Carola Dunn

 3.8 Sterne bei 198 Bewertungen

Lebenslauf von Carola Dunn

Carola Dunn wurde in England geboren und lebt heute in Eugene, Oregon. Sie veröffentlichte mehrere historische Romane, bevor sie die »Miss Daisy«-Serie zu schreiben begann. Im Aufbau Taschenbuch sind folgende Titel erhältlich: Miss Daisy und der Tote auf dem EisMiss Daisy und der Tod im WintergartenMiss Daisy und die tote Sopranistin Miss Daisy und der Mord im Flying ScotsmanMiss Daisy und die Entführung der MillionärinMiss Daisy und der Tote auf dem WasserMiss Daisy und der tote ProfessorMiss Daisy und der Mord im MuseumMiss Daisy und der Tote auf dem LuxuslinerMiss Daisy und der Tote im Chelsea HotelMiss Daisy und der Mord unter dem Mistelzweig.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Carola Dunn

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Carola Dunn

Neu

Rezension zu "Miss Daisy und der Mord unter dem Mistelzweig" von Carola Dunn

ganz nett aber nichts besonderes
Xandrinvor 8 Tagen

Das war das erste Buch das ich von der Autorin gelesen habe. Der Krimi ist für Leute geeignet die es nicht so blutig und gewalttätig mögen. Der Titel passt nicht mehr so ganz den Miss Daisy ist verheiratet und jetzt Mrs Daisy. Ein Krimi der im vorigen Jahrhundert spielt mit all den Klischees von damals aber trotzdem unterhaltsam. Die Figuren werden nur kurz angezeichnet aber trotzdem mit markanten Zügen. Es geht weniger um die Aufklärung des Verbrechens als um familiäre Verwicklungen. Einfach geschrieben ohne Komplexe Handlung , aber trotzdem weis man nicht sofort wer da der Mörder ist. Ein Buch für einen kühlen Regentag das man einfach so weg lesen kann, nichts besonders aber ganz nett. 

Kommentieren0
0
Teilen
A

Rezension zu "Miss Daisy und der Mord im Flying Scotsman" von Carola Dunn

Teatime im Flying Scotsman
Anna_Resslervor einem Monat

Inhalt: Ein Rechercheauftrag führt Miss Daisy nach Schottland. Doch schon kurz nach Reiseantritt mit dem Luxuszug Flying Scotsman trifft sie auf eine alte Schulkameradin. Deren ganze Familie befindet sich ebenfalls im Zug und die Spannung zwischen den einzelnen Familienmitgliedern ist nur allzu offensichtlich. Plötzlich gibt es einen Todesfall und Miss Daisy beginnt heimlich zu ermitteln...

Meine Meinung: Der Schreibstil der Autorin und die Atmosphäre im Flying Scotsman lassen den Leser eintauchen in das England der Zwanzigerjahre des vorigen Jahrhunderts. Miss Daisy ist eine - wie sie sich selbst bezeichnet - emanzipierte Frau und geht sogar einem Beruf nach. Dabei mischt sie sich immer wieder in die Polizeiarbeit ein, vor allem bei Mordfällen in ihrem direkten Umfeld. Bei ihr sowie auch bei DCI Fletcher vom Scotland Yard, der die Ermittlungen leitet hätte ich mir mehr Charaktertiefe gewünscht. Die Emotionen der beiden wurden ein wenig oberflächlich behandelt. Gut ins Bild gepasst haben dagegen die Verdächtigen und Zeugen, auch wenn es viele Namen zum Merken waren. Es war mir kaum möglich alle auseinander zu halten und der Stammbaum auf einer der ersten Seiten des Buches war wirklich hilfreich. Das Buch kam leider ohne großen Spannungsbogen aus. Es gab schon einige spannende Momente, aber nichts was auf Dauer fesselnd gewesen wäre.

Die Auflösung des Dramas hat mich dann doch überrascht und ich fühlte mich ein wenig um den Täter betrogen....

Mein Fazit: Ein netter Krimi für zwischendurch mit der typisch englischen Atmosphäre.  

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Miss Daisy und der Tote auf dem Eis" von Carola Dunn

Miss Daisys erste Ermittlung.
oztrailvor 4 Monaten

Miss Daisy Dalrymple, Adelige die berufstätig ist. Sie ist Journalisten und Fotografin. In England der zwanziger Jahre fast unmöglich, aber es ist ihr gelungen unabhängig zu sein. Daisy hat Zugang zu Wentwater Court erhalten um einen Artikel für die Zeitschrift Town und Country zu schreiben.  Für Daisy eine langersehnte Aufgabe.  Sie ahnt nicht, was alles auf sie zukommen wird.

Auf Wentwater Court angekommen,  fängt Daisy schon auf der Einfahrt zum Gut mit ihrer Arbeit an. Es gibt einen Eislaufplatz auf dem  junge Leute tanzen und lachen. Schon die ersten tollen Motive.

Daisy wurde stürmisch begrüßt, man kannte sich.  Daisy wäre nicht Daisy wenn sie nicht schon von Anfang an merkte, dass es in dieser Familie einige Ungereimtheiten gibt. Manche gute Laune war hier nur Fassade. Aber Daisy war nur hier um ihren Job zu machen.

Und dann passiert es.  Am zugefrorenen Teich wird eine Leiche gefunden. Daisy wird aufgefordert Fotos für die Polizei zumachen.

Gemeinsam mit der Polizei wird Daisy die Ermittlungen durchführen. Gelingt es mit vereinten Kräften, die Ursache des Todes herauszufinden? War es ein Unfall oder Mord?

Fazit:

Krimi zur Tea Time. Ein spannender Cosy Krimi. Der Stil der Ermittlungen hat etwas von Miss Marple oder auch einer Miss Fisher.  Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die Autorin schafft es, dass man in die damalige Zeit eintaucht und sich als Teil des geschriebenen wiederfindet. Die Story an sich ist spannend aber auch manchmal etwas zu detailgetreu und langatmig. Das Ende war etwas sehr konstruiert und kann sich in der Realität so nicht abspielen, aber es ist die Freiheit der Autorin.

Das dies der erste Band einer mehrteiligen Krimiserie ist, bin ich doch gespannt auf die nächsten Geschichten rund um Miss Daisy.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Miss Daisy und der Tote auf dem Eisundefined

Welcome, Miss Daisy:

- Mitte zwanzig und adelig
- Journalistin mit kriminalistischem Scharfsinn
- verliebt in Detective Chief Inspector Alec Fletcher, Scotland Yard
- liebt Fotografie, ihre Mitbewohnerin und beste Freundin Lucy und ihr Häuschen in London



Miss Daisy ermittelt England in den wilden zwanziger Jahren: Nach dem Tod ihres Vaters fasst Daisy Dalrymple, an Luxus gewöhnt, einen eigenwilligen Entschluss: Sie will ihr Leben selbst in die Hand nehmen und als Journalistin arbeiten. Eigentlich soll sie für ihren ersten Auftrag einen Artikel über Wentwater Court schreiben, das idyllisch gelegene Gut des gleichnamigen Grafen und seiner Frau. Aber der schöne Schein trügt: Auf dem zugefrorenen See wird eine Leiche gefunden. Zusammen mit dem attraktiven Inspector Alec Fletcher von Scotland Yard nimmt Miss Daisy die Ermittlungen auf. 

Hier zur Leseprobe

Jetzt bewerben!

Wir verlosen 25x den ersten Band der Miss Daisy-Reihe. Wenn ihr die clevere Ermittlerin kennenlernen wollt, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?


Viele Grüße
euer Team vom Aufbau Verlag


* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.


** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben
270 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks