Carol Clewlow Anleitung zum Ehebruch

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(2)
(3)

Inhaltsangabe zu „Anleitung zum Ehebruch“ von Carol Clewlow

Ein klarer und kluger Blick auf das wahre Liebesleben, voller Charme und Humor. „Warum soll eine Frau kein Verhältnis haben?“, fragen sich die souveränen Freundinnen von Rose. Rose weiß die Antwort: Weil eine Frau einer anderen niemals den Mann ausspannen darf. Ihr schöner Vorsatz gerät allerdings ins Wanken, als sie Paul kennen lernt. Der ist nicht nur äußerst attraktiv, sondern leider auch verheiratet. Trotzdem lässt sich Rose auf eine Affäre mit ihm ein. Und auch ihre Freundinnen Jo, Helen und Jennifer werden von dem Liebes- und Ehekarussell fortgetragen …

Stöbern in Romane

Heimkehren

Absolut überzeugend

QPetz

Der Sandmaler

ein gesellschaftskritisches Buch, jenseits aller Out-of-Africa-Romantik

snowbell

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch was einen zum Nachdenken anregt.

thats_jessx

Töte mich

Opernhaftes Märchen mit viel Witz und Charme

jewi

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Leider nicht so überzeugend, wie erhofft

KristinSchoellkopf

Mein Leben als Hoffnungsträger

Schön ruhig, nostalgisch und poetisch- so kann unsere Alltag auch sein

marpije

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Anleitung zum Ehebruch" von Carol Clewlow

    Anleitung zum Ehebruch
    Becky_loves_books

    Becky_loves_books

    23. February 2013 um 22:23

    Das Cover wirkt auf mich fröhlich und obwohl Ehebruch wahrlich kein schönes Thema ist, klang der Umschlagtext für mich nach einer turbulenten Komödie mit allerlei Verwicklungen. Verwicklungen gibt es auch, allerdings eher im Schreibstil der Autorin. Sie springt zu schnell zwischen Gegenwart, Rückblenden und eigenen Gedanken der erzählenden Hauptfigur Rose hin und her. Manchmal wusste ich nicht, mit wem sie da gerade spricht. Ich fand es weder unterhaltsam, lustig, traurig noch sonst irgendwas. Der Roman wurde Ende der 80er zum ersten Mal veröffentlich und in den 90er Jahren sogar mit Sean Bean verfilmt. Für mich allerdings absolute Zeitverschwendung!

    Mehr
  • Rezension zu "Anleitung zum Ehebruch" von Carol Clewlow

    Anleitung zum Ehebruch
    bouquineur

    bouquineur

    10. September 2009 um 22:51

    Naja. Einer von vielen vielen Frauenromanen, welche als zentrales Thema Männer und Sex haben. Mich hat der Titel gelockt - auch wenn mein Freund das nicht so witzig fand - ohne dass ich tatsächlich eine Anleitung gesucht hätte. Sowas kriege ich auch noch selber hin. Es hörte sich lustig an und ich hatte mal wieder Lust etwas zu Lesen, was mich nicht zu großartigem Nachdenken bewegt. So wenig Anspruch hatte ich allerdings auch nicht erwartet. Ganz nett, mehr aber nicht.

    Mehr