Neuer Beitrag

groschenromane

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Liebe Lovelybooks-Community,
alle, die auf Liebesromane mit viel Kitsch und Herzschmerz stehen, sind herzlich zu dieser Leserunde eingeladen. Mein Name ist Carola Pigisch und ich schreibe seit einigen Jahren Groschenromane. Kurze, knappe Liebesgeschichten also, die in zwei bis drei Stunden gelesen sind. Die sich also bestens eigenen für ein Bad in der Wanne, gegen die Langeweile im Flugzeug oder für einen kuschligen Abend auf dem Sofa. "Die Liebe kommt im Karohemd" ist mein Lieblingsroman im ebook-Format und ich wünsche mir möglichst viele Meinungen zur Story, den Figuren und was Euch sonst so einfällt - insgesamt vier Mal, nach jedem neunten Kapitel. Zehn Rezensionsexemplare verteile ich, die Leserunde soll bis zum 24. Januar laufen.
Zur Einstimmung hier der Link zur Leseprobe
Ich freue mich auf Eure Bewerbungen und vor allem auf Eure Meinung. Bitte teilt mir mit, welches ebook-Format Ihr braucht.
Viele Grüße, Carola

Autor: Carola Pigisch
Buch: Die Liebe kommt im Karohemd

Bambisusuu

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Hier würde ich mich gerne bewerben! :-)
Ich lese besonders gerne Liebesromane und auch die Geschichte klingt sehr interessant. Für einen schönen Abend eignet sich das Buch sicherlich gut.

bine_2707

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Das Cover hat mich direkt an Urlaub erinnert. Da wollte ich einfach mehr erfahren. Zudem finde ich es toll, auch mal Geschichten zu lesen, die bewusst kurz gehalten sind. Daher würde ich gerne in den Lostopf hüpfen.
Lieben Gruß

Beiträge danach
13 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Bambisusuu

vor 2 Jahren

Kapitel 10-18
Beitrag einblenden

Kathrin lernt gleich zu Anfang nette Personen kennen, die ihr das Anwesen zeigen. Mit so viel hat Kathrin nicht gerechnet.
Dann ist sie noch bei der Auktion dabei und lernt einige Leute kennen, unter ihnen auch der attraktive Jack, den sie gar nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Außerdem erfährt Kathrin, dass viele das Anwesen kaufen möchten, um einen Highway zu bauen. John Mallony ist einer von diesen unsympathischen Typen, die alles dafür tun würden.

Bambisusuu

vor 2 Jahren

Kapitel 19-27
Beitrag einblenden

Ich fand schon die ganze Zeit, dass Jack und Kathrin besser zusammen passen. Aber dann kommt Carlos aus Deutschland zu Besuch und frage mich, für wen sie sich zum Schluss entscheidet. Ist bestimmt nicht einfach!

Bambisusuu

vor 2 Jahren

Kapitel 19-27
Beitrag einblenden

frenzelchen90 schreibt:
Kathrins Entscheidung die Farm zu behalten, finde ich spitze! Und durch die Flying Doc's kann sie auch in Australien weiter als Ärztin arbeiten. Hoffentlich wird auch bald der Saboteur für die Zerstörung an den Tränken gefunden! Nur weil unbedingt die neue Straße gebaut werden soll, müssen doch nicht so viele Tiere darunter leiden!

Kathrin ist die Farm doch ans Herz gewachsen. Toll, dass sie die Farm jetzt doch behalten möchte.

Mit der Zerstörung der Tränken fand ich auch nicht toll, vielleicht ist es der Mallony gewesen...

Bambisusuu

vor 2 Jahren

Kapitel 28-36
Beitrag einblenden

Das Ende gefällt mir. Kathrin hat sich tatsächlich für Jack entschieden. Seine Frau fand ich auch echt gruselig und durch die ausführliche Beschreibung von ihr, konnte ich sie mir super gut vorstellen!
Carlo hat die Trennung gar nicht so schwer aufgenommen, wie erwartet. Jetzt kann Kathrin endlich glücklich mit Jack werden. Das Ende ist ansonsten sehr offen, wäre noch toll gewesen, wie es mit der Farm ausgeht. Aber für einen Groschenroman wirklich prima! :-)

vx3o

vor 2 Jahren

Kapitel 10-18
Beitrag einblenden

Da es mir die letzten Tage nicht so gut ging, bin ich jetzt erst zum Weiterlesen gekommen. Diese Kapitel haben mich irgendwie etwas irritiert. Aber das ist vielleicht so gewollt :) Zum einen ist da wieder diese Sache mit dem Alter (Tschuldigung). Mimi und Richard wirken auf mich sehr mütter- bzw. väterlich, das finde ich sehr sympathisch und durch die Beschreibungen kann ich sie mir auch sehr gut vorstellen. Allerdings stelle ich sie mir eher wie 50+ vor. Wenn ich mich dann erinnere, dass Richard Mitte 30 ist und Mimi dann wahrscheinlich auch, dann zerstört das irgendwie mein Bild. Schließlich sind sie dann (wahrscheinlich) nicht wesentlich älter als Kathrin. Punkt 2 ... die erste Begegnung mit Jack fand ich so kurz, ich hätte mir auch ein klein wenig mehr Beschreibung gewünscht und dann später die Bombe mit der Ehefrau, das gab noch mal so richtig Irritation. Da war für mich die Sache gleich gelaufen, er ist verheiratet, also ist er tabu. Aber ok, es scheint ja, dass da mit der Ehefrau was nicht stimmt, also mal abwarten :) Punkt 3: Gabriele .. endlich erfährt man etwas über sie, aber ich fand es zu wenig bzw. nicht ausführlich genug. Vor allem da es so scheint, als sollte es hier später eine weitere Parallele zwischen Gabriele und Kathrin geben in Bezug auf den verheirateten Geliebten. Aber vielleicht kommt das ja noch. Ich lese ja absichtlich nur bis zum jeweiligen letzten Kapitel der festgelegten Abschnitte, um später nicht durcheinander zu kommen. Da das meine erste Leserunde ist, weiß ich auch gar nicht, ob ich es richtig mache :) Bin ich zu kritisch? Denk ich zuviel drüber nach? Schreibe ich zuviel? Abschließend will ich darum noch unbedingt hinzufügen, dass mir das Buch sehr viel Vergnügen bereitet und ich gespannt bin, wie es weitergeht!

vx3o

vor 2 Jahren

Kapitel 19-27
Beitrag einblenden

Es tut mir wirklich leid, das sagen zu müssen, aber diese Kapitel haben mich etwas enttäuscht. Irgendwie ist das Kapitel immer zu Ende, wenn es spannend wird und das nächste spielt später. Ich hätte mir gewünscht, dass man das erste Näherkommen zwischen Kathrin und Jack "live" erlebt und nicht hinterher in einer kurzen Zusammenfassung in Kathrins Gedanken. Es müssen ja wirklich keine Sexszenen sein, aber das Annähern und den ersten Kuss find ich immer am spannendsten, da bekomm ich selbst Schmetterlinge im Bauch. So wie es im Buch geschrieben ist, kommt mir das plötzliche Gerede von Liebe übertrieben vor, das kam so nicht rüber, finde ich. In dem Zusammenhang fiel mir auf, dass auch bei der Testamentsverkündung und Kathrins endgültiger Entscheidung zum Verkauf einfach ausgeblendet wurde. Vielleicht soll das die Phantasie der Leser anregen, aber ich fand es eher frustrierend. Tut mir leid!

vx3o

vor 2 Jahren

Kapitel 28-36
Beitrag einblenden

Ich weiß gar nicht was ich schreiben soll... Ich hab noch so viele offene Fragen... z.B. Warum war Jack nach dem Sex verschollen und hat sich nicht gemeldet? Und warum ist das Kathrin plötzlich egal? Was ist denn nun das Geheimnis mit dem ganzen Geld von Oma und Großtante? Und was hatte es mit Samuel auf sich? ... Mir fehlt auch irgendwie der Beweis, dass Jack verliebt ist. Für mich wirkte er eher desinteressiert. Und plötzlich liegen sie sich in den Armen und das Buch ist zu Ende. Abschließend muss ich leider sagen, dass mir die Liebesgeschichte und der Kitsch viel zu wenig waren, da waren zuviel Geschichten drumrum und die Liebesgeschichte scheint nur eine Nebensache.

Neuer Beitrag