Carol Grayson Ballroom

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ballroom“ von Carol Grayson

Berlin zu Anfang des zweiten Weltkrieges. Liebe auf den ersten Blick. Ein deutscher Offizier der Luftwaffe und ein französischer Gigolo treffen sich in einem Tanzlokal in der Hauptstadt Berlin. Aber alles spricht gegen die Beziehung von Claude Duval und Ullrich von Eisenau. Die Zeit, das Regime und der Krieg. Tod und Intrigen bedrohen nicht nur ihre Liebe, sondern auch Claudes Freunde und Kollegen. Ullrich ist vielleicht der einzige Weg in die Freiheit, aber würde er für sie ein solches Wagnis auf sich nehmen?

Stöbern in Historische Romane

Die Farbe von Milch

Die Sprache verzaubert und hat einen wundervollen Klang. Der Inhalt macht wütend und traurig. Die Geschichte zieht einen in den Bann.

BarbaraWuest

Marlenes Geheimnis

Frauenroman mit einem fesselnden historischen Hintergrund, den ich kaum aus der Hand legen mochte.

Bibliomarie

Fortunas Rache

Ein sehr guter und spannender historischer Roman, der neugierig auf Band 2 macht.

Corpus

Das Haus in der Nebelgasse

Spannend geschrieben mit sympathischen ( und auch weniger sympathischen) Charakteren - hat mich gefesselt!!

Readrat

Die Stunde unserer Mütter

Ein durchaus bewegender und interessanter Roman über zwei Frauen zur Zeit des zweiten Weltkriegs.

Buecherseele79

Die schöne Insel

Sehr schöne ,abenteuerliches und historische Buch

Schrumpfi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ballroom" von Carol Grayson

    Ballroom
    Annette Eickert

    Annette Eickert

    22. June 2012 um 14:06

    So gerne ich Novellen lese, so gerne verfluche ich sie, dann schon wieder was das Buch zu Ende, als es gerade am spannendsten war. Das spricht für die Qualität des Buches, welches mich von der ersten bis zu letzten Seiten gefesselt hat. Die Autorin Carol Grayson versetzt den Leser in eine Zeitperiode, die vielen heute noch das Fürchten lehrt und genau das müssen die beiden Hauptcharaktere Claude Duval und Ullrich von Eisenau ebenfalls bewältigen. Ganz zart fängt ihre Liebe an im Laufe der Geschichte zu erblühen und es hat richtig viel Spaß gemacht ihren zarten Liebesbekundungen zu folgen, bis sie ein Liebespaar werden. Die beiden stecken so voller Emotionen, doch ihre Lebensumstände lassen es nicht zu, dass sie diese auch wirklich ausleben dürfen. Claude Duval steht unter ständiger Aufsicht der Gestapo, weil er aus Frankreich kommt und seinen Lebensunterhalt als Eintänzer im „Le Chalet“ verdient. Seine Kollegen sind wie seine Familie, bis an einem Abend plötzlich der Leutnant Ullrich von Eisenau im „Le Chalet“ auftaucht und seine Gefühle komplett durcheinander bringt. Ullrich von Eisenau darf ebenso wenig wie Claude seine wahre geschlechtliche Sinnung öffentlich ausleben und so schafft er es unter einem Vorwand sich Claude zu nähern und ihm schließlich auch seine Liebe zu gestehen. Wie heißt es so schön … die beiden haben sich gesucht und gefunden … aber sie leben in einer Zeit, wo ihre Liebe niemals geduldet werden würde und sie sie nur hinter verschlossenen Türen ausleben dürfen, immer auf die Gefahr hin, doch noch erwischt zu werden. Welche Höhen und Tiefen und welche Gefahren ihre Liebe standhalten muss, das müsst ihr selbst lesen. Das wird nicht verraten, denn genau das macht die Geschichte von Ballroom aus. Eine wunderschön geschriebene Novelle, die ich jedem Gay Romance Fan ans Herz legen möchte. Den Leser erwartet eine Berg- und Talfahrt der Gefühle, mit interessantem geschichtlichem Hintergrundwissen aus dem 2. Weltkrieg.

    Mehr