Neuer Beitrag

Carolin_Heidtmann

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Zu meinem Debut-Roman "Mission Genesis: Eine Liebe. Zwei Welten am Abgrund." möchte ich gerne eine Leserunde starten und verlose dafür 12 eBooks. Das Buch ist am 1. Mai bei Amazon erschienen.

Magst du außergewöhnliche Liebesgeschichten und/oder spannende SciFi-Bücher, bei denen die Technik eher eine untergeordnete Rolle spielt? Dann liegst du mit meiner Science Fiction Romance genau richtig! 

Dich erwartet folgende Story:
Für den jungen Raumschiffpiloten Jack erfüllt sich sein größter Traum: Er darf an der Mission Genesis zu dem erdänlichen Planeten Auria teilnehmen. Dort findet er eine paradiesische Gegenwelt zur Erde vor, in der die friedlichen Bewohner im Einklang mit der Natur leben. 
Als Jack sich in die Aurianerin Mira verliebt, scheint sein Glück perfekt. Doch die Liebe der beiden wird nicht nur von einem besonders eifersüchtigen Konkurrenten bedroht. Auch die Drahtzieher der Mission verfolgen ihren eigenen perfiden Plan und schrecken dabei vor nichts zurück. Schon bald beginnt ein Wettlauf um Leben und Tod...

"Die Geschichte hat alles, was ich von einem guten Buch erwarte. Spannung, Liebe und Drama." (Rezension einer Vorableserin)

Ich freue mich schon sehr auf deine Bewerbung. Bitte gib bei deiner Bewerbung an, in welchem Format (mobi, epub oder PDF) du das eBook haben möchtest.

Es wäre schön, wenn du auch wirklich mitliest und dich aktiv an der Leserunde beteiligst. Ich selbst werde bis 22. Mai einmal täglich deine Fragen beantworten; danach stehe ich (fast) jederzeit zur Verfügung :-) Außerdem solltest du bereit sein, zeitnah eine Rezension zu meinem Buch auf Amazon und Lovelybooks zu veröffentlichen. Wenn das für dich in Ordnung ist, heiße ich dich herzlich willkommen bei meiner Leserunde!


Autor: Carolin Heidtmann
Buch: Mission Genesis
1 Foto

Sonnenwind

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Als erklärtem SF-Fan ist das doch genau meine Linie! Bis heute kann ich alles um mich herum vergessen, wenn ich mich in andere Welten verlieren kann. Zwar mag ich auch gern die echte SF mit einer Menge Technik, aber es haben sich auch schon eine Menge anderer Bücher gefunden, die keine Technik hatten und trotzdem toll waren. Deshalb bewerbe ich mich gern für einen Versuch.

Carolin_Heidtmann

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen
@Sonnenwind

Ich freue mich sehr über deine Bewerbung! Ich habe übrigens die Bewerbungsfrist verlängert bis 23. Mai; du musst dich also noch ein paar Tage länger gedulden, bis es losgeht. Wenn du noch andere kennst, die gerne Scifi (Romance) oder Dystopien lesen, kannst du ihnen gerne meine Leserunde weiterempfehlen :-)
LG, Carolin

Beiträge danach
148 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

mabuerele

vor 4 Monaten

Kapitel 7 und 8
Beitrag einblenden

Sonnenwind schreibt:
Noch ein Problem: Da fehlt ein Chromosomen-Paar? Ganz abgesehen davon, daß man solche Manipulationen am ausgewachsenen Exemplar nicht mehr realisieren kann, bin ich mir nicht mal sicher, ob das direkt nach der Befruchtung machbar wäre.

Wenn die Gen-Schere, die es schon gibt, weiter vervollkommnet wird, könnte das möglich sein. Ich bin mir nur nicht sicher, was passiert, wenn der Mensch unkontrolliert in der Schöpfung rumpfuscht. Das könnte auch nach hinten losgehen.

mabuerele

vor 4 Monaten

Kapitel 7 und 8
Beitrag einblenden

Susan schläft mit Vincent. Sollte er schon vorher scharf auf sie gewesen sein, ist es logisch, dass es nun schnell geht, wo sie sich anbietet. Dass er ihr alles erzählt, wenn er will, dass sie bleibt, ist für mich auch nachvollziehbar.

Glaubt er wirklich, dass sie unter der Regie von CISA ein friedliches und gleichberechitgtes Leben aufbauen können? So naiv kann man doch gar nicht sein. Und dafür planen sie einen Massenmord.

Was hat Mira gebissen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie unkontrolliert Tiere von der Erde mitgebracht haben. Dafür war die Gefahr einer Infektion viel zu groß, denn größere Tiere kann man zwar in Behältern transportieren, aber wer weiß, von welchen Viren und Bakterien sie besiedelt sind?

Damian erwischt sie - schlimm!

mabuerele

vor 4 Monaten

Kapitel 9 und 10
Beitrag einblenden

Hier wird es richtig spannend. Jack lässt sich was einfallen, um Mira zu befreien. Und Daiman will die Selbstzerstörung aufhalten, verhält sich aber so, als ob er es nicht kann.

mabuerele

vor 4 Monaten

Kapitel 11 und 12
Beitrag einblenden

Das Raumschiff existiert nicht mehr. Ich frage mich gerade, was ihnen eigentlich nun zum Leben bleibt. Von einer Station außerhalb des Raumschiffs war nie die Rede. Anders gesagt: Sie sind jetzt in der Lage wie einst Robinson.

mabuerele

vor 4 Monaten

Epilog
Beitrag einblenden

Ich denke auch, dass es sich um Daimans Familie handelt. Aus ihrem Traum werden sie heftig aufwachen. Der Vater ist tot, und die Lebensverhältnisse eher bescheiden.

Carolin_Heidtmann

vor 4 Monaten

Kapitel 11 und 12
@mabuerele

Das stimmt, sie hatten nur das Raumschiff und stehen jetzt ziemlich mit leeren Händen da.

mabuerele

vor 3 Monaten

Fazit
Beitrag einblenden

Ich habe die Rezi nicht vergessen, muss nach dem Urlaub nur den Stau erst abarbeiten!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.