Carola Becker , Ina Krabbe Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(14)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung“ von Carola Becker

Wer hat Malvina entführt?
Mäc Mief ist verliebt, ausgerechnet in die Cousine der rotzfrechen Nachbarschafe der Eddingbörg-Farm. Aber als er das hübsche Schafmädchen Malvina wiedersehen will, ist sie plötzlich verschwunden! Mäc Mief ist sofort klar: Malvina wurde entführt! Aber von wem? Und warum? Für Mäc Mief jedenfalls steht fest: Er muss Malvina retten! Zusammen mit seiner Freundin, der Hütehündin Bonnie, macht er sich an die Verfolgung …

witzig, spannend und herzlich

— romi89

Sehr witzig Geschrieben

— Biest2912

Eine tierisch wunderbare und spannende Schafgeschichte

— Angelika123

Kurzweilig, orignell und spannend und absolut altersgerecht. Lustige Bilder und gut lesbare Worte in einer tollen Geschichte.

— danielamariaursula

Witzig und spannend! Wir konnten gar nicht aufhören zu lesen!

— lehmas

Aufregender Schafkrimi mit tollen Illustrationen. Witzig, spannend, liebenswert.

— black_horse

Liebenswerter Schafskrimi (nicht nur) für Kinder um zwei tierisch aufgeweckte Detektive mit pfiffigen Illustrationen

— Melli910

Mäc Mief ist das cleverste Schaf Schottlands!

— Dajobama

Sehr niedliche, liebevolle Geschichte mit wunderschönen Bildern.

— Larii-Mausi

eine Spannende Tiergeschichte mit viel Spannung und Witz...

— aga2010

Stöbern in Kinderbücher

Der zauberhafte Eisladen

schöne Geschichte mit magischen Elementen.

Siraelia

Mia 11: Mia und der Jette-Jammer

Abenteuer junger Mädchen, die zusammenhalten und ewige Freundschaft schwören.

Kiki77

Das Wunder der wilden Insel

ein eindringliches Buch

Sabine_Hartmann

Amalia von Flatter, Band 01

Ein vielversprechender Reihenauftakt mit viel Humor und Fantasie!

lehmas

König Guu

Märchenhaft, Zauberhaft

hexegila

Mami Fee & ich - Der große Cupcake-Zauber

Ganz süß, aber leider bestechen die Illustrationen mehr als die eigentliche Geschichte. Hatte mir von Sophie Kinsella etwas mehr erwartet.

Cailess

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Mäc Mief / Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung" von Carola Becker

    Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung

    CarolaBecker

    LiebeLovelybookers, dieses Jahr ist mein Kinderbuch „Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung“ erschienen.  Mein wolliger Held Mäc Mief (ein ziemlich verfressenes, etwas faules, aber sehr liebevolles Schaf) erlebt zusammen mit seiner Freundin, der Hütehündin Bonnie wieder ein aufregendes Abenteuer. Die beiden tierischen Freunde leben auf der Schaffarm der Olifants, mitten in Schottland. Der 9-jährige Finn Olifant ist Mäc Miefs absoluter Lieblingsmensch. Auch die Eddingbörgs, die rotzfreche Schafherde der Nachbarfarm ist mit am Start.(Dies ist der 3. Mäc Mief-Band. Alle können unabhängig voneinander in beliebiger Reihenfolge gelesen werden). Die Illustrationen zu diesem „tierischen Roadmovie“ durch Schottland stammen von Ina Krabbe.  Nun möchte ich euch gerne zu einer kleinen Leserunde einladen, um das Buch gemeinsam zu besprechen und anschließend zu rezensieren. Schön wären auch LeserInnen mitKindern im entsprechenden Alter (Grundschule, Lesealter ab 7, Vorlesealter ab ca. 5 Jahren) oder Personen mit Bezug/ Liebe zu Kinderbüchern oder dem Thema Schaf/ Schottland. Also liebeKinderbuchfreunde, ich freue mich sehr auf euch und meine allererste Lovelybooks-Leserunde!Schreibt mir kurz, warum ihr Lust habt dieses Buch zu lesen. Mein Verlag, der Südpol Verlag, stellt 15 Bücher zur Verfügung. Die Bewerbungsfrist endet am 12.12.2017. Carola Becker :)

    Mehr
    • 432
  • witzig, spannend und herzlich

    Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung

    romi89

    19. January 2018 um 17:49

    Mäc Mief - ein cooles Schaf!Das ist mal eine richtig putzige Kinderbuchreihe um das kleine mutige Schaf Mäc Mief aus Schottland!Sehr zu empfehlen für Kinder ab 2. Klasse!Jungs wie Mädchen haben "Miefi" sofort in ihr Herz geschlossen!Mäc Mief begibt sich nach einer Schrecksekunde in der Nacht auf die Suche nach der Hütehündin Bonnie und begegnet dabei u.a. der fiesen Schafgang, aber auch dem hübsches Schafmädchen Malvina... und erlebt schließlich viele tolle Abenteuer!Ja,richtig, der Titel verrät es, sogar eine Entführung gibt es!Ob DAS alles gut geht??Lest selbst!Auf den ersten Seiten werden die Charaktere der Geschichte vorgestellt - super für den Überblick - und dann kann es auch schon losgehen....Die Situationen sind sehr nah an der Lebenswelt der Kinder konstruiert, sodass sie sich gut einfühlen können-Die Schrift ist an das Lesealter angepasst und auch die Kapitel haben eine angenehme Länge für Leseanfänger.Besonders liebreizend sind auch die Illustrationen!Inhaltlich merkt man wie viel Herzblut in die kreative Gestaltung der Geschichte geflossen ist, die von Spannung über Witz bis hin zu viel Gefühl wirklich alles vereint, damit Kinder Freude beim Lesen haben!....und, wenn sie dann mehr von Mäc Mief lesen wollen, kann die Mäc Mief - Sehnsucht ganz einfach mit "Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen“ oder „Mäc Mief und das total verrückte Baumstammwerfen“ gestillt werden!Ein wirklich schönes Kinderbuch, das seinesgleichen sucht und hoffentlich noch viele Fortsetzungen bekommt!

    Mehr
  • Rezension Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung

    Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung

    Biest2912

    15. January 2018 um 12:19

    Rezension   Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung Carola Becker   Hauptfiguren: Mäc Mief: Schaf verliebt in seine Malvina Malvina: Schafmädchen verschwindet einfach, Mäc Mief macht sich auf die Suche.   Klappentext: Wer hat Malvina entführt? Mäc Mief ist verliebt, ausgerechnet in die Cousine der rotzfrechen Nachbarschafe der Eddingbörg-Farm. Aber als er das hübsche Schafmädchen Malvina wiedersehen will, ist sie plötzlich verschwunden! Mäc Mief ist sofort klar: Malvina wurde entführt! Aber von wem? Und warum? Für Mäc Mief jeden falls steht fest: Er muss Malvina retten! Zusammen mit seiner Freundin, der Hütehündin Bonnie macht er sich an die Verfolgung…   Cover: Ich finde es ein farblich schönes Cover, toll für Kinder gestaltet. Mit einem Hund, Schaf auf einem Zug drauf. Ich würde es aus dem Regal nehmen und den Klappentext lesen ( da ich auch ab und dann gerne Kinderbücher lese).   Meinung: Danke erst mal an Carola Becker für das Leseexemplar zur Leserunde. Das Buch lässt sich flüssig in einem weg lesen und die Illustration ist einfach ein Traum. Ich finde es eine süße Geschichte die sich um ein verliebtes Schaf handelt. Ich würde das Buch für Kinder zwischen 5 – 7 Jahren empfehlen, zum Vorlesen oder selber lesen. Die Illustration finde ich wunderschön gezeichnet. Mäc Mief habe ich gleich ins Herz geschlossen und ihn auch gerne auf seinem Weg durch das Buch bekleidet um seine Liebe zu finden. Ich finde es eine witzige und spannende Unterhaltung und es hat mir richtig Spaß gemacht es zu lesen. Deshalb bekommt die Geschichte von mir 5/5 Sterne.

    Mehr
  • Auch Schafe verlieben sich

    Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung

    Angelika123

    14. January 2018 um 22:33

    Mäc Mief hat sich in das schöne Schafmädchen Malvina verliebt. Als er sie auf der Weide wiedersehen will und sie nicht da ist, glaubt er dass sie entführt wurde.Zusammen mit Bonnie, der Hütehündin macht er sich auf die Suche nach Malvina.Ach was für eine schöne Grundidee – eine Schafentführung – ich musste schon beim Lesen des Klappentextes lachen.Diese Freude hat sich durch die ganze Geschichte gezogen und ich hatte ein Dauerlächeln im Gesicht.Dies ist der dritte Teil der Abenteuerreihe von Mäc Mief – kann aber sehr gut auch ohne Vorkenntnisse der beiden Vorgängerbücher gelesen werden.Mäc Mief ist ein überaus sympathischer Charakter – er ist zwar etwas verfressen und faul, aber dennoch so liebenswert und herzerfrischend, dass man über seine Faulheit gut hinwegsehen kann.Das Buch erzählt unter anderem über das Verliebtsein der beiden Schafe und es gibt auch mal ein Küsschen - aber alles ohne peinliche oder anrüchige Momente.Nein im Gegenteil - es wird sehr liebevoll dargestellt und ich bin fast dahingeschmolzen beim Lesen.Das Buch hat Witz und Charme und wird mit wunderbaren Bildern untermalt.Die Schrift ist angenehm groß und die Abschnitte haben genau die richtige Länge zum etappenweisen Vorlesen oder für etwas geübtere Leser zum Selbstlesen.Ich bin begeistert von diesem liebevollen Buch das mich in seiner Gesamtheit überzeugt hat.

    Mehr
  • Witzig und spannend!

    Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung

    danielamariaursula

    10. January 2018 um 17:55

    Mäc Mief, das schlaueste und mutigste Schaf der schottischen Highlands hat die stürmische Nacht heimlich im Zimmer seines Lieblingsmenschen verbracht. Zu dumm nur, daß Finns Mutter ihn entdeckt und ihn dann vor die Tür setzt. Er rieche nach nassem Schaf! Na, wonach denn sonst! Allerdings kann er draußen Hütehündin Bonnie nicht finden und macht sich auf die Suche nach ihm. Weil er ihn nirgendwo finden kann, traut er sich sogar auf die Nachbarsfarm zu den fiesen Eddingbörg Schafen. Doch was ist das? Die frechen Schafe sind nicht zu sehen, dafür aber ein wunderhübsches und nettes Schafsmädchen mit Schleife namens Malvina, die Cousine, die zu Besuch ist. Er ist sofort verliebt! Als er sie jedoch der endlich wiedergefundenen Bonnie vorstellen will, ist Malvina verschwunden! Miefi wittert eine Entführung und er will sie unbedingt retten, gemeinsam mit Bonnie. Dieses Buch richtet sich an fortgeschrittene Erstleser ab 2. Klasse. Daher ist der Druck schön fett und noch ziemlich groß, die Kapitel kurz und mit witzigen und treffenden Illustrationen versehen. Die Kapitel sind auch jeweils mit lustigen Überschriften eingeleitet, so daß die Neugierde zum Weiterlesen treibt. Die Wortwahl ist der Altersgruppe angemessen und auch wenn die Geschichte in den Highlands spielt, schafft sie es ohne Anglizismen auszukommen. Also wirklich gut geeignet für Leseanfänger und für alle deren Schulen daran teilnehmen, Mäc Miefs Abenteuer sind auch bei Antolin gelistet! Ach ja, sprachlich ist die Sprache auch sehr ansprechend. Die Geschichte macht wirklich Spaß zu lesen und auch wenn Fremdwörter und schwierige Begriffe gemieden werden, wirken die Sätze nie hölzern oder plump, sondern fließen wie selbstverständlich die Handlung entlang. Sie dienen der Geschichte und drängen sich nicht auf. Noch vor Beginn der Geschichte werden auf einer doppelseitigen Illustration die wichtigsten Charaktere dieses Abenteuers, so daß man ohne weiteres auch mit diesem dritten Band rund um Mäc Miefs abenteuerliches Leben einsteigen kann. Der Einstieg beginnt dann auch schon richtig witzig und man ist sofort mitten drin! Die Tiere haben so ihre ganz eigenen Charaktere, und auch die tierischen Nachbarn beäugen ganz genau, was Mäc Mief da so treibt! Sicher werden die jungen Leser da an ihr eigenes Leben erinnert. Und von wegen, Landleben ist langweilig! Mäc Mief und Bonnie sind einem echten Skandal auf der Spur! Dabei führt sie der Weg über echte Highland-Schauplätze von Harry Schlotter, der den Leseanfängern sicher als Name schon ein Begriff ist. Sollten sie dann mal alt genug für die Filme sein, werden ihnen garantiert die starken Bilder von Ina Krabbe aus Mäc Mief einfallen! Bis es bei uns soweit ist, haben wir auf dem Globus erst einmal nach Schottland, Japan und Honolulu gesucht, damit meine Jüngste eine Vorstellung von den Entfernungen hat, die Miefi den Entführern seiner geliebten Malvina zutraut. Aber keine Sorge, auch wenn Miefi verliebt ist, es wird nie kitschig, es gibt keine Küsschen und keine peinliche Situationen. Er ist einfach so verliebt, wie es Grundschüler eben auch manchmal sind. Versprochen! Dafür werden die jungen Leser aber viel Spaß haben, Jungen wie Mädchen gleichermaßen. Wenn sie dann das Mäc Mief-Lesefieber gepackt hat, können sie mit den zwei ersten Bänden „Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen“ und „Mäc Mief und das total verrückte Baumstammwerfen“ weitere Schritte auf dem Weg zur Bücherratte gehen. Wirklich schön und ansprechend aufgemacht, spannend und witzig und richtig gut lesbar für fortgeschrittene Anfänger, das ist schon 5 Sterne wert!

