Carola Heine

 4,5 Sterne bei 57 Bewertungen
Autorin von Gaumenkuss und Gugelhaps, Fabelhafte Focaccia und weiteren Büchern.
Autorenbild von Carola Heine (©Carola Heine fotografiert von Tanja Deuß, Knusperfarben.de)

Lebenslauf von Carola Heine

Die Autorin und Foodbloggerin aus Düsseldorf startete bereits 2004 ihr erstes Rezepte-Blog kuechenzeilen und ist seitdem für pragmatische und praxistaugliche Rezepte für Spezialthemen bekannt.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Carola Heine

Neue Rezensionen zu Carola Heine

Cover des Buches 180 Grad Umluft - vegane Weihnachtsplätzchen: Kekse und traditionelles Kleingebäck backen nach Grundrezepten (ISBN: 9783948033248)Josi98s avatar

Rezension zu "180 Grad Umluft - vegane Weihnachtsplätzchen: Kekse und traditionelles Kleingebäck backen nach Grundrezepten" von Carola Heine

Plätzchen schmecken immer - nicht nur zu Weihnachten
Josi98vor 11 Tagen

In der Advents- und Vorweihnachtszeit gehört für die meisten Menschen das Plätzchenbacken einfach dazu. Ich backe aber auch gerne zwischendurch mal Plätzchen, da in unserer Familie gerne genascht wird und ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren. 


Da kam das perfekte und überschaubare Backbuch von Carola Heine gerade zur richtigen Zeit. Wir haben uns sofort in die Sandmoppen verliebt, aber auch die Schocko-Quickies haben uns sehr gut geschmeckt. 


Die Rezepte sind einfach und schnell zubereitet und da man die dafür benötigten Zutaten meistens auch zu Hause hat, steht einer spoantanen Backaktion nichts im Wege. 


Zu jedem Rezept gibt es auch ein tolles Photo, welches die Lust zum ausprobieren der veganen Plätzchen nochmal steigert. 


Wir hatten sehr viel Spaß beim Backen und Ausprobieren und die veganen Rezepte haben uns gezeigt , das man auch mal auf tierische Produkte verzichten kann und trotzdem den Geschmack der Familie trifft.  


Da uns das Buch rundum überzeugen konnte, werden wir es sicherlich auch mal als Geschenk z.B. zu Muttertag einsetzen. 


Sehr gerne vergeben wir 5 von 5 Sternen und viel Freude beim Backen und Ausprobieren.

Kommentieren0
2
Teilen

Carola Heine hat mit „180 Grad Umluft – Vegane Weihnachtsplätzchen“ ein kleines, aber feines Backbuch veröffentlicht.

Neben den siebzehn wirklich einfach zu handhabenden Rezepten finden sich auch ansprechende Bilder im Buch, sodass die Bäckerin oder der Bäcker ein Bild vor Augen bekommen, wie es aussehen kann. Da ich selbst Neuling in der veganen Backstube bin, habe ich mich zunächst an die Cookies gewagt und sie sind gleich beim ersten Versuch hervorragend gelungen. Auch die veganen Butterkekse waren ein großer Erfolg und sehr lecker. 

Kurz gesagt: Für AnfängerInnen ist das Buch hervorragend geeignet, aber auch bereits erfahrene VeganerInnen werden hier sicherlich noch fündig.

Kommentieren0
0
Teilen

Carola Heine zeigt in ihrem kleinen Backbuch, wie einfach es ist, traditionelle Rezepte vegan neu zu interpretieren.

Wir haben uns damit mitten im Frühjahr etwas Leckeres für unser Picknick gebacken, die Haselnuss-Nippelchen sind wirklich sehr lecker.

Die Herstellung der Teige ist nicht schwierig und die Zubereitung wurde gut erläutert. 

Auch für Nicht-Veganer sind die Rezepte eine Bereicherung, da wir im Selbstversuch keinen Unterschied zu üblichen Plätzchen gemerkt haben.

Die Qualität der Bilder könnte etwas besser sein, ansonsten ein sehr schön gestaltetes Backbuch.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ja ist denn schon wieder Weihnachten? Zum Glück nicht, aber Plätzchenrezepte gibt es trotzdem jetzt  - durch die Krise haben sich in meinem Ein-Frau-Verlag alle Zeitpläne verschoben und Gebäck kann man ja auch zum Muttertag, zu Ostern oder einfach so backen. Veganes Kochen und Backen geht auch ohne teure und exotische Zutaten - das Buch enthält schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich größtenteils tolle Erfahrungen mit vier kleinen Kochbüchern in fünf Leserunden gemacht habe, möchte ich mit meinen Plätzchenbackbuch nicht mehr warten. Es ist ein Weihnachtsbuch, das zu verschweigen hätte nur wenig Sinn - es steht ja drauf.

Vor allem aber ist es ein veganes Backbuch mit besonders einfachen und schnellen Rezepten, die auch Kinder mitbacken können. Wie jedes meiner Bücher ist es großformatig und trotzdem nur ein kleines Buch, das als Geschenkidee gedacht ist.

Ich freu mich auf euch!

Schöne Grüße und bis bald in dieser Leserunde

Carola

165 BeiträgeVerlosung beendet

Liebe Lesende, 

TexMex Partys im mexikanischen Stil sind unkompliziert, bezahlbar und machen Spaß. Die Gerichte lassen sich wunderbar vorbereiten und am Ende ist garantiert für jeden etwas Köstliches auf dem Tisch: Darum geht es in meinem Party-Planer FIESTA VEGANA. Wer Spaß daran hat, rein pflanzliche Rezepte zu probieren, wird dieses kleine Buch mögen :-)

Hallo Ihr Lieben,

willkommen zu meiner dritten und bestimmt nicht letzten Leserunde! (Nach "Fabelhafte Focaccia" und "Gaumenkuss und Gugelhaps".) Eigentlich wollte ich diesmal das Dessert-Buch ("Hallo Süßes") vorstellen, aber es hat sich nicht einfügen lassen und ich warte noch auf Antwort vom netten Support. Das ist aber kein Problem, denn heute (!) ist mein viertes Buch erschienen und dann ziehe ich "Fiesta Vegana" einfach vor.

Wie immer handelt es sich um ein kleines Buch. Es ist zwar 21x21 cm groß, hat aber nur 39 Seiten, denn es ist als bezahlbare Geschenkidee konzipiert. Mein Tipp wäre: Beschenkt euch doch einfach mal selbst! Es hat irren Spaß gemacht, die Rezepte zu entwickeln und auf das Chili sin Carne bin ich besonders stolz. Zum ersten Mal ein "Eintopf", der auch nach dem Einfrieren und Auftauen noch gut schmeckt, das gelingt ja selten.

Ob mexikanisch angehauchte Weihnachten, ein rustikales Silvester oder einfach ein gemütlicher Familienabend, die TexMex Küche macht viel Spaß, ohne dass Koch oder Köchin die ganze Zeit mit Zubereitung beschäftigt sind. Ich bin gespannt, was ihr zu dem Party-Planer sagt. 

Herzliche Grüße!

Carola

135 BeiträgeVerlosung beendet

Schnelle und unkomplizierte Rezeptideen für alle, die im neuen Jahr mehr auf rein pflanzliche Küche setzen möchten. Vegetarisch und vegan essen, laktosefrei leben müssen oder einfach bewusster mit der eigenen Ernährungsweise umgehen heißt aber nicht, auf süße Naschereien verzichten zu müssen. "Hallo Süßes! vegan" ist eine kleine Sammlung von Ideen für Dessert und Naschwaren als nettes Mitbringsel.

Hallo Ihr lieben Lesenden,

nach "Fabelhafte Focaccia", "Gaumenkuss und Gugelhaps" und "Fiesta Vegana" möchte ich nun gerne mit euch auch für das vierte kleine Kochbuch aus meiner veganen Reihe eine Leserunde starten - denn die bisheringen Leserunden waren einige der wenigen tollen Erfahrungen letztes Jahr!

 Viele werden sich für das neue Jahr 2021 eine bewusstere Ernährung vorgenommen haben: Wer mehr rein pflanzliche Rezeptideen sucht, ist auf meinem Blog und bei meinen Büchern auf jeden Fall richtig :-) in "Hallo Süßes! vegan" habe ich mich an einem kleinen Rundumschlag für Naschkatzen versucht. Selbstverständlich haben wir auch diesmal alles selbst gebacken und gekocht, bis das Rezept klappte wie gewünscht.

Ich hoffe, Ihr hattet und habt tolle Feiertage und trotz der Futterei zum Jahresende Interesse am Büchlein! Herzliche Grüße

Carola

137 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Carola Heine im Netz:

Community-Statistik

in 49 Bibliotheken

auf 2 Wunschzettel

von 14 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks