Carol Shields Die Geschichte der Reta Winters

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Geschichte der Reta Winters“ von Carol Shields

Reta Winters ist erfolgreich, hat eine liebevolle Familie und gute Freunde. Als ihre Tochter Norah aus heiterem Himmel ihr Studium abbricht, um bettelnd durch die Straßen Torontos zu ziehen, bricht für Reta eine Welt zusammen. Einfühlsam und elegant erzählt die kanadische Autorin Carol Shields in diesem Roman die Geschichte einer Mutter, die von ihrer Tochter gezwungen wird, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. »Eine weise, nuancierte Geschichte, die vom Einbruch der Katastrophe in ein ganz normales Leben handelt.«Rheinischer Merkur

Beschwingt, elegant und am Schluss werden die kleinsten unbedeutenden Ereignisse gekonnt zusammengeführt. Ein gelungener Roman, in dem viele interessante Fragen leicht verarbeitet werden. Lesenswert.

— BluevanMeer

Stöbern in Romane

Die Bucht, die im Mondlicht versank

spannendes Verwirrspiel mit überraschenden Wendungen und tollem Setting

Inge78

Ein Gentleman in Moskau

Ein großartiges Panorama von Russland in der ersten Hälfte der 20. Jahrhunderts.

littleowl

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Die Idee finde ich klasse und zu Beginn der Geschichte war ich verzaubert. Das hat zum Ende leider nachgelassen. 3,5 gute Sterne gibt es.

corbie

Das Geheimnis des Winterhauses

Dunkle Familiengeheimnisse und eine spannende Spurensuche in Dalmatien und Neuseeland - schöne Geschichte!

ConnyKathsBooks

Ein mögliches Leben

Die Geschichte liest sich spannend. Charakterisierung und sprachliche Gestaltung überzeugen. Ein sehr interessantes Buch.

Greedyreader

Nur zusammen ist man nicht allein

Ein berührender und zugleich humorvoller Roman

milkysilvermoon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Geschichte der Reta Winters" von Carol Shields

    Die Geschichte der Reta Winters

    WildRose

    30. June 2012 um 20:31

    Wieder eines dieser "So lala"-Bücher. Zwei Sterne werde ich ihm nicht geben, weil es teilweise schon recht interessant ist und die Autorin an ihrem eigenen Schreibstil festhält, doch mehr als drei Sterne kann ich diesem Buch auch nicht geben. Dafür ist es mir zu kurz und hat - trotz eleganter Sprache - einfach zu wenig Tiefgang. Ich kannte die Autorin bis dahin nicht, griff ganz zufällig zur "Geschichte der Reta Winters." Leider erfährt man im Laufe des Buches nicht besonders viel über Reta und kann sich nicht gut in sie hineinversetzen. In diesem Buch wäre ein Perspektivwechsel meiner Meinung nach gut gewesen. Ich hätte gerne mehr über die drei Töchter erfahren, insbesondere über Norah, die Älteste. Wahrscheinlich ist das Buch einfach eines jener Werke, die den einen sehr gut gefallen und den anderen nicht im Gedächtnis bleiben. Aber für zwischendurch mal ist es ein gutes Buch, da es sich leicht - sozusagen in einem Rutsch - durchlesen lässt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks