Carole Cadwalladr Wie man die Liebe erklärt

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie man die Liebe erklärt“ von Carole Cadwalladr

Jede Familie hat ihre Geheimnisse, jedes Schicksal seine Zufälligkeiten und jede Liebe ihr Rätsel. In der Geschichte der Monroes findet sich allerdings von allem mehr als üblich. Die Familie Monroe ist eine hinreißende Ansammlung von exzentrischen Charakteren, persönlichen Katastrophen, unglücklichen Liebschaften und Geschwisterrivalitäten. Mitten in diesem Chaos steht Rebecca Monroe und versucht zu ergründen, wie das alles mit ihrem Leben zusammenhängt. Aufgewachsen mit einer neurotischen Mutter und einer feministischen Tante, deren Sexratgeber Rebecca gewissenhaft durcharbeitete, ohne ein Wort zu verstehen, befindet sie sich nun als Erwachsene in einer ernsten Krise. Ausgelöst durch eine ungeplante Schwangerschaft setzt sie sich zum ersten Mal mit ihrer eigentümlichen Familiengeschichte auseinander. Anders als ihr Mann Alistair, der das menschliche Schicksal als genetisches Problem betrachtet, kommt Rebecca zu der Einsicht, dass das Schicksal erfinderischer ist als jede Wissenschaft . "Eine rasante Lektüre, die man als perfekte Mischung aus Helen Fielding und Zadie Smith beschreiben könnte." The Wall Street Journal "Die meisterhaft eigenfangenen Details und der trockene Humor werden das Herz zahlloser Lesern erobern. 'Wie man die Liebe erklärt' ist die absolut hinreißende Geschichte einer liebenswerten, eigenwilligen Familie. Dieses Buch liest sich so wunderbar wie die Romane von Jonathan Franzen, Zadie Smith und David Sedaris zusammen. Er wird garantiert ein riesiges und begeistertes Lesepublikum finden." Publishers Weekly "Noch Wochen, nachdem ich den Roman zu Ende gelesen habe, ertappe ich mich bei der Frage, wie es wohl der Monroe-Familie geht. Carole Cadwalladr hat einen wundervollen Roman geschrieben, der umwerfend komisch und tragisch zugleich ist." Emily Barr

Stöbern in Romane

Wie die Stille unter Wasser

Einfach wunderschön und wahnsinnig emotional.

danceprincess

Die erstaunliche Familie Telemachus

„Die erstaunliche Familie Telemachus“ ist ein Roman der anderen Art! -Faszinierend, spannend und ein einziger Zaubertrick!

Hellena92

Das Leben kostet viel Zeit

Was hat Mann/ Frau am Ende eines Lebens noch zu erzählen ... Mag sich interessant anhören, ist aber leider nicht mein Buch gewesen ...

19angelika63

Wiesenstein

Ein anspruchsvoller, komplexer Roman mit eindrucksvoll geschildertem Hintergrund

solveig

Ein mögliches Leben

Spannende und interessante Geschichte eines Deutschen in amerikanischer Kriegsgefangenschaft, nach schwachem Start sehr lesenswert.

krimielse

Ein abgetrennter Kopf

Ein raffiniertes Spiel mit Emotionen, Lust und Liebe.

Belladonna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks