Carolin Görtler

 4.8 Sterne bei 5 Bewertungen

Lebenslauf von Carolin Görtler

Carolin Görtler, geb. 1974, hat an der FH Mainz Kommunikationsdesign studiert. Seit Oktober 2007 arbeitet sie als freiberufliche Grafikerin in den Bereichen Illustration, Trickfilm und Design.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Carolin Görtler

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Die Geschichte vom heiligen Nikolaus9783451715648

Die Geschichte vom heiligen Nikolaus

 (3)
Erschienen am 19.08.2019
Cover des Buches Meine schönsten Kitzel- und Fingerspiele9783401705866

Meine schönsten Kitzel- und Fingerspiele

 (2)
Erschienen am 05.01.2015
Cover des Buches Zoo Zürich Wimmelbuch9783942491419

Zoo Zürich Wimmelbuch

 (0)
Erschienen am 01.08.2014
Cover des Buches BOOKii® Zähle die Tiere von 1 bis 109783788641207

BOOKii® Zähle die Tiere von 1 bis 10

 (0)
Erschienen am 30.09.2019
Cover des Buches Zoo Zürich Wimmelbuch9783942491426

Zoo Zürich Wimmelbuch

 (0)
Erschienen am 01.08.2014
Cover des Buches Tierpark Nordhorn Wimmel-Malbuch9783942491679

Tierpark Nordhorn Wimmel-Malbuch

 (0)
Erschienen am 01.12.2015
Cover des Buches Mein Anziehpuppen-Malbuch: Ich bin ein Star4050003705804

Mein Anziehpuppen-Malbuch: Ich bin ein Star

 (0)
Erschienen am 15.04.2011

Neue Rezensionen zu Carolin Görtler

Neu

Rezension zu "Die Geschichte vom heiligen Nikolaus" von Carolin Görtler

Wunderschönes Nikolaus-Buch
Ramgardiavor 7 Monaten

Da die Begriffe Nikolaus und Weihnachtsmann immer wieder durcheinander gebracht werden, ist dieses kleine Pappbilderbuch eine gute Möglichkeit die Geschichte vom heiligen Nikolaus, dem Bischof Myra, nachzulesen. 

Die Bilder zeigen seinen Lebenslauf und die Texte dazu sind nicht mehr ganz so kurz. Schon als Kind hat der kleine Nikolaus, der aus reichem Elternhaus stammt, mit den Armen geteilt. Als er das Vermögen seiner Eltern erbte, gab er wieder davon ab. Diesmal Mädchen, die aus Armut vom Vater weggeschickt werden sollten. Später wurde er Priester und, weil er schon früh am Morgen zum Gebet erschien, auch Bischof.  Als in einem Dürresommer das Getreide vertrocknete, versorgte er die Menschen mit einer Lieferung an den Kaiser. Wie durch ein Wunder kam die Lieferung trotzdem komplett an. Als er dann noch einen Sturm schlichtete, wurde er zum Heiligen und die Menschen gedenken ihm am 6. Dezember.

Für ein Pappbilderbuch ist die Geschichte schon etwas schwierig, aber man kann ja zunächst die Bilder schauen und die Geschichte vereinfachen.

Aber ich finde es gut, wenn die Stiefel nicht einfach so vor die Tür gestellt werden. Die Kinder sollten doch wissen, was der Grund dafür ist.


Kommentieren0
13
Teilen

Rezension zu "Die Geschichte vom heiligen Nikolaus" von Carolin Görtler

Die Nikolaus Geschichte erzählt und illustriert für die Kleinsten
Kinderbuchkistevor 2 Jahren

Auf 14 dicken Hartpappenseiten erzählt Jutta Kottal die Geschichte vom heiligen Nikolaus.

Sie beginnt ihre Geschichte in der Zeit, als Nikolaus ein kleiner Junge war. Aus reichem Haus, hatte er nie Not zu leiden. Ihm war jedoch die Armut vieler bewusst und so teilte er schon als Kind seine Sachen mit denen, die nicht so viel hatten. Als die Eltern sterben erbt Nikolaus das Vermögen. Er wiederum verteilt viel an Bedürftige. So z.B. an eine Familie, die ihre drei Töchter  als Sklavinnen verkaufen will weil sie kein Geld hatten sie zu verheiraten. Nikolaus wir Priester und Bischof. Überall wo Hilfe benötigt wird hilft er. Als eine Hungersnot kommt gelingt es ihm Seeleute zu überzeugen ihm Getreide, das eigentlich für den Kaiser gedacht war zu überlassen. Mit dieser guten Tat, stellvertretend für viele, endet die Autorin.
Wundervolle farbige Illustrationen, die Menschen, Tiere und Umgebung sehr realistisch und lebendig darstellen vermitteln ein Gefühl für die Stimmungen und das Leben. Und so ist es auch gar nicht schlimm, dass die Geschichte nicht mehr überleitet auf den heutigen Brauch.
Gerade wenn man kleinen Kindern etwas erklären, vermitteln bzw. vorlesen möchte nimmt man den Text nur als Orientierung. Aus Vorlesen wird ein erzählen, das man frei ergänzen kann. Hier haben wir es so gehalten, dass wir selbst  erzählt haben, das deshalb heute noch an den heiligen Nikolaus gedacht wird. So bringt er den Armen und lieben Kindern etwas damit wir uns an ihn und seine guten Taten erinnern und auch als Beispiel für uns anderen zu helfen wenn wir sehen das es ihnen nicht gut geht.
Das muss nicht was zu essen sein. Es kann auch sein, dass man traurig, einsam oder....... ist. Es bedarf manchmal nicht viel jemanden wieder glücklich zu machen.
Gerade für die kleineren Kinder bis 4 Jahren ist diese einfache Form der Erzählung mit den sehr ausdrucksstarken Bildern ideal.
 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Meine schönsten Kitzel- und Fingerspiele" von Carolin Görtler

Süße Kitzel- und Fingerspiele
Schoensittichvor 3 Jahren

Das Kinderbuch „Meine schönsten Kitzel- und Fingerspiele“ erschien im Januar 2015 über den Arena Verlag. Es handelt sich um ein Hardcoverbuch mit 12 Seiten. Der Rand des Buches ist gummiert, so dass die Pappe an den Ecken keinen Schaden nehmen kann. Die Illustrationen stammen von Carolin Görtler.

Inhalt:
Die beliebtesten Fingerspiele, die jeder kennt, sind in diesem kleinen Bilderbuch versammelt: „Erst kommt der Sonnenkäferpapa“, „Das ist der Daumen“, „Zehn kleine Zappelfinger“…

Cover und Gestaltung:
Auf dem Cover sind Heinzelmann Himpelchen und Zwerg Pimelchen zu sehen, die auf Baumzweigen sitzen. Unter Ihnen auf der Wiese läuft die Sonnenkäfer-Familie mit Papa, Mama und 3 Kindern. Die Zeichnung stammt aus der Feder von Carolin Görtler. Auch die Bilder im Buch stammen von ihr. Diese passen immer thematisch zu den einzelnen Fingerspielen. Die Bilder sind sehr schön geworden und sehr kindgerecht.

Kitzel- und Fingerspiele:
Die folgenden Kitzel- und Fingerspiele sind im Buch vorhanden.

Himpelchen und Pimpelchen
Daumen und Pflaumen
Da hast du'n Taler
Sonnenkäferpapa
Zehn kleine Zappelfinger

Die Bilder passen wie gesagt zu den einzelnen Spielen. Auf einer Seite findet sich immer das Gedicht, auf der anderen stehen Tipps, was die Eltern mit Ihren Händen machen können, sprich wie sie das Kind kitzeln oder mit den Fingern arbeiten können.

Fazit:
Kleines und feines Buch mit tollen Bildern und süßen Kitzel- und Fingerspielen.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Carolin Görtler?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks