Carola Leipert

 4,7 Sterne bei 33 Bewertungen
Autor von Die Farben in dir, Dein Herz so dunkel und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Carola Leipert

Carola Leipert schreibt stilvolle Geschichten über die Liebe und das Leben. Ihr Biologiestudium ver-schlug sie 2003 nach Südafrika, wo sie längere Zeit arbeitete. Hier entstand die Idee für ihren De-bütroman »Das Tal des Zebras«. Sie lebt heute mit ihrer Familie in Hessen. Weitere Informationen über die Autorin finden Sie auf ihrer Internetseite: www.carola-leipert.de

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Strange Love (Strange Tales Club, Band 5) (ISBN: 9798754775435)

Strange Love (Strange Tales Club, Band 5)

 (3)
Neu erschienen am 30.10.2021 als Taschenbuch bei Independently published.
Cover des Buches Träume die nach Winter duften (ISBN: B09DGFX8JG)

Träume die nach Winter duften

 (2)
Neu erschienen am 02.10.2021 als E-Book bei .

Alle Bücher von Carola Leipert

Cover des Buches Die Farben in dir (ISBN: 9783752851083)

Die Farben in dir

 (9)
Erschienen am 02.04.2019
Cover des Buches Dein Herz so dunkel (ISBN: 9781707902767)

Dein Herz so dunkel

 (6)
Erschienen am 12.11.2019
Cover des Buches Elsas Garten (ISBN: 9783738618198)

Elsas Garten

 (4)
Erschienen am 02.04.2019
Cover des Buches Nächte wie Mondsilber (ISBN: 9783751972444)

Nächte wie Mondsilber

 (3)
Erschienen am 27.10.2020
Cover des Buches Strange Love (Strange Tales Club, Band 5) (ISBN: 9798754775435)

Strange Love (Strange Tales Club, Band 5)

 (3)
Erschienen am 30.10.2021
Cover des Buches Das Tal der Zebras (ISBN: 9783746031415)

Das Tal der Zebras

 (3)
Erschienen am 17.11.2017
Cover des Buches Tage wie Sonnengold (ISBN: 9783751980074)

Tage wie Sonnengold

 (2)
Erschienen am 18.09.2020

Neue Rezensionen zu Carola Leipert

Cover des Buches Strange Love (Strange Tales Club, Band 5) (ISBN: 9798754775435)Rebecca_86s avatar

Rezension zu "Strange Love (Strange Tales Club, Band 5)" von Alexandra Mazar

Gruselige Liebesgeschichten oder ein Horrortrip mit Schmachtpotential
Rebecca_86vor 15 Tagen

Klappentext:

Wenn glühende Romanzen zum Horrortrip werden, hitzige Liebschaften blutig enden oder verzehrende Hingabe Monster erschafft, dann sind Schatten nicht mehr bloß Schatten. Zwielichtige Kreaturen aus der Unterwelt treiben dann ihr Unwesen mit unseren tief verwurzelten Sehnsüchten, lassen sie wachsen, locken uns damit ins Dunkel, nähren sich daran. Der Horror macht vor keinem Halt, auch nicht vor der Liebe.
 Meine Meinung:

Dem Strange Tales Club ist in seiner inzwischen fünften Anthologie wieder eine vielfältige Mischung diverser Kurzgeschichten gelungen. Die zwölf Geschichten der Stamm- und spannenden Gastautoren bewegen sich diesmal im Genre Horromance. Das ist die außergewöhnliche Mischung aus Romantik (Romance) und Horror. Also gruselige Liebesgeschichten oder ein Horrortrip mit Schmachtpotential. Wie auch immer man es sieht, die Mischung ist jedem gelungen und so bekommt der Leser zwölf überaus abwechslungsreiche Geschichten rund um Vampire, Ghouls, Zombies und Geister serviert (manchmal im wahrsten Sinne des Wortes), die mich allesamt bestens unterhalten haben. Überraschende Wendungen, angenehmer Horror und auch der ein oder andere humorvolle Moment machen diese Anthologie aus.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Strange Love (Strange Tales Club, Band 5) (ISBN: 9798754775435)Scarbookss avatar

Rezension zu "Strange Love (Strange Tales Club, Band 5)" von Alexandra Mazar

Es wird horrormantisch
Scarbooksvor 19 Tagen

Zwölfmal wird uns hier vor Augen geführt, was passieren kann, wenn Liebe auf Horror trifft - denn dann wird es horrormantisch.
Und dass diese Kombination sehr wohl sehr gut funktionieren kann, wird hier nur allzu deutlich gezeigt und wurde meines Erachtens auch schön umgesetzt.
Mystisch, böse, finster, tragisch, obsessiv, melancholisch, hart - aber auch amüsant-humorvoll. So wurden die Geschichten der verschiedenen Autoren erzählt und zum Leben erweckt, jede auf eine andere, jede auf ihre besondere Art und Weise.
Selbst wenn man die ein oder andere als etwas schwächer oder weniger intensiv empfindet, wird dies durch andere wieder ausgeglichen, und so ein vielfältiges und abwechslungsreiches Gleichgewicht hergestellt. Unterhalten wird der Leser hier definitiv.
Euch graut es vor zu viel Liebesduseleien? Ihr befürchtet 0815-Floskeln und Rosenregen, verpackt und gekleidet in flauschigem Kostüm, und Happy Ends ohne Ende?
Das könnt ihr hier absolut und getrost beiseite packen und vergessen, denn wenn die Geschichten eines nicht sind, dann genau das.
Wenn ihr jedoch die Liebe mit all ihren Schattenseiten, ihrer Tragik, Grausamkeit, Tiefe und auch von der etwas humorvoller angehauchten Seite erleben und lesen wollt, dann greift ruhig beherzt zu und lasst euch in die teilweise sehr dunklen, aber auch wunderschönen Abgründe und Welten entführen, die diese Autoren gezaubert haben.
Ebenfalls ist diese Anthologie eine sehr gute Gelegenheit, die beteiligten Autoren/Autorinnen ein wenig zu "beschnuppern" und sich ein Bild davon zu machen, was sie in der Lage sind, zu Papier zu bringen und wie sie sich in einem Genre machen, das vielleicht nicht unbedingt zu ihren sonst üblichen gehört. Hat mir sehr gut gefallen.
Kurzgeschichten-Fans, die es nicht nur rosarot und fröhlich mögen, sondern es genießen, sich auch mal in die Dunkelheit mitnehmen zu lassen, sich von Mystik und vielem anderen entführen lassen wollen - viel Spaß auf dieser kurzweiligen, vielseitigen Reise wünsche ich euch!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Strange Love (Strange Tales Club, Band 5) (ISBN: 9798754775435)Cat78s avatar

Rezension zu "Strange Love (Strange Tales Club, Band 5)" von Alexandra Mazar

Wieder eine super Mischung
Cat78vor 21 Tagen

Bei Sammlungen von Kurzgeschichten ist es eigentlich unmöglich das einem alle gefallen. Auch hier gab es wieder Geschichten die mir sehr gut gefallen haben wie Frost, Anomalie, Loch Laggan und Schattenwelt andere könnten mich leider nicht abholen wie Unsichtbar dazwischen gibt es natürlich noch die anderen Geschichten in unterschiedlicher Abstufung. Die Geschichten sind einprägsam und auch die Figuren sind in der Kürze der Zeit authentisch und sehr gut skizziert. Sie haben einen guten Wiedererkennungswert. Das Buch an sich lässt sich gut und flüssig lesen. 

 Es hat mir besonders Spaß gemacht Autoren die man eigentlich aus anderen Genres kennt mal auserhalb ihrer Komfortzone zu erleben und im großen und ganzen haben sie es wieder mal echt gut gemeistert.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 27 Bibliotheken

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Carola Leipert?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks