Carol Grayson Lux Aeterna II

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lux Aeterna II“ von Carol Grayson

Am 10.10.2010 sind die Vampire live in Frankfurt auf der Buchmesse! --- Trefft die Autorin von LUX AETERNA mit der bezaubernden Lady Alderley und der Vampirfürstin Miriam live vor Ort in Halle 4.0 am Stand der Chichili Agency Nr. A1313. --- Der letzte Tag der Messe soll für alle Fans von Jason etwas Besonderes werden, denn es wird jede Menge Überraschungen geben, u.a. kostenlose Stories auf Euer Handy, Wallpapers aus der Serie und SMS-Gewinnspiele, bei dem das exklusive Merchandise der Serie verlost wird. --- Außerdem Interviews und und und. Es lohnt sich also, vorbeizuschauen!

— BTOYA

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Königin

Leider begann die Geschichte etwas lahm, nahm dann aber an Fahrt auf und konnte mich erneut überzeugen.

denise7xy

Das Lied der Krähen

#ichbineinaußenseiter

Faltine

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Diese Geschichte bräuchte dringend eine Altersempfehlung. Nichts desto trotz ein absolut gelungener Fantasy - Thriller

Sakle88

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Guter Auftakt mit neuen Protagonisten und alten Bekannten.

Mayylinn

Götterkind 2 (Edda Reloaded)

Nordische Mythologie verständlich in Romanform gebracht - super für Liebhaber und Neueinsteiger in die Edda.

Rajet

Legenden und Lügner

Konnte mich überhaupt nicht überzeugen. Platte Charaktere, plumpe Storylines und keine wirkliche Spannung.

BlueSunset

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lux Aeterna II" von Carol Grayson

    Lux Aeterna II

    Tialda

    26. February 2011 um 09:55

    x Autor: Carol Grayson x (Original-) Titel: Lux Aeterna II: Die Abenteuer des Vampirs Jason Dawn x Genre: Fantasy x Erscheinungsdatum: Juli 2010 x 350 Seiten x Noel Verlag x ISBN: 3940209651 x Erste Sätze: „Ganz egal, ob Sie mich segnen oder verfluchen“, sagte Jason Dawn zu Hauptkommissar Welsch, „aber ich kann an dieser Situation nichts mehr ändern“. Die beiden ungleichen Männer standen gemeinsam am Grab von Rita Hold, der Mitarbeiterin des einen und der Geliebten des anderen. Klappentext (und worum es geht): Nach dem Tod seiner Partnerin gerät der neu erschaffene Vampir Jason Dawn in einen Strudel sich überschlagen der Ereignisse. Unfreiwillig wurde er durch die zweite Wandlung zum Fürsten über die Vampirrassen. Daraufhin wird ihm vom Kader der Vampirfürsten ein Mentor zur Seite gestellt: der Halbengel Leander Knight aus Atlantis soll helfen, die noch unerforschte Macht des jungen Fürsten zu kontrollieren. Aus anfänglicher Abneigung und Mißtrauen wird Freundschaft und die beiden ungleichen Wesen müssen so manches Abenteuer bestehen. Feinde finden sich nicht nur in der menschlichen Gesellschaft und überall scheint Verrat zu lauern. Wird es Jason Dawn gelingen, die beiden Rassen zu einer friedlichen Koexistenz zu bringen? Ein schier aussichtsloses Unterfangen, denn die Schöpfung der Vampire hat noch mehr unentdeckte Geheimnisse zu bieten, als bislang bekannt wurden! Rezension: Dieser zweite Band der Geschichtensammlung um Jason Dawn hat mir eindeutig besser gefallen, als Band eins. Das mag wohl vor allem daran liegen, dass ich persönlich Krimis nicht besonders mag und Band 2 meiner Meinung nach Ähnlichkeit mit Anne Rice’ Chronik der Unsterblichen hat. Es geht um Macht und Intrigen unter den Vampiren und zwischen Vampiren und den Menschen, und auch ein bisschen auch um Liebe. Es handelt sich bei den Geschichten zwar immer noch nicht um schnulzige Liebesszenen, aber Gefühl kommt diesmal nicht ganz so kurz wie im Vorgänger. Der Schreibstil der Autorin ist nach wie vor eher anspruchsvoll und nicht ganz so leicht zu lesen, aber die spannenden Szenen überwiegen mittlerweile neben den langweiligen Szenen, die sich ziemlich ziehen. Die Anordnung der Geschichten erfolgt in einer logischen Reihenfolge und somit liest sich das ganze Werk viel angenehmer, da man eigentlich gut mitkommt. Das Einzige was überflüssig war ist, dass Jason Dawn in meinen Augen mindestens einmal zu oft gestorben ist. Diese ständigen Wiederauferstehungen lassen alles etwas unglaubwürdig wirken. Fazit: Mit mehr Intrigen, Machtkämpfen und Vampiren gelungener als Teil I.

    Mehr
  • Rezension zu "Lux Aeterna II" von Carol Grayson

    Lux Aeterna II

    dark_angel

    02. October 2010 um 16:53

    Nach dem Tod seiner Partnerin verfällt der Vampir Jason Dawn kurzzeitig in seine alten Verhaltensweisen, bis er entdeckt, dass er kein normaler Vampir mehr ist. Die zweite Wandlung hat ihn nämlich zu einem Vampirfürsten gemacht. Um mit seinem neuem Dasein klarzukommen, wird ihm der Halbengel Leander Knight zur Seite gestellt. Ob die beiden miteinander zurechtkommen werden? Im Vergleich zum ersten Teil der Lux-Aeterna-Reihe nimmt Carol Grayson von den Krimi-Elementen Abstand. Der zweite Band wird dabei abenteuerlicher, düsterer, actionreicher und mit einer Menge Intrigen, Verschwörungen und Verrat versehen. Denn es gibt mehr als ein Vampir, der nach der ultimativen Machtposition giert. Zudem geht es nun nicht mehr um Jason Dawn alleine, sondern mit dem Halbengel Leander Knight wird auch die Welt der (Licht-)Engel näher beleuchtet. Der Aufbau des Buches entspricht - wie im ersten Band auch - nicht dem gängigen (Vampir-)Romans. Die einzelnen Kapitel sind in Episoden mit fast abgeschlossener Handlung aufgeteilt, wobei alles für sich das ganze Universum um Jason Dawn und seine Welt ergibt. Das muss sich der Leser erst bewusst werden. Denn sonst können Wiederholungen der gerade vor ein paar Seiten gelesenen Handlung störend wirken. Doch wenn man sich vergegenwärtigt, dass dies als eine Lektüre in kleinen Happen gedacht ist, kann man leichter darüber hinwegsehen und muss nicht gleich alles an einem Stück lesen, sondern kann sich getrost von Episode zu Episode lesen. Dabei ist festzustellen, dass die Episoden - im Vergleich zum ersten Band - etwas länger geworden sind. Außerdem verlagert sich die Handlung von Hamburg auf andere Länder wie England und Italien.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks