Carola von Kessel Die total verhexte Reitschule, Band 7

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die total verhexte Reitschule, Band 7“ von Carola von Kessel

Im Internat soll ein großes Burgfest stattfinden. Jana, Jule, Michi und Franziska wollen Ritterspiele zu Pferde vorführen. Doch mitten in den Vorbereitungen erscheint plötzlich ein Gespenst auf dem Schulhof! Außerdem werden die Schulräume beschmiert und auf dem Boden erscheinen unheimliche Fußspuren. Die vier Hexenfreundinnen geraten unter Verdacht - dabei sind sie vollkommen unschuldig! Aber wer steckt hinter dem Spuk? Carola von Kessel arbeitete nach ihrer Ausbildung zur Redakteurin als Lektorin, bevor sie wieder zum Schreiben zurückkehrte. Derzeit ist sie als freie Journalistin für verschiedene Buch- und Zeitschriftenverlage tätig. Die Pferdebesitzerin lebt mit ihrem Mann und mehreren Pferden auf einem kleinen Hof am Niederrhein.

Stöbern in Kinderbücher

Simsaladschinn - Die verflixte siebte Zutat

Eine gute Geschichte die manchmal witzig war,aber leider hab ich nicht immer alles verstanden.

Lina-Maus

Plötzlich Pony - Eine Freundin zum Pferdestehlen

Ein Pony als beste Freundin ist einfach toll

Lina-Maus

Ich wollt, ich wär ein Kaktus

Tolle, witzige Geschichte über die Schwierigkeiten eines Neubeginns. Wunderbare Erzählweise, symphatische Protagonisten.

nefertiri

Mia 11: Mia und der Jette-Jammer

Mia ist einfach unschlagbar giga-gigantisch! Ein spannendes und humorvolles Buch. Wir lieben die Mia-Reihe!

Lesezirkel

Valor. Die Verschwörung im Königreich

Überraschend gut und äußerst spannend!

merle88

Dann lieber Luftschloss

außergewöhnliche Geschichte über einen Teenager der sich nach einem liebevollem Zuhause sehnt

Josi98

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spuk im Internat

    Die total verhexte Reitschule, Band 7

    Sternenstaubfee

    17. November 2016 um 21:21

    Jana, Michelle, Jule und Franziska sind gute Freundinnen, die auf einem Internat leben und mit der Hilfe eines geheimen Hexenbuches zaubern können. Als das Internat ein Ritterfest plant, sind die vier Freundinnen begeistert und wollen mit ihren Pferden ein Ringstechen aufführen. Außerdem soll es danach noch eine Spuk-Party geben und einen Mitternachtsritt mit ihren Pferden. Bei den Vorbereitungen zum Fest kommt es immer wieder zu mysteriösen Zwischenfällen, für die die Freundinnen verantwortlich gemacht werden. Sie wollen unbedingt ihre Unschuld beweisen, da ihre Teilnahme am Ritterfest auf dem Spiel steht…  Mein Leseeindruck: Dieses Buch ist der siebte Band einer Kinderbuchreihe rund um die vier jungen Hexen Jana, Michelle, Jule und Franziska. Die Geschichte richtet sich an junge Leser und Leserinnen ab acht Jahren.  Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Das Thema ist gut gewählt, da Gespenster und geheimnisvolle Ritter bestimmt viele Kinder ansprechen. Auch die vier jungen Hexenmädchen sind tolle Charaktere, die man als Leser gerne begleitet.  Das Besondere an diesem Buch bzw. an der ganzen Reihe sind sicherlich die kleinen Rätsel, die es zwischendurch immer wieder zu lösen gilt. Ich denke, dass viele Kinder daran sehr viel Spaß haben.  Die Geschichte ist zum Selberlesen für Erstleser sehr schön, eignet sich aber auch sehr gut zum Vorlesen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks