Carole Cadwalladr Wie man die Liebe erklärt

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie man die Liebe erklärt“ von Carole Cadwalladr

Jede Familie hat ihre Geheimnisse, jedes Schicksal seine Zufälligkeiten und jede Liebe ihr Rätsel. In der Geschichte der Monroes findet sich allerdings von allem mehr als üblich. Die Familie Monroe ist eine hinreißende Ansammlung von exzentrischen Charakteren, persönlichen Katastrophen, unglücklichen Liebschaften und Geschwisterrivalitäten. Mitten in diesem Chaos steht Rebecca Monroe und versucht zu ergründen, wie das alles mit ihrem Leben zusammenhängt. Aufgewachsen mit einer neurotischen Mutter und einer feministischen Tante, deren Sexratgeber Rebecca gewissenhaft durcharbeitete, ohne ein Wort zu verstehen, befindet sie sich nun als Erwachsene in einer ernsten Krise. Ausgelöst durch eine ungeplante Schwangerschaft setzt sie sich zum ersten Mal mit ihrer eigentümlichen Familiengeschichte auseinander. Anders als ihr Mann Alistair, der das menschliche Schicksal als genetisches Problem betrachtet, kommt Rebecca zu der Einsicht, dass das Schicksal erfinderischer ist als jede Wissenschaft . "Eine rasante Lektüre, die man als perfekte Mischung aus Helen Fielding und Zadie Smith beschreiben könnte." The Wall Street Journal "Die meisterhaft eigenfangenen Details und der trockene Humor werden das Herz zahlloser Lesern erobern. 'Wie man die Liebe erklärt' ist die absolut hinreißende Geschichte einer liebenswerten, eigenwilligen Familie. Dieses Buch liest sich so wunderbar wie die Romane von Jonathan Franzen, Zadie Smith und David Sedaris zusammen. Er wird garantiert ein riesiges und begeistertes Lesepublikum finden." Publishers Weekly "Noch Wochen, nachdem ich den Roman zu Ende gelesen habe, ertappe ich mich bei der Frage, wie es wohl der Monroe-Familie geht. Carole Cadwalladr hat einen wundervollen Roman geschrieben, der umwerfend komisch und tragisch zugleich ist." Emily Barr

Stöbern in Romane

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

Damals

Romantische Sommergeschichte um eine Familie und ein altes Pfarrhaus,,,

Angie*

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen