Caro Sodar Böser Admin

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Böser Admin“ von Caro Sodar

Antons Job beim eBook Distributor ‚HicksBooks’ könnte so angenehm sein, wäre da nicht eine Userin, die ihm ständig mit ihren sinnfreien Fragen auf die Nerven ginge. Die Grillparty am Wochenende bringt da die gewünschte Ablenkung und sogar noch mehr, denn endlich scheint er seinem heimlichen Schwarm näher zu kommen. Warum dieser aber auf einmal nichts mehr von ihm wissen möchte - obwohl es doch heftig zwischen ihnen gefunkt hat - will Anton unbedingt auf den Grund gehen. Denn so leicht gibt er Wendo nicht auf. Dafür hat er sich bereits viel zu sehr in ihn verliebt.

Ganz nett. Halt was für 10 min Busfahrt

— CatrionaMacLean

Nett für zwischendurch aber ohne große Erwartungen daran, dann kann man es zum Zeitvertreib gut lesen.

— Ramona1979
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nett für zwischendurch. Mehr leider nicht!

    Böser Admin

    Ramona1979

    10. April 2015 um 10:10

    Zum Cover: Das Cover ist das Beste am Buch. Ich mag die Farben und die Art wie es aufgebaut ist. Farblich ist es sehr harmonisch und der eingearbeitet Böse Blick oben am Rand dazu der Junge sitzend am Boden, passt sehr gut zur Geschichte. Hier ein Lob von mir! Zum Inhalt: Ich bin leider nicht warm geworden mit der Geschichte. Das liegt absolut nicht daran, dass es sich um eine Gay Romance handelt. Ich bin offen für alles. Mir ist es wichtig, wie der Autor oder die Autorin mit den Worten spielt. Sätze in sich aufbaut und mit Leben füllt. Das fehlt mir hier einfach. Die Charaktere sind für meinen Geschmack zu oberflächlich beschrieben. Es kommt einem vor als habe diese keine Seele. Lag es an der Recherche? Wurde das Buch zu schnell einfach geschrieben? Ich habe keine Ahnung. Zum Schreibstil: Der Schreibstil ist klar und flüssig. Noch ausbaufähig! Es fehlt hier und da noch an der bildhaften Darstellung und auf Wortwiederholungen sollte man achten. Vielleicht liegt es daran, dass ich bereits viele Bücher gelesen und Rezensiert habe. Ja, vielleicht bin ich schon etwas verwöhnt und habe eine etwas zu große Erwartung an Büchern. Mein Fazit: Nett für zwischendurch aber ohne große Erwartungen daran, dann kann man es zum Zeitvertreib gut lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks