Carol O'Connell Such mich!

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 42 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(4)
(5)
(0)
(3)

Inhaltsangabe zu „Such mich!“ von Carol O'Connell

Die Zeit ist reif für eine Heldin wie Detective Kathleen Mallory!
Detective Kathleen Mallory ist anders als die anderen. Seit sie als Kind ihre Mutter verloren hat und bei Pflegeeltern aufwuchs, ist sie eine ordnungssüchtige Einzelgängerin: Ihr Schreibtisch ist akkurat aufgeräumt, sie fährt ein frisiertes VW-Cabrio, und an den Wänden ihrer Wohnung hat sie akribisch endlose Reihen von Telefonnummern notiert, die mit ihrer Vergangenheit in Verbindung stehen. Denn Mallory ist davon besessen, ihren leiblichen Vater zu finden. Als Mallory Briefe in die Hände gespielt werden, die wichtige Hinweise enthalten, macht sie sich auf eigene Faust auf, das Rätsel ihrer Herkunft zu lösen. Doch dann geschieht eine Serie von Morden. Und der Täter ist offensichtlich auch auf Mallorys Spur …

Stöbern in Krimi & Thriller

Stimme der Toten

Ein toller Krimi, besser als Band 1 der Reihe

faanie

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Ein Kriminalroman der Stellung bezieht und nachdenklich macht, ohne dass die Spannung zu kurz kommt.

Bibliomarie

Die gute Tochter

Perfekt konzipiert, spannend, psychologisch tiefgehend.

tardy

Das stumme Mädchen

toller Thriller, den man nicht mehr aus der Hand legen kann. sehr empfehlenswert

romanasylvia

Das bisschen Mord

Krimi zum Wohlfühlen und entspannen. Die perfekte Bettlektüre

Ladybella911

Stille Wasser

Spannend und voller Geheimnisse, ein Krimi der uns in die Abgründe der Seele blicken lässt.

Ladybella911

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Straße der Gräber

    Such mich!

    Minje

    "Such mich" von Carol O´Connell erschien 2010 im btb Verlag. Das Original erschien bereits 2006. Inhalt Kathleen Mallory ist verschwunden. In ihrer Wohnung liegt eine Frauenleiche. War es ein Suizid? Hat Mallory sie erschossen? Und warum die Flucht? Anhand der Kreditkartennutzung wird schnell klar, dass Mallory sich auf der Route 66 befindet. Doch was will sie dort? Kollegen folgen ihr. Hier an der Route 66 werden immer mehr Leichen gefunden, meist von Kindern. Auch eine Gruppe Erwachsener ist unterwegs, die ihre Kinder suchen, in der Hoffnung, dass sie am Leben sind. Meinung Mallory: In diesem Buch wächst Mallory einem ans Herz. Wir lernen hier ihre menschliche Seite kennen. Auf der einen Seite versucht sie weiterhin, mit knallhartem Verstand zu ermitteln. Doch auf der anderen Seite merken wir, das auch sie Gefühle hat, die sie gut unter Verschluss hält. Denn auch sie ist eine Frau mit Gefühlen und mit einer großen Sehnsucht. Toll, das wir in dem Prolog auch etwas über die "kleine" Mallory erfahren dürfen. Mir gefällt Mallory in diesem Buch sehr viel besser als in "Ein Ort zum Sterben". Cover: einfach und gelungen. Ein Ausschnitt von der Route 66, an der sich das meiste des Thrillers abspielt. Grausamkeit: ja, vorhanden. Es sind drei Szenen. Zwei sind grausam. Aber werden nur kurz erwähnt. Und die dritte, die ist im Vergleich dazu sehr grausam. Da hat der Leser Angst um Mallory, Angst um ihr Leben. Er schreit innnerlich : "Nein, bitte nicht, das kann nicht sein." Alles halb so wild, es ist auch nicht so. Der Leser wird nur auf die Folter gespannt. Epilog: an die Taschentücher denken (eins reicht). Fazit Ein Thriller, der einen auch emotional berührt.

    Mehr
    • 5

    parden

    03. October 2015 um 22:10
    Gulan schreibt Die Autorin probiere ich vielleicht auch noch mal aus.

    Dito... :)

  • Rezension zu "Such mich!" von Carol O'Connell

    Such mich!

    guybrush

    05. July 2012 um 22:44

    Mallory, der "Dirty Harry" unter den Ermittlerinnen, diesmal auf einer Tour entlang der alten Route 66 auf der Suche nach den eigenen Wurzeln. Was als soziopatischer Solo-Trip beginnt entwickelt sich zunehmend zur Jagd auf einen Mörder, der die Straße, die den amerikanischen Traum wie keine andere verkörpert, mit Kinderleichen pflastert. Carol O’Connells Figuren sind wie immer fast bis zur Karikatur überzeichnet und wirken wie aus einem surrealen Comic entsprungen. Trotzdem, oder vielleicht deshalb, haben ihre Krimis mehr Seele, als die üblichen Mainstreem-Thriller. Ich jedenfalls freue mich schon auf den nächsten!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks