Carolin Römer

(43)

Lovelybooks Bewertung

  • 41 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 27 Rezensionen
(7)
(29)
(6)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Carolin Römer
  • Schatten der Vergangenheit....

    Nachtgespenster
    SigiLovesBooks

    SigiLovesBooks

    27. May 2017 um 16:20 Rezension zu "Nachtgespenster" von Carolin Römer

    "Nachtgespenster" von Carolin Römer ist bereits der 4. Fall für Fin(bar) O'Malley und erschien 2016 im Conte-Verlag (TB).Die auf dem meiner Meinung nach sehr gelungenen Cover abgebildete Taube; hier ist es vielleicht sogar Eddie, die schnellste Brieftaube ganz Irlands, passt sehr gut zum Krimi und der Prolog beginnt in einem bis dahin sehr friedlichen Taubenschlag, den der Züchter und Taubenkenner Kavanagh betritt, gemeinsam mit seiner Enkeltochter und seinem Schwiegersohn, um die Tauben am Morgen zu füttern. Es folgt eine ...

    Mehr
  • 3. Fall für Fin

    Das Labyrinth des Malers
    Ritja

    Ritja

    20. March 2017 um 15:51 Rezension zu "Das Labyrinth des Malers" von Carolin Römer

    Auch der dritte Fall für Fin O Malley ist alles andere als gewöhnlich. Erst bekommt er eine Pilgerreise vom Gericht aufgebrummt und dann muss er sich auch noch einem alten Kauz annehmen. Carolin Römer führt den Leser wieder in die raue Landschaft von Irland. Fin lebt immer noch mit den gleichen eigenwilligen Dorfbewohnern zusammen und auch diesmal werden wieder die Kobolde aktiviert. Die Dorfbewohner sind mittlerweile alte Bekannte und man hat sie irgendwie in das Herz geschlossen. Man freut sich wieder von ihnen zu lesen und ...

    Mehr
  • Ein bodenständiger Krimi vor einen wundervollen Landschaft

    Greed Castle
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. May 2013 um 22:39 Rezension zu "Greed Castle" von Carolin Römer

    Fin O`Malley, ehemaliger Polizist, findet vor dem Herrenhaus „Greed Castle“ eine Leiche. Fin möchte den Mord sehr gerne an die Polizei abgeben, doch die Dorfbewohner sehen das leider anders. Billy McGann nimmt sich der Sache an und schneller als Fin schauen kann ist er der Tatverdächtige Nr. 1. Kann er seine Unschuld beweisen? Carolin Römer hat mit „Greed Castle“ einen bodenständigen Krimi geschrieben, der vor der wunderbaren Kulisse Irlands spielt. Mit detaillierten und farbenfrohen Beschreibungen entsteht vor den Augen des ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Greed Castle" von Carolin Römer

    Greed Castle
    Conte_Verlag

    Conte_Verlag

    zu Buchtitel "Greed Castle" von Carolin Römer

    Hallo liebe Bücherfreunde! Nach ihrem erfolgreichen Erstlingswerk (nominiert für den Glauser-Preis Debüt 2012) muss Carolin Römers irischer Ermittler Fin O'Malley sich in Greed Castle erneut auf Spurensuche im Norden der grünen Insel begeben. Mit ihren lebendigen Beschreibungen nimmt die Autorin hier nicht nur ein mysteriöses Mordgeschehen, sondern auch wieder die irische Lebensart spannend unter die Lupe. Zur Buchneuerscheinung möchten wir eine Leserunde starten und verlosen dazu 15 Exemplare von Greed Castle. Bewerben könnt ihr ...

    Mehr
    • 177
  • Nicht nur, aber besonders für Irlandfans zu empfehlen!

    Greed Castle
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. May 2013 um 10:22 Rezension zu "Greed Castle" von Carolin Römer

    Dem ehemaligen Polizisten Fin O´Malley läuft bei einem Spaziergang ein Hund zu. Auf der Suche nach dem Besitzer stößt Fin auf eine Leiche nahe dem „Greed Castle“. Da in seiner Wahlheimat Foley möglichst alles ohne die Polizei geregelt wird ruft er den Pfarrer und überlässt es ihm die nächsten Schritte. Fins Plan sich aus der Aufklärung des Gewaltverbrechens herauszuhalten scheitert. Im Gegenteil wird er selbst zum Verdächtigen und beginnt doch zu ermitteln, um seine Unschuld zu beweisen. Carolin Römer beschert dem Leser ein ...

    Mehr
  • Irland Krimi

    Greed Castle
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. May 2013 um 23:58 Rezension zu "Greed Castle" von Carolin Römer

    Fin O`Malley läuft bei einem Spaziergang ein Hund über den Weg. Auf der Suche nach dessen Herrchen entdeckt er ein Auto vor dem ehemaligen Herrenhaus „Greed Castle“, in dem eine Leiche liegt. Da Fin nicht mehr als Detective arbeitet und auch keinen großen Wert mehr auf Ermittlungen hat, ruft er den Pfarrer von Foley an, wo er seit einiger Zeit lebt. Schnell sind Leiche und Auto entsorgt, so wie man dies in Foley macht, denn der Polizei geht man hier sehr gerne aus dem Weg. Fin gerät selbst unter Verdacht und versucht nun auf ...

    Mehr
  • Irische Dorfidylle

    Greed Castle
    Goch9

    Goch9

    08. May 2013 um 16:19 Rezension zu "Greed Castle" von Carolin Römer

    Fin O’Malley, Ex-Polizist aus Dublin, stolpert bei einer Küstenwanderung in der Nähe des verfallenen Herrenhaus Greed Castle über eine Leiche in einem Aston Martin. O’Malley hat den Polizeidienst verlassen um seine Ruhe zu haben. Als neue Heimat hat er sich allerdings ein verrufenes Nest ausgesucht, in dem sich weder Recht noch Gesetz verirren. Aufgenommen und integriert fühlt er sich nicht, trotzdem informiert er nicht die Polizei über seinen Fund, sondern Vater Keelan, der sich um alles kümmern wird. Bei der Leiche handelt es ...

    Mehr
  • *+*+* Kann man lesen, muss man aber nicht *+*+*

    Greed Castle
    Irve

    Irve

    04. May 2013 um 22:46 Rezension zu "Greed Castle" von Carolin Römer

    *+ Kann man lesen, muss man aber nicht+* Inhaltsangabe: Die irische Nordwestküste und insbesondere Foley waren jetzt nicht das, worauf Fin O Malley in seinem Leben gewartet hatte. Aber immerhin hat er hier (sehr) seine Ruhe und macht sich auf die Suche nach sich selbst. Doch dabei stolpert er über einen Toten, offenbar kaltblütig vor dem gruseligen Herrenhaus Greed Castle ermordet. Der ehemalige Detective aus Dublin hat bekanntermaßen von der Polizeiarbeit die Nase voll. Aber durch ein Missgeschick macht er sich verdächtig und ...

    Mehr
  • Irish Spirit

    Greed Castle
    TochterAlice

    TochterAlice

    30. April 2013 um 19:29 Rezension zu "Greed Castle" von Carolin Römer

    Ja, der Geist Irland begleitet den ehemaligen Polizeibeamten  Fin O Malley, den es von Dublin nach Foley an die irische Nordwestküste verschlagen hat, auf Schritt und Tritt - in diesem Krimi wimmelt es von irischen Originalen, Whisky, den gängigen Biersorten. Ebensowenig mangelt es an stimmungsvollen Landschaftsbeschreibungen und altem Gemäuer - in diesem Falle eben Greed Castle, vor dem Fin zufällig eine Leiche findet. Schwupp, wird er durch die Dorfbewohner in die Ermittlungen hineingezogen und gerät sogar noch ins Kreuzfeuer ...

    Mehr
  • einsame Landschaft, skurrile Menschen und ein Antiheld

    Greed Castle
    schmoeker-rike

    schmoeker-rike

    29. April 2013 um 17:27 Rezension zu "Greed Castle" von Carolin Römer

    Der irische Expolizist Fin O’Malley ist aufs Land gezogen, in ein abseits gelegenes Dorf. Bei einem Strandspaziergang läuft ihm ein weißer Schäferhund zu; er führt ihn zu einer grausigen Entdeckung: sein Herrchen wurde bestialisch ermordet. Jetzt macht Fin seinen ersten Fehler: anstatt die Polizei zu alarmieren, meldet er den Fund den Dorf- Autoritäten, und die haben nichts Besseres zu tun, als die Leiche verschwinden zu lassen. Das ist natürlich keine Lösung. Schnell gerät Fin in den Verdacht, der Mörder zu sein… Wir haben ...

    Mehr
  • weitere