Carola Weider Kora

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kora“ von Carola Weider

„Wir sterben immer am Leben, nicht an den Krankheiten.“ Mitte der Achtzigerjahre, im Osten des noch geteilten Berlin: Kora, eine junge Krankenschwester, trifft in der Pathologie des Krankenhauses auf den deutlich älteren Sektionsassistenten Ivan. Seine Existenz im Dienst des Todes fasziniert Kora unabweisbar, und eine dramatische Beziehung nimmt ihren Anfang, in der sich die Machtverhältnisse auf ungeahnte Weise verschieben. Carola Weiders Debütroman ist der neunte Band der vom Literaturhaus Rostock herausgegebenen Reihe Bibliothek Mecklenburg-Vorpommern. Der Literaturwissenschaftler und Lektor Dr. Wolfgang Gabler ordnet den Roman einer abgerissenen Traditionslinie zu, in die sich zugleich Stil- und Sinnelemente der beschriebenen Zeit mischen:  „Kora“ ist ein Roman, dessen literarisch-ästhetische Wurzeln in das frühe 20. Jahrhundert reichen; in die Literatur von Joyce, Kafka, Döblin, Musil. In eine Literatur also, in der das große Ganze – die schlüssige Anschauung davon, wie die Welt funktioniert, worin der Welt- Sinn und der Sinn des Lebens besteht – abhandenkam. (…) Zugespitzt ist zu sagen: Klassische Moderne trifft auf Sozialistischen Realismus.“

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Ein sehr mitreißender Roman abends mit Tee und Kerzen

Anja_Si

Der Junge auf dem Berg

Eine Geschichte, die wach rüttelt und wieder und wieder an das appelliert, was wichtig ist. Wer bestimmt deine Gedanken?

Maren_Zurek

Palast der Finsternis

Zu viel, was man schon gelesen hat.

momkki

Zartbitter ist das Glück

Tiefgründig, exotisch und emotionsgeladene Geschichte von fünf Freundinnen die ihren lebensabend gemeinsam auf den Fidschis erleben möchten

isabellepf

Der Vater, der vom Himmel fiel

Britischer und schwarzer Humor bis hin zu brüllender Komik

Hennie

Liebe zwischen den Zeilen

Eine liebevolle Geschichte, wie Bücher unterschiedlichste Menschen verbinden und ihre Leben verändern können.

MotteEnna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen