Carol O'Connell Der steinerne Engel

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der steinerne Engel“ von Carol O'Connell

Am Ende von Killing Critics, dem dritten Buch in Carol O'Connells süchtig machender Reihe über Mallory, einer bemerkenswert originellen New Yorker Polizistin, befindet sich Mallory in einem Zug in Richtung Süden. "Sie trug absolut keine Ausweispapiere bei sich, die sie mit irgendeinem Namen oder Ort in Verbindung gebracht hätten. So war sie als Kind nach New York gekommen, mit nichts als ihrem Verstand und ein wenig Blut ihrer Mutter an ihren Händen..."Steinerne Engel präsentiert uns nun den Anfang und das Ende dieser Reise und löst Geheimnisse, die in O'Connells ersten zwei Büchern dieser Reihe -- <I>Mallory's Oracle</I> und <I>The Man Who Cast Two Shadows</I> -- aufgeworfen wurden. Zudem stellt sich mit diesem Buch die Frage, was sie nun als Zugabe bieten könnte. Aber selbst wenn die Mallory-Reihe hiermit zu Ende sein sollte, scheint O'Connells Zukunft gesichert zu sein: Diese düsteren und ausdrucksvollen Geschichten werden gewiss noch lange gelesen und nochmals gelesen werden.

Stöbern in Krimi & Thriller

Finster ist die Nacht

3. Fall für Detectiv Macey Greely

Buchverschlinger2014

SOG

Ein neues Meisterwerk von Yrsa: Kühl, kühler, SOG

oberchaot

Unter Fremden

Packend und emotional! Dieser Roman erregt Gemüter und öffnet Augen!

BuchHasi

Gottes rechte Hand

Spannender Thriller - beklemmend und aktuell!

miriamB

Fiona

Verdeckte Ermittlung und psychische Störungen - beklemmend gut zu lesen, unbefriedigendes Ende

Akantha

Der Präsident

harry potter haftes rumrühren einer gutmenschelnden irin, die atomkrieg verhindert und präsidenten entmachtet. viele deja vus, viel abgeschr

Pashtun Valley Leader Commander

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der steinerne Engel

    Der steinerne Engel
    butterflyinthesky

    butterflyinthesky

    24. January 2017 um 10:42

    Zusammenfassung:At the end of Killing Critics, the third book in Carol O'Connell's addictive series about Mallory, a strikingly original New York City cop, Mallory is traveling south on a train. "She carried no stitch of formal identification that would tie her to a name or a place. This was the way she had come to New York as a child, with only her wits and a bit of a mother's blood on her hands ..." Stone Angel shows us both the beginning and end of that journey, solving mysteries set up in O'Connell's first two books in the series--Mallory's Oracle and The Man Who Cast Two Shadows--as well as raising the inevitable question of what she can do for an encore. Even if the Mallory books end here, O'Connell's future seems secure: these dark and powerful myths are sure to be read and reread for a long time.Meine Meinung:3,5 Sterne von mir!Als Mallory zurück in die Stadt kommt in der ihre Mutter gestorben ist, bekommt es fast jeder mit der Angst zu tun. Ihre Mutter starb nämlich nicht auf natürlichem Wege sonder wurde von einem Mob gesteinigt.Charles Butler will herausfinden was genau in dieser Nacht passiert ist und kommt vielen Geheimnissen auf die Spur. So ziemlich jeder hat eine Leiche im Keller und versucht alles zu vertuschen. Ein ganzen Dorf stellt sich gegen Mallory und halten an ihrer erfundenen Vergangenheit fest. Wird es Butler und Mallory gelingen das Geheimnis zu lüften?

    Mehr
  • Mord im Mob!

    Der steinerne Engel
    kassandra1010

    kassandra1010

    12. July 2016 um 22:02

    In Louisiana geht ein Killer um. Ausgerechnet Mallory scheint daran beteiligt zu sein und sie ist auf Rache aus. Die junge Kathleen will sich an dem Mörder ihrer Mutter rächen und nimmt die Ermittlungen selbst in die Hand, fällt aber natürlich auf.Die Steinigung ihrer Mutter ist ein großes Loch in der Ermittlungsarbeit.Der erste Teil der Krimireihe um Kathleen Mallory, der knallharten Ermittlerin!Ein großes Lesevergnügen!

    Mehr