Carol Grayson Die Schönen der Nacht: Dark Romance

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Schönen der Nacht: Dark Romance“ von Carol Grayson

Eine Dark Fantasy Adaption des „Phantom der Oper“. Klappentext: Javid Leroux, genannt der Perser, kehrt als Vampir nach Paris zurück. Obwohl er in den besten Kreisen verkehrt, interessieren ihn weniger die schönen Frauen als vielmehr junge Männer. So erregen der adelige Raoul de Chagny und der mittellose Musiker André Chantrell sein Interesse. Doch seine Pläne mit den beiden Ausersehenen gehen nicht auf. Stattdessen trifft Javid auf ein Phantom aus seiner eigenen Vergangenheit.

Wieder ein sehr gelungenes Werk der Autorin. Das Ende brachte mich ebenfalls zum Schmunzeln.

— talira_tal
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schön, unsterblich und ...

    Die Schönen der Nacht: Dark Romance

    talira_tal

    09. June 2015 um 21:20

    Das Cover der Novelle lässt schon ahnen, wohin die Reise führt. Ich finde es äußerst passend in Anbetracht der Anlehnung an „Das Phantom der Oper“. Wie auch schon in einigen anderen Büchern, die ich bereits von der Autorin gelesen habe, versteht es Carol Grayson gekonnt den Leser geschickt in ihre Geschichten zu ziehen und geradewegs zu fesseln. Nachdem ich die Novelle angelesen hatte, konnte ich sie nur schwer wieder aus der Hand legen. Zu faszinierend war die Reise in die vornehmen Kreise von Paris. Was die ganze Sache noch aufregender machte, war der Blick auf das Geschehen und Drumherum mit den Augen und den Gefühlen eines erfahrenen Vampirs, der äußerlich ein attraktiver junger Mann ist. Geschickt lässt die Autorin die dunkle Seite des Vampirs zu und versteht die Leser in den Protagonisten Javid Lepoux, der vor allen Dingen an jungen Männern interessiert ist, zu versetzen. Da er sich gleich zwei Burschen angelt, bleibt das Ränkespiel der Liebenden, zu dem sich dann auch noch eine unschuldige begnadete Opernsängerin gesellt, nicht aus. Die Novelle ist bewusst an „Das Phantom der Oper“ angelehnt und ich finde, dass die Autorin es mit der Umsetzung wirklich gut hinbekommen hat. Ich kann die „Schönen der Nacht“ eine dark romance Novelle wirklich empfehlen und gebe aus voller Überzeugung  die volle Punktzahl.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks