Carola Wimmer Ostwind - Zusammen sind wir frei

(93)

Lovelybooks Bewertung

  • 65 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 3 Leser
  • 10 Rezensionen
(56)
(21)
(12)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ostwind - Zusammen sind wir frei“ von Carola Wimmer

Der Bestseller zum Kinofilm - jetzt im Taschenbuch! Mika ist außer sich vor Wut: Weil sie sitzengeblieben ist, soll sie den ganzen Sommer über lernen. Und das auch noch auf dem Reiterhof ihrer strengen Großmutter. Doch Mika sieht gar nicht ein, sich hinter Schulbüchern zu verschanzen und von Stallbursche Sam bewacht zu werden! Erst recht nicht, als sie den wilden Hengst Ostwind entdeckt. Fasziniert schleicht Mika sich in den Stall - und stellt überrascht fest, dass sie die Sprache der Pferde versteht! Jetzt setzt sie alles daran, Ostwind zu bändigen. Doch die intrigante Springreiterin Michelle will das unbedingt verhindern ...

Coole Geschichte über Pferde, Freundschaft und die Freiheit.

— lesekat75
lesekat75

Sehr gutes Jugendbuch. Nicht nur für Pferdeliebhaber.

— Nicole_Oelze
Nicole_Oelze

Eine ganz besondere Freundschaft zwischen Pferd und Mädchen.

— Luisa1808
Luisa1808

Wundervolle Geschichte, dichte Handlung, altersgerecht und überhaupt nicht schnulzig

— HEIDIZ
HEIDIZ

Zusammen sind wir frei - Der große Mädchentraum!

— Mitzielotte
Mitzielotte

Wunderschön für Pferdefreunde ♥ ich liebe Ostwind!

— Jana1995
Jana1995

Ich liebe Ostwind einfach! Die Verbindung von Mika zu ihrem Pferd Ostwind ist so schön und die Geschichte hat mich richtig gefesselt!

— lalalimone
lalalimone

Bessser als der Film. Tolle Geschichte mit tollen Charaktern . Roter Faden von Anfang bis Ende <3 #lieblingsbuch

— BuecherfanAuri
BuecherfanAuri

Ein muss für alle Pferde Liebhaber das buch war einfach nur Klasse

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Einfach Schön!!

— Kuyo
Kuyo

Stöbern in Kinderbücher

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einfach nur schön!

    Ostwind - Zusammen sind wir frei
    -Anett-

    -Anett-

    07. November 2016 um 13:19

    Nachdem ich mit meinen Mädels den Film gesehen hatte, wollte die Kleine (8) mit mir zusammen auch das Buch lesen. Die Große (12) hatte es bereits gelesen und fand es richtig gut, meinte, wir sollen das unbedingt lesen. Pferdebücher sind momentan sowieso das Non Plus Ultra - und das hier konnte uns wirklich zu 100% überzeugen. Die Geschichte, wie Mika und Ostwuind sich kennen lernen, wie sie zusammen wachsen und einfach nur zusammen gehören ist so rührend und spannend! Es ist eine Geschichte rund um Freundschaft und die Liebe zu den Pferden. Teilweise hatten wir wirklich Tränen in den Augen und fanden das so schön! Fazit: Das Buch lässt sich gut lesen und ist so schön geeignet für kleine Reiterinnen und Reiter.

    Mehr
  • Wundervolle Geschichte über Freundschaft und Pferde

    Ostwind - Zusammen sind wir frei
    HEIDIZ

    HEIDIZ

    21. September 2016 um 09:32

    Mika ist unser Hauptcharakter. Sie ist wütend, weil sie sitzen geblieben ist. Nun bleibt ihr nichts weiter übrig, als zu lernen - den Sommer über und zu allem Unglück bei ihrer strengen Oma. Aber Mika schafft es, sich  loszureißen von den Büchern und von der Bewachung des Stallburschen Sam. Dann lernt sie auch noch den Hengst "Ostwind" kennen und ist von Beginn an fasziniert. Ostwind ist wild - aber Mika versteht ihn und versucht, ihn zu zähmen. Dann ist da noch Springreiterin Michelle, die es nicht möchte, dass Mika "Ostwind" bändigt, mit Intrigen und Machspielchen geht die Handlung weiter ....   Mehr möchte ich nicht verraten ...   Buch ist mit zahlreichen Filmfotos versehen.   ·  Taschenbuch: 160 Seiten ·  Verlag: cbj (8. September 2015) ·  Sprache: Deutsch ·  ISBN-10: 3570224708 ·  ISBN-13: 978-3570224700 ·  Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren ·  Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 2 x 18,3 cm   PREIS: 6,99 Euro   Diese Geschichte - es ist das erste Buch, welches ich aus der Reihe gelesen habe, ist einfach wundervoll. Eine tolle Pferde-Mädchen-Geschichte, die so gar nicht kitschig oder gar schnulzig ist. Ich bin unvoreingenommen in die Handlung gegangen und wurde alles andere als enttäuscht. Die Autorin schafft es, eine Geschichte zu schreiben, die sich zum einen flüssig, lebendig und spannend liest und zum anderen schafft sie den Spagat, so würde ich sagen, zwischen   frisch natürlicher Tierkomödie und tiefgründiger Geschichte über Freundschaft. Es passt alles prima zusammen, wirkt nicht an den Haaren herbeigezogen sondern glaubwürdig, so, als wäre es genau so und nicht anders passiert.   Ich bin schon gespannt auf die weiteren Abenteuer Mikas ...   Tolles Buch !!!

    Mehr
  • Der große Mädchentraum!

    Ostwind - Zusammen sind wir frei
    Mitzielotte

    Mitzielotte

    27. February 2016 um 09:55

    Eigentlich in einfacher Sprache geschrieben, vom Stil her eher zurückhaltend, dennoch packend in der Geschichte. Auch wenn man das Ende erahnt, darf es anders gar nicht kommen und somit schließt das Buch / der Film am Ende mit dem gewünschten Happyend des Lesers.  Ich habe selbst ein Pferd und meine daher sagen zu können, dass die Autorin zwar sich gut belesen hat, aber nicht wirklichen Umgang mit Pferden hatte. ABER! Auch wenn da Stroh mit Heu verwechselt wird oder in Jeans und Turnschuhen die Classics geritten werden, ist das gar nicht schlimm, denn jeder kann es sich vorstellen und fiebert mit. Und Gott sei Dank!! Mika trägt einen Reithelm! (im Film) Mit den Figuren kann man sich sehr gut identifizieren. Auch folgt man der Geschichte jeder einzelenen Person. Im Vergleich mit anderen Pferdegeschichten ist mir aufgefallen, dass ich als Leser dabei bin, als Betrachter von außen, manchmal rauscht das Buch stellenweise schnell an einem vorbei. Trotzdem beschreibt es den großen Mädchentraum, eine besondere Verbindung zu einem unbeugsamen Pferd, daher für Pferdefreunde absolut empfehlenswert.

    Mehr
  • Ostwind - Zusammen sind wir frei --- Carola Wimmer

    Ostwind - Zusammen sind wir frei
    BuecherfanAuri

    BuecherfanAuri

    23. July 2015 um 19:17

    HalliHallohallöchen ! Also erstmal zum Inhalt : Für alle Pferdefans - das Buch zum Film Mika ist stinksauer. Weil sie die Versetzung nicht geschafft hat, heißt es statt Feriencamp nun den Sommer lang zu büffeln - und das ausgerechnet auf dem Pferdegestüt ihrer strengen Großmutter. Doch Mika denkt nicht daran, sich hinter Büchern zu verstecken und sich vom Stallburschen Sam bewachen zu lassen. In der dunkelsten Box des Pferdstalls findet sie den wilden und scheuen Hengst Ostwind. Weder Michelle, die beste Springreiterin am Hof, noch Mikas Großmutter können das gefährliche Pferd bändigen. Magisch angezogen von dem nervösen Tier, schleicht sich Mika trotz aller Warnungen heimlich in den Stall. Das ist der Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft, denn Mika entdeckt dabei ihre wahre Leidenschaft und ganz besondere Gabe: Sie spricht die Sprache der Pferde! Wird sie es schaffen Ostwind zu zähmen? Dieses Buch ist sehr spannend. Ich bin auch Pferdefan und für Pferdefans ist das ein absolutes muss. Das Buch ist auch sehr gut geschrieben worden. Ich könnte es die ganze Zeit lesen. Weil ich das Buch Ostwind so gut finde, stelle ich es auch in meinem Buchreferat in Deutsch vor. Ich hatte es in einem Tag fertig gelesen, weil ich nicht mehr aufhöhren konnte mit lesen. Ein groses Lob an Carola Wimmer.

    Mehr
  • Ostwind-Zusammen sind wir frei--Einfach schön!!

    Ostwind - Zusammen sind wir frei
    Kuyo

    Kuyo

    03. March 2015 um 18:19

    Inhalt: Mika ist außer sich vor Wut: Weil sie sitzengeblieben ist, soll sie den ganzen Sommer über lernen. Und das auch noch auf dem Reiterhof ihrer strengen Großmutter. Doch Mika sieht gar nicht ein, sich hinter Schulbüchern zu verschanzen und von Stallbursche Sam bewacht zu werden! Erst recht nicht, als sie den wilden Hengst Ostwind entdeckt. Fasziniert schleicht Mika sich in den Stall - und stellt überrascht fest, dass sie die Sprache der Pferde versteht! Jetzt setzt sie alles daran, Ostwind zu bändigen. Doch die intrigante Springreiterin Michelle will das unbedingt verhindern ... Rezension: Insgesamt finde ich das Buch, einfallsreich,spannend und emotional. Die Charakteren sind gut ausgearbeitet, und die Umgebung wird meißtens gut beschrieben. Was mich stört ist, das es soo viele Bücher gibt,mit schwarzem Hengst, der nur eine Peson auf sich lässt, usw. Aber bei Ostwind ist noch so viel nebendrin, noch so viel Geschichte, dass das gar nicht auffällt! Bei den Pferdefans ist das Buch groß rausgekommen, genauso wie sein Nachfolger Ostwind 2, was mich überhaupt nicht wundert, da es spannend aber auch witzig ist, traurig und trotzdem einfach schöön!!! Bei mir in der Schule haben sich welche heftig gestitten wer Ostwind vorstellen darf.... also ich empfehle es für Kinder und jugendliche ab 8 jahren,vorallem für Pferdeliebhaber!!! Kuyo

    Mehr
  • Eine unzertrennliche Freundschaft zwischen Mensch und Pferd

    Ostwind - Zusammen sind wir frei
    Nicky00

    Nicky00

    08. August 2014 um 11:34

    Für die dreizehnjährige Mika wird ein Alptraum wahr: Sie wird nicht versetzt, ihre beste Freundin fackelt, beim Versuch zu helfen, ihr Zeugnis ab, und deshalb muss sie jetzt ihre Sommerferien bei ihrer Grossmutter verbringen, inmitten von Wiesen, Feldern und Pferden. Doch Mika ändert ihre Meinung zum Gut Kaltenbach, wie das Gestüt von ihrer Grossmutter heisst, als sie dem Pferd Ostwind begegnet. Doch ihre Grossmutter warnt Mika vor Ostwind, denn nur seinetwegen wird ihre Grossmutter nie wieder reiten können. Ist Ostwind wirklich so ein gefährliches Pferd wie alle sagen? Als Mikas Grossmutter Ostwind an einen Schlachter verkaufen will, fackelt Mika nicht lange und beschliesst, ihre Grossmutter davon zu überzeugen, dass Ostwind doch nicht so unbrauchbar ist, wie sie meint. Doch dazu muss sie mit Ostwind am ''Kaltenbach Classics'', einem grossen Springturnier, teilnehmen. Nicht gerade einfach, wenn das Pferd noch nie geritten wurde und die Reiterin selber gar nicht reiten kann... Die Geschichte erzählt von einer wunderbaren Freundschaft. Ein Muss für alle Pferdefans! Ich finde, die Geschichte ist sehr gut und einfühlsam geschrieben. Mika's eigensinniger und wilder Charakter gefällt mir. Hier sieht man, dass auch solche Menschen wie Mika, die der Meinung von ihren Eltern nach alles verbockt hat, ein warmes und vertrauenswürdiges Herz haben und es doch zu etwas bringen können. Ich habe die Geschichte schon als Film geschaut, aber es hat sich gelohnt, sie noch einmal zu lesen.

    Mehr
  • Gute Einstiegslektüre für Nachwuchsleser

    Ostwind - Zusammen sind wir frei
    BrittaRoeder

    BrittaRoeder

    Eigentlich ist an diesem Buch nichts Besonderes: der Plot ist vorhersagbar und nach bewährtem Muster gestrickt. Die Sprache bleibt stets durchschnittlich, ja teilweise ist sie sogar recht einfallslos. Dennoch zieht dieser kleine Jugendroman seine Leserschaft (Zielgruppe 10-12) fest in seinen Bann. Warum? Die Freundschaft zwischen Mensch und Tier ist eben einfach ein zeitlos aktuelles Thema. Mit der liebenswerten Hauptfigur kann sich jeder gut identifizieren. Und auch die übrigen Figuren werden von der Autorin ohne Übertreibungen gezeichnet und erscheinen dadurch angenehm authentisch. Außerdem kreiert die Autorin trotz der recht schlichten sprachlichen Umsetzung einige sehr schöne Bilder mit starkem emotionalen Gehalt. Insgesamt spürt man dem Buch deutlich an, dass es „nur“ ein Buch zum Film ist. Doch in diesem Fall ist das ein Glücksfall, denn das Buch profitiert deutlich von der starken Vorlage. Die beigefügten schönen Filmbilder sind dabei ein weiteres Plus, das jugendliche Leser sicher anspricht. Ohne Frage gibt es „bessere“ Literatur für Kinder, sprachlich gewandtere und inhaltlich anspruchsvollere. Doch dem jungen Lesepublikum werden diese eher erwachsenen Kritikpunkte ziemlich egal sein, denn „Ostwind“ bietet ihnen spannendes und leicht zugängliches Kopfkino. Gerade für Kids, die noch dabei sind ihren Weg zum Lesen zu finden, ist dieses Buch als Einstieg sehr zu empfehlen.

    Mehr
    • 7
  • Ostwind

    Ostwind - Zusammen sind wir frei
    Schnutsche

    Schnutsche

    05. April 2014 um 13:53

    ~ Erster Satz ~ Ohne Halt ging es über eine Sommerwiese Richtung Horizont. ~ Meine Meinung ~ Nachdem ich den Film so toll fand musste ich unbedingt auch noch das Buch lesen. Und was soll ich sagen! Genau so super, wie der Film. Einfach eine wunderschöne Geschichte über das Mädchen und ihr Pferd, ihre Familie, Neider, Freundschaft und allem was dazu gehört. Schön geschrieben, angenehme länge der Kapitel. Ich konnte das Buch super lesen, obwohl es eher für die jüngere Generation geschrieben wurde (oft bin ich zB von der Einfachheit der Sprache gelangweilt, oder von den eher kürzer gehaltenen Sätzen genervt, hier war das jedoch nicht der Fall). Ich kann das Buch nur weiterempfehlen und werde es auf jeden Fall noch gemeinsam mit meiner Tochter lesen! Das Buch ist auch auf Antolin gelistet. :)

    Mehr
  • Wenn du wüsstest, was in dir steckt...

    Ostwind - Zusammen sind wir frei
    Lollywood

    Lollywood

    19. July 2013 um 18:19

    Es war der letze Schultag vor den verdienten Sommerferien. Mika ist außer sich vor Wut. Sie hat die Versetzung in die nächste Klasse nicht geschafft und obendrein mit ihrer Freundin aus Versehen das Auto ihres Lehrers abgefackelt. Nun hieß es statt Feriencamp den Sommer lang zu büffeln - und das ausgerechnet auf dem Pferdegestüt ihrer strengen Großmutter. Doch Mika denkt nicht dran, sich hinter Büchern zu verstecken und sich vom Stallburschen Sam bewachen zu lassen. In der dunkelsten Box des Pferdestalls entdeckt sie den wilden und scheuen Hengst Ostwind - und stellt überrascht fest, dass sie die Sprache der Pferde versteht! Wird sie es schaffen Ostwind zu zähmen? Nach wenigen Tagen besuchte Mika Ostwind wieder und wollte mit ihm spazieren gehen. Sie ließ ihn Raus, aber als Ostwind den ratternden Traktor von Sam hörte, erschreckte Ostwind sich und lief davon. Alle suchten nach Ostwind aber niemand fand ihn. Wo war er bloß? Meine Meinung: Ich fand das Buch Gut und schön. Es hätte etwas länger sein können. Im großen und ganzen bin ich recht zufrieden mit dem Buch und les es immerwieder gerne. Ich finde die Geschichte schön.

    Mehr
  • Lesespaß für kleine und große Pferdefreunde ...

    Ostwind - Zusammen sind wir frei
    ConnyZ.

    ConnyZ.

