wirkt authentisch und glaubhaft, obwohl ich doch denke, dass ich mich vielleicht nicht ganz so einigeln würde, eben gerade wegen der Kinder. Trotzdem machte es auf mich einen glaubhaften Eindruck. Jeder reagiert eben auch anders auf bestimmte Situationen und genau das hat die Autorin in meinen Augen perfekt dargestellt. Sie hat definitiv ein Händchen eine Spannungsbogen aufzubauen, aufrechtzuerhalten und diesen dann gekonnt durch unvorhersehbare Wendungen zu unterbrechen, um die Geschichte in eine andere Richtung laufen zu lassen. Vor allem wenn man denkt, schlimmer kann es gar nicht mehr werden, wird man von der Autorin ordentlich ins Boxhorn gejagt, nach dem Motto "denn schlimmer geht immer". Der Schreibstil war gewohnt locker und flüssig zu lesen und auch hier beweist sie trotz der tiefgründigen Themen wieder ein wunderbares Händchen gezielt eine Prise Humor einzusetzen, so dass die Geschichte eine wundervolle Leichtigkeit versprühte und ich das Gefühl hatte durch die Seiten zu schweben.Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet und haben bei mir sofort einen Platz in meinem Herzen erhalten. Erzählt wird die Geschichte in der personellen Erzählperspektive aus verschiedenen Sichten (vorwiegend aus Lizas Sicht). Diese Wechsel zwischen den einzelnen Charakteren gefiel mir sehr gut, da ich das Gefühl hatte sowohl Liza als auch Theo besser verstehen zu können und tiefer in ihre Gedanken- und Gefühlswelt eintauchen konnte. Was mir persönlich auch sehr gefallen hat, waren alte bekannte Protagonisten aus ihrer SBG-Reihe wieder zu treffen.Alles in Allem ist dieser Liebesroman eine runde Geschichte, die spannend und mitfühlend ist, aber eben auch zum Nachdenken anregt. Vielleicht ist eben nicht immer alles rosarot in einer Beziehung und genau aus diesem Grund sollte man gerade in einer Beziehung immer ehrlich zu einander sein. Es heißt doch auch "in guten wie in schlechten Zeiten". Auch hier gibt es wieder wunderschön zu lesende romantische Szenen, die die Geschichte nur am Rande zieren. Vordergründig geht es hier tatsächlich um die Trauerbewältigung und den Mut über seinen Schatten zu springen, sich auf etwas neues einzulassen und zu begreifen, dass das Leben weiter geht.Fazit:"LIZA" ist ein wundervoller Liebesroman, der sowohl tiefgründig und emotionsgeladen ist mit einem wundervollem Setting und liebevoll gezeichneten Protagonisten, die man einfach in sein Herz schließen muss. Und wer so nah am Wasser gebaut ist, wie ich, benötigt definitiv eine Menge Taschentücher. Aber Achtung, wenn man meint, schlimmer kann es nicht werden, dann, ja dann kann die Autorin genau das noch toppen. Die Geschichte hat mir sehr schöne Lesestunden bereitet und ich kann sie mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

    Mehr
  • gefühlvoll und dramatisch

    LIZA
    tanja6788

    tanja6788

    17. May 2017 um 20:08

    Dieser Roman hat mich gefesselt, mit die Tränen in die Augen getrieben, an das Gute im Menschen  glauben lassen und diese Hoffnung auch wieder genommen... 


    Für mich ein tolles Buch mit vielen verschiedenen Facetten. 
    Dramatisch, traurig, spannend, gefühlvoll, harmonisch, "zickig", und am Ende...... Das lang ersehnte "Ha... E.." :) :) 


    Ein toller Roman, den ich gerne weiter empfehlen werde. 

  • ...Wie viel Leid kann ein einzelner Mensch ertragen?

    LIZA
    libris_poison

    libris_poison

    07. May 2017 um 16:31

    Liza hat von Anfang an mit einem Schicksalsschlag nach dem anderem zu kämpfen. Sie leidet Höllenqualen und ist kurz davor sich aufzugeben. Aber ihre Freunde Paul und Tom lassen dies nicht zu und kämpfen um ihre Freundin. Was ich sehr bemerkenswert finde, Paul und Tom sind immer für sie da egal in welcher Lebenslage. Von Anfang bis Ende steckt soviel Gefühl in der Geschichte. Man leidet und fiebert richtig mit. Man kommt gut in die Geschichte rein und wird sofort mit dem ersten Schicksalsschlag von Liza konfrontiert. Man fängt an sich zu fragen wie würde ich reagieren? Und das finde ich bei Geschichten immer besonders toll wenn die Geschichte zum Nachdenken anregt. Wie würdet ihr reagieren wenn euer Partner oder Partnerin plötzlich die Diagnose Knochenkrebs bekommen würde? Ich würde wahrscheinlich genau wie Liza enden. Da in der Geschichte eine Katastrophe die nächste Jagt finde ich kommen manche Momente ein wenig zu kurz. Man hätte sie ein wenig ausführlicher beschreiben können.Zum Schluss hin als die "erotische" Zene kommt war ich anfangs kurz geschockt. Da erst die ganze Zene nur umschrieben wurde und leicht angedeutet und auf der nächsten Seite wurde es auf einmal zu einem richtigen Erotik Roman. Da wurden die Dinge dann auf einmal total versaut beschrieben.Um es mal so zu beschreiben von einem FSK 12 ging es plötzlich bergauf zu FSK 16 oder 18 je nach dem wie man selbst das beurteilt. :)

    Mehr
  • „LIZA“ von Caro Line

    LIZA
    Blubb0butterfly

    Blubb0butterfly

    01. May 2017 um 14:02

    EckdateneBook2,99 €auch als Taschenbuch erhältlich169 SeitenBooklounge-Verlag2017ISBN: 9783947115013RomanCoverDas Cover ist größtenteils grau. Man sieht eine Frauenhand, die rote Blütenblätter hält. Sie sind das einzig Farbige, außer dem Titel.Inhalt (Klappentext)»Herr Schuster«, begann er. »Die Auswertung des MRTs ergab, dass Sie in Ihrer Hüfte einen Tumor haben … Es besteht der Verdacht auf Knochenkrebs.«Diese Schreckensdiagnose verändert das Leben der schwangeren Liza schlagartig. Täglich muss sie mit ansehen, wie sich der Zustand ihres Mannes verschlechtert und er letztlich den Kampf gegen den Krebs verliert. In ihrer tiefen Trauer macht sie eine Entdeckung, die sie nicht nur in Gefahr bringt, sondern auch über die Landesgrenze hinaus.Wie soll man weiterleben, nachdem der geliebte Ehemann aus dem Leben gerissen wird? Was, wenn sich herausstellt, dass man ihn eigentlich gar nicht kannte? Und welche Rolle nimmt der Psychologe ein?Autorin (Klappentext)Caro Line wurde 1984 in der ältesten Stadt Deutschlands, Trier, geboren. Neben ihrem Beruf als Zahnmedizinische Fachangestellte liebt sie es, täglich in die Welt ihrer Protagonisten einzutauchen und sie am Ende ihre eigenen Wege gehen zu lassen. „Ich wünsche mir, dass die Leser dank meiner Geschichten ihrem hektischen Alltag entfliehen können und sich dabei gut unterhalten fühlen“, so die Autorin.Fazit Der Schreibstil hat mich sehr gut gefallen und die Geschichte ließ sich super einfach lesen. Gleich zu Beginn wird eine Familienidylle zerstört, doch der Schein trügt. Lizas Ehemann entpuppt sich als jemand Anderes und für Liza, die merklich am Tod ihres geliebten Ehemannes zerbricht, wird es noch schlimmer. Erst Theo vermag ihr zu helfen. Doch dann geschieht noch etwas Fürchterliches. Die Geschichte hatte es echt in sich. An einigen Stellen musste ich sogar mehrmals schlucken und habe ein paar Tränen vergossen.

    Mehr
  • Ein Schicksalsschlag folgt dem nächsten

    LIZA
    libris_poison

    libris_poison

    15. April 2017 um 23:05

    ...Wie viel Leid kann ein einzelner Mensch ertragen?Liza hat von Anfang an mit einem Schicksalsschlag nach dem anderem zu kämpfen. Sie leidet Höllenqualen und ist kurz davor sich aufzugeben. Aber ihre Freunde Paul und Tom lassen dies nicht zu und kämpfen um ihre Freundin. Was ich sehr bemerkenswert finde, Paul und Tom sind immer für sie da egal in welcher Lebenslage. Von Anfang bis Ende steckt soviel Gefühl in der Geschichte. Man leidet und fiebert richtig mit. Man kommt gut in die Geschichte rein und wird sofort mit dem ersten Schicksalsschlag von Liza konfrontiert. Man fängt an sich zu fragen wie würde ich reagieren? Und das finde ich bei Geschichten immer besonders toll wenn die Geschichte zum Nachdenken anregt. Wie würdet ihr reagieren wenn euer Partner oder Partnerin plötzlich die Diagnose Knochenkrebs bekommen würde? Ich würde wahrscheinlich genau wie Liza enden. Da in der Geschichte eine Katastrophe die nächste Jagt finde ich kommen manche Momente ein wenig zu kurz. Man hätte sie ein wenig ausführlicher beschreiben können.Zum Schluss hin als die "erotische" Zene kommt war ich anfangs kurz geschockt. Da erst die ganze Zene nur umschrieben wurde und leicht angedeutet und auf der nächsten Seite wurde es auf einmal zu einem richtigen Erotik Roman. Da wurden die Dinge dann auf einmal total versaut beschrieben.Um es mal so zu beschreiben von einem FSK 12 ging es plötzlich bergauf zu FSK 16 oder 18 je nach dem wie man selbst das beurteilt. :)

    Mehr
  • "Wann könnte sie wieder frei atmen?"❤

    LIZA
    Nicolerubi

    Nicolerubi

    13. April 2017 um 10:40

    Wow! In den ersten Seiten fielen schon die ersten Tränen.Lizas Schmerz und ihre Trauer fühlte ich mit.Ein Licht der Hoffnung und dann fand ich mich in einem Krimi wieder!Wie viel Schmerz muss Liza ertragen?Von der ersten bis zur letzten Seite, war ich gefesselt, traurig, geschockt und hoffnungsvoll."Das Gefühl, etwas könnte völlig aus dem Ruder gelaufen sein, wurde greifbar.""Mit Balduin kuscheln. Dann ist dein Weh bald weg." ❤Wunderbar geschrieben!Ein purer Lesegenuß!Sehr empfehlenswert!❤

    Mehr
  • Eine sehr emotionale Geschichte

    LIZA
    bettinahertz

    bettinahertz

    11. April 2017 um 12:49

    Liza Autor: Caro Line Liza führt mit ihrem Ehemann Jens eine Bilderbuchehe und nach ihrer kleinen Tochter Jule soll die zweite Schwangerschaft die kleine glückliche Familie komplett machen. Nichts kann diesem Glück im Wege stehen, bis zu dem Tag, an dem Jens eine niederschmetternde Diagnose erhält. Kann es noch schlimmer kommen??? Über Liza bricht eine Woge des Unglücks hinein. Nichts ist mehr, wie es war. Aber schlimmer geht immer! Durch einen befreundeten Psychologen aus Lizas Freundeskreis schafft es Liza mit letzter Kraft aus ihrer Trauer heraus zu finden. Endlich ist wieder Licht am Ende eines langen, dunklen Tunnels. Und genau da schlägt ein dunkles Kapitel aus dem Leben von Jens erbarmungslos zu. Wer war Jens, hat sie ihn denn so wenig gekannt? Liza erwacht buchstäblich aus einem nicht enden wollenden Alptraum fernab von ihrer Familie und Freunden, der bittere und grausame Realität geworden ist. Wird sie ein zweites Mal gerettet werden können? Das Buch hat mich von Anfang an gefesselt. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig, authentisch und vor allem emotional, die Charaktere gefielen mir allesamt sehr gut. Gerade als man dachte, nun geht es wieder aufwärts, schlägt das Schicksal ein zweites Mal zu. Eine fast schonungslose Schreibweise dieses Kapitels lässt einem das Buch kaum weglegen. Am Ende war ich froh über dessen Ausgang. Die Rolle von Theo, dem Psychologen und dessen Auswirkungen auf die Geschichte haben mir sehr gut gefallen. Einen kleinen Kritikpunkt habe ich dennoch: Ich hätte gerne mehr über die Umstände von Jens seiner Misere erfahren. Aber das ist sicher Betrachtungssache und ich vergebe hier sehr gerne vier Sterne.

    Mehr
  • Sehr emotional

    LIZA
    Sunangel

    Sunangel

    11. April 2017 um 11:41

    Diese Geschichte hat mich zu Tränen gerührt und mir gleichzeitig Gänsehaut beschert.Liza wird der Boden unter den Füßen weggezogen. Sie ist schwanger und ihr Mann bekommt Krebs. Der Sinn zu leben wurde ihr weggenommen und damit muss sie erstmal klar kommen. Trotz das sie Schwäche zeigt, konnte ich deutlich spüren wie stark sie doch eigentlich ist. Jeden einzelnen Gedanken und Gefühle konnte ich voll und ganz nachvollziehen und habe in jeder Sekunde mit ihr gelitten. Ich war wie gebannt von ihrem Weg und habe so gehofft, dass sie es irgendwie schafft.Die weiteren Protagonisten gehen einem wirklich ans Herz und ich fand es fantastisch, wie die meisten Liza helfen wollten. Was mir aber gefehlt hat, war das Leben mit ihren Kindern. Ich finde das hätte man noch ausarbeiten können. Persönlich hätte ich auch gerne mehr über die Kinder erfahren, die spielen in der Geschichte eine Nebenrolle obwohl sie ja zu Lizas Leben gehören. Ich wurde wie in einem Bann gezogen und dazu kommt noch eine Wendung, mit der man überhaupt nicht gerechnet hat. Jeder denkt ja immer, es kann nicht schlimmer kommen, aber dem war nicht so. Ich habe mitgeweint, weil gerade die Beschreibungen so authentisch waren und ich habe mich mittendrin gefühlt. Gerade die Szenen im Krankenhaus machen einfach jedes Herz weich und niemand weiß wie er an dieser Stelle reagieren würde.Der Schreibstil konnte mich total begeistern, weil er zwar leicht zu lesen ist aber dennoch anspruchsvoll. Das Buch geht sehr in die Tiefe und da sollte man sich trotz der Thematik beim Lesen wohlfühlen. Das hat die Autorin wirklich geschafft und ich hoffe das sie noch einige Werke raus bringt.

    Mehr
  • Liza - Caro Line

    LIZA
    buecherwuermli

    buecherwuermli

    07. April 2017 um 18:34

    Titel : LizaAutor : Caro LineSeitenzahl : 226Format : E-BookVerlag  : Booklounge VerlagInhaltsangabe:Herr Schuster«, begann er. »Die Auswertung des MRTs ergab, dass Sie in Ihrer Hüfte einen Tumor haben … Es besteht der Verdacht auf Knochenkrebs.« Diese Schreckensdiagnose verändert das Leben der schwangeren Liza schlagartig. Täglich muss sie mit ansehen, wie sich der Zustand ihres Mannes verschlechtert und er letztlich den Kampf gegen den Krebs verliert. In ihrer tiefen Trauer macht sie eine Entdeckung, die sie nicht nur in Gefahr bringt, sondern auch über die Landesgrenze hinaus. Wie soll man weiterleben, nachdem der geliebte Ehemann aus dem Leben gerissen wird? Was, wenn sich herausstellt, dass man ihn eigentlich gar nicht kannte? Und welche Rolle nimmt der Psychologe ein? Eine dramatische Geschichte für Frauen und Männer, die in der heutigen Zeit nicht alltagsfremd ist.Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen weil ich unbedingt wissen wollte wie es ausgeht:-)Das Buch fängt so traurig an das ich Tränen in den Augen hatte. Ich wusste ehrlich nicht ob ich weiterlesen sollte, aber Gott sei Dank habe ich es gemacht.Die Autorin hat einen tollen Schreibstil und man ist von Anfang an direkt mitten im Geschehen.Die Hauptcharaktere sind wirklich sehr sympathisch und man leidet mit ihnen. Ich mochte nur die beiden Ehepartner nicht. Beide erweisen sich als sehr unsympathisch.Die Hauptperson in dem Buch macht soviel schreckliches mit das man einfach nur mit ihr leidet. Aber es macht auch Spass zu lesen wie sie sich wieder ins Leben zurück kämpft und alles wieder gut wird.Das Ende fand ich wirklich sehr gelungen, ich konnte mir auch nichts anderes vorstellen!Fazit:Ein rundum gelungener Liebensroman!!

    Mehr
  • Leserunde zu "LIZA" von Caro Line

    LIZA
    Booklounge_Verlag

    Booklounge_Verlag

    ❤ DRAMA ❤ SCHICKSAL ❤ ❤ GEFÜHLE ❤ HERZSCHMERZ ❤ Verlust, Trauer, Geheimnisse, Gewalt und die große Liebe vereint in einem Buch. Begleitet die Protagonistin LIZA auf ihrem dramatischen Weg, hofft und bangt mit ihr. INFOS ZUM BUCH »Herr Schuster«, begann er. »Die Auswertung des MRTs ergab, dass Sie in Ihrer Hüfte einen Tumor haben … Es besteht der Verdacht auf Knochenkrebs.«Diese Schreckensdiagnose verändert das Leben der schwangeren Liza schlagartig. Täglich muss sie mit ansehen, wie sich der Zustand ihres Mannes verschlechtert und er letztlich den Kampf gegen den Krebs verliert. In ihrer tiefen Trauer macht sie eine Entdeckung, die sie nicht nur in Gefahr bringt, sondern auch über die Landesgrenze hinaus.Wie soll man weiterleben, nachdem der geliebte Ehemann aus dem Leben gerissen wird? Was, wenn sich herausstellt, dass man ihn eigentlich gar nicht kannte? Und welche Rolle nimmt der Psychologe ein? WER IST DIE AUTORIN? Caro Line wurde 1984 in der ältesten Stadt Deutschlands, Trier, geboren. Neben ihrem Beruf als Zahnmedizinische Fachangestellte liebt sie es, täglich in die Welt ihrer Protagonisten einzutauchen und sie am Ende ihre eigenen Wege gehen zu lassen. „Ich wünsche mir, dass die Leser dank meiner Geschichten ihrem hektischen Alltag entfliehen können und sich dabei gut unterhalten fühlen“, so die Autorin. SEI DABEI Wir laden zehn Bücherwürmer ein, LIZAs Geschichte mit uns zu lesen, und verlosen 10 Exemplare als E-Book im Wunschformat (EPUB, MOBI, PDF). Bitte gebt euer Wunschformat bei der Bewerbung an, so können wir schneller verschicken.Die Autorin und der Verlag werden an der Leserunde teilnehmen. Uns ist es nämlich besonders wichtig, engen Kontakt zu unseren Lesern zu halten.Natürlich sind auch alle herzlich eingeladen, an der Leserunde teilzunehmen, die kein Freiexemplar erhalten.

    Mehr
    • 52
  • Ergreifende Geschichte

    LIZA
    MissBille

    MissBille

    30. March 2017 um 10:36

    Das Cover ist schön und macht durch seine Schlichtheit neugierig.Der Klappentext klingt interessant.Liza fällt nach dem Tod ihres Mannes in ein tiefes Loch. Wie wird sie da wieder heraus kommen? Und was passiert, wenn dann ihr Psychologie in ihr Leben tritt? Wird er es schaffen, sie aus ihrem Loch zu holen?Die Protagonisten Liza und Theo sind beide super sympathisch. Sie sind natürlich und wirken dabei authentisch. Auch wurden durch die Schreibweise aus beider Sichtweisen lebhaft und tiefgründig dargestellt. Man konnte sich super in sie hineinversetzen.Der Schreibstil der Autorin ist locker leicht und flüssig zu lesen. Ab der ersten Seite ist man in der Geschichte drin und muss einfach immer weiter lesen um endlich zu erfahren wie alles ausgeht. Die Spannung wird dabei von Seite zu Seite immer weiter gesteigert.Die Schauplätze und Szenen wurden toll beschrieben, man konnte sie sich bildlich vorstellen. Der Leser erlebt hier viele verschiedene Emotionen und Gefühle. Sehr viel Drama, sehr viel Tiefe, aber auch ganz viel Liebe. Man muss dabei einfach mitfiebern, mitleiden, mitfühlen und mithoffen. Auch Tränen sind hier vorprogrammiert.Eine wirklich ergreifende Geschichte, die euch nur empfehlen kann!

    Mehr
  • ...was für's Herz

    LIZA
    Luedi

    Luedi

    25. March 2017 um 10:21

    "Liza" ist die Geschichte einer jungen Frau, die einen mit ihren gemeinen Wendungen , ihrer Intensität und nicht zuletzt der sympatischen Hauptakteure wegen völlig in ihren Bann zieht. Man muß schon ein Herz aus Stein haben, wenn man hier nicht mit Liza mitfühlt ...

  • Klare Leseempfehlung, Taschentuchalarm garantiert. <3

    LIZA
    saskia_heile

    saskia_heile

    24. March 2017 um 23:28

    *INHALT*»Herr Schuster«, begann er. »Die Auswertung des MRTs ergab, dass Sie in Ihrer Hüfte einen Tumor haben … Es besteht der Verdacht auf Knochenkrebs.« Diese Schreckensdiagnose verändert das Leben der schwangeren Liza schlagartig. Täglich muss sie mit ansehen, wie sich der Zustand ihres Mannes verschlechtert und er letztlich den Kampf gegen den Krebs verliert. In ihrer tiefen Trauer macht sie eine Entdeckung, die sie nicht nur in Gefahr bringt, sondern auch über die Landesgrenze hinaus. Wie soll man weiterleben, nachdem der geliebte Ehemann aus dem Leben gerissen wird? Was, wenn sich herausstellt, dass man ihn eigentlich gar nicht kannte? Und welche Rolle nimmt der Psychologe ein? Eine dramatische Geschichte für Frauen und Männer, die in der heutigen Zeit nicht alltagsfremd ist.*FAZIT*Alles begann mit einer Diagnose beim Arzt, Jens hat Krebs in äußerst schlechten Zustand, seid dem geht die Welt für Liza unter.Liza bleibt nichts anderes übrig als zu hoffen und zu bangen, dass er wieder Gesund wird.Sie leidet sehr unter der Krankheit ihres Mannes, das sie nicht mal möchte das ungeborener Sohn zur Welt kommt.Liza wacht Tag und Nacht am Bett ihres Mannes, doch leider vergeblich, da er den Kampf gegen den Krebs verliert.Liza steckt in einer sehr tiefen Trauer, die sie schlussendlich über sich ergehen lässt, wenn Jens nicht mehr ist will sie auch nicht mehr sein.Ihre Freunde können sich dies nicht mehr anschauen, ohne sich sehr große Sorgen um sie zu machen, sie bitten Theo dem Psychologen sich ihr anzunehmen.Mit Argwohn wehrt sie sich noch sehr gegen sein Gesprächswunsch sie zum reden zu bringe, doch scheint er mehr an sich zu haben was Liza zum reden bringt.Eine herzergreifende, traurige und mitreißende Geschichte wo auch die ein oder andere Träne geflossen ist, ob aus Verlust oder Glück sollte der Leser selbst erfahren.So viele Emotionen in einem unvergesslichem Werk das definitiv in Erinnerung bleibt. Dieses Buch kann man kaum in Worte fassen, lest es selbst. Hiermit spreche ich eine klare Leseempfehlung aus, Taschentücheralarm garantiert. <3

    Mehr
  • Sehr bewegend und dramatisch

    LIZA
    Assi

    Assi

    24. March 2017 um 12:18

    Format: Kindle Edition Das Cover ist ein Blickfang. Die Grautöne und dann die Schrift und die Blütenblätter in rot harmonieren perfekt. Der Klappentext führt einem direkt vor Augen, dass dieses Buch kein leichter Lesestoff ist, aber er macht auch neugierig auf die Geschichte.Die Story beginnt auch gleich mit der niederschmetternden Diagnose Krebs, die Jens, der Ehemann der schwangeren Liza bekommt. Nach seinem Tod fällt sie in ein tiefes Loch, aus der ihr der Psychologe Dr. Lanners hilft, aber da wartet schon der nächste Schicksalsschlag auf sie. Wird sie auch diesen verkraften?Die Autorin hat die Protagonisten sehr realistisch beschrieben und ich fand sie sofort sympathisch und habe vor allem mit Liza mit gefiebert und gelitten. Sie ist so stark und muss so viel ertragen. Ich weiß nicht, ob ich das könnte.Caro Line hat es geschafft mich in diesem Buch, das sehr dramatisch ist, immer wieder mit unerwarteten Wendungen und Ereignissen zu überraschen und in eine Achterbahn der Gefühle zu bringen.Fazit:Ein Buch, das sehr dramatisch, spannend, bewegend, aber auch romantisch und erotisch ist. Aber was besonders hervorsticht ist das Vertrauen und die Freundschaft, durch die die ganze Geschichte zu einem guten Ende kommt.

    Mehr
  • Eine große Leseempfehlung von mir.

    LIZA
    Sanny

    Sanny

    24. March 2017 um 07:43

    Das Cover finde ich wirklich sehr hübsch. Ich mag das Zusammenspiel von schwarz/weiß und Farbe sehr. Die Gestaltung mit der Schrift zusammen wirkt sehr stimmig auf mich. Etwas schade nur, dass das Cover wenig über den Inhalt verrät - dennoch finde ich es ansprechend.Der Schreibstil von Caro Line liest sich wirklich sehr leicht und die Seiten flogen nur so dahin. Ich kam schnell in den Roman hinein. Die 226 Seiten sind in 34 Kapiteln plus Epilog unterteilt, sodass die Kapitellänge sehr angenehm, manchmal für meinen Geschmack etwas zu kurz sind. Es ist in der Erzähler-Perspektive geschrieben, wobei der Augenmerk auf die Protagonistin Liza und später auch dem Psychologe Theo gelegt ist. Das passt hier meiner Meinung nach super zu der Geschichte. Die Story und die Umsetzung im Buch ist sehr gelungen. Das Buch fängt gleich sehr traurig an, mit der Diagnose auf Knochenkrebs, zumal Liza zu diesem Zeitpunkt noch schwanger ist. Es ist wirklich sehr traurig und ich kann verstehen, dass Liza danach in ein tiefen Loch fällt. Die Charaktere sind alle sehr liebevoll beschrieben und ich konnte mit Liza mitfühlen. Auch ihre Familie, ihr Bester Freund und deren Bruder Tom und Paul und der Psychologe Dr Lanners waren mir alle sehr sympatisch und kamen authentisch rüber.Die Geschichte übermittelt nicht nur Liebe und Traurigkeit, sondern auch was wirklich Freundschaft bedeutet und beinhaltet sogar sehr spannende und mitreißende Szenen. Ein Roman mit Herz. Eine große Leseempfehlung von mir.

    Mehr