    Mehr
    • 3
  • Zwei tierische Detektive, eine heiße Spur und ganz viel Lesespaß

    Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung

    Melli910

    10. January 2018 um 10:12

    Als sich Mäc Mief ausgerechnet in Malvina, die Cousine der rotzfrechen benachbarten Eddingbörg-Schafe verliebt und seine Angebetete zu allem Übel plötzlich spurlos verschwindet, beginnt das dritte aufregende Abenteuer für das liebenswerte Schaf und seine Freundin, die clevere Hütehündin Bonnie. Sofort begeben sich die beiden tierischen Detektive auf Spurensuche und beginnen zu ermitteln. Auf einer warmherzig bebilderten Doppelseite werden die Hauptcharaktere vorgestellt, so dass  man auch ohne Vorkenntnisse sofort in das Abenteuer starten kann. Schon das liebvoll gestaltete Cover stimmt auf eine turbulente Geschichte ein, die meinen Kindern (6 und 9) und mir vergnügte Lesemomente bereitet hat. Das schafige Abenteuer fesselt ab der ersten Seite und ist durchgehend verständlich und kindgerecht verfasst. Von Anfang an begeisterte uns die heitere Geschichte durch Carola Beckers unvergleichlichen Humor und ihren liebenswerten Schreibstil. Alle Charaktere sind hinreißend gezeichnet und sorgfältig und detailliert ausgearbeitet. Der Satzbau ist leicht verständlich und die angenehme Kapitellänge und Schriftgröße für geübte Erstleser gut gewählt. Auch die Auflösung fand ich sehr gelungen. Man sollte sich eine Scheibe von 'Miefi' abschneiden, der stets an das Gute glaubt. Grandiose umrahmende Illustrationen von Ina Krabbe vervollständigen hervorragend das pfiffige Kinderbuch, bei dem nicht nur die tierischen Ermittler ihren detektivischen Spürsinn einsetzen, sondern auch die kleinen Leser zum Nachdenken und Mitermitteln angeregt werden. Die detaillierten und liebenswürdig ausgearbeiteten Bilder bereichern die Geschichte und laden oft zum Schmunzeln ein. Fünf Sterne und eine klare Leseempfehlung von meinen Nachwuchslesern (6 und 9) und mir für “Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung“.

    Mehr
  • Witzig und spannend. Wir konnten gar nicht aufhören zu lesen!

    Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung

    lehmas

    09. January 2018 um 17:09

    Nachdem Mäc Mief, schottisches Schaf auf der Ollifant Farm, in einer stürmischen Nacht Unterschlupf im Zimmer seines Lieblingsmenschen Finn gefunden hat, wird er von dessen Mutter erwischt und aus dem Haus geschickt. Auf der Suche nach Hundefreundin Bonnie trifft er auf der Nachbarfarm ein sehr hübsches Schafmädchen namens Malvina. Kurze Zeit später ist Malvina verschwunden und es gilt, eine Entführung aufzudecken und das Schafmädchen zu retten. Gemeinsam mit Bonnie begibt sich Mäc Mief auf eine Verbrecherjagd, die Scharfsinn, Mut und Einfallsreichtum abverlangt.Die Geschichte beginnt schon sehr lustig. In der Nacht gab es ein Unwetter, so dass Finn sich Schafheld Mäc Mief in sein Zimmer geholt hat. Als nun die Mutter am Morgen das Kinderzimmer betritt und Mäc Mief schnell unter der Bettdecke versteckt wird, entspannt sich ein richtig witziger Dialog. Und so geht es auch weiter. Dieses Buch ist einfach lustig und gleichzeitig spannend. Es gibt keine Schwachpunkte oder Längen, es ist von vorne bis hinten tiptop! Man kann gar nicht aufhören zu lesen. So erging es uns, als wir eigentlich nach dem Mittagessen nur mal eben 1-2 Kapitel lesen wollten. Schwupps, war das Buch fertig. Da waren wir schon ein bisschen traurig, aber zum Glück gibt es noch mehr Bücher von Mäc Mief zu entdecken.Die spannende Geschichte wird von den wundervollen Illustrationen von Ina Krabbe ergänzt, die den Witz gekonnt in den Bildern einfangen hat. Aufgrund der umfangreichen Illustrationen, der großen Schrift und den kurzen Kapiteln ist das Buch perfekt für geübte Erstleser geeignet. Aber auch zum Vorlesen kann ich dieses Buch unbedingt empfehlen. Die Charaktere des Buchs bieten dem Vorleser eine Steilvorlage, sich so richtig ins Zeug zu legen. Hier kann man sich so richtig austoben. Gespitze-Ohren-und-noch-ein-Kapitel-bitte-Garantie seitens der Zuhörer!Fazit: Ein Buch, dass uns von vorn bis hinten gefallen hat. Lustig und spannend. Toll illustriert. Einfach wunderbar! Wie gesagt, wir konnten nicht aufhören und haben das Buch in einem Rutsch durchlesen MÜSSEN. Zwischendurch Aufhören nicht möglich!

    Mehr
  • ein lustiger schottischer Schafskrimi für Kinder

    Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung

    Mar_Git

    09. January 2018 um 08:18

    Inhalt: Herzlich willkommen in Schottland und somit hereinspaziert auf die Farm von Schaf Mäc Mief und seiner Familie :-). "Miefi" - wie er liebevoll von dem Jungen Finn genannt wird - ist verliebt. Malvina hat sein Herz erobert. Sie ist eine Schafdame die zu Besuch auf der eigentlich unbeliebten Nachbarsfarm ist. Und plötzlich ist sie verschwunden. Mäc Mief macht sich zusammen mit seiner Hundefreundin Bonnie auf eine aufregende, spannende und lustige Suche quer über die grüne Insel. Unsere Meinung: Wir sind ganz vernarrt in Miefi und seine spannende Geschichte. Alleine schon das wunderschön gestaltete Cover und die vielen tollen Illustrationen im Buch laden zum Verweilen und Blättern ein. Die Schrift und der Schreibstil ist so gewählt, dass schon etwas erfahrene Grundschüler das Buch problemlos alleine lesen und verstehen können. Wir haben die Geschichte zusammen gelesen. Eine Seite die Mama - eine Seite der Zweitklässler und wir hatten eine unterhaltsame und lustige Zeit zusammen. Fazit: Wir empfehlen das Buch sehr gerne weiter. Er ist ideal für die 2. - 4. Klasse geeignet, so meine Meinung. Alle Tierfreunde, Rätselfans und kleinen Detektive werden dieses Buch lieben. Und somit gibt es von uns 5 glänzende Sterne für Miefi und seine Freunde!

    Mehr
  • Wo ist Malvina?

    Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung

    black_horse

    07. January 2018 um 21:59

    Das Cover zu diesem Buch fällt auf - Schottenkaro und die farbenfrohe, tierische Illustration machen sofort Lust loszulesen.Erwischt! Eine wackelnde Bettdecke und der Puschelschwanz haben ihn verraten, Finns Freund Mäc Mief. Nun muss er wieder raus in den Regen.Schon im ersten Kapitel wird der humorvolle Stil der Autorin spürbar. Viele tolle Illustrationen begleiten die Geschichte. Die große, serifenfreie Schrift ist gut für fortgeschrittene Leseanfänger geeignet. Aber auch zum Vorlesen ist das Buch prima.Protagonist Mäc Mief verliebt sich in ein süßes Schafmädchen, doch kurze Zeit später ist sie weg. Miefi ist entschlossen, sie zu finden. Eine rasante, spannende Suche beginnt. Dabei kommt auch der Spaß nicht zu kurz und lokale Besonderheiten fließen ebenfalls mit ein. Die Zeichnungen von Ina Krabbe passen hervorragend zum Text und lassen den Betrachter immer wieder schmunzeln. Die Auflösung der Geschichte ist sehr gut gelungen - ein voller Erfolg für Detektiv Mäc Mief.Wieder ein ganz tolles Buch aus dem Südpol-Verlag, das Lust auf mehr macht. Es gibt bereits zwei weitere Bücher au der Reihe "Mäc Mief", auf die wir nun auch neugierig sind.

    Mehr
  • Spannender Kinder - Schafskrimi

    Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung

    JoLeo

    06. January 2018 um 17:36

    Der dritte Band der Reihe Mäc Mief! Mäc Mief ist verliebt, ausgerechnet in die Cousine der rotzfrechen Nachbarschafe der Eddingbörg-Farm. Aber als er das hübsche Schafmädchen Malvina wiedersehen will, ist sie plötzlich verschwunden! Mäc Mief ist sofort klar: Malvina wurde entführt! Aber von wem? Und warum? Für Mäc Mief jedenfalls steht fest: Er muss Malvina retten! Zusammen mit seiner Freundin, der Hütehündin Bonnie, macht er sich an die Verfolgung … Ein Schafabenteuer in Schottland - alleine das Cover spricht schon für sich. Genauso turbulent wie es darauf abgebildet ist, geht es in der Geschichte zu. Mäc Mief ist ein liebevolles Schaf, das auch mal gern im Bett seines Freundes Finn schläft, anstatt im Schafstall. In diesem Band muss er allerdings einen spannenden Entführungsfall lösen und stösst dabei auf so manches Hindernis. Carola Beckers leicht verständliche Schreibweise, die kurzen Kapitel und viele tolle Illustrationen (in schwarz-weiß) - das Buch macht als Vorlesebuch genauso viel Spass wie für die Kinder zum Selberlesen, egal ob Jungs oder Mädchen. Wir haben beides getestet :-) Meinen Kindern - 6 und 9 hat es daher sehr gut gefallen! Wir kannten Mäc Mief bisher noch nicht und sind froh auf diesen tollen Charakter gestossen zu sein. Teil 1 & 2 muss unbedingt noch nachgeholt werden.

    Mehr
  • Niedliche und liebevolle Geschichte

    Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung

    Larii-Mausi

    04. January 2018 um 16:42

    Bei „Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung“ handelt es sich um ein spannendes Kinderbuch mit viel Witz.   Das Schaf Mäc Mief ist verliebt, ausgerechnet in Malvina, die Cousine der rotzfrechen Nachbarschafe der Eddinbörg-Farm. Aber als er das hübsch Schafmädchen wiedersehen will, ist diese plötzlich verschwunden und niemand weiß, wo sie steckt. Mäc Mief ist sofort klar: Malvina wurde entführt! Nur von wem? Und warum? Für Mäc Mief steht jedenfalls fest: Er muss Malvina unbedingt retten! Gemeinsam mit seiner Freundin der Hütehündin Bonnie, macht er sich an die Aufklärung diesen rätselhaften Verschwindens.   Bei dem Buch handelt es sich um den dritten Band der Mäc Mief – Reihe. Bisher kannten wir die Abenteuer rund um Mäc Mief und seine Hundefreundin Bonnie noch nicht, aber nach diesem tollen Abenteuer wollen wir jetzt auch noch die anderen Teile kennenlernen. Das Buch kann man problemlos ohne Vorkenntnisse lesen, da es sich um eine in sich abgeschlossene Geschichte handelt. Das Buch ist mit wunderschönen schwarz-weiß Bildern von Ina Krabbe illustriert, deren Betrachtung immer wieder neuen Spaß macht. Der Schreibstil von Carola Becker ist sehr locker, flüssig und kindgerecht. Das Buch eignet sich durch die große Schrift und die kurzen Kapitel auch schon für geübte Erstleser. Mäc Mief und Bonnie waren uns sehr sympathisch und wir haben bei ihrem Abenteuer mitgefiebert, denn mit viel Witz und Kombinationsgabe decken die beiden Freunde eine rätselhafte Schafentführung auf. Fazit: Ein herzallerliebstes Kinderbuch, dessen Lesen viel Spaß und Freude bereitet. Von uns gibt es daher auch volle 5 von 5 Sternen! ⭐⭐⭐⭐⭐

    Mehr
    • 3
  • Lustiger Tierkrimi über das cleverste Schaf Schottlands

    Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung

    Dajobama

    28. December 2017 um 18:32

    Mäc Mief lebt in Schottland und ist gerade frisch in die Schafdame Malvina verliebt, als diese plötzlich wie vom Erdboden verschluckt ist. Da hilft natürlich nur Eines: Miefi muss sie finden! Gemeinsam mit der Hundedame Bonnie nimmt er die Spur auf und die beiden stürzen sich Hals über Kopf in ein neues Abenteuer.    Dies ist bereits der dritte Band über Mäc Mief von der Autorin Carola Becker für geübte Erstleser. Man muss die vorhergehenden Bände aber nicht gelesen haben.   In erster Linie handelt die Geschichte von einer tollen Freundschaft. Mäc Mief und Bonnie halten zusammen, helfen einander und behaupten sich auch gegen die "Blödschafe" von der Eddingbörg-Farm. Auch weil sie recht planlos drauflosstarten , widerfahren ihnen auf ihrer Suche nach Malvina allerhand komische und spannende Abenteuer.   Ergänzt und aufgelockert wird das Ganze von zahlreichen sehr schönen, meistens witzigen Illustrationen. So ist das Buch tatsächlich für Kinder ab der zweiten Klasse selber lesbar. Ein schönes Buch, sowohl für Erstleser als auch zum Vorlesen gut geeignet.

    Mehr
    • 2
  • Mäc Mief und die Liebe | Kann er sie retten?

    Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung

    naddisblog

    28. December 2017 um 13:21

    Das Cover: Das Cover war das erste was mir sofort ins Auge gefallen ist. Falls ich es noch nicht erwähnt habe,bestimmt schon oft genug. Dennoch kann es nicht oft genug sagen. Die Illustrationen von Ina Krabbe sind einfach wundervoll. Da bin ich einfach immer wieder begeistert mit wie viel liebe das gezeichnet ist. Da spreche ich aber nicht nur von mir, sondern meine beiden Söhne lieben diese auch sehr.Meine Meinung: Ganz zu Anfang werden die wichtigsten Hauptcharaktere mit einem Foto und Namen vorgestellt. So bekommt man schon mal einen kleinen Einblick in die Geschichte. In den ersten Zeilen musste ich direkt schmunzeln. Die Geschichte beginnt mit Mäc Mief und  seinem Lieblingsmenschen Finn,der seinen Freund unter der Decke vor seiner Mutter versteckt hält. Weil Schafe gehören ja nicht in das Kinderzimmer. Man wird entführt auf eine Reise mit Mäc Mief und seiner Freundin Bonnie die auf der Suche nach Malvina sind die plötzlich verschwunden ist. An der hat Mäc Mief nämlich sein Herz verloren. Sofort geht das Abenteuer los. Von einem Hundesalon bis zu einer aussichtslosen Fahrt mit einem Transporter ist alles dabei. Auch Harry Potter Fans kommen auf ihre Kosten, da sie eine Fahrt mit einer Lok machen. Die nicht ganz ungefährlich ist.  Auf insgesamt 86 Seiten in 15 kurzen Kapiteln wird die Geschichte über Mäc Mief und seine Freunde erzählt. Ob sie, sie aber finden das müsst ihr selbst heraus finden. Zu jedem Kapitel gibt es lustige und spannende Illustrationen, die Ina Krabbe perfekt in Szene gesetzt hat. Sie sind kindgerecht und liebevoll gezeichnet. So konnte mein kleiner der noch nicht lesen kann der Geschichte sehr gut folgen und war immer wieder begeistert in was Mäc Mief alles so rein geraten ist. Der Schreibstill der Autorin passt zum empfohlenen Lesealter. Die Schrift ist groß gehalten so das Erstleser nicht direkt überfordert werden. Durch die kurzen Kapitel kommt man schnell voran und durch die schönen Illustrationen macht es nochmal mehr Spaß das Buch zu lesen.Mein Fazit: Ein rundum gelungenes Kinderbuch,was nicht nur für Erstleser ist. Sondern auch die kleinsten beim Vorlesen begeistert. Uns hat es ganz viel Spaß gemacht mit Mäc Mief auf ein Abenteuer zu gehen und es wird mit Sicherheit nicht das letzte sein. Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen !

    Mehr
  • auf zum neuen Abenteuer mit Mäc Mief...

    Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung

    aga2010

    27. December 2017 um 13:41

    In den neuesten Kinderbuch von Carola Becker begleiten wir Mäc Mief auf ein richtig spannendes Abenteuer.Das Schaf Mäc Mief verliebt sich in das wunderschöne  Nachbarscharf Malvina.Als er beschließt sie wiedrzusehen und sie seiner HundeFreundin  Bonnie diese vorzustellen ist das Malvina verschwunden.Eins ist Mäc Mief sofort klar...da stimmt etwas nicht und Malvina ist in großen Schwirigkeiten..Miefie und Bonnie machen sich auf zur Rettung von den Schafsmädchen.Die Geschichte ist einfach richtig toll geschrieben.Die Schrift ist nicht zuklein und die einzelnen Sätze auch nicht zu lang das auch Leseanfänger die Kapiteln selbstständig lesen können.Auf fast jeder Seite wird die Geschichte mit passenden Bildern ausgestattet die lustig und Kinderfreundlich aussehen,das man nicht nur über den Text aber auch über die Bilder schmunzeln muß.(auch etwas für Kinder die noch nicht lesen können,können somit der Geschichte durch das vorlesen und bilderschauen folgen)Dieses Buch hab ich zusammen abwechselnd  mit meinen Sohn gelesen gelacht und gehofft das alles gut ausgeht.Es hat uns sehr schöne lesestunden bereitet.Ich denke das jedes Kind an diesen Buch riesen Freude haben wird..Dieses Buch hat alles Spannung , Witz, lustige Bilder ab den Cover bis zur letzten Seite..

    Mehr
  • Fast nur ein Spaziergang, oder doch nicht?

    Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung

    Antek

    24. December 2017 um 13:44

    Nach einer Sturmnacht, die Mäc Mief zum Glück im Bett seines Lieblingsmenschen Finn verbringen durfte, macht er sich morgens auf die Suche nach seiner Freundin Hütehündin Bonnie. Die findet er nicht, dafür aber Malvina, das wunderhübsche Schafmädchen, das zu Besuch auf der benachbarten Eddingbörg-Farm ist. Miefi ist sofort hin und weg, Liebe auf den ersten Blick könnte man sagen. Zurück auf der heimischen Olifant Farm kommt Bonnie zum Glück, wenn auch noch etwas verschlafen, mit den anderen Schafen aus dem Stall gekrochen. Ganz klar, dass Mäc Mief ihr natürlich sofort seine tolle Eroberung zeigen will. Doch daraus wird erst einmal nichts, denn Malvina ist spurlos verschwunden. Entführt, aber nur von wem und wohin? Ganz klar, dass jetzt die Rettung seiner Herzschafdame angesagt ist. Bonnie und er machen sich an die Verfolgung. Wird es ihren gelingen Malvina wieder heil zurückzubringen?Als Leser darf man nach einer kleinen Vorstellung der Mitspieler mit Bonnie und Mäc Mief auf ein spannendes Abenteuer gehen. Die beiden heften sich an die Spuren Malvinas und müssen dabei einige Mutproben überstehen. Hier gibt es Fahrten mit geheimnisvollen Transportern, bestimmt knapp bis fast nach Honolulu, hoch oben auf dem Kohlenwagen einer Damflok zittern, einen Wettlauf mit der Zeit und dann das Ziel vor den Augen fast wieder verlieren. Das Ende wird natürlich nicht verraten. Die Reise ist aufregend und gefährlich und man kann rätseln und vermuten, wer den wohl hinter Malvinas Verschwinden steckt. Für Spannung ist hier also mehr als gut gesorgt. Richtig süß ist auch die kleine Schäfchen Liebelei und die Beziehung zwischen Mäc Mief und seinem Lieblingsmenschen Finn. Man darf beim Lesen aber auch immer wieder mal schmunzeln. Da kann die Mama schon mal fragen, warum der Wollpulli einen weißen Puschelschwanz hat, weil sie wohl Mäc Mief unter Finns Bettdecke entdeckt hat oder man kann über Mäc Miefs Tricks und Spontanheilungen lachen. Der Sprachstil der Autorin passt perfekt zum empfohlenen Lesealter, sprachliche Probleme gibt es hier sicher nicht. Die 86 Seiten Text sind in fünfzehn übersichtlich lange Kapitel unterteilt, die kleine Leser nicht überfordern und sich zudem zum Vorlesen gut eignen. Durch zahlreiche Bilder und eine angenehme große Schrift ist hier alles, wie es für geübtere Erstleser sein muss. Der Südpol Verlag und Ina Krabbe sind für mich beides Garanten für gelungene Illustrationen und so ist auch hier wieder ein regelrechtes Vergnügen zum Gucken entstanden. Auf jeder Doppelseite gibt es unterschiedlich große Bilder zum Betrachten, was ich bei Erstlesern sehr wichtig finde. Hier werden einzelne Szenen passend illustriert, was das Verständnis noch einmal vereinfacht und auch die Textmenge pro Seite angenehm beschränkt. Aber auch für kleine Zuhörer ist es ja auch toll, wenn sich auf jeder Seite detailverliebte Schwarz-Weiß Zeichnungen, bei denen es ganz viel zu entdecken gibt, befinden. Die Bilder sind alle im Stil des Covers gehalten, und bei einem Blick darauf, kann man sich ihrem Charme ja eh nicht mehr entziehen.  Die Autorin entführt mit ihrem Mäc Mief gekonnt nach Schottland, ins Land der Schaffarmen. Wie das Cover schon verrät, überqueren Mäc Mief und Bonnie auf ihrer Reise mit dem Jacobite Steam Train, den es wirklich gibt, dabei sogar das tolle Viadukt bei Glenfinnan. Sicher ein Zusatzhighlight für Harry Potter Fans, nimmt 1der Hogwarts Express doch die gleiche Route. Alles in allem eine wirklich spannend, süße Erstlesegeschichte die ich nur empfehlen kann. Carola Becker und Mäc Mief haben in mir einen weiteren Fan der Reihe gefunden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks