Caro Ramsay Ich habe gesündigt

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 43 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 5 Rezensionen
(1)
(12)
(6)
(5)
(3)

Inhaltsangabe zu „Ich habe gesündigt“ von Caro Ramsay

Liebe, Schuld und Sühne: ein hochklassiges Thrillerdebüt vor der atmosphärischen Kulisse Glasgows Eine Schuld, die nicht verjährt … Erinnerungen, die nicht verblassen … Es war Alan McAlpines erster Auftrag als Polizeischüler. Er sollte eine Frau bewachen, die einem Säureangriff zum Opfer gefallen war. Zu spät erkannte er, dass er sie vor sich selbst hätte schützen müssen. 20 Jahre später holt Alan dieser Albtraum wieder ein, als er in seine alte Dienststelle gerufen wird: angesetzt auf einen Mann, den die Presse den »Kruzifixkiller « nennt und der noch lange nicht am Ende seines Kreuzzuges ist …

Stöbern in Krimi & Thriller

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Leider ziemlich enttäuschend.

reading_madness

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Very, very british feeling! Gelungener Krimi!

skyprincess

In tiefen Schluchten

Leider für mich weit weg vom Krimi, dafür viel spannendes und interessante für die Hugenotten

isabellepf

Der Nebelmann

subtiler, spannender Thriller!

Mira20

Nachts am Brenner

spannend, fesselnd mit einer Reise in die Vergangenheit

Gartenkobold

Finster ist die Nacht

Sympathische Ermittlerin und ein gemütlicher Krimi

mareikealbracht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Thriller

    Ich habe gesündigt
    Aldona

    Aldona

    02. October 2013 um 13:38

    Leider konnte ich das buch nicht immer lesen so daß ich durch die verstrichene zeit mich immer wider erinnern musste um was es geht, da es doch sehr sprunghaft zuging. die story an sich war nicht schlecht nur hätte ich mir einen fließenden übergang gewünscht

  • Rezension zu "Ich habe gesündigt" von Caro Ramsay

    Ich habe gesündigt
    Summer-green

    Summer-green

    26. October 2011 um 14:13

    Ich muss gestehen, ich habe es trotzt engagierter Anstrengung nicht geschafft, dieses Buch zu Ende zu lesen. Nach zwei Dritteln habe aufgehört. Die eigentliche Handlung, der Krimi, kam zu kurz, weil ich mich mit den Problemen des unsympathischen Ermittlers rumschlagen musste. Natürlich gehört es immer dazu, etwas über die Hintergründe und Motive der Hauptpeson zu erfahren, doch diesen Mann wollte man nur schütteln und ihm einen anderen Beruf empfehlen. Er ist von einer einzelnen Frau, der er vor 20 Jahren kurz begegnet ist, so besessen, dass er noch heute andere damit verletzt und nebenbei seinen Beruf nicht richtig ausübt. Obwohl wir diese Begegnung auf den ersten 60 Seiten mitmachen (müssen) kam auf den nächsten 250 Seiten nicht heraus, ob es was mit dem aktuellen Fall zutun hat. Die anderen Ermittler haben mich ebenfalls nicht wirklich überzeugt. Keiner macht seinen Job wirklich gerne, das ganze Buch hat eine düstere Atmosphäre. Das was an Krimi-Handlung da war, war mir wiederum zu verwirrend und nicht wirklich nachvollziehbar. Vielleicht hätte sich das gegen Ende noch aufgelöst, da will ich dem Buch kein Unrecht tun. Aber es will schon viel heißen, wenn ich nicht mal neugierig genug war, um das heraus zu finden. Ich maße mir also mal an, es mit einem Stern zu betiteln, obwohl ich das Ende nicht kenne, bin aber gerne bereit mich eines Bessern belehren zu lassen.

    Mehr
  • Rezension zu "Ich habe gesündigt" von Caro Ramsay

    Ich habe gesündigt
    ophelia_fay

    ophelia_fay

    27. February 2011 um 14:05

    Schöne, fesselnde Geschichte, allerdings immer wieder im Zusammenhang etwas verwirrend, dennoch lesenswert, wie ich finde.

  • Rezension zu "Ich habe gesündigt" von Caro Ramsay

    Ich habe gesündigt
    smutcop

    smutcop

    22. August 2010 um 16:40

    Oh oh oh mußte ich mich da quälen. Hat dieses Buch Längen. Abstruse Handlung, verwirrende Umblenden. Da fand ich zu keiner Zeit rein. Warum ein Mann jahrzehntelang an einer Frau hängt, die er nicht kannte, nur im Krankenbett gesehen und kein Wort mit ihr gesprochen hat?? Dieses Buch bringts einem näher. Unverständliche Stränge. Aber... Geschmäcker sind verschieden. Wer einen Reißer a la Kathy Reichs oder Mo Hayder erwartet, bekommt hier nur die FSK 12 Version!

    Mehr
  • Rezension zu "Ich habe gesündigt" von Caro Ramsay

    Ich habe gesündigt
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. June 2008 um 21:25

    Schottische Krimis laufen den Schwedenkrimis wohl immer mehr den Rang ab. Und zu Recht. "Ich habe gesündigt" ist das Debüt von Caro Ramsey und wird sich einen Platz in den Bestsellerlisten sichern.Sehr spannend, düster und faszinierend. Kein Krimi den man "mal eben schnell weg "liest, sondern schon was mit Anspruch und zum Mitdenken. Der labile Ermittler McAlpine ist eine Persönlichkeit für sich, der, gejagt von Sehnsüchten und Lebenslügen, langsam aber sicher den Überblick über sein Leben verliert.Glücklicherweise hat er ein starkes Team an seiner Seite, welches auch unter widrigen Umständen bestens arbeitet.Diese Charaktere sind klar umrissen und hervorragend beschreiben.Stellenweise wird allerdings der eigentliche "Fall" zur Nebensache. Ramsey gelingt es aber , die Spannung über die ganze Geschichte aufrecht zu erhalten, was kleine Handlungsschwächen ausgleicht.Ansonsten ist die Handlung glaubhaft und schlüssig dargebracht. Ein spannender Krimi / Thriller über die dunkele Seite des Verlangens und die Abgründe der menschlichen Psyche. Einen Punkt Abzug , da der Anfang ziemlich verwirren kann wenn man nicht aufpasst und das Ende zwar glaubhaft, aber ziemlich hastig daherkommt. Absolut lesenswert für alle Schottlandkrimi Fans !

    Mehr