Carola Wolff , Bettina Kerwien Ladies' Night: Sexy Stories

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ladies' Night: Sexy Stories“ von Carola Wolff

Sie ist Schriftstellerin mit Leib und Seele. Der Teufel ist scharf auf beides. Ein erotisches Spiel beginnt Doch nur einer kann gewinnen... Ladies' Night in der Bar Zur Grünen Fee. Schriftstellerin Sophie, uninspiriert und deshalb frustriert, will sich betrinken. Der Teufel in Gestalt eines attraktiven Barkeepers macht ihr ein diabolisches Angebot: Wenn er sie inspirieren kann, gehört sie ihm. Mit Leib und Seele. Und was ist inspirierender als verdammt guter Sex? Die beiden schließen einen Pakt und Sophie erlebt einen erotischen Reigen fantastischer Geschichten, unter anderem mit: Einer freche Orgasmusfee, einem lüsterner Wassermann, einem verliebten Gespenst und einer heißen Stewardess. Es wird hemmungslos magisch, höllisch sexy und infernalisch gut. So gut, dass Sophie hart um ihre Seele kämpfen muss. Wer wird gewinnen?

durchwachsen

— Adora
Adora

Öfter Stirnrunzeln als wirklich bewegt

— littlebanshee
littlebanshee

Orgasmusfeen und wilde Wassermänner ... hier ist für jede was dabei! (und ich muss es wissen, denn ich hab dran mitgeschrieben ;-) )

— carolawolff
carolawolff
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ladies' Night

    Ladies' Night: Sexy Stories
    Adora

    Adora

    20. July 2015 um 20:17

    Beschreibung: Sie ist Schriftstellerin mit Leib und Seele. Der Teufel ist scharf auf beides. Ein erotisches Spiel beginnt Doch nur einer kann gewinnen... Ladies' Night in der Bar Zur Grünen Fee. Schriftstellerin Sophie, uninspiriert und deshalb frustriert, will sich betrinken. Der Teufel in Gestalt eines attraktiven Barkeepers macht ihr ein diabolisches Angebot: Wenn er sie inspirieren kann, gehört sie ihm. Mit Leib und Seele. Und was ist inspirierender als verdammt guter Sex? Die beiden schließen einen Pakt und Sophie erlebt einen erotischen Reigen fantastischer Geschichten, unter anderem mit: Einer freche Orgasmusfee, einem lüsterner Wassermann, einem verliebten Gespenst und einer heißen Stewardess. Es wird hemmungslos magisch, höllisch sexy und infernalisch gut. So gut, dass Sophie hart um ihre Seele kämpfen muss. Wer wird gewinnen? Meinung: Die Idee mit der Rahmenhandlung mit Autorin und Teufel und dazu die kleinen Geschichtchen fand ich sehr gut. Jedoch was die Geschichten an sich anging, fand ich es durchwachsen. Oft war für meinen Geschmack viel zu viel Fantasie darin. Die Sache mit dem Wolf oder dem Wassermann sowie dem verliebten Gepsenst war nicht ganz das was meinen Geschmack getroffen hat. Jedoch fand ich die Beschreibungen alle auf jeden Fall sehr anregend. Hin und wieder hat mir der Schreibstil aber nicht ganz so gefallen. Alles in allem ist es ein Buch, was ich als nebenbei Lektüre weiterempfehlen, jedoch nicht ein zweites Mal lesen würde.

    Mehr
  • Willkommen in der "grünen Fee"

    Ladies' Night: Sexy Stories
    inflagrantibooks

    inflagrantibooks

    12. April 2015 um 17:22

    Meinung: Carola Wolff und Bettina Kerwien eröffneten ihre „Grüne Fee“ und wir bekamen eine exklusive Einladung zur Ladies Night zugesandt. TZJA! ^^ Schön, wenn gewisse Autoren wissen, wie man eine Einladung versendet, bei der wir sofort anbeißen müssen. *räusper* Da fackelten wir also nicht lange, packten unsere eReader zusammen und machten uns auf den Weg. Ehe wir es uns versahen, saßen wir dann auch schon an der Bar und genossen die „freien“ Drinks mit ihren leckeren Zutaten. ^^ Das wir die von einem mysteriös, heißen Barkeeper bekamen, der uns dann ein wirklich teuflisches Angebot unterbereitete, war erst der Anfang in einen Rausch, aus dem es für uns kein Entkommen mehr geben konnte… Ladies' Night I Anstatt mit einer “normalen“ Einführung in die Kurzgeschichten „herangetastet“ zu werden, bekamen wir hier den „Hauptfaden“, der alle anderen KG praktisch „aufzeigte“. Die Idee dahinter war phänomenal! *Eine Runde Paradies ausgeb* Vergesst einfach mal die typischen Anthologien: Bei diesem eBook bekommt ihr die leckeren Cocktails mit jede Menge magischen Zusatz und einen Hauch Schicksal serviert! HEIß, prickelnd und der perfekte Anfang! Wie sitzen im Prinzip zusammen mit der Protagonistin in der Bar und sehen die anderen Menschen, die ein und ausgehen, trinken, reden, feucht sind^^ und während wir die Protagonistin mit dem Teufel flirten sehen, merkten wir, dass sie nicht alleine die Hauptperson war. Eine Runde Drinks für alle und auf geht’s, einmal durch die Getränkekarte gewühlt.^^ Die Orgasmusfee Schräge Idee, die mit ihrer frechen, kokett direkten Art und dem “eigensinnigen“ Humor bei uns landen konnte. Wir fragen uns jetzt auch gar nicht, ob die Orgasmusfee ihre Finger im Spiel hatte, als wir das geschrieben haben…*In Deckung geh* Man könnte auch sagen, dass jeder nur einen kleinen Schubs in die richtige Richtung braucht und nicht immer mit der eigenen Meinung hinterm Berg halten soll! Stoßen wir an, auf Selbstvertrauen und das es gut ist, wenn man weiß, was man will! *Stößchen* Von uns aus auch in Socken. :-D Le petit mort Auch wenn die Geschichte es sicherlich zu Anfang noch nicht wusste: FAVORIT!! Die Orgasmusfee war schon schräg, aber Anabell setzte dem ganzen noch einen drauf und alleine die Dialoge brachten uns so sehr zum Lachen, dass die anderen Barbesucher uns bereits für volltrunkene Teenies hätten halten müssen….Ach, natürlich leuchtete und knisterte es zwischen dem ehm „Cowboy und der Luft“…und das ganz ohne Orgasmusfee. ^^ Der Lebkuchenmann JUMMI! Kurz, so als kleiner Nachtisch für zwischendurch. :D Manchmal würde man sich doch wirklich gern einen Mann selbst backen, oder? Wenn die Geschichte auch Megalecker war, zeigt sie doch, dass nicht jeder perfekt sein kann. Kompromisse müssen her. Und wenn das nicht klappt, kann man ihn immer noch fressen. :-D Das Leben ist schön …ehrlich gesagt dachte Jack sich gegen Ende nur: Was?! Tilly hatte diese „Interpretation“ einer Entscheidung sofort verstanden, dennoch haben die Autorinnen diese in einer andere Art und Weise aufgezeigt, die aber auch das „Seelenleben“, die „wahren Wünsche“ der Frau hier aufzeigten. Das Frau eben nicht das Beste aus dem Alten holen muss, sondern auch an sich selbst denken soll! Wanda reloaded War jetzt nicht sooooo unser „Ding“ ^^, aber für die richtige Zielgruppe wird diese Story genau das richtige sein! Sklave trifft auf Herrin – und durchleben die vollkommene Unterwerfung. Keine Angst vorm Fliegen Erstvorstellung der Liberty Vale: Heiß, heißer, am heißesten! Auch einer unserer Lieblinge (wobei wirklich alle toll geschrieben wurden) und dann wieder dieses unerwartete Ende, das uns zum auflachen gebracht hatte…(Ignorieren wir die Blicke der Leute um uns herum einfach weiterhin. ^^) Dazu noch diese Hammer, sexy Frau mit ihrem losen Mundwerk und den Reizen einer Frau, die vor allem mehr als nur das hübsche Püppchen ist. :D Soviel Einsatzbereitschaft für den „Kunden“ muss schließlich belobigt werden. ^^ Stewardessen haben es halt nicht leicht mit männlichen, attraktiven Passagieren. ^^ Türkische Erdbeeren Zweitvorstellung der Liberty Vale: Und Vorstellung von Sanders. Die zwei haben es uns angetan! Wir liebten sie und sie liebten sich nicht. :-D Hier sprühten die Funken, und sie trafen uns! Von Liberty und Sanders würden wir gerne noch mehr „sehen“! ;-) Ganz großes Kino Kein Popcorn für die Kinobesucher – dafür erwartete uns aber in der Lounge eine viel heißere Show, als die auf der großen Kinoleinwand. Und mal ehrlich: Wer isst gerne Popcorn, wenn man es selbst poppen lassen kann? ^^ Seelenklempner DIY Drittvorstellung der Liberty Vale: Die etwas andere Darstellung des fraulichen „DIY“. Interessant, wenn auch …anders eben. Da Liberty eine Rolle spielte und auch die extrovertierte Therapeutin einen Auftritt hatte, sahen wir gerne zu. Es war interessant zu sehen, wie weit die Vorstellungskraft einer Frau gehen kann. ;-) Erotic Theatre Theater, Theater! Bühne frei und Vorhang auf für… Sex! *Applaus* Nein, im ernst. Hier wurde im Theater theater gespielt. Im Grunde haben sich wohl zwei Leutchen gesucht und gefunden, wenn auch auf eine ganz andere Art. Sehr schön zu lesen und wieder einmal sehr ansprechend geschrieben. Und: Heiß! Der Herr vom See Auch wenn Tilly den See nicht einladend fand, plumpste Jack bereitwillig hinein und wurde wieder von einer etwas anderen Story benässt. Die Schadenfreude gegen Ende konnte er sich auch nicht verkneifen. Gutaussehende Männer im Wasser sollte man generell niemals trauen…mehr Schein als Sein. :D Blind vor Liebe Viertvorstellung der Liberty Vale & Sanders: Und damit auch leider auch schon das Ende. *schnief* Tilly hat ein neues Lieblingspaar gefunden, denn der heiße, als auch düstere Sanders ist das passende Gegenstück zur lebensfrohen, bunten Liberty Vale! Eine sexy Geschichte mit Tiefgang, bei der man merkte, dass die Figuren eine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft haben. Kurz: WIR WOLLEN MEHR!! *Schieben wir Vale/Sanders mit aufs Treppchen zur Nummer 1. Anabell wird schon nix dagegen haben* ^^ Wolfsgeheul Eine Metapher dafür, dass man manchmal Hilfe braucht, um sich selbst zu entdecken, aus sich hinauszugehen und einfach mal der zu sein, der man sein will und nicht der, der man zu sein gezwungen wird. Oder was vollkommen animalisch anderes. Wird wohl auf ewig ein Geheimnis bleiben. ^^ Und trotz dieser Weisheit war es nun mal HEIß! :-D Ladies' Night II Während wir richtig heiß gemacht wurden, baute sich am Ende jeder Geschichte der „Plot“ für die änfängliche und die „Abschluss“ Story auf. Und dann kam der Knall. Halt, nein. Nicht so ein Knall, wie wir vermuteten. Sondern eher stiller, als gedacht. Feurig ja, aber es entsprach nicht ganz unseren Erwartungen. Es ist okay, aber hmpf…etwas mehr wäre bei dieser Form des Plotaufbaus besser gewesen. So, nun mal zu den Basispunkten! Der Schreibstil: HAMMERHEIß! Ehrlich und im Ernst! Bildhaft, lustig, ernst, emotional, düster… er war alles und machte die Geschichten noch besser, als es die Handlung schon getan hat! Fazit: Traut den Männern in Seen nicht, auch wenn sie noch so feucht sind ^^ und ganz wichtig: Was auch immer der Barkeeper euch anbietet: NICHT ANRÜHREN! Eine Anthologie, die Mal total anders aufgebaut wurde und einfach nur Spaß machte und brachte. :D So untypische Erzählungen mit oftmals eigenen „Interpretationsmöglichkeiten“ war einfach das, was wir endlich mal wieder bitter benötigten. *Prost* Anstatt sich mit einem Thema zu beschäftigen und uns dadurch verschiedenen Storys zu liefern, fügten die Autorinnen das clever in Form von den „Erlebnissen der Menschen in der Bar“ ein, sodass alles letzten Endes ein großes Ganzes war, welches mit lauter „Fäden“ zusammenhing. Das hier ist keine Anthologie im eigentlichen Sinne. Das hier ist die Geschichte der Autorin, die zu Recherchezwecken in einer Bar sitzt und sich die anderen Besucher anschaut. Mehr nicht. Und trotzdem so viel mehr. *raaaw* ^^ Und so, ganz unter uns, in unserem komplett nüchternen Zustand: Es war GEIL! Nicht „Sex sells“ geil sondern einfach: „Die perfekten Barbesucher“ Geil. :D Bewertung: 5 von 5 teuflische Marken. Oder war es letzten Endes die freche Orgasmusfee, die mit einem Fingerschnippen dafür sorgte, dass wir der „Grünen Fee“ 5 Marken verpasst haben? Um uns das Nachzuweisen, müsst ihr wohl selbst der Grünen Fee einen Besuch abstatten. Und denkt dran: Ab 1 Uhr ist Schluss! ~ Jack & Tilly

    Mehr
  • Ladies' Night

    Ladies' Night: Sexy Stories
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    Dank einer Buchverlosung bin ich auf „Ladies Night“ von Carola Wolff und Bettina Kerwien aufmerksam geworden. In „Ladies Night“ trifft eine frustrierte Schriftstellerin, auf der Suche nach Inspiration und Frustbekämpfung in der Bar Zur Grünen Fee, einen teuflischen Barkeeper. Dieser verspricht ihr prickelnde Inspiration im Austausch für ihre Seele. Die Schriftstellerin schlägt ein und so beginnt ein fantasievoller und lustvoller Reigen an Kurzgeschichten. Ich gebe zu, dass mir nicht jede Kurzgeschichte des Duos Wolff und Kerwien gefallen hat, aber der ganz überwiegende Anteil hat mir gut bis sehr gut gefallen und ist deshalb definitiv 4 Bewertungssterne wert. Die kreative Energie, mit der die Autorinnen in ihren Geschichten Leben eingehaucht haben, hat mir gut gefallen und ich kann „Ladies Night“ Freunden der prickelnden Unterhaltung nur empfehlen. Es kommt nie Langeweile auf und ein Genuss für fast alle Sinne ist garantiert ;-)

    Mehr
    • 9
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    09. April 2015 um 09:49
  • Buchverlosung zu "Ladies' Night: Sexy Stories" von Carola Wolff

    Ladies' Night: Sexy Stories
    carolawolff

    carolawolff

    Offiziell erscheint die Ladies' Night zwar erst am 8.3.2015 (genau, pünktlich zum internationalen Frauentag ;-) ), aber ihr könnt sie schon mal vorab testen! Hiermit möchte ich euch alle herzlich einladen zur Ladies' Night in der Bar zur grünen Fee. Heute abend ist der Teufel persönlich der Barkeeper ... und es kann alles passieren. Wer schon immer mal eine Orgasmusfee treffen oder ein Erotic Theatre besuchen wollte, der wird ganz bestimmt auf seine Kosten kommen. Ich verlose sechs E-Book Exemplare (wahlweise epub oder emobi) und freue mich über neugierige, aufgeschlossene Leserinnen und Leser (ab 18)!

    Mehr
    • 25