    06. July 2013 um 15:27

    Pferdebücher, viele Mädchen, die dazu auch noch verrückt nach diesen Tieren sind, beginnen damit in ihre erste Lesewelt einzutauchen. Auch meine ersten Lesegefühle kamen dadurch auf und natürlich war ich auch ein großer Pferdenarr. Nun, gefühlte Jahrzehnte später, wollte ich gern erfahren was für ein Pferdefilm sich die Regisseurin Katja von Garnier ausgedacht hat. Da ich nicht dazu komme ins Kino zu gehen ist diese tolle Option den Film im Buchformat erleben zu können, äußerst praktisch. Geschrieben hat "Ostwind - Zusammen sind wir frei" Carola Wimmer, nach der Vorlage des Films und verlegt wurde es dann im cbj-Verlag. Erscheinungsdatum ist der 11. März 2013 und es umfasst 160 Seiten, also genug für kleine und große Pferdefans. Mika ist keine gute Schülerin, dennoch hofft sie sehr es nicht vermasselt zu haben. Alles läuft jedoch schief. Nicht nur, dass sie nicht die nächste Klassenstufe erreicht hat, sondern auch das ihre beste Freundin Fanny ihr schlechtes Zeugnis brennend aus dem Schulfenster wirft, belastet Mika. Schnell ist die Übeltäterin gefunden, die das Auto des Mathelehrers Herrn Lessing in brand gesteckt hat. Mikas Eltern sind entsetzt über ihr Kind und lassen sie nicht in die Sommerferien an die Nordsee fahren, sondern nach Gut Kaltenbach, zu ihren bisher unbekannten Oma. Gut Kaltenbach war einmal ein renommierter Reiterhof, doch seit einiger Zeit laufen die Geschäfte nicht so gut und Frau Kaltenbach setzt all ihre Hoffnung in den schwarzen Hengst - Ostwind. Dieser ist extrem scheu und niemand kann an ihn heran - bis Mika ihm gegenübersteht … Welches Mädchen träumt nicht davon, eine Gabe des Pferdeflüsterns zu besitzen. Monty Robert macht es vor und die Welt ist begeistert von seiner, gewaltfreien, Art, mit diesen sanftmütigen Tieren umzugehen. Dinge müssen nicht immer erzwungen werden, bestimmte Sachen lösen sich mit einer Gewissen ruhigen und konsequenten Art von allein - das ist nicht nur in der Pferdewelt so. Mika hingegen kann mit Gestiken mit dem Hengst Ostwind kommunizieren und lernt sogar Reiten auf ihn. Faszinierend würden alle sagen und dennoch stören mich ein paar Punkte. Natürlich soll die Geschichte unterhalten und immer einen Lerneffekt verinnerlichen, gerade bei den jungen Lesern. Ihr Lieben, es ist wirklich nicht schön das Fanny das Zeugnis von Mika verbrannt hat und nein, man kann in vier Wochen nicht perfekt reiten lernen, jedenfalls ist mir so ein Wunderkind noch nicht über den Weg gelaufen. Das ist aber auch das Einzige, was ich zu bemängeln hatte, denn dieses Buch ist wirklich witzig und verkörpert Freundschaft in reinster Form. Nicht nur zu Ostwind baut Mika diese auf, sondern auch zu Sam, der junge Stallbursche auf Gut Kaltenbach. Beide verbindet das Geheimnis, dass Mika Ostwind soweit bringen will, um auf ihm ein wichtiges Turnier bestreiten zu können. Es gibt natürlich auch eine Gegenspielerin, also die Zicke, die nicht nur Mika nicht leiden kann, sondern auch was von Sam will, gehört ja auch irgendwie immer dazu. Die Figur von Mika ist sehr witzig und besitzt eine äußerst sarkastische Art, die mich sehr anspricht. Der Schreibstil von Carola Wimmer ist einfach gehalten und übermittelt dennoch ein tolles Lesegefühl. Wenn ihr euch die E-Book Version besorgen wollt, so seit hiermit vorgewarnt, denn diese enthält Fehler. Leider sind meist die Oberpunkte beim Ü, Ö, Ä verschwunden! Ich wünsche allen kleinen und großen Lesern viel Spaß. Wer natürlich keine Lust hat auf das Buch, der kann auch gern auf die DVD warten, diese wird voraussichtlich erst am 31.Dezember 2013 erscheinen.

    Mehr