Carolin Schairer

 4.4 Sterne bei 136 Bewertungen
Autorin von Ellen, Die Sterne vom Himmel holen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Carolin Schairer (©Doris Klinda / Quelle: Autor)

Lebenslauf von Carolin Schairer

Carolin Schairer wuchs in Niederbayern auf. Bereits während der Schulzeit schrieb sie mehrere (unveröffentlichte) Romane, die von ihrem Freundeskreis und ihrer Familie gelesen wurden. Nach dem Abitur studierte sie an der KU Eichstätt Diplom-Journalistik und sammelte nebenbei in Praktika und als freie Mitarbeiterin Erfahrung im Medienbereich. 2001 zog es sie nach Wien, wo sie heute noch immer wohnt. Neben dem Schreiben der Diplomarbeit war sie bei einer Agentur für Medienbeobachtung sowie in der Markt-und Meinungsforschung tätig. Nach erfolgreichem Studienabschluss bekam sie einem Job im Pressebüro eines Finanzdienstleistungsunternehmens, erhielt Einblick in die Welt der Aktien und Fonds und wechselte danach als PR-Managerin in die Pharmabranche. Mit ihrem Buch "Marie anderswie" war sie für den DELIA-Literaturpreis 2011 nominiert.

Alle Bücher von Carolin Schairer

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Ellen9783897419964

Ellen

 (17)
Erschienen am 21.12.2015
Cover des Buches Die Sterne vom Himmel holen9783897413870

Die Sterne vom Himmel holen

 (15)
Erschienen am 21.03.2016
Cover des Buches Frischer Wind am Wolfgangsee9783897413900

Frischer Wind am Wolfgangsee

 (12)
Erschienen am 26.10.2016
Cover des Buches Küsse mit Zukunft9783897414044

Küsse mit Zukunft

 (12)
Erschienen am 01.09.2017
Cover des Buches Sommer in Barock9783897413962

Sommer in Barock

 (10)
Erschienen am 01.03.2017
Cover des Buches Marie anderswie9783897419544

Marie anderswie

 (9)
Erschienen am 01.09.2018
Cover des Buches Die Spitzenkandidatin9783897419711

Die Spitzenkandidatin

 (7)
Erschienen am 16.06.2017
Cover des Buches Vesna9783897419827

Vesna

 (6)
Erschienen am 28.06.2016

Neue Rezensionen zu Carolin Schairer

Neu

Rezension zu "Zurück auf Los" von Carolin Schairer

Es geht um mehr als nur um die Liebe
Hilde1945vor 16 Tagen

Ich könnte diese Rezension jetzt damit beginnen, dass es ein schöner Liebesroman zwischen zwei Frauen ist, die sich im gewohnten Stil der Autorin nach ein paar Hürden ineinander verlieben und zueinander finden. Doch das wird diesem Roman aus meiner Sicht nicht gerecht - und auch der Autorin nicht, die bekannt ist dafür, immer neue Themenreise als Rahmengerüst der eigentlichen Handlung zu erschließen. Also erzähle ich über das, was weniger prominent im Klappentext steht.

Astrid ist Mitte 40 und hat alles erreicht, was sie wollte: sie hat mit Hennie eine bildschöne Frau an ihrer Seite, sie hat eine (gemeinsame...) Tochter, eine schuldenfreie Eigentumswohnung in Berlin, einen tollen Job an der Charité und eine steile Karriere als sogenannter "Key Opinion Leader", d.h., sie hält Vorträge bei großen medizinischen Kongressen. Ihre Meinung zählt. Doch in der scheinbar so schönen Welt gibt es tiefe Risse, die erst rückblickend ans Licht kommen. Es ist eben nicht alles Gold, was glänzt.

Astrid wird zu einem Neuanfang gezwungen - auch zum Teil selbstgewählt am Königssee im Berchtesgadener Land. Eine idyllische Kulisse, doch auch hier trügt der Schein. Die Landschaft ist bezaubernd, einige Menschen in ihrem neuem Umfeld jedoch nicht. Besonders die Sippe der wohlhabenden Neuretters macht ihr das Leben schwer. Einer will ihren Job, eine Sex und bei der nächsten, der schönen Izzy, weiß man zunächst nicht so genau, was diese eigentlich von Astrid will.

Carolin Schairer gelingt es wie kaum einer anderen aus diesem Genre, gesellschaftliche Aspekte in noch so triviale Liebesgeschichten einfließen zu lassen, ohne, dass es dadurch langweilig wird. Hier geht es beispielsweise nicht nur um die Kluft zwischen arm und reich (oder: sozial besser und sozial schlechter gestellt), sondern auch darum, dass Frauen es immer noch schwerer haben, im Chefsessel zu sitzen. Plakativ ist da schon beinahe die Szene vom Klinikempfang, bei dem der männliche Anwärter für den Chefarztposten fröhlich Familienfotos präsentiert und mit den Großen (natürlich Männer) über Familie, Fußball etc. plaudert, während Astrid von vornherein in eine randständige Position gedrängt wird. Oder, weniger plakativ: Izzy. Eine tolle Frau, durchsetzungsstark, gebildet, tough, keineswegs konfliktscheu. Doch die Leute urteilen über sie, nennen sie zickig, sexuell frustriert usw.  Auch, wenn Schairer dies nicht explizit erwähnt, bleibt die Frage offen, ob sie als Mann wohl genauso beurteilt worden wäre?

Ein schöner Roman mit interessanten Aspekten.




Kommentieren0
1
Teilen
S

Rezension zu "Zurück auf Los" von Carolin Schairer

100%ig empfehlenswert :)
steffi_hohvor 3 Monaten

Ein wunderschönes Buch!
Ich habe es verschlungen und konnte es kaum weglegen.


Mal wieder ein echter "Schairer".
Mit einer wunderschönen Liebesgeschichte voller Feingefühl, Charme, Humor, Zärtlichkeit, teils ungeahnten Wendungen und einer Portion Erotik.
Ich habe gelacht, geweint, geträumt und mit gefiebert.
Details werde ich Euch keine verraten - macht Euch selbst auf den Weg, die Geschichte zu erleben.
Es lohnt sich!!!


Danke liebe Caro für Deine tollen Bücher.
Deine Bücher sind für mich und viele Frauen eine absolute Bereicherung.
Ich hoffe sehr, dass Du uns als Autorin noch lange erhalten bleiben wirst.
Ich freue mich auf das, was ich in Zukunft noch von Dir lesen darf.

Kommentieren0
1
Teilen
U

Rezension zu "Todesursache: ungeklärt" von Carolin Schairer

Krimi und Liebesgeschichte in einem - aussergewöhnlich
Uli_Meyer_75vor 3 Monaten

Carolin Schairer: diese Autorin beherrscht wohl jedes Genre. „Todesursache ungeklärt“ ist wie alle Schairer-Bücher spannend geschrieben und mit Humor, Fachwissen und einer kleinen Liebesgeschichte ausgeschmückt. Die einzelnen Charaktere sind wieder ganz besonders, so wie in jedem Buch von Carolin Schairer. Der Krimi ist kurzweilig und leicht zu lesen, was an dem wunderbaren Schreibstil der Autorin liegt. Ich freue mich schon auf die beiden Fortsetzungen, die es zu diesem Buch gibt. :)

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Küsse mit Zukunftundefined

Wir verlosen 10 Bücher von »Küsse mit Zukunft« von Carolin Schairer.

Inhalt

In der Lounge des Kopenhagener Flughafens fällt Marlene ein attraktiver Mann auf. Sie will mit ihm flirten, als sie merkt: Der Herr bemüht sich hartnäckig um eine Blondine. Und diese Fremde kommt direkt zur Sache – allerdings bei ihr! Das ist erst der Anfang einer
überraschenden Begegnung, denn privat wie beruflich treffen die beiden Frauen bald wieder aufeinander…

Mehr Infos

Leseprobe

Bist du eigentlich immer so?« Sie konnte diese Frau nach all dem lockeren Geplänkel nicht länger siezen.
»Wie bin ich denn?« In Lisbeth Jacobsens Augen tanzte der Schalk. Sie sahen sich an.
»So …« Marlene machte eine ratlose Geste. »Ich meine, wir kennen uns doch gar nicht. Normalerweise macht man sich nicht per Kuss bekannt, oder? Zumal … ich flirte nicht mit Frauen. Ich bin heterosexuell.«
Du lieber Himmel, was rede ich da eigentlich?
»Das ist nichts, wofür man sich schämen müsste«, hörte sie Lisbeth mit übertriebenem Pathos in der Stimme sagen. »Viele Menschen stehen heutzutage zu ihrer Heterosexualität. Ich habe einige Heterosexuelle in meinem Bekanntenkreis und wirklich kein Problem damit. Wenn du darüber sprechen willst ich bin jederzeit für dich da.«
Marlene fühlte, wie ihr das Blut in den Kopf stieg. Sie hatte das verdient, eindeutig. Mit resigniertem Seufzen ließ sie sich in das Sofa sinken.
»Tut mir leid. Ich rede dummes Zeug. Ich wollte nicht … ich meine …«
»Psst. Kein Stress.« Lisbeth Jacobsen grinste breit. »Wir können auch über etwas anderes reden«, schlug sie vor. »Über diese normalen Dinge: Wo komme ich her, wo kommst du her, was machst du beruflich, was sind deine Hobbys …«
»Woher kannst du eigentlich so gut Deutsch?«
Lisbeth setzte bereits zu einer Antwort an, als Marlene es sich anders überlegte. Diese Frau war nur eine Flughafen-Bekanntschaft, eine Fremde. Warum also persönlich werden?
»Nein, nein. Warte. Lass mich raten. Du bist Dolmetscherin. Du fliegst auf irgendeine langweilige, staubtrockene EU Konferenz nach Brüssel, wahrscheinlich geht es um die Krümmung dänischer Bananen. Du wohnst in Kopenhagen. Du verdienst nicht schlecht, deshalb kannst du dir einen sanierten Altbau leisten, nicht weit vom Stadtzentrum … In deiner Freizeit reist du gerne. Du hast mal in Amerika gelebt. Du bist Single, hast aber vermutlich – eine Katze.«
Marlene lehnte sich mit verschränkten Armen zurück. »Und, wie war ich? Liege ich richtig?«

Über Carolin Schairer

Die Diplom-Journalistin arbeitete u.a. in der Medienbeobachtung, Markt- und Meinungsforschung und in der PR eines Großunternehmens. Sie lebt in Wien. Seit dem Jahr 2008 erschienen kontinuierlich Romane und Krimis im Ulrike Helmer Verlag, darunter »Ellen«, »Die Spitzenkandidatin«, zuletzt »Frischer Wind am Wolfgangsee« sowie der Kriminalroman »Tödliche Verstrickungen« (Herbst 2016).
Carolin Schairer wird an der Leserunde teilnehmen. Sie freut sich auf Diskussionen, Fragen und Anmerkungen ;o)

So wanderst du in den Lostopf

Bewirb dich einfach indem du auf den blauen »Jetzt bewerben«-Button drückst und uns deine Meinung zu folgender Frage verrätst:

Liebesbeziehung am Arbeitsplatz – absolutes No-Go oder Klar, wieso nicht?

Wir bitten alle Gewinnerinnen und Gewinner um eine aktive Beteiligung und eine anschließende Rezension. Es wäre schön, wenn du bereits mindestens eine Rezension auf Lovelybooks verfasst hast.

WICHTIG: Du erhältst das Buch als eBook (ePub). Bitte nimm also nur an der Verlosung teil, wenn du über einen Reader verfügst (die Konvertierung ins mobi-Format (z.B. Kindle) geht zum Glück ganz einfach).

Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Glück!
Euer Ulrike Helmer Verlagsteam
100 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Frischer Wind am Wolfgangseeundefined

Für die Leserunde verlosen wir zehn Bücher von Carolin Schairers neuem Liebesroman »Frischer Wind am Wolfgangsee«.

Vanessa wird den elterlichen Gasthof am Wolfgangsee übernehmen, und klar, dort trägt sie auch Dirndl. Doch ihre Neigung gilt nicht nur dem Salzkammergut, sondern auch Frauen. Wie lässt sich beides vereinen? Unmöglich!
Als sie sich endlich ihren Freundinnen anvertraut, reagieren die offen und kreativ … mit einem arrangierten Date: Die Kandidatin ist als erfolgreiche Unternehmensberaterin aber aus einer ganz anderen Welt. Was lediglich für eine Nacht gedacht war, nimmt jedoch überraschend Fahrt auf. Vanessa beginnt dafür zu kämpfen, so zu leben und zu lieben, wie es sie glücklich macht.

Carolin Schairer erzählt mitreißend von Tradition und Aufbruch, von verängstigten Eltern und mutigen Töchtern, die lernen, über sich hinauszuwachsen.

Mehr Infos und Leseprobe zum Buch

Über Carolin Schairer

Die Diplom-Journalistin arbeitete u.a. in der Medienbeobachtung, Markt- und Meinungsforschung und in der PR eines Großunternehmens. Sie lebt in Wien. Seit 2008 erschienen mehr als zehn Romane und Krimis im Helmer Verlag, darunter »Ellen«, »Die Spitzenkandidatin«, zuletzt »Die Sterne vom Himmel holen« (2016) sowie der Kriminalroman »In jener Nacht« (2015).
Carolin Schairer wird an der Leserunde teilnehmen. Sie freut sich auf Diskussionen, Fragen und Anmerkungen ;o)


So wanderst du in den Lostopf

Bewirb dich einfach indem du auf den blauen »Jetzt bewerben«-Button drückst und uns deine Meinung zu folgender Frage verrätst:

Oktoberfest: Dirndl, Lederhose oder geht nichts über Jeans?

Wir bitten alle Gewinner um eine aktive Beteiligung und eine anschließende Rezension. Es wäre schön, wenn du bereits mindestens eine Rezension auf Lovelybooks verfasst hast.

WICHTIG: Du erhältst das Buch als eBook (ePub). Bitte nimm also nur an der Verlosung teil, wenn du über einen Reader verfügst (die Konvertierung ins mobi-Format (z.B. Kindle) geht zum Glück ganz einfach).

Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Glück!
Euer Ulrike Helmer Verlagsteam
142 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  CarolinSchairervor 4 Jahren
Danke!!!!
Cover des Buches Die Sterne vom Himmel holenundefined

Wir verlosen 10 Rezensionsexemplare von Carolin Schairers »Die Sterne vom Himmel holen«. 

Escort-Girl wider Willen

Paulina ringt mit sich und dem Leben. Sie ist Mitte zwanzig und noch immer in Ausbildung. Da verliert sie obendrein ihren Brotjob und im Häuschen ihrer Großmutter streikt die Heizung … In der Not nimmt die junge Frau einen Job als Escort Girl an. Sex verkaufen ist für sie tabu – aber warum nicht mit einer Kundin gegen Bezahlung nett ausgehen?

Facettenreich erzählt Carolin Schairer von der ungewöhlichen Begegnung zweier Frauen, die beide eine geheimnisvolle Vergangenheit besitzen.


Kurze Leseprobe

»Hallo, Paulina.« Die Frau, die meine Kundin ist, erhebt sich und streckt mir die Hand entgegen. Ihre Finger sind ganz kalt. »Johanna Engel. – Schön, dass du gekommen bist.«

Ihre Stimme klingt angenehm und warm. Ich lasse mich ihr gegenüber nieder. Schon halte ich eine Speisekarte in der Hand. Die Speisen haben französische Namen, darunter steht die deutsche Erklärung. Ich bin so aufgeregt, dass für mich alles wie chinesisch wirkt, die Buchstaben tanzen vor meinen Augen.

Hier gibt’s mehr Infos zum Buch: http://www.ulrike-helmer-verlag.de/buchbeschreibungen/carolin-schairer-die-sterne-vom-himmel-holen/

Über Carolin Schairer

Die Diplom-Journalistin arbeitete u.a. in der Medienbeobachtung, Markt- und Meinungsforschung und in der PR eines Großunternehmens. Sie lebt in Wien. Seit 2008 erschienen kontinuierlich zehn Romane und Krimis im Helmer Verlag, darunter »Ellen«, »Die Spitzenkandidatin« und zuletzt »Vesna«. Im Herbst 2015 folgte der Kriminalroman »In jener Nacht«.

So landet ihr im Lostopf

Bewerbt euch einfach indem ihr folgende Frage beantwortet:

Beruf: Escort-Service ­– Ein absolutes No-Go oder praktisches Mittel zum Zweck?

Wir bitten alle Gewinner um eine zeitnahe Rezension des Buches.

Es wäre schön, wenn ihr bereits mindestens eine Rezension auf Lovelybooks verfasst habt. Zur Info: Zwar handelt es sich um eine Buchverlosung und nicht um eine Leserunde, das soll euch aber nicht davon abhalten, euch über das Buch auszutauschen und zu diskutieren.

Bitte beachten: Ihr erhaltet das Buch als eBook (ePub). Bitte nehmt also nur an der Verlosung teil, wenn ihr über einen Reader verfügt.

Viel Glück

euer Ulrike Helmer Verlagsteam
78 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Carolin Schairer wurde am 28. Juni 1976 in Deutschland geboren.

Community-Statistik

in 86 Bibliotheken

auf 18 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks