Carola Ruff Noch mehr Essen von der Wiese

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Noch mehr Essen von der Wiese“ von Carola Ruff

Heute geht ein Ernährungstrend zurück zu dem, was die Natur uns bietet – u.a. zu wild wachsenden Pflanzen und Kräutern, die weder gezüchtet noch chemisch bearbeitet wurden. Aus der Vielzahl der essbaren Wildkräuter stellt der Küchenratgeber wohlschmeckende Sorten vor, die viele Vitamine, gesunde Wirk- und Mineralstoffe enthalten, so häufig sind, dass man genügend für eine Mahlzeit findet, keine giftigen Doppelgänger haben und ohne Aufwand verarbeitet werden können. Dazu bietet die Autorin eine Vielzahl von Rezeptideen für die Verarbeitung der Triebe, Blüten, Blätter, Früchte oder Samen zu grünen Smoothies, zarten Gelees, Sirup, Blütenzucker oder Kräutersalz, zu Gebäck, Desserts, Salaten und Suppen, Beilagen oder Snacks.

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen