Neuer Beitrag

Conte_Verlag

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo liebe Bücherfreunde!

Nach ihrem erfolgreichen Erstlingswerk (nominiert für den Glauser-Preis Debüt 2012) muss Carolin Römers irischer Ermittler Fin O'Malley sich in Greed Castle erneut auf Spurensuche im Norden der grünen Insel begeben. Mit ihren lebendigen Beschreibungen nimmt die Autorin hier nicht nur ein mysteriöses Mordgeschehen, sondern auch wieder die irische Lebensart spannend unter die Lupe.

Zur Buchneuerscheinung möchten wir eine Leserunde starten und verlosen dazu 15 Exemplare von Greed Castle. Bewerben könnt ihr euch bis zum 04.04.2013. Dann wird die Lostrommel gerührt. Nachdem jeder sein Exemplar erhalten hat, kann das Lesen beginnen. Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet uns einfach diese Frage: Wie heißt Carolin Römers Erstlingskrimi? Infos dazu findet ihr unter www.conte-verlag.de

Inhalt:

Spätestens nach seinen jüngsten Ermittlungen weiss Fin O'Malley, dass das kleine irische Dörfchen Foley nicht so verschlafen ist, wie es scheint. Endgültig die Nase voll von der Polizeiarbeit, will er hier dennoch etwas entspannen und sich von den Strapazen erholen. Nachdem er vor dem verfallenen Herrenhaus Greed Castle über eine Leiche stolpert, ist es mit der Ruhe allerdings schnell vorbei. Da Fin versehentlich selbst unter Mordverdacht gerät, bleibt dem ehemaligen Polizisten nichts anderes übrig als auf eigene Faust nach dem Mörder zu suchen. Dass es sich dabei um eine Racheaktion irischer Kobolde handeln soll, die immer noch in dem alten Gemäuer hausen, nimmt er der geschwätzigen Dorfhexe Nora Nichols nicht ab. Trotzdem gestalten sich die Ermittlungen nicht gerade einfach. Denn er wird dabei nicht nur von seiner rebellischen Teenagertochter Lily, sondern auch einer penetranten Polizeibeamtin geplagt. Obendrein ist der einzige Tatzeuge ein Hund. Als Lily plötzlich spurlos verschwindet wird die Lage ernst aber die Lösung des Rätsels scheint nah zu sein.


Wir freuen uns auf eure Antworten!

Bei Fragen helfe ich euch jederzeit gerne weiter.

Viele Grüße,
Maria

Autor: Carolin Römer
Buch: Greed Castle

TochterAlice

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Maria, nachdem ich gefragt habe und es ok ist, poste ich den Titel des Krimi-Erstlings nun hier:

Die irische Meerjungfrau

Zu gern würde ich den Krimi-Zweitling gewinnen und damit an der Leserunde teilnehmen!

britta70

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Uiiii- ein Krimi, der auf der grünen Insel spielt... Toll!
Mein Interesse wurde geweckt und ich würde sehr gerne mitlesen.
Ich denke der Erstling heißt "Die irische Meerjungfrau".
Jetzt hüpfe ich schnell in den Lostopf.

Beiträge danach
167 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Rezensionen / Fazit
Beitrag einblenden

Vielen Dank, dass ich das Buch mitlesen durfte. Hier der Link zu meiner Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Carolin-R%C3%B6mer/Greed-Castle-1012002514-w/rezension/1040470380/
Auch einen Dank an den Conte Verlag, der das Buch zur Verfügung gestellt hat.

Carol

vor 4 Jahren

Rezensionen / Fazit

Vielen Dank für eure Bewertungen bis hierhin. Es ist sehr aufschlussreich, festzustellen, wie unterschiedlich Fin als Protagonist ankommt. Auf den ersten Blick hat er wirklich nicht das Zeug zum Helden, vor allem weil er manchmal zuerst handelt und dann denkt - und dies auch oft sehr ungeschickt. Vielleicht hat er es deshalb in seinem Job nicht weit gebracht?
Aber ich wollte keinen Protagonisten, der von Anfang an perfekt ist. Wohin soll sich eine Figur entwickeln, wenn sie eh schon alles besser kann und besser weiß als alle anderen um sie herum? Ich denke, trotz all seiner Ecken und Kanten hat Fin durchaus Potential, das er in weiteren Geschichten entdecken kann. Auch wenn er sich in manchen Situationen weiterhin unmöglich machen wird...
Unter uns - ich könnte mit Fin nicht zusammenleben, ich würde ihm vermutlich von morgens bis abends in den Hintern treten. Aber irgendwie mag ich ihn trotzdem ;-)

Manu2106

vor 4 Jahren

Rezensionen / Fazit
Beitrag einblenden
@Carol

Gereade weil er doch hier und da mal was falsch gemacht hat, wurde es ja spannend, ich find das hat der ganzen Geschichte auch was gegeben.Es gibt keinen perfekten Menschen, also warum sollte es in Büchern anders sein?
Ich habe Fin in diesem Buch "kennengelern" mir war er gleich sympatisch, mit seinen Macken *g* Er sollte auf jedenfall noch weitere Geschichte entdecken, ich würde mich freuen mehr von ihm lesen zu dürfen....werd mir das vorgänger Buch auch noch besorgen :)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Rezensionen / Fazit

Oje, ganz vergessen die Rezension auch einzustellen. Sorry! Vielen Dank das ich mitlesen durfte.

http://www.lovelybooks.de/autor/Carolin-R%C3%B6mer/Greed-Castle-1012002514-w/rezension/1041308554/

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Kapitel 6 - 10
Beitrag einblenden
@Ein LovelyBooks-Nutzer

Ich finde auch, dass es konsequent spannender wird, manchmal glaube ich aquch soind wir ein bisschen verwöhnt :-)
Fin find eich weiterhin sehr sympathisch, dass seine Tochter von ihn gelogen hat, köännte aber allerding s zu einem Prtoblem werden - hoffentlich, dreht ihm die Polizei da keinen Strick draus...
Der Hardcastle ist mir auch sehr unangenehm und ich glaube, dass er Dreck am Stecken hat.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Kapitel 11 - 15
Beitrag einblenden
@Goch9

Hier muss ich dir recht geben, Fin scheint wirklich manchmal etwas trottelig zu sein und fasst die Siatuationen nciht immer richtig auf, bzw. seine Reaktionen sind ab und an nciht nachvollziehbar :-)
Dennoch ist dieser Abschnitt wirklich sehr spannend, sowohl die Aktion mit dem Hacken des PC`s als auch die Untersuchungen im Schloß. Aber trotz allem mag ich Finn und seine Trotteligkeit ziemlich gerne und bin noch sehr verwirrt, wer hier wohl der Täter ist...
Aber das wird sich ja bald offenbaren!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Kapitel 16 - Ende
Beitrag einblenden

So, nun bin ich hier auch durch und ich muss sagen, dass ich vom ende doch sehr überrascht war, da kam noch mal die ein oder andere tolle Wendung dazu. Im großen und ganzen hat mir das Buch auch ganz gut gefallen. Was die Spannung angeht denke ich muss man auch imemr ein bisschen zwischen Krimi und Thriller unterscheiden, aber da muss ich mir halt auch noch ein paar Gedanken für meine Rezi zu machen. Den Humor fand ich aber wie viele meiner Vorrednerinnen sehr toll :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks