Carolin Philipps Heute leider kein Foto für dich, Baby

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(0)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Heute leider kein Foto für dich, Baby“ von Carolin Philipps

Pia hat einen Traum: Obwohl die begeisterte Torfrau bisher Ambitionen aufs Nationalteam hatte, will sie plötzlich als Model auf die Laufstege in Parin, Mailand und New York. Als sie sich für ein Casting anmeldet, findet ihr Freund Leon das alles andere als prickelnd. Zudem könnte Pia in der Glitzerwelt der Mode richtig heiße Typen kennenlernen. Leon überlegt nicht lange und meldet sich selbst, als frau verkleidet, zum Wettbewerb an. Beide werden genommen - und entwickeln einen ziemlichen Ehrgeiz. Just in diesem Moment wird Pia mit der Model-Vergangenheit ihrer Mutter konfrontiert.

Ein gutes Buch für zwischendurch, dass sich aber nicht wirklich von anderen unterscheidet...

— LeoLoewchen
LeoLoewchen

Die Reise eines jungen Mädchens zu sich selbst - Laufsteg, Fußball, Schule?

— MikkaG
MikkaG

Stöbern in Jugendbücher

Shadow Dragon. Die falsche Prinzessin

Eine fesselnde Fantasy Geschichte, die Lust auf mehr macht

Schwarzkirsche

Aquila

Solider Psychothriller, der, nach einem interessanten Einstieg, in der Spannung nachlässt, um dann stetig in ein krachendes Ende zu münden.

Buchgeborene

Moon Chosen

Ein unglaublich gutes und spannendes Buch, welches jedoch stellenweise zu verstörend war um 5 Sterne zu geben. Auch ist es mal langwierig.

IamEve

Mondfunken (Sternenmeer)

Nette Geschichte mit netten Figuren.

Summersnowdrops

This Love has no End

Anders als erwartet!

Sarah_Knorr

Snow - Die Prophezeiung von Feuer und Eis

Aufgrund einer unsympathischen Protagonistin, mangelnder Tiefe und fehlendem roten Faden, konnte mich das Buch leider nicht überzeugen.

Lila-Buecherwelten

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Carolin Philipps - Heute leider kein Foto für dich, Baby

    Heute leider kein Foto für dich, Baby
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. June 2016 um 11:10

    Pia spielt leidenschaftlich Fußball, auch ihr Vater ist begeisterter Fußballschauer. Ihre Mutter ist gestorben, bei einem Autounfall. Sie hat einen Freund, Leon, und seine Schwester ist ihre beste Freundin Cleo, dessen Mutter sie jedoch gar nicht leiden kann. Cleo hat sich als Versöhnungsversuch zu ihrem Geburtstag von ihrer Mutter und Pia gewünscht mit ihr eine Fashionshow zu besuchen, beide waren zwar nicht begeistert, sind aber anwesend gewesen. Bei der Faschionshow passiert jedoch das unerwartete, Pia gelangt auf die Bühne, weil sie für eines der Models gehalten wird und Frau Bergmann wittert sofort ihre Chance und sieht echtes Potential in Pia. Sie lädt Pia dazu ein sich bei dem Modelwettbewerb ihrer Zeitschrift zu bewerben. Ihr Freund Leon ist jedoch gar nicht begeistert, denn seine Exfreundin hat auch bei diesem Wettbewerb mitgemacht und sich dann ein „hohes Tier“ der Modewelt geangelt damit sie noch erfolgreicher wird und ist daher strikt dagegen das seine neue Freundin auch bei diesem Wettbewerb mit macht. Doch Pia bewirbt sich trotzdem und auch Leon bewirbt sich, um jedoch angenommen zu werden verkleidet er sich als Mädchen und kommt sogar weiter. Beide reisen nach Paris um weiter den Wettbewerb zu bestreiten, Pia besucht dort ihre Oma und findet heraus, dass ihre Mutter nicht bei einem Autounfall sondern durch die Magersucht gestorben ist, sie war nämlich auch Model, weshalb auch Pias Vater nicht begeistert von Pias Traum ist. Doch Pia fühlt sich so verbunden mit ihrer Mutter wenn sie auf dem Laufsteg läuft sodass sie weiter kämpft und am Ende sogar gewinnt. Das Buch hat mein Interesse geweckt, es zeigt die wahren Seiten des Modelbusiness, denn die Models die gerade erst angefangen haben oder noch keine Supermodels sind, leben nicht in schicken Hotels sondern leben in kleinen WG's mit fremden Mädchen zusammen, müssen sich in fremden Ländern mit unterschiedlichen öffentlichen Verkehrsmitteln auskennen. Bei den anstehenden Castings werden sie auch nicht hochgelobt sondern wie schöne Kleiderständer behandelt und über sie wird geredet als wären sie nicht da und auch nur einen Gegenstand. Ich fand es wirklich spannend, Pias Weg in der Modewelt zu verfolgen und amüsant, dass Leon es geschafft hat, sich als Mädchen in die Castingshow rein zu schmuggeln.

    Mehr
  • Super tolles Buch

    Heute leider kein Foto für dich, Baby
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. August 2015 um 11:22

    Pia spielt leidenschaftlich Fußball, auch ihr Vater ist begeisterter Fußballschauer. Ihre Mutter ist gestorben, bei einem Autounfall. Sie hat einen Freund, Leon, und seine Schwester ist ihre beste Freundin Cleo, dessen Mutter sie jedoch gar nicht leiden kann. Cleo hat sich als Versöhnungsversuch zu ihrem Geburtstag von ihrer Mutter und Pia gewünscht mit ihr eine Fashionshow zu besuchen, beide waren zwar nicht begeistert, sind aber anwesend gewesen. Bei der Faschionshow passiert jedoch das unerwartete, Pia gelangt auf die Bühne, weil sie für eines der Models gehalten wird und Frau Bergmann wittert sofort ihre Chance und sieht echtes Potential in Pia. Sie lädt Pia dazu ein sich bei dem Modelwettbewerb ihrer Zeitschrift zu bewerben. Ihr Freund Leon ist jedoch gar nicht begeistert, denn seine Exfreundin hat auch bei diesem Wettbewerb mitgemacht und sich dann ein „hohes Tier“ der Modewelt geangelt damit sie noch erfolgreicher wird und ist daher strikt dagegen das seine neue Freundin auch bei diesem Wettbewerb mit macht. Doch Pia bewirbt sich trotzdem und auch Leon bewirbt sich, um jedoch angenommen zu werden verkleidet er sich als Mädchen und kommt sogar weiter. Beide reisen nach Paris um weiter den Wettbewerb zu bestreiten, Pia besucht dort ihre Oma und findet heraus, dass ihre Mutter nicht bei einem Autounfall sondern durch die Magersucht gestorben ist, sie war nämlich auch Model, weshalb auch Pias Vater nicht begeistert von Pias Traum ist. Doch Pia fühlt sich so verbunden mit ihrer Mutter wenn sie auf dem Laufsteg läuft sodass sie weiter kämpft und am Ende sogar gewinnt.   Das Buch hat mein Interesse geweckt, es zeigt die wahren Seiten des Modelbusiness, denn die Models die gerade erst angefangen haben oder noch keine Supermodels sind, leben nicht in schicken Hotels sondern leben in kleinen WG's mit fremden Mädchen zusammen, müssen sich in fremden Ländern mit unterschiedlichen öffentlichen Verkehrsmitteln auskennen. Bei den anstehenden Castings werden sie auch nicht hochgelobt sondern wie schöne Kleiderständer behandelt und über sie wird geredet als wären sie nicht da und auch nur einen Gegenstand. Ich fand es wirklich spannend, Pias Weg in der Modewelt zu verfolgen und amüsant, dass Leon es geschafft hat, sich als Mädchen in die Castingshow rein zu schmuggeln

    Mehr
  • Leo Löwchen 14J. Rezi zu "Heute leider kein Foto für dich, Baby"

    Heute leider kein Foto für dich, Baby
    LeoLoewchen

    LeoLoewchen

    16. May 2015 um 21:28

    Von Boyfriendjeans… …zu Haute Couture… Heute habe ich für euch das Buch “Heute leider kein Foto für dich, Baby” von Carolin Philipps aus dem ueberreuter Verlag. Pia ist eigentlich der Typ Mädchen, den man eher auf dem Fußballplatz als beim Shoppen antrifft, die eher in Jeans und T-Shirt rausgeht, als im Kleid oder die eher auf blau als auf pink steht. Sowohl Pia wie auch ihr Freund Leon kommen damit bestens klar. Leons Mutter hingegen, findet das als ganz hohes Tier in der Fashionbranche einfach nur schrecklich. In ihren Augen verhält sie Pia nicht wie ein Mädchen, kleidet sich nicht so und passt niemals in ihre Welt. Als Leons Mutter, die auch gleichzeitig die Mutter von Pias bester Freundin ist, Pia und Cleo mit zu einer Modenschau nimmt, passiert das Unmögliche. Durch eine Verwechslung steht Pia auf einmal als Unterwäschemodel auf einem Laufsteg und… …schlägt sich gar nicht mal so schlecht! Leons Mutter ändert schlagartig ihre Meinung und sieht großes Potential in Pia! Aber wieso flippt Leon so aus, als er erfährt, dass Pia an einem Modelwettbewerb teilnehmen soll? Kurzerhand sieht er sich gezwungen zu handeln… und Pia bekommt eine neue Mitstreiterin – Leonie! Wie Leon sich als Model schlägt… Was er gegen Pias Modelkarriere hat… Und ob eine von beiden gewinnt… Das erfahrt ihr in diesem Buch! Nachdem ich von Carolin Philipps schon “Du zahlst den Preis für mein Leben” gelesen habe, hatte ich sehr große Erwartungen an dieses Buch! Der Klappentext hat mich neugierig gemacht und ich war gespannt, ob die Geschichte mit der Zeit tiefgründiger wird, oder nicht. Im Nachhinein kommt “Heute leider kein Foto für dich, Baby” nicht im Entferntesten an “Du zahlst den Preis für mein Leben” heran! Die Geschichte ist durchaus gut, aber nichts, dass sich unglaublich von der Masse abhebt. Mir hat immer das gewisse Etwas gefehlt, dass das Buch besonders gemacht hätte. Der Schreibstil lässt sich gut und flüssig lesen und ist nicht zu schwer. Insgesamt konnte es meine Erwartungen nicht erfüllen, ist deshalb aber auf keinen Fall schlecht! Mir kam alles ein wenig oberflächlich vor, was schade ist, da die Geschichte wirklich Potential gehabt hätte. Für mich ein gutes Buch für zwischendurch, dass sich aber nicht wirklich von anderen unterscheidet. Ich vergebe 4 von 5 Löwchens! Das war es dann von mir! Viele Grüße Eure Leo Löwchen

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Modeln ist nichts für leichte Gemüter

    Heute leider kein Foto für dich, Baby
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. January 2015 um 16:26

    Um ihre ewige Liebe zu symbolisieren, befestigen Leon und Pia ein rotes Metallherz mit ihren Namen an einem Brückengelände. Doch schon bald scheint diese Liebe getrübt zu werden, denn Pia kommt auf den Geschmack zu modeln, was Leon ganz entschieden gegen den Strich geht. Das alles passiert erst, als Pia durch einen glücklichen Zufall bei einer Show auf der Bühne landet, weil sie den Weg zur Toilette nicht findet und mit einem Model verwechselt wird. Dabei fühlt sie sich ihrer Mutter seit deren Tod das erste Mal wieder ganz nah. Kurzerhand nimmt Pia an einem Casting für angehende Models teil. Leon versucht seiner Freundin das auszureden, aber seine Versuche sind nicht von Erfolg gekrönt. Vor Angst sie würde einen anderen Jungen kennenlernen und ihn abservieren, nimmt er an dem Wettbewerb als Leonie teil. Bald gehören die zwei zu den fünf besten Models und der Konkurrenzkampf wird immer härter, doch Pia ist mit den Gedanken ganz woanders, denn sie erfährt, wie ihre Mutter, der eine Traumkarriere als Model bevorstand, damals wirklich gestorben ist. "Heute leider kein Foto für dich, Baby" bekommt von mir vier Sterne. Es wirkt wie Buch, die man an einem Tag ausliest, doch in der Geschichte versteckt sich noch etwas anderes: auf 267 Seiten beschreibt Carolin Philipps, wie hart und grausam der Modelalltag ist. Im Zentrum steht nicht nur der Konkurrenzkampf um die besten Jobs, sondern auch der Schlankheitswahn der Models, der bei einigen zu Krankheiten wie Magersucht und Bulimie führt. Es gibt einen negativen Aspekt an dem Buch, der mich dazu veranlasst hat, einen Stern abzuziehen: zu Beginn jedes Kapitels wird dessen Inhalt in zwei bis drei Zeilen komplett zusammengefasst. Ich musste es jedes Mal abdecken, um mir nicht die Spannung an der Geschichte zu verderben.

    Mehr
  • Heute leider kein Foto für dich, Baby

    Heute leider kein Foto für dich, Baby
    Negothia

    Negothia

    17. December 2014 um 18:09

    Pia ist 16 und mit Leon zusammen - in ihrer Freizeit spielt sie Fußball... Das ändert sich, als Leons Mutter sie mit zu einer Modenschau nimmt, denn hier werden Pias verdrängte Emotionen und Wünsche wach, die sie seit dem Tod ihrer Mutter vor neun Jahren hatte...ihre Mutter, die als Model um die ganze Welt reiste, und die für Pia immer die lächelnde Frau in all dem Glitzer war... Das Buch hat einen wundervoll starken roten Faden, der sich komplett durch es hindurch zieht - es ist chronologisch und auch insgesamt dadurch sehr einfach und angenehm zu verfolgen. Die Geschichte ist gerade durch den eher direkten und ziemlich offenen Schreibstil sehr fesselnd und macht es dem Leser leichter, 'hinter den Vorhang' zu schauen. Es ist teilweise erschreckend, aber ich denke, gerade dadurch haftet dem Buch auch ein gewisser Realismus an - modeln ist nicht nur tolles Aussehen und "Friede-Freude-Eierkuchen" - es heißt auch, sich mit unglaublich viel arrangieren zu müssen. An sich ist es so, das der Verlauf der Geschichte in seiner groben Struktur recht vorausahnabr ist, was aber nichts desto trotz auf keinen Fall das Leseerlebnis schmälert. Fazit: Eine vielleicht garnicht so rosarote Kost, die dem ganzen Model- und  Schlankheitswahn doch zumindest ein bisschen den Spiegel vorhält.

    Mehr
  • Nicht nur eine Casting-Show in Buchform

    Heute leider kein Foto für dich, Baby
    MikkaG

    MikkaG

    14. May 2014 um 13:11

    Pro: Das Cover ist mal etwas ganz anderes: statt dem stark geschminkten, durchgestylten Mädchen im Designerkleid, das man bei diesem Buchtitel eigentlich vermuten würde, ist das Titelbild eher schlicht - aber unvermutet aussagekräftig. Das Kleid, das ausgerechnet aus den Worten besteht, mit denen bei GNTM der Traum einer Kandidatin endet, die sportlichen Schuhe darunter, die einen ganz anderen Lebensstil andeuten... Das macht neugierig, und das zu Recht! Ja, einerseits ist das Buch irgendwie wie eine Staffel GNTM im Zeitraffer. Ein eher oberflächliches Vergnügen - und für mich eine geheime Leidenschaft wie Chips, Schokolade und Tiefkühlpizza. Ich schaue sowas (heimlich) gerne: Fernsehen ohne viel Anspruch, nichts, was einem dauerhaft im Gedächtnis bleibt. Eine Unterhaltung, die kaum so lange dauert, wie die Folge über den Bildschirm flimmert. Man findet hier im Buch vieles wieder, worüber man im Fernsehen lächelt: das übliche Drama, wenn die Mädchen voller lautstarkem Entsetzen die Haare gefärbt oder geschnitten bekommen, der unvermeidliche Zickenkrieg, die obligatorische Folge über gesunde Ernährung... Für Mädchen in dem Alter der Kanditatinnen kann das Buch sicher heimliche Träume schüren! Würde das Buch aber nur das und nicht mehr bieten, wäre es wahrscheinlich nur für diese eine Zielgruppe wirklich tauglich: Mädchen im Teenageralter, die selber gerne bei einer solchen Casting-Show antreten würden und vielleicht heimlich im Hausflur den Catwalk üben. Trotz aller Liebe für solche Casting-Shows im Fernsehen hätte das Buch bei mir, als Vertreterin einer deutlich älteren Zielgruppe, wahrscheinlich einen eher schalen Geschmack im Mund hinterlassen! Das ist wie mit Schokolade: man isst sie manchmal richtig gerne, aber ein ganzes Menü sollte nicht nur daraus bestehen. Aber hier kommt die gute Nachricht: das Buch beschränkt sich nicht darauf, einfach nur eine Casting-Show in Buchform zu sein. Und das ist vor allem Pia zu verdanken, durch deren Augen wir die ganze Geschichte sehen und erleben, und durch die eine tiefere emotionale Bindung an das Geschehen möglich wird. Wir sehen nicht nur das Gute und Glamoröse am Modelleben, nicht nur die üblichen fernsehtauglichen Soundbites und das aufgeputschte Drama, sondern erleben auch Pias Zweifel, ihre Ängste, ihre Hoffnungen... Durch sie werden auch ernsthaftere Themen angesprochen: ihre Trauer um die Mutter, die sie als strahlende Schönheit in Erinnerung hat, und über die sie jetzt Dinge erfahren muss, die sie nie geahnt hat. Die erste große Liebe und die Frage, inwiefern man trotz Beziehung die eigenen Träume ungebremst leben kann. Konflikte mit ihren Konkurrentinnen, die Bulimie einer Mitbewerberin... Man hat tatsächlich den Eindruck, als würde man Pia als stumme Beobachterin über die Schulter sehen. Sie ist auch alles andere als eine typische Kandidatin: im alltäglichen Leben hat sie für Mode und Schminke lange wenig übrig gehabt; stattdessen ist sie eine erfolgreiche Fussballspielerin, die sogar Chancen hat, ins Nationalteam aufzusteigen! Sie ist kein eindimensionales Modepüppchen, sondern das echte Mädchen von nebenan, mit echten Wünschen und Träumen. Reality-TV und Realität treffen sich, und die Mischung macht Spaß und ist interessant. Die Idee, Pias Freund Leon als Mädchen in die Show einzuschmuggeln, sorgt einerseits für eine Dosis Humor und eine Prise zusätzlicher Spannung - und auch für ein enormes Spannungspotential zwischen Pia, die ihren Traum leben will, und Leon, der sie dabei bremsen will, weil er Angst hat, sie zu verlieren. Beide machen manchmal Fehler, beide kommunizieren oft nicht richtig über ihre Konflikte, aber sie sind Teenager und haben noch nicht viel Erfahrung mit Beziehungen - auch sowas muss man eben erstmal lernen! Die Romanze zwischen den beiden ist richtig süß, trat für mich aber oft hinter den anderen Themen zurück. Für mich war Pias Reise zur Selbsterkenntnis wichtiger als die Liebesgeschichte, wobei diese dabei natürlich auch eine Rolle spielt. Die Spannung lag für mich von Anfang an weniger darin, ob Pia gewinnen wird oder nicht, sondern mehr darin, was sie wohl daraus lernen wird! Ich denke, dass das Ganze sicher noch viel spannender für Mädchen ist, die gerade selber dabei sind, sich und ihren Lebensweg zu finden. Kontra: Manchmal hätte ich mir noch eine kleine Prise mehr Originalität gewünscht, eine stärkere Abweichung vom Casting-Show-Format, aber meist fand ich die Umsetzung doch ganz gut gelungen. Was das Ende betrifft, habe ich leicht gemischte Gefühle. Einerseits gefällt mir, dass es kein abgedroschenes 08/15-Standard-Ende ist, sondern nochmal ein paar Wendungen bereithält - andererseits fand ich ein bisschen schwer, wirklich jede Einzelheit zu glauben. Ein paar Dinge, von denen ich sicher war, dass sie nochmal stärker thematisiert werden würden, werden am Schluss eher offen gelassen. Allerdings hat das auch irgendwie seinen Reiz, denn das Leben bietet schließlich selten klare Lösungen und wirklich endgültige Enden... Es war auf keinen Fall ein schlechtes Ende, mir fehlte nur so das allerletzte Gefühl von: die Geschichte ist vorbei, und das ist gut so. Aber je länger ich darüber nachdenke, desto mehr vermute ich, dass das von der Autorin genau so beabsichtig wurde: man bekommt das Ende nicht vorgekaut, sondern muss selber entscheiden, was man daraus herauszieht. Für mich liegt es damit irgendwo in der Grauzone zwischen Pro und Kontra! Ich hätte gerne noch mehr über ein paar der anderen Charaktere erfahren. Eine Handvoll Charaktere werden lebendig und dreidimensional beschrieben, aber einige der Kandidatinnen bleiben eher blass, weil sie durchgehend am Rande der Geschichte stehen. Aber das liegt sicher auch daran, dass es ein eher dünnes Buch ist und es den Rahmen gesprengt hätte, jeden vorkommenden Charakter tiefer zu thematisieren! Der Schreibstil ist meist sehr einfach und stach für mich dadurch nicht sonderlich heraus, aber er lässt sich leicht und locker runterlesen. So ist das Buch bestimmt auch für jüngere LeserInnen gut zu lesen. Ich denke, auch eher ungeübte Leser, die vielleicht gerade erst ins Lesen als Hobby reinschnuppern, sollten mit dem Buch gut auskommen! Zusammenfassung: Wer Castingshows wie GNTM liebt, wird an "Heute leider kein Foto für dich, Baby" sicher auch seinen Spaß haben! Aber auch für Jugendliche, die nicht heimlich vom Modelleben träumen, hat das Buch Einiges an Themen zu bieten - im Mittelpunkt steht eigentlich die Reise eines jungen Mädchens zu sich selbst, und sie weiß selber noch nicht, ob diese Reise sie jetzt auf den Laufsteg, den Fußballplatz oder sonstwohin führen wird. Im Großen und Ganzen würde ich sagen, dass das Buch als waschechtes Jugendbuch wirklich eher junge LeserInnen anspricht, aber mir hat es doch auch Spaß gemacht und mich an den ein oder anderen Jugendtraum erinnert. Für Jugendbliche bietet das Buch meiner Meinung nach solide 4 von 5 Eulchen, für Erwachsene würde ich es eher als gute 3 von 5 Eulchen einstufen - aber da es für Jugendliche geschrieben ist, bekommt es die 4 Eulchen!

    Mehr