Carola Seifert

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(5)
(3)
(1)
(0)
(0)
Carola Seifert

Bekannteste Bücher

Der 47. Puzzlestein

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Der 47. Puzzlestein" von Carola Seifert

    Der 47. Puzzlestein
    calle1965

    calle1965

    zu Buchtitel "Der 47. Puzzlestein" von Carola Seifert

    Hiermit eröffne ich eine  Leserunde aus dem Buch "Der 47. Puzzlestein". Das Buch erschien im Sommer 2014 beim Lumpacius Verlag, der nun 10 signierte Bücher verlost. Wenn ihr mehr über das Familienleben mit einem Down-Kind  erfahren wollt, nehmt an der Leserunde teil. Ich glaube, dass es  auf ungezwungene Art ein besseres Verständnis für Menschen mit Behinderung vermitteln kann. Durch den Tagebuchstil könnt ihr hautnah dabei sein und die Autorin und ihre Familie an guten und schlechten Tagen begleiten. Angefangen von der ...

    Mehr
    • 69
  • Der 47. Puzzlestein

    Der 47. Puzzlestein
    Leylascrap

    Leylascrap

    05. January 2016 um 11:36 Rezension zu "Der 47. Puzzlestein" von Carola Seifert

    Carolin Seifert beschreibt ihr Leben mit ihrem Sohn Felix, der mit dem Down-Syndrom geboren wurde. Trotz spezieller Untersuchungen in der Schwangerschaft, gab es keine Anzeichen vorher dafür. Auch wenn Felix NUR unter dem Down-Syndrom leidet stellt diese Besonderheit die Familie auf einige Hindernisse. Und dabei ist die verzögerte Entwicklung noch nicht mal das größte Problem. Das Buch weißt z.B. darauf hin, wie schwer es trotz Intigrationskindergärten einen Platz zu bekommen. Denn anscheinend fällt ein Kind mit Down-Syndrom ...

    Mehr
  • Felix und ein Puzzleteil zuviel

    Der 47. Puzzlestein
    Isabell47

    Isabell47

    02. January 2016 um 14:22 Rezension zu "Der 47. Puzzlestein" von Carola Seifert

    In diesem Buch erzählt die Autorin über ihre Schwangerschaft, diverse Vorsorgeuntersuchungen, Wahrscheinlichkeitsrechnungen  und der Geburt von Felix. Ihr Sohn, der dann aller Wahrscheinlichkeiten zum Trotz das Downsyndrom hat. Sie erzählt ehrlich und offen, wie sie sich damit fühlt und wie ihre Liebe zu Felix wächst. In Tagebucheinträgen erzählt sie über die Entwicklungsschritte die Felix macht bzw. die Meilensteine, die er noch nicht erreicht hat. Sie spricht über die Schwierigkeiten einen Platz im Kindergarten zu bekommen. Sie ...

    Mehr
  • Es ist normal, verschieden zu sein

    Der 47. Puzzlestein
    Schnuck59

    Schnuck59

    31. December 2015 um 14:04 Rezension zu "Der 47. Puzzlestein" von Carola Seifert

    Carla Seifert schreibt in ihrem Buch „ Der siebenundvierzigste Puzzlestein“ aus dem Familienleben mit ihrem Down-Kind. Sie möchte so auf ungezwungene Art ein besseres Verständnis für Menschen mit Behinderung vermitteln. Die vierfache Mutter beschreibt ihren anfänglichen Schock und danach die Sorgen und Freuden des alltäglichen Lebens. Es wird teilweise deutlich, was die Diagnose „Down-Syndrom“ für sie und die Familie bedeutet. Sie spricht Themen wie Frühförderung, Sprachentwicklung und Familiensituation an. „Jeder Mensch hat ...

    Mehr
  • Leben mit einem besonderen Kind

    Der 47. Puzzlestein
    mabuerele

    mabuerele

    Rezension zu "Der 47. Puzzlestein" von Carola Seifert

    „...Jeder Mensch hat Grenzen und jeder hat Möglichkeiten. Es kommt nur darauf an, wie man damit umgeht und was man daraus macht...“ Im Juni 2004 teilt die Frauenärztin der Autorin mit, dass sie wieder schwanger ist. Maximilian, der Nachzügler, ist gerade 3 Jahre alt und die Autorin mittlerweile 39. Deshalb nutzt sie alle diagnostischen Möglichkeiten, um gesundheitliche und genetische Schäden des Ungeborenen auszuschließen. Die Risikowahrscheinlichkeit für eine genetische Anomalie geht gegen Null. Um so härter trifft es sie, als ...

    Mehr
    • 5
  • Felix, ein besonderes Kind

    Der 47. Puzzlestein
    rewareni

    rewareni

    30. December 2015 um 16:41 Rezension zu "Der 47. Puzzlestein" von Carola Seifert

    Wie fühlt man sich als werdende Mutter, wenn man bereits in der Schwangerschaft die Befürchtung hat, dass mit dem Baby etwas nicht stimmen könnte und man nach der Geburt erfährt, dass das Baby ein Down Syndrom Kind ist? In dem Roman ,,Der 47. Puzzlestein´´ beschreibt Carola Seifert ihre eigene Geschichte und die ihres Sohnes Felix.  Die Tagebuch ähnlichen Kapiteln beschreiben offen, kritisch aber auch humorvoll, wie sich das Leben mit einem behinderten Kind ändert. Physiotherapie, heilpädagogische Frühförderung oder Mutter Kind ...

    Mehr
  • Schönes Buch, das gefällt

    Der 47. Puzzlestein
    Julia2610

    Julia2610

    26. December 2015 um 21:56 Rezension zu "Der 47. Puzzlestein" von Carola Seifert

    Ich bin sehr gut in das Buch reingekommen. Mir gefallen die Tagebucheinträge sehr. Durch die Ich-Erzählweise fühle ich mich direkt mit der Autorin verbunden und kann alles noch besser nachempfinden. Auch die kurzen Kapitel finde ich sehr angenehm. Dadurch erfährt man leider nichts über die anderen Familienmitglieder und ihrer Beziehung zu Felix. Ich könnte mir vorstellen, dass das für den Leser auch interessant gewesen wäre. Mich hätte es zumindest interessiert. Ich finde es toll, dass die Autorin dieses Buch geschrieben hat mit ...

    Mehr
  • Guter Erfahrungsbericht, könnte emotionaler sein

    Der 47. Puzzlestein
    mysticcat

    mysticcat

    25. December 2015 um 19:28 Rezension zu "Der 47. Puzzlestein" von Carola Seifert

    Das Buch: Das Buch ist ein Taschenbuch aus dem Lumpacius Verlag. Hier wird besonders auf unweltfreundliche Herstellung geachtet. Nach dem Lesen sieht das Buch aus wie neu (ich binde meine Taschenbücher alle vor dem Lesen in Buchfolie ein - wie es sonst aussieht, kann ich nicht beurteilen). Keine Knicke oder Leserillen - so sieht es auch im Regal super aus - oder kann neuwertig weitergegeben oder getauscht werden. Das Papier ist ausreichend dick und glatt und kann gut geblättert werden. Die Autorin: Die Autorin ist auch ...

    Mehr
  • Authentisch, informativ, zum mitfühlen...

    Der 47. Puzzlestein
    Puschel1304

    Puschel1304

    25. December 2015 um 17:51 Rezension zu "Der 47. Puzzlestein" von Carola Seifert

    " Der siebenundvierzigste Puzzlestein" von Carola Seifert Titel: Der Titel " Der 47. Puzzlestein" ist für dieses Buch perfekt gewählt und beschreibt letzen Endes eine niedliche Geschichte, bei dem die Autorin ihrem zweit-jüngsten Sohn das "Down-Syndrom" kindgerecht rüberbringt. Sehr gut. Cover: Das Cover hat einen leuchtenden grünton, auf dem kleine Männchen mit Puzzlesteinen zu sehen sind. Der Titel ist gut hervorgehoben und das Buch dem Inhalt gerecht gestaltet. Klappentext: Der Klappentext beschreibt eine vierfache Mutter, die ...

    Mehr