Carol Hill Amanda

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(2)
(2)
(0)
(0)

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

Drei Tage und ein Leben

Ein Psychodrama der Extraklasse und ein Romanhighlight 2017!

Barbara62

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Ich warte auf dich, jeden Tag" von Clarissa Linden

    Ich warte auf dich, jeden Tag
    ChristianeL

    ChristianeL

    Zum Welttag des Buches möchte ich euch einladen, meinen neuen Roman mit mir zu lesen. Es heißt, immer das aktuellste Buch sei das Lieblingsbuch der Autorin. Ein Stück weit stimmt das – und dennoch: wenn man ehrlich ist, gibt es ein besonderes Buch, das einen speziellen Platz im Herzen seiner Autorin behält. Für mich ist „Ich warte auf dich, jeden Tag“ diese eine Geschichte, von der ich mich nicht trennen wollte, die ich auch in der dritten Lektoratsrunde noch gerne gelesen habe und die ich nun mit euch gemeinsam noch einmal entdecken möchte. Worum geht es in dem Roman?  Das sagt der Klappentext: Die Amerikanerin Erin steht vor den Scherben ihres Lebens: Ihr Mann hat sie verlassen, und ihr Job in der Buchhandlung ihrer Freundin ist gefährdet. Da findet sie auf dem Speicher ihres Elternhauses unter den Hinterlassenschaften ihres Großvaters ein Flugticket nach Deutschland und einen Liebesbrief aus dem Jahr 1993, unterschrieben von einer Lily. Erin ist wie vom Donner gerührt, denn sie hat ihren Großvater stets als kalten und unnahbaren Menschen kennengelernt. Und ausgerechnet er soll eine heimliche Liebe gehabt haben? Erin reist nach Deutschland und begibt sich auf die Spur der geheimnisvollen Lily, die in den dreißiger Jahren eine leidenschaftliche Gegnerin der Nazis war …  Das verschweigt der Klappentext: - Erins Freundin Charlotte, die Erin jede Woche den ersten Satz eines Romans schickt mit der Aufgabe, dass diese das Buch herausfinden und lesen soll - Prinzessin Mäusehaut, eine grantige Katze, die 1933 gerettet wird und in die USA emigriert, sowie deren Nachkommen, die ihrer Mutter an Charme nicht nachstehen - Lilys wunderbare Familie, die ihr Kraft gibt und sie unterstützt - die Handlungsorte, meine Sehnsuchtsorte: Berkeley, Frankfurt am Main, Barcelona und Stockholm - die Erklärung für den Titel des Romans  Hier geht es zur Leseprobe  Wer bin ich? Clarissa Linden ist das Pseudonym für ein neues Genre. Bei Lovelybooks und anderswo kennt man mich als Christiane Lind oder Chris Lind.  In Norddeutschland lebe ich (noch) nicht, aber als ich den Roman geschrieben habe, plante ich, mit Ehemann und Katerschaft auf einen Bauernhof zu ziehen, wo wir mit vielen Tieren leben wollten. Aber wie das oft so ist mit Plänen … etwas, das auch meine Heldinnen Erin und Lily erfahren müssen. Droemer-Knaur stellt 15 Exemplare für die Leserunde zur Verfügung. Wenn ihr gemeinsam mit mir in die Vergangenheit und nach Berkeley, Barcelona, Stockholm und Frankfurt am Main reisen wollt, schreibt bitte bis zum 5. Mai 2015, auf wen ihr jeden Tag warten würdet. Ich freue mich auf eure Bewerbungen und die gemeinsame Leserunde, die voraussichtlich Mitte Mai beginnen wird.  Ich warte auch euch! Herzliche Grüße Christiane / Clarissa

    Mehr
    • 1333
    ChristianeL

    ChristianeL

    05. June 2015 um 21:25
    Beitrag einblenden
  • Rezension zu "Amanda" von Carol Hill

    Amanda
    Angizia

    Angizia

    18. February 2011 um 18:10

    Ich habe dieses Buch auf Empfehlung gekauft und ich war sehr dankbar dafür! - Zum Inhalt: Es geht um die Zukunft und unsere Welt, wie sie langsam aber sicher Stück für Stück auseinander bricht. Trotzdem wirkt das Leben im Buch noch recht "normal", anfangs zumindest. Aber es gibt überall vergiftetes Essen, sterbende Tiere, verseuchtes Wasser usw. - und natürlich die alles abstreitende Politik - auch wenn das alles noch recht klischeehaft klingt. Nach und nach passieren jedenfalls Dinge, für die auch die Obrigkeit keine Erklärung mehr hat. In diese Dinge wird Amanda Stück für Stück hineingezogen. Sie soll in naher Zukunft als erste Frau eine Mission zum Mars fliegen - doch es entwickelt sich natürlich komplett anders. Und es geht auch um ihre Katze - Schrodinger, die den ganzen Tag nur schläft, der aber eine verdächtig hohe Intelligenz nachgewiesen wird ^^ Das verrät aber im Grunde noch gar nichts über das Buch, und das soll es auch nicht - schließlich soll das hier eine Empfehlung zum selbst lesen sein! :) - Das Buch ist wirr und erfüllt meiner Meinung nach auch kein Klischee, wie es vielleicht klingen könnte. Ich jedenfalls setz ihm einfach mal den Stempel "überraschend" auf. Es fließt auch immer mal wieder ein etwas philosophisch angehauchter Abschnitt mit ein oder man wird mit irgendwelchen Tatsachen der Physik konfrontiert, so dass es auf jeden Fall nicht langweilig wird, manchmal vielleicht sogar etwas lehrreich - wenn man so will. - Ich jedenfalls bin zufrieden und verpass gerne die volle Punktzahl ^^

    Mehr