Carol Goodman

 3.6 Sterne bei 35 Bewertungen
Autor von Das Gesicht unter dem Eis, Was niemand wissen darf und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Carol Goodman

Sortieren:
Buchformat:
Carol GoodmanDas Gesicht unter dem Eis
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Gesicht unter dem Eis
Das Gesicht unter dem Eis
 (21)
Erschienen am 01.11.2004
Carol GoodmanWenn alles schläft
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wenn alles schläft
Wenn alles schläft
 (4)
Erschienen am 02.01.2007
Carol GoodmanWas niemand wissen darf
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Was niemand wissen darf
Was niemand wissen darf
 (6)
Erschienen am 04.09.2008
Carol GoodmanDark Possession: The Angel Stone
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dark Possession: The Angel Stone
Dark Possession: The Angel Stone
 (1)
Erschienen am 10.10.2013
Carol GoodmanThe Lake of Dead Languages
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Lake of Dead Languages
The Lake of Dead Languages
 (1)
Erschienen am 27.12.2005
Carol GoodmanWater Witch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Water Witch
Water Witch
 (1)
Erschienen am 01.09.2012
Carol GoodmanIncubus
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Incubus
Incubus
 (1)
Erschienen am 06.07.2011
Carol GoodmanSEDUCTION OF WATER
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
SEDUCTION OF WATER
SEDUCTION OF WATER
 (0)
Erschienen am 01.01.2004

Neue Rezensionen zu Carol Goodman

Neu
Melpomenes avatar

Rezension zu "The Lake of Dead Languages" von Carol Goodman

Recht enttäuschend
Melpomenevor 8 Monaten

"The Lake of Dead Languages" mit Donna Tartts "The Secret History" zu vergleichen, entspricht einem Vergleich von "Magische Kreaturen" mit "Harry Potter": Wir befinden uns in einer durchaus ähnlichen Welt von akademischer Abschottung, rauschartigen Nächten und geschmeidige Deklinationen toter Sprache, aber Goodman hat weder ansatzweise Tartts soghaften Stil, noch ihr Talent für ebenso komplexe wie faszinierende Charaktere. Während Tarrt ihr Interesse am Charakter mühelos mit den Wirren eines gewaltsamen Todes verbindet, liest sich "The Lake of Dead Languages" viel mehr wie ein mittelmäßiger Detektivroman, der sich willkürlich in das Internatssetting verirrt hat. Lesenswert ist tatsächlich nur der Anfang des ersten Kapitels, deswegen zitiere ich ihn hier:
"I have been told to make the Latin curriculum relevant to the lives of my students. I am finding, though, that my advanced girls at Heart Lake like Latin precisely because it has no relevance to their lives. They like nothing better than a new, difficult declension to memorize. They write the noun endings on their palms in blue ballpoint ink and chant the declensions, "Puella, pullae, puellam, puella ..." like novices counting their rosaries".
Meine Empfehlung wäre, statt "The Lake of Dead Languages" lieber "The Secret History" nochmal zu lesen.

Kommentieren0
0
Teilen
Penelope1s avatar

Rezension zu "Was niemand wissen darf" von Carol Goodman

Rezension zu "Was niemand wissen darf" von Carol Goodman
Penelope1vor 7 Jahren

Ganz nett...

Kommentieren0
18
Teilen
lovely_anns avatar

Rezension zu "Das Gesicht unter dem Eis" von Carol Goodman

Rezension zu "Das Gesicht unter dem Eis" von Carol Goodman
lovely_annvor 8 Jahren

20 Jahre nach ihrem Schulabschluß kehrt Jane Hudson, nach der Trennung von ihrem Mann, in das Internat Heart Lake zurück als Latein-Lehrerin.
Das Leben mit ihrer kleinen Tochter scheint sich in dem Mädcheninternat und ihrer alten Heimat wieder zum positiven zu wenden, als sie eines Tages zwischen den Arbeiten ihrer Schülerinnen die Seite aus ihrem alten, verschollenen Tagebuch vom letzten Schuljahr findet. Das bleibt nicht das letzte Zeichen aus der Vergangenheit, die sie bedrohlich einzuholen scheint. Denn in ihrer Vergangenheit lauern so manche Dramen ... und Leichen. Und sie scheint sich zu wiederholen.
Carol Goodman legt hier einen beachtlichen Erstlingsroman hin, wie ich finde. Allerdings nur in Teilen.
Der Roman ist unterteilt in drei Teile. Und ich persönlich fand den ersten und den letzten Teil sehr spannend. Allerdings der mittlere Teil liest sich unglaublich zäh und langweilig. Hier wird in einer ausführlichen Rückblende haarklein die Ereignisse von Janes Schulzeit geschildert - eine Ausführlichkeit, die so absolut überflüssig ist.
Ich war von diesem Teil sehr gelangweilt und das hat mein Lesevergnügen schon sehr eingeschränkt. Der dritte Teil wird dafür wieder umso spannender und die Geschichte hat eine gute Wendung und Auflösung.
Wenn ich also von dem langweiligen Mittelteil absehe, ein sehr guter Krimi mit interessanten Figuren und netten Details.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 69 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks