Carolin Wahl

 4,3 Sterne bei 355 Bewertungen
Autorin von Die Traumknüpfer, Schatten der Ewigkeit - Zwillingsblut und weiteren Büchern.
Autorenbild von Carolin Wahl (©@Picture People )

Lebenslauf von Carolin Wahl

Zwischen fremden Welten und zwei Buchdeckeln: Carolin Wahl wurde 1992 in Stuttgart geboren, fühlt sich aber in anderen Ländern genauso zu Hause wie im Schwabenländle. Reisen und Geschichten erzählen gehören seit der frühsten Kindheit zu ihren großen Leidenschaften. Egal, ob die fremden Welten zwischen zwei Buchdeckeln oder ein paar Flugstunden entfernt liegen. 

Nach einem Germanistik- und Geschichtsstudium in München und einem längeren Aufenthalt in Edinburgh, erkundete sie mit ihrem Ehemann mehrere Länder und Städte: von der Ost- und Westküste Nordamerikas, über den asiatischen Großstadtjungle, bis hin zu versteckten Wasserfällen auf der Isle of Skye.

 Für ihre Texte wurde sie bereits mehrfach ausgezeichnet. Heute lebt die Autorin wieder in ihrer Heimatstadt.

Neue Bücher

Cover des Buches Vielleicht jetzt (Vielleicht-Trilogie - Band 1) (ISBN: 9783743210950)

Vielleicht jetzt (Vielleicht-Trilogie - Band 1)

Erscheint am 21.07.2021 als Taschenbuch bei Loewe.
Cover des Buches Vielleicht jetzt (ISBN: 9783754000458)

Vielleicht jetzt

Erscheint am 21.07.2021 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Alle Bücher von Carolin Wahl

Cover des Buches Die Traumknüpfer (ISBN: 9783453316478)

Die Traumknüpfer

 (126)
Erschienen am 08.02.2016
Cover des Buches Zwei Leben in einer Nacht (ISBN: 9783743207462)

Zwei Leben in einer Nacht

 (60)
Erschienen am 08.10.2020
Cover des Buches Schatten der Ewigkeit - Zwillingsblut (ISBN: 9783426524305)

Schatten der Ewigkeit - Zwillingsblut

 (62)
Erschienen am 02.12.2019
Cover des Buches Mondscheinküsse halten länger (ISBN: 9783862652907)

Mondscheinküsse halten länger

 (57)
Erschienen am 01.10.2013
Cover des Buches Staat X (ISBN: 9783743202306)

Staat X

 (50)
Erschienen am 11.03.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Carolin Wahl

Cover des Buches Zwei Leben in einer Nacht (ISBN: 9783743207462)Osillas avatar

Rezension zu "Zwei Leben in einer Nacht" von Carolin Wahl

Eine aufwühlende Geschichte über jugendliche Suizidfälle!
Osillavor 3 Tagen

Das Jugendbuch "Zwei Leben in einer Nacht" von Carolin Wahl hat es in sich, denn es behandelt eine schwere Thematik. In diesem Buch geht es darum, dass sich zwei Jugendliche an einem Freitag den 13. treffen, um gemeinsam Selbstmord zu begehen. Sie bekommen 5 Aufgaben von einem unbekannten Spielleiter gestellt, die letzte davon wird für sie tödlich enden. Was in den Köpfen dieser beiden Jugendlichen vor sich geht, beschreibt Carolin Wahl eindrücklich und sehr feinfühlig.

Die Autorin:
Carolin Wahl (geboren 1992) studierte Germanistik und Geschichte in München. Sie lebte eine Weile in Edinburgh und reiste gemeinsam mit ihrem Mann durch viele Länder. Wenn sie nicht gerade durch die Welt reiste, begab sie sich in die Welten zwischen den Buchdeckeln. Geschichten erzählte sie bereits in ihrer Kindheit leidenschaftlich gerne. Für ihre eigenen Texte wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Aktuell lebt sie wieder in ihrer Heimatstadt Stuttgart.

Inhalt:
„Eine Challenge, eine Nacht, (k)ein Ausweg
Freitag, der 13., Mitternacht. Caspar beobachtet, wie Sams blaues Haar im Wind flattert, als der Zug vorbeirast. Eigentlich weiß er nichts über sie, nur dass sie beide von Ghost für diese Challenge ausgewählt worden sind. Gemeinsam warten sie auf die erste Nachricht. Die Anweisungen für eine von fünf Aufgaben in dieser Nacht. Ein gefährliches Spiel, das nur ein Ende kennt: ihren Tod.“ (Klappentext)

Kritik und Fazit:
Das Cover lässt uns einen Blick in jene Nacht werfen, die zwischen den Buchdeckeln beschrieben wird. Den Großteil nimmt der Sternenhimmel ein, während am Rand ein Hochhaus aufragt, auf dessen Dach ein junger Mann steht und nach unten, auf die vielen Lichter der Stadt schaut. Der Schriftzug des fast weißen Titels macht einen abgewetzten Eindruck.

Ich empfinde gerade den Titel als wirklich gut gewählt, denn in dieser Geschichte werden zwei Leben reflektiert, die in einer Nacht ein gemeinsames Ende finden sollen. Die Autorin beschreibt nicht nur die Geschichte der beiden Protagonisten Sam und Casper in jener Nacht, sondern es gibt auch immer wieder Rückblenden, die dem Leser aufzeigen, wieso die beiden gewillt sind, ihr Leben zu beenden. Ich hatte vorher ehrlich gesagt ein wenig Angst, dass mir die Geschichte zu nahe gehen könnte, aber Carolin Wahl schafft es hier, die Emotionen der Protagonisten verständlich aber nicht zu zerstörerisch darzustellen, sodass wir eher erkennen, welch wundervolle und tragische Charaktere wir hier haben.

Durch die Suizid-Thematik werden außerdem einige Themen angesprochen, die zu solch einer Tat führen können. Es geht um Depressionen, Mobbing, Hochsensibilität, Ausgrenzung, sich nicht dazugehörig fühlen, Einsamkeit, Traue, Druck von Eltern oder der Gesellschaft und vieles mehr. Dabei werden diese Themen nicht einfach so knapp in die Geschichte geworfen, sondern vielmehr mit der Story und den Leben der Protagonisten verknüpft. Wie das Buch am Ende ausgeht, habe ich ab der Mitte des Buches zwar geahnt, dennoch war ich nicht dadurch gelangweilt. Ich habe mit Sam und Casper gelitten und gebangt, dass alles ein gutes Ende nehmen würde.

"Zwei Leben in einer Nacht" hat mich zutiefst berührt. Carolin Wahl bringt so viele wichtige Themen in dieser eher schlanken Geschichte ein, und doch trifft sie alles auf den Punkt. Auch wenn es sich hier um ein wirklich schweres und schmerzliches Thema handelt, so kann ich das Buch nur jedem ans Herz legen, der mit diesem emotionalen Thema zurecht kommt, denn es hat so viel zu bieten und öffnet die Augen, für das, was auf den Schultern einiger Jugendlicher lastet.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Zwei Leben in einer Nacht (ISBN: 9783743207462)sound_of_closing_doorss avatar

Rezension zu "Zwei Leben in einer Nacht" von Carolin Wahl

Empfehlung: Schullektüre!
sound_of_closing_doorsvor einem Monat

Carolin Wahl hatte mich schon mit „Staat X“ an der Angel und auch jetzt bin ich wieder begeistert.
Dadurch, dass "Zwei Leben in einer Nacht" fast ausschließlich an einem Abend spielt, habe ich es auch super schnell weggelesen. Aber auch die Kapitel, die die Vorgeschichte unserer Protagonisten beleuchten, fand ich grandios - davon hätte ich sogar gerne noch mehr gehabt. Wenn man sich nicht vor tiefgründigen Themen scheut, wird einem dieses Buch ganz sicher gefallen und auch über den Lesezeitraum hinaus zum Nachdenken anregen.
Ich werde es als meine neue Lieblings-Wunsch-Schullektüre allen Lehrern empfehlen! Und den Jugendlichen natürlich sowieso.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Zwei Leben in einer Nacht (ISBN: 9783743207462)Tigerlilly94s avatar

Rezension zu "Zwei Leben in einer Nacht" von Carolin Wahl

Erschreckend
Tigerlilly94vor 2 Monaten

Sam und Caspar wurden ausgewählt. Sie kennen sich nicht und doch werden sie die letzten Stunden ihres Lebens gemeinsam verbringen, bevor sie sterben.

Carolin Wahl beschreibt die Geschichte intensiv und erschreckend. Ich selbst bin keine Betroffene und maße mir nicht an darüber zu urteilen, wie authentisch die Geschichte ist. Ich kann sie nur aus meiner Sicht beschreiben und sagen, dass sie mich sehr beschäftigt hat. Nach dem Lesen lag ich nachts noch lange wach und habe darüber nachgedacht.

Ich stelle es mir furchtbar vor, dass sich jemand (trotz Familie und Freunden) so einsam/schlecht fühlt und einfach nicht mehr leben will, dass man sich als einzigen Ausweg mit Fremden zum Sterben "verabredet".

Noch erschreckender ist jedoch, dass die Geschichte von der "Blue Whale Challenge" inspiriert ist. Eine Challenge, bei der man Aufgaben erfüllen muss, die im Suizid enden. Eine Challenge, die wirklich existiert(e) und durch soziale Medien Aufmerksamkeit bekommt.

Die Protagonisten konnte ich beide in ihrem Handeln verstehen und ihre Gründe nachvollziehen.

Dieses Buch sollte man jedoch nur lesen, wenn man sich den Themen "Suizid, Depression, Tod und Verlust" seelisch gewachsen fühlt.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein lebensgefährliches Spiel ... In ihrem neuen Buch erzählt Carolin Wahl die Geschichte von zwei Jugendlichen, die sich in der Welt verloren fühlen und auf eine lebensbedrohliche Challenge einlassen. Mit viel Feingefühl hat sie einen Roman geschaffen, der Themen wie Depression, Suizid und die Gefahr durch soziale Medien behandelt.
Wir freuen uns sehr, dass Carolin Wahl sich heute Zeit nimmt, um eure
Fragen zu beantworten.

Herzlich Willkommen zu unserem Fragefreitag mit Carolin Wahl!

Carolin Wahls neues Buch "Zwei Leben in einer Nacht" spricht schwierige Themen an, berührt tief und hallt lange nach. Caspar und Sam nehmen an einer gefährlichen Challenge Teil, die nur ein Ende kennt: den Tod ...

Gemeinsam mit Loewe verlosen wir 5 Exemplare von "Zwei Leben in einer Nacht" unter allen Teilnehmer*innen, die eine Frage an Carolin Wahl stellen.

Bitte versucht neue Fragen zu stellen, damit es zu keinen Doppelungen kommt. Also guckt euch bitte die Fragen der anderen an. Danke!

Vielen Dank an Carolin Wahl, dass sie sich heute die Zeit nimmt eure Fragen zu beantworten. Wir wünschen euch allen viel Spaß!

267 BeiträgeVerlosung beendet

Eine Challenge, eine Nacht (k)ein Ausweg.

Ein spannendes Jugendbuch ab 14 Jahren mit zarter Liebesgeschichte, das auf die Gefahren der Suchtwirkung sozialer Medien und lebensgefährlicher Challenges hinweist. 

Seid ihr bereit? 

Verlost werden 15 Print-Exemplare, Autorin begleitet die Leserunde 

Hallo in die Runde an alle, die Leserunden mögen! 

 

Heute möchte ich euch zu einer neuen Leserunde einladen - für mich ist es dieses Mal etwas ganz Besonderes, diese Leserunde zu organisieren, weil das Buch so eine spezielle Bedeutung für mich hat und ich mich freue, euch bei euren Leseabschnitten zu begleiten. 

 

Der Loewe-Verlag stellt zu diesem Anlass 15 (Print-) Leseexemplare inklusive Lesezeichen zur Verfügung, die ich unter allen Interessierten verlosen möchte.  

Bis zum 30.09.2020 könnt ihr euch dafür bewerben – dann lose ich die Gewinner aus und hoffe, dass wir sehr bald mit der Leserunde starten können... 

 

Triggerwarnung: Suizid / Depressionen

 

Um was geht es in »Zwei Leben in einer Nacht«?

 

Eine Challenge, eine Nacht, (k)ein Ausweg

Freitag, der 13., Mitternacht. Caspar beobachtet, wie Sams blaues Haar im Wind flattert, als der Zug vorbeirast. Eigentlich weiß er nichts über sie, nur, dass sie beide von Ghost für diese Challenge ausgewählt worden sind. Gemeinsam warten sie auf die erste Nachricht. Die Anweisungen für eine von fünf Aufgaben in dieser Nacht. Ein gefährliches Spiel, das nur ein Ende kennt: ihren Suizid.

Da ich weiß, dass ein Klappentext auch irreführend sein kann, empfehle ich das Buch für all diejenigen, die ...

… gerne Jugendbücher lesen.

… nicht vor einer Geschichte mit heftigem Thema zurückschrecken. 

… kein Problem vor sehr intensiven Szenen haben. 

… nah an der Gefühlswelt der Figuren sein möchten und sie auch dann noch mögen, wenn sie Ecken, Kanten und Probleme haben. 

… einfach ein Buch von mir und mit mir lesen wollen. 

… sich gerne auf etwas Neues einlassen. 

... gerne bei Leserunden mitmachen und sich gerne intensiv über Theorien und den Inhalt austauchen wollen.

... einfach Lust auf (m)ein Herzensbuch haben.

 

Falls euch die genannten Punkte nicht völlig abgeschreckt haben und ihr euch um ein Leseexemplar bewerben wollt, müsst ihr mir einfach folgende Frage beantworten:

 

»Würdet ihr euch etwas trauen, dass über eure Grenzen geht? Einen Bungee-Sprung? Ein peinliches Video ins hochladen? Wenn ja: was wäre es? Und falls nein: warum nicht?«

 

Die Leserunde ist natürlich auch für Leser da, die dieses Mal kein Exemplar gewinnen, aber dennoch teilnehmen wollen. Ab dem 08.10.2020 gibt es »Zwei Leben in einer Nacht« dann nämlich auch im Handel zu erwerben. 

 

Alle, die an der Leserunde mit ihrem eigenen Exemplar teilnehmen möchten, sind herzlich eingeladen!

So: ich bin sehr auf eure Antworten gespannt… 

 

Ganz liebe Grüße und ich freue mich auf einen regen Austausch mit euch – falls nicht hier, gerne auf Instagram

Carolin 

543 BeiträgeVerlosung beendet


Gemeinsame Leserunde mit der Autorin.

Empfohlen: ab 16 Jahren 

20 Printexemplare

Edinburgh, liebenswerte Figuren, magische Gefahren und ein Schuss Humor zeichnen das romantisches Fantasy-Abenteuer aus – perfektes Lesefutter für die Fans von starken Heldinnen und großen Gefühlen... aber auch all jene, eine bunte Mischung aus verschiedenen Themen suchen. 




Ein Hallo und Herzlich Willkommen an alle Leserunden-/Fantasy-Liebhaber!

Heute möchte ich euch zu einer neuen Leserunde einladen: nach Edinburgh, zu einem Fall, der Kit Sune – einer Alias, die den Fuchsgeist in sich trägt, und Nakir Helios – einem Todesdaimon, beschäftigt und nicht nur sie beide, sondern auch die Stadt in Atem hält...

Ich freue mich schon lange darauf, diese Leserunde zu organisieren, weil sie alles umso realer macht und ich bisher so tolle Erfahrungen im Austausch hier auf LOVELYBOOKS gemacht habe. Endlich erscheint wieder etwas mit Fantasy!

Der Knaur-Verlag stellt für diesen Anlass 20 (Print-)Leseexemplare zur Verfügung, die ich unter allen Interessierten verlosen möchte.

Bis zum Montag, den 25.11.2019 könnt ihr euch hier dafür bewerben – dann lose ich die Gewinner aus und hoffe, dass wir im Laufe der darauffolgenden Woche, oder sogar am Wochenende mit der Leserunde starten können. 



Um was geht es »Schatten der Ewigkeit – Zwillingsblut«?

Hier der kurze Klappentext:

 »Götter, Geister, Fabelwesen – das sind die Namen, die Menschen den Alias gegeben haben. Die Gestaltwandlerin Kit arbeitet bei der Alias Einheit, deren Aufgabe es ist, die Sterblichen vor abtrünnigen Alias zu schützen.

Nach einer Katastrophe, bei der ihr Partner stirbt, wird sie nach Edinburgh versetzt, aber auch hier scheint der Tod Kit zu verfolgen: Eine grausame Mordserie erschüttert die Stadt, und die Opfer

scheinen alle eng mit Kit verbunden zu sein. Gemeinsam mit ihrem menschlichen Partner Keagan versucht sie, den wahren Mörder zu finden und eine zweite große Katastrophe zu verhindern. Allerdings hat sich ein mächtiger Todesdaimon ihre Fährte aufgenommen, denn er ist der festen Überzeugung, dass Kit mehr über die Vorfälle weiß, als sie zugibt …«

Liebenswerte Figuren, magische Gefahren und ein Schuss Humor zeichnen das romantisches Fantasy-Abenteuer von Carolin Wahl aus – perfektes Lesefutter für die Fans von starken Heldinnen und großen Gefühlen.


 Da ich weiß, dass ein Klappentext auch irreführend sein kann, empfehle ich das Buch für all diejenigen, die Fans ...

... von Fantasy mit starken Protagonisten sind, die dennoch ihre Ecken, Kanten und Fehler besitzen.
 ... Geschichten mögen, bei denen eine klare Genrezuordnung vielleicht etwas schwieriger ist. Das Buch besitzt eine Liebesgeschichte, die allerdings nicht im Fokus steht, Geheimnisse, die gelöst werden müssen, mysteriöse Todesfälle, aber auch Humor und Spannung.  

... von Urban-Fantasy sind und Edinburgh genauso sehr lieben wie ich. 

... von Leserunden sind.

... von abgeschlossenen Büchern sind (die eventuell in derselben Welt fortgesetzt werden). 

... davon sind, bei kaltem Wetter in nicht ganz so fremde Welten abzutauchen und sich auf neue Geschichten einzulassen. 


Falls euch die genannten Punkte nicht völlig abgeschreckt haben und ihr euch um ein Leseexemplar bewerben wollt, müsst ihr mir einfach folgende Frage beantworten:
Wenn du ein/e Alias sein könntest, was/wer wärst du gerne und weshalb?

Die Leserunde ist natürlich auch für Leser da, die dieses Mal kein Exemplar gewinnen, aber dennoch teilnehmen wollen.

Ab dem 02.12.2019 gibt es »Schatten der Ewigkeit – Zwillingsblut« dann nämlich auch im Handel zu kaufen...
Ihr seid selbstverständlich herzlich eingeladen!

Ich bin sehr auf eure Antworten gespannt und schicke euch liebe Grüße aus einem kalten Stuttgart,
Carolin


PS: Der Link mit der Leseprobe ist eingefügt: 

Leseprobe

716 BeiträgeVerlosung beendet
JessicaLiests avatar
Letzter Beitrag von  JessicaLiestvor einem Jahr

Zusätzliche Informationen

Carolin Wahl im Netz:

Community-Statistik

in 745 Bibliotheken

auf 277 Wunschzettel

von 197 Lesern aktuell gelesen

von 28 